RheinEnergieMarathon 2018 in Köln: Alle aktuellen Infos und kostenloser Livestream!

RheinEnergieMarathon 2018 in Köln: Infos zur Strecke, Livestream und Co! copyright: Norbert Wilhemi / Köln Marathon
RheinEnergieMarathon 2018 in Köln: Infos zur Strecke, Livestream und Co!
copyright: Norbert Wilhemi / Köln Marathon

Der RheinEnergieMarathon 2018 feiert ein kölsches Jubiläum! Das größte und beliebteste Lauf-Event in Köln findet zum 22. Mal statt, in diesem Jahr unter dem Motto „Dein Köln. Dein Ziel.“ Die Teilnehmer und Besucher des Köln-Marathon dürfen sich am Sonntag, 07.10.2018 wieder auf eine Mischung aus Breiten- und Spitzensport, der besonderen Atmosphäre in den typisch kölschen Veedeln, die kulturelle Vielfalt, die Party-Stimmung mit Zehntausenden an der Strecke und den Zieleinlauf am Kölner Dom freuen.

Ob durch originelle Kostüme, musikalischer Begleitung oder durch die vielen Zuschauer an der Strecke: Der Marathon in Köln ist eine ganz besondere Veranstaltung. Dieser besondere Reiz lockt Jahr für Jahr Läufer aus der ganzen Welt in die Rheinmetropole.

Der Halbmarathon ist mit 15.300 Teilnehmern seit Wochen ausgebucht. Für den Marathon sind über 5.800 Teilnehmer gemeldet. Beim Staffelmarathon stehen die Anmeldezahlen kurz vor dem Limit von 1.000 Staffeln.

Bei CityNEWS haben wir alle Infos und einen kostenlosen Livestream mit allen Highlights zum RheinEnergieMarathon 2018. Wo geht die Laufstrecke entlang? Wann startet wer? Wer sind die Favoriten? Was sind die Highlights beim Köln-Marathon?

Wer läuft wann beim Marathon in Köln?

Der Startbereich in Köln-Deutz - copyright: Norbert Wilhemi / Köln Marathon
Der Startbereich in Köln-Deutz
copyright: Norbert Wilhemi / Köln Marathon

Samstag, 6. Oktober 2018

  • 11:00 Uhr: Kinderlauf am Kölner Dom

Sonntag, 7. Oktober 2018

  • 08:30 Uhr: Halbmarathon
  • 10:00 Uhr: Marathon und Staffelmarathon
  • 11:20 Uhr: Schülerlauf

Bereits am Samstag, 06.10.2018 starten die Kinderläufe. Die neue Strecke verläuft um den Dom, der je nach Streckenlänge mehrfach umlaufen wird. 500, 1.000 und 2.000 Meter stehen für Kinder der Jahrgänge 2008 bis 2014 zur Verfügung. Start und Ziel sind auf dem Roncalliplatz. Für die Premiere ist ein Teilnehmerlimit von 500 vorgesehen. Der Vorjahressieger des Köln-Marathon Hendrik Pfeiffer wird als prominentes Vorbild gemeinsam mit den Kindern auf die Strecke gehen.

Der Halbmarathon mit einer Laufstrecke von etwa 21 Kilometer startet am Sonntag, 07.10.2018 um 8:30 Uhr und der Startschuss für den Staffelmarathon und den eigentlichen Marathon mit einer Strecke von 42,195 Kilometer wird um 10:00 Uhr gegeben.

Die Schülerläufe finden ebenfalls am Sonntag statt. Die Jugendlichen starten um 11:20 Uhr am Ottoplatz im Köln-Deutz.

RheinEnergieMarathon 2018: Die Laufstrecke

Die Laufstrecke zum Marathon in Köln copyright: Norbert Wilhemi / Köln Marathon
Die Laufstrecke zum Marathon in Köln
copyright: Norbert Wilhemi / Köln Marathon

Die Streckenführung (HIER KOSTENLOS DEN PLAN DOWNLOADEN) mit Start am Ottoplatz und Ziel am Kölner Dom bleibt nahezu gleich. Einige Veedel haben sich wieder mit eingereiht: Rodenkirchen, die Kölner Südstadt, Ehrenfeld und Nippes. Kölsches Hochgefühl ist garantiert.Die Streckenführung mit Start am Ottoplatz und Ziel am Kölner Dom bleibt nahezu gleich. Um 8:30 Uhr fällt der Startschuss für den Halbmarathon, um 10 Uhr für den Marathon sowie Staffelmarathon und um 11:20 Uhr starten die Schüler auf die Laufstrecke.

