Neue Deals, Gründer, Ideen und Investoren: VOX startet die vierte Staffel von „Die Höhle der Löwen“!

Neue Deals, Gründer, Ideen und Löwen: VOX startