UPDATE: ColognePride und CSD 2020 in Köln werden in den Herbst verschoben!

CSD / ColognePride 2020 in Köln wird in den Herbst verschoben copyright: CityNEWS
CSD / ColognePride 2020 in Köln wird in den Herbst verschoben
copyright: CityNEWS

Aktualisiert am 08.07.2020: Jetzt sind die Pläne für den ColognePride 2020 / CSD in Köln offiziell bestätigt. Bei CityNEWS haben wir für Sie die aktuellen Neuigkeiten, Pläne und Veränderungen in einem gesonderten Beitrag zusammengefasst!

Update vom 02.07.2020: Der Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. (KLuST), Veranstalter des ColognePride / CSD 2020 in Köln, hatte am 22.06.2020 ein Update zu den Planungen der verschiedenen Veranstaltungen, sowie der CSD-Demo-Parade auf Facebook veröffentlicht. Dort schreibt der KLuST:

“Die große CSD-Demonstration in Köln findet am Sonntag, 11. Oktober 2020 im Rahmen des ColognePride statt! Wie bereits verlautet, wird der ColognePride vom 26.09.2020 bis 11.10.2020 der gesamten Community einen gewohnt würdigen Rahmen für die vielen verschiedenen Veranstaltungen bieten. Auch der KLuST plant einige neue Aktionen, um auf die Forderungen und Rechte der LGBTIQ-Community aufmerksam zu machen. Lediglich das CSD Straßenfest auf den Plätzen Heumarkt, Alter Markt und Gürzenich-Vorplatz wird in diesem Jahr nicht stattfinden können! Wir hoffen, die gesamte Community in all ihrer Vielfalt und Diversität wird im Oktober mehr denn je sichtbar sein. Lasst uns der Gesellschaft zeigen, wir sind: Viele. Gemeinsam. Stark!”

Die Bekanntmachung ist in der Kölner Community auf ein geteiltes Echo gestoßen. So kritisierten zahlreiche User, dass diese Entscheidung falsch sei und, dass die aktuelle Coronavirus-Lage ein zu großes Risiko ist. Andererseits freuen sich zahlreiche User über den Nachholtermin. Der KLuST selbst argumentiert, dass Demos grundsätzlich erlaubt seien und mit der Absage des CSD-Straßenfests keine Großveranstaltung stattfindet.

UPDATE: Der KLuST hat das Postings zum ColognePride und CSD 2020 in Köln nun etwas angepasst. Dort ist nun zu lesen: “Am 11. Oktober 2020 wird im Rahmen des ColognePride eine Demonstration stattfinden. Die Form der Demonstration wird den Umständen der Corona-Pandemie angepasst sein. Der Text wurde angepasst! Unsere erste Fassung hatte den Eindruck erweckt, dass alles so wie gewohnt stattfinden wird. Dies ist natürlich durch die Corona-Pandemie nicht möglich! Insbesondere große Zuschaueransammlungen möchten wir auf jeden Fall vermeiden. Wir bitten die Verwirrungen zu entschuldigen.”

Coronavirus sorgt für Verschiebung des ColognePride / CSD 2020 in Köln

Auch der CologenPride / CSD 2020 in Köln sind von der aktuellen Coronavirus-Lage betroffen. copyright: CityNEWS
Auch der CologenPride / CSD 2020 in Köln sind von der aktuellen Coronavirus-Lage betroffen.
copyright: CityNEWS

Nachdem große Events wie die gamescom 2020, zahlreiche Konzerte oder die Kölner Fitness-Messe FIBO abgesagt bzw. verschoben worden sind, bleiben auch der ColognePride und der CSD in Köln nicht vom Coronavirus verschont. Wie der Kölner Lesben- und Schwulen Tag e.V. (KLuST) bereits mitteilte, werden die Veranstaltungen vom 20.06. bis 05.07.2020 (ColognePride) und 03.07. bis 05.07.2020 (CSD Köln) abgesagt. Die Veranstalter haben allerdings auch eine gute Nachricht für die Community in der Domstadt und deren Besucher! Es ist bereits ein Ersatztermin im Herbst gefunden worden und der ColognePride / CSD 2020 in Köln soll vom 26. September bis 11. Oktober 2020 stattfinden.

Dazu teilte KLuST-Vorstandssprecher Hugo Winkels mit: “Wir sehen uns gegenüber der Community, aber auch gegenüber allen Bürgern dieser Stadt in der Verpflichtung für unsere Rechte einzustehen und unserer Stadt ihren Spirit wieder zu geben. Hierzu gehören eben auch Veranstaltungen wie der ColognePride und der CSD 2020 in Köln. Somit haben wir nach intensiven Überlegungen einen Termin für einen neuen Kölner CSD in diesem Jahr festigen können.”