Der Streckenverlauf zum RheinEnergieMarathon mit allen Highlights

Tausende Zuschauer werden die Läufer beim RheinEnergieMarathon 2018 in Köln anfeuern. copyright: Manuel Werners / Köln Marathon
Tausende Zuschauer werden die Läufer beim RheinEnergieMarathon 2018 in Köln anfeuern.
copyright: Manuel Werners / Köln Marathon
  • Start am Ottoplatz in Köln-Deutz
    Der Marathon-Start ist in Köln-Deutz auf dem Ottoplatz
  • km 1
    Dann geht es über die Deutzer Brücke mit Panorama auf den Kölner Dom und die Altstadt
  • km 2
    Am Schokoladenmuseum und Sport und Olympia Museum kann man sich die architektonisch einzigartigen Kranhäuser anschauen
  • km 5
    Weiter geht es nach Bayenthal mit der Bismarcksäule
  • km 7
    Wieder neu dabei ist in diesem Jahr Rodenkirchen
  • km 9,5
    Jubel und Trubel gibt es auf der Alteburger Straße
  • km 12
    Endlich ist der Köln-Marathon wieder in der Kölner Südstadt. Am Severinstorbogen geht es vorbei über die Severinstraße.
  • km 14,5
    Rudolfplatz zum ERSTEN! Nicht ohne Grund kommt man hier insgesamt drei Mal vorbei
  • km 18,5
    Weiter geht es nach Sülz und die Sülzburgstraße
  • km 21
    Danach geht es nach Lindenthal und auf die Dürener Straße – die „Kö“ von Köln
  • km 22,5
    Auf dem Melatenfriedhof liegt die Kölner Prominenz und am Aachener Weiher liegen im Sommer die Sonnenanbeter
  • km 24
    Und zurück zum Rudolfplatz zur zweiten Runde! Weiter geht es über den Hohenzollernring bis zum Friesenplatz
  • km 27
    Jetzt ist Multikulti in Ehrenfeld angesagt! Einige Jahre ausgelassen und endlich wieder mit dabei: Die Venloer Straße, Fernsehturm und die neue Moschee
  • km 34
    Nippes hat ebenfalls eine mehrjährige Auszeit genommen und ist wieder dabei
  • km 40
    Rudolfplatz zum dritten und letztem Mal! Mit dem Schwung der Zuschauer geht es nun auf die letzten Kilometer
  • km 40,5
    Menschenmassen und Jubelgeschrei erwartet die Läufer auch am Neumarkt. Hier ist auch der Treffpunkt nach dem Lauf für die Teilnehmer
  • km 42 – Ziel am Kölner Dom
    Der Kölner Dom ist das Ziel! Über die Hohe Straße geht es zum Ziel auf der Komödienstraße

Gewinner, Favoriten und Talente in Köln

Zielbereich auf der Komödienstraße am Kölner Dom - copyright: Philipp Cielen / Köln Marathon
Zielbereich auf der Komödienstraße am Kölner Dom
copyright: Philipp Cielen / Köln Marathon

Als Schnellster absolvierte im Vorjahr Tobias Blum den Halbmarathon mit einer Bestzeit von einer Stunde, 5 Minuten und 39 Sekunden. Gleich nach ihm lief der Istanbuler Städtepartnerschafts-Gast Serkan Kaya mit nur 10 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Bei den Frauen entwickelte sich derweil ein Zweikampf zwischen den beiden Kölner Marathon-Botschafterinnen Sabrina Mockenhaupt und Laura Hottenrott, den Mockenhaupt, mit der Erfahrung von 45 deutschen Meistertiteln im Rücken, für sich entscheiden konnte. Sie wurde in einer Stunde, 12 Minuten und 2 Sekunden zum fünften Mal Siegerin des Halbmarathons. Die Vorjahressiegerin Hottenrott freute sich über ihren zweiten Platz mit persönlicher Bestzeit von einer Stunde, 13 Minuten und 12 Sekunden.

