Tag 9 im Dschungelcamp: Jens und Marc hängen in der Dschungelprüfung in den Seilen und Markus Majowkski muss gehen

Markus Majowski ist raus – Marc Terenzi ist der heimliche Dschungelheld

Tag 9 im Dschungelcamp: Jens und Marc hängen in der Dshungelprüfung in den Seilen und Markus Majowkski muss gehen - Foto: RTL <a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" title="Alle Infos zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de" target="_blank" rel="nofollow">Alle Infos zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de</a>
Tag 9 im Dschungelcamp: Jens und Marc hängen in der Dshungelprüfung in den Seilen und Markus Majowkski muss gehen
Foto: RTL – Alle Infos zu Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de

Der 9. Tag im australischen Dschungelcamp lief unter dem Motto: Zwei Männer, zwei Seile und schwindelnde Höhen. Nebenher versuchten sich Kader Loth und Markus Majowski in einer Schatzsuche. Hier überzeugte Markus die Zuschauer wohl nicht auf voller Linie. Er wurde von den Zuschauern als dritter Promi rausgewählt und sagte „Goodbye Australia!“.

Marc Terenezi der Liebling im Dschungelcamp

Marc Terenezi der Liebling im Dschungelcamp - Foto: RTL Alle Infos zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de
Marc Terenezi der Liebling im Dschungelcamp
Foto: RTL – Alle Infos zu Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de

Wenn man im Dschungelcamp fragt, wer Dschungelkönig wird, dann fällt vielen nur ein Name ein: Marc Terenzi! Der Sänger gilt im Camp als Favorit für die Dschungelkrone.

Schon bei der Nominierung zur Dschungelprüfung schlägt Marc sich selbst am Lagerfeuer vor: „Wer möchte zur Prüfung gehen heute?“ Jens Büchner: „Du willst bestimmt gehen.“ Nicole: „Ich will nach Hause gehen (lacht).“ Jens: „Ich will auch nach Hause.“ Marc: „Ich würde gehen.“ Jens zu Marc: „Du musst die Krone kriegen.“ Nicole pflichtet Jens bei: „Ja, aber echt!“ Marc Terenzi pflegt Understatement: „Nein, da gibt es andere, die viel mehr leisten als ich.“

Jens und Thomas können das nicht verstehen. Beide: „Ähh?“ Jens: „Hast du zu lange im Regen gestanden? Ist da irgendwas passiert da oben?“ Nicole: „Du bist hier der Dschungelmeister.“ Jens: „Du bist der Dschungelkönig!“ Nicole: „Finde ich auch.“ Marc: „Weiß ich nicht.“ Jens: „Ich hätte nie gedacht, dass du so bist! Deine Art und Weise ist der Hammer!“ Nicole: „Ja.“

Nicole Mieth, Thomas Häßler und Jens Büchner sind von Marc Terenzi (M.) begeistert. - Foto: RTL - <a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" title="Alle Infos zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de" target="_blank" rel="nofollow">Alle Infos zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de</a>
Nicole Mieth, Thomas Häßler und Jens Büchner sind von Marc Terenzi (M.) begeistert.
Foto: RTL – Alle Infos zu Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de

Jens: „Marc Terenzi ist eine Wildsau. Weißt du wie ich das meine? Eine Wildsau! Mal so, mal so. Der gibt mal Gas, aber so Larifari.“ Und weiter: „Ich habe Terenzi kennengelernt – das kleine Miststück – als Teamplayer hoch fünf. Oder?“ Nicole: „Ja.“ Jens: „Jetzt mal ohne Mist, das ist kein rumschleimen. Es ist unfassbar. Du guckst überall hin. Du nimmst so viel Druck von unseren Schultern.“ Thomas: „Ja, du bist gut! Hammer!“ Marc: „Ich versuche mein Bestes, immer.“


Terenzi der Tausendsassa

Bei der Nachtwache mit Kader Loth fängt ein Kissen Feuer. Feuerwehrmann Marc Terenzi verhindert Schlimmeres. - Foto: RTL Alle Infos zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de
Bei der Nachtwache mit Kader Loth fängt ein Kissen Feuer. Feuerwehrmann Marc Terenzi verhindert Schlimmeres.
Foto: RTL – Alle Infos zu Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de

Bei der Nachtwache mit Kader fängt ein Kissen Feuer (es sollte am Feuer trocknen). Marc sieht es. Kader Loth: „Mach mal weg.“ Feuerwehrmann Marc nimmt es weg. Kader unbeweglich. „Ich denke schon: was riecht denn hier? Schmeiß es in die andere Richtung. Nicht vor meine Nase.“ Doch Marc klopft das Feuer aus und legt dann das Kissen beiseite.

Auch sonst ist Marc überall zur Stelle. Beim Regen in der letzten Nacht schlug er Jens einen trockenen Platz an anderer Stelle vor und Jens bedankte sich dafür.

Und auch als Trainer ist Marc aktiv. Er will Kader trainieren. Marc will ihr Personal Trainer werden und Kader fit machen. Marc: „Ich bin einfach für alle da. Wenn jemand etwas braucht, dann bin ich da. Ich frage, wie ich helfen kann und ich versuche zu helfen.“


Print Friendly