Und weiter: “Wir hoffen, dass wir hier alle gemeinsam einen wunderschönen und friedlichen CSD in Köln feiern können und dass wir am 11. Oktober 2020 eine umso stärkere Demonstration unter dem Motto “FÜR MENSCHENRECHTE – Viele. Gemeinsam. Stark!” in unserer Stadt zelebrieren werden! Natürlich stehen wir auch weiterhin in Kontakt zu den städtischen Behörden und dem RKI und werden die Veranstaltung nur durchführen, wenn wir dies nach dessen Überzeugung auch dürfen.”

CSD und ColognePride in Köln sind Publikumsmagnete

Das Straßenfest in der Kölner Altstadt zieht jedes Jahr unzählige Besucher in die Domstadt. copyright: CityNEWS
Das Straßenfest in der Kölner Altstadt zieht jedes Jahr unzählige Besucher in die Domstadt.
copyright: CityNEWS

Mit über 1 Millionen Besuchern ist die große CSD-Demo-Parade quer durch die Kölner Innenstadt ein absoluter Publikumsmagnet. Zahlreiche Community-Mitglieder, Touristen und natürlich auch Kölner Bürger tummeln sich an der Paradestrecke, um die bunten und fantasievollen Kostüme der Teilnehmer zu beklatschen und natürlich auch für die jeweiligen Forderungen lautstark zu demonstrieren.

Am CSD-Wochenende, welches der Höhepunkt der eigentlich zweiwöchigen ColognePride-Veranstaltung in Köln ist, findet in der Altstadt ein großes Straßenfest statt. Hier wird auf mehreren Bühnen ein internationales Show-Programm mit Musik, Kleinkunst, Politik und Entertainment geboten. Abgerundet wird das Event mit zahlreichen Info-, Gastro- und Verkaufsständen, die in der Domstadt für Festival-Feeling sorgen.

Köln ganz im Zeichen des Regenbogens

Köln ganz im Zeichen des Regenbogens copyright: CityNEWS © SecondSide - Fotolia.com
Köln ganz im Zeichen des Regenbogens
copyright: CityNEWS
© SecondSide – Fotolia.com

Der ColognePride bildet seit 2003 den Rahmen für ein zweiwöchiges Rahmenprogramm rund um den CSD in Köln. Der ColognePride ist die gemeinsame Demonstration von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgendern und Intersexuellen sowie deren Freunden und allen, die sie unterstützen. Unsere Ziele bleibt die uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung. Der ColognePride drückt aber auch Selbstbewusstsein und Lebensfreude aus. Dass wir gemeinsam auftreten und demonstrieren, macht den Erfolg, die Stärke sowie die politische und gesellschaftliche Wirkung des CSD aus.

Bunt, laut und politisch. Die CSD-Demo-Parade in Köln verbuchte 2019 einen neuen Rekord mit 1,3 Millionen Besuchern. copyright: CityNEWS
Bunt, laut und politisch. Die CSD-Demo-Parade in Köln verbuchte 2019 einen neuen Rekord mit 1,3 Millionen Besuchern.
copyright: CityNEWS

Einerseits im Gedenken an die Ereignisse in der Christopher-Street 1969, andererseits mit Blick nach vorn, um weiterhin für die Gleichberechtigung, Akzeptanz und gesellschaftliche Anerkennung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgendern und Intersexuellen zu demonstrieren.

CityNEWS ist offizieller Medienpartner des ColognePride und CSD in Köln

colognepride

CityNEWS ist stolzer Medienpartner des ColognePride und CSD in Köln. Wir übertragen jährlich in einem kostenlosen Livestream das komplette dreitägige Bühnenprogramm vom CSD-Straßenfest aus der Kölner Altstadt, sowie die CSD-Demo-Parade in kompletter Länge auf unserem Online-Portal.

Weitere Infos zum ColognePride finden Sie unter: www.colognepride.de

Weitere wichtige Informationen zur Coronavirus

Für Fragen rund um den Coronavirus in Köln, hat die Stadt eine Telefon-Hotline eingerichtet. copyright: Envato / dolgachov
Für Fragen rund um den Corona-Virus in Köln, hat die Stadt eine Telefon-Hotline eingerichtet.
copyright: Envato / dolgachov

In einem aktuellen Live-Ticker hier bei CityNEWS informieren wir Sie ständig über die genauen Entwicklungen, Zahlen, Daten, Statistiken und Neuigkeiten rund um die Ausbreitung des Coronavirus in Köln.

Welche Maßnahmen, Regeln und Verbote in Köln genau gelten, haben wir in einer aktuellen Übersicht zusammengefasst.

Die Stadt Köln hat ein Bürgertelefon für alle Fragen rund um Corona eingerichtet: 0221 – 221 – 335 00. Die Telefon-Hotline ist montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr erreichbar. Ebenso ist der Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 rund um die Uhr zu erreichen.

Aktualisiert: 07.08.2020