Das Ziel des Köln Marathon befindet sich am Kölner Dom in der Komödienstraße - copyright: Philipp Cielen / Köln Marathon
Das Ziel des Köln Marathon befindet sich am Kölner Dom in der Komödienstraße
copyright: Philipp Cielen / Köln Marathon

Man darf gespannt sein, wer in diesem Jahr mit persönlichen Bestzeiten überzeugt. Zwei vielversprechende Nachwuchstalente wollen am 7. Oktober ihre sportlichen Ziele erreichen. Alina Reh, 21 Jahre jung, startet beim Halbmarathon sowie Tobias Blum, 23 Jahre jung, läuft sein Marathon-Debüt in Köln.

Im letzten Jahr wurde Hendrik Pfeiffer seiner Favoritenrolle gerecht und feierte einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Der letztjährige Kölner Marathon-Botschafter gewann in 2 Stunden, 13 Minuten und 42 Sekunden und meisterte damit souverän die Norm für die Europameisterschaften 2018 in Berlin. Bei den Frauen gewann 2017 Rebecca Robisch in 2 Stunden, 43 Minuten und 2 Sekunden. Den zweiten Platz belegte mit zwei Stunden, 52 Minuten und 20 Sekunden Anastasia Shishova aus der Partnerstadt Wolgograd.

Sperrungen, Umleitungen und Parkverbote

Verkehrs-Infos: Sperrungen, Umleitungen und Parkverbote zum Köln-Marathon 2018 copyright: romelia / pixelio.de
Verkehrs-Infos: Sperrungen, Umleitungen und Parkverbote zum Köln-Marathon 2018
copyright: romelia / pixelio.de

Der RheinEnergieMarathon ist Kölns größte Laufveranstaltung und wird auch in diesem Jahr wieder Zehntausende von Besuchern an die Strecke ziehen. Für den reibungslosen Ablauf dieser sportlichen Großveranstaltung am Sonntag, 7. Oktober 2018, sorgen neben Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften auch der städtische Verkehrsdienst des Amtes für öffentliche Ordnung. 45 Verkehrsüberwachungskräfte werden zur Vorbereitung des Marathons im Einsatz sein.

Für den Streckenverlauf und angrenzende Bereiche gelten Parkverbote, die vor Ort ausgeschildert sind. Das Abstellen von Fahrzeugen ist in diesen Bereichen teilweise schon ab Mittwoch, 3. Oktober 2018, 8 Uhr, untersagt. Die meisten zusätzlichen Verbote gelten jedoch erst ab Samstag, 6. Oktober 2018. Um Unannehmlichkeiten und Kosten zu vermeiden, bittet die Stadt Köln die Anlieger und Anwohner der Laufstrecke darum, genau auf die Halteverbotsschilder zu achten.

Für die verschiedenen Vorbereitungsarbeiten und das Lauf-Event selber sind weiträumige Straßensperrungen notwendig. Aufgrund dessen kann es während der Veranstaltung im gesamten Innenstadtbereich zu erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr kommen.

Alle Verkehrsbehinderungen in der Übersicht

Einschränkungen für den Verkehr copyright: Rainer Sturm / pixelio.de
Einschränkungen für den Verkehr
copyright: Rainer Sturm / pixelio.de

Die gesamte Strecke des Marathons ist am Sonntag, 7. Oktober 2018, ab circa 7 Uhr morgens, sukzessive für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Der Großteil der Laufstrecke wird zudem bis circa 18 Uhr gesperrt bleiben. Grundsätzlich wird die Strecke nach der Veranstaltung von den Abfallwirtschaftsbetrieben (AWB) gereinigt und erst dann nach Freigabe durch die Polizei für den Verkehr freigegeben. Auch bei Bus und Bahn der KVB wird es Fahrplanänderungen und Einschränkungen geben. Weitere Infos dazu gibt es hier als Download oder auf der Internetseite der KVB.

Beeinträchtigungen in Deutz

Im Startbereich in Köln-Deutz werden folgende Straßenbereiche von Samstag, 6. Oktober 2018, ab 18:30 Uhr bis Sonntag, 7. Oktober 2018, circa 16 Uhr für den Verkehr gesperrt:

  • In Fahrtrichtung LANXESS arena/ Deutz: Mindener Straße (zwischen Deutzer Brücke und Auenweg) – Ottoplatz – Opladener Straße (zwischen Ottoplatz und Deutz-Mülheimer Straße) – Auenweg (für Anlieger und Besucher Therme frei)
  • In Fahrtrichtung Innenstadt: Opladener Straße (zwischen Deutz-Mülheimer Straße und Ottoplatz) – Ottoplatz – Mindener Straße (zwischen Auenweg und Deutzer Brücke) – Deutzer Brücke – Auenweg

Beeinträchtigungen in der Innenstadt

Im Zielbereich in der Innenstadt werden für den Verkehr folgende Straßenbereiche gesperrt:

  • Freitag, 5. Oktober 2018, ab 15 Uhr bis Montag, 8. Oktober 2018, circa 4:30 Uhr: Komödienstraße (zwischen Tunisstraße und Marzellenstraße) – Burgmauer (zwischen Auf dem Berlich und Tunisstraße) – Tunisstraße (oberirdischer Teil, in südlicher Fahrtrichtung zwischen Gereonstraße und Burgmauer) – Christophstraße – Gereonstraße – Unter Sachsenhausen (zwischen Probsteigasse und Tunisstraße)
  • Samstag, 6. Oktober 2018, ab 18 Uhr bis Montag, 8. Oktober 2018, circa 4:30 Uhr: Kardinal-Höffner-Platz – Tunisstraße (oberirdischer Teil, in nördlicher Fahrtrichtung zwischen An der Rechtschule und Unter Sachsenhausen) – Zeughausstraße (zwischen Tunisstraße und Mohrenstraße) – Kattenbug (zwischen Zeughausstraße und Gereonstraße) – Mohrenstaße (Zufahrt frei für Anlieger mit Zufahrtsschein) – Cardinalstraße (Zufahrt frei für Anlieger mit Zufahrtsschein)
  • Sonntag, 7. Oktober 2018, ab circa 6 Uhr bis Montag, 8. Oktober 2017, circa 4:30 Uhr:
    Tankgasse (zwischen Marzellenstraße und Am Dom) – Marzellenstraße (zwischen Komödienstraße und An den Dominikanern)

Der Tunnel der Nord-Süd-Fahrt ist während des gesamten Wochenendes in beiden Fahrtrichtungen frei befahrbar.

Beeinträchtigungen in Bayenthal, Rodenkirchen, Südstadt und Rheinuferstraße

In Bayenthal, in Rodenkirchen, im Severinsviertel und auf der Rheinuferstraße beginnen die Sperrungen am Sonntag, 7. Oktober 2018, ab 9 Uhr. Rodenkirchen, Bayenthal und die Rheinuferstraße werden gegen circa 13 Uhr wieder befahrbar sein, im Severinsviertel werden die Sperren gegen 14 Uhr aufgehoben.

Beeinträchtigungen in Sülz, Lindenthal und Ehrenfeld

In Sülz, Lindenthal und Ehrenfeld beginnen die Sperrungen am Sonntag, 7. Oktober 2018, ab 7 Uhr. In Sülz werden die Sperrungen um circa 14 Uhr, in Lindenthal ab circa 14:30 Uhr wieder aufgehoben. In Ehrenfeld wird die Strecke ab circa 15 Uhr, auf dem Ring ab circa 17:30 Uhr wieder befahrbar sein.

Beeinträchtigungen in Nippes

In Nippes beginnen die Sperrungen am Sonntag, 7. Oktober 2018, ab 10 Uhr und werden gegen circa 17 Uhr wieder aufgehoben.

Brücken

Das linksrheinische Köln wird zum Zeitpunkt der Sperrung der Mindener Straße über die Severins- und Zoobrücke erreichbar bleiben.

Alle Infos zur Verkehrslage finden Sie online im Verkehrskalender der Stadt Köln und über das Servicetelefon unter: 0221 – 221 – 32 00 0.

Kostenloser Live-Stream vom Köln-Marathon

Wer nicht vor Ort dabei sein kann (oder möchte) kann sich das Laufspektakel aus Köln auch Zuhause anschauen. Im kostenlosen Livestream ist man an Start, Strecke und Ziel immer dabei. Von 8:25 bis 14:00 Uhr kommentiert Tobias Ufer mit fachkundigen Co-Kommentatoren wie Sabrina Mockenhaupt, Hendrik Pfeiffer oder Laura Hottenrott das Geschehen live vor Ort. Dazu gibt es die Highlights des RheinEnergieMarathon 2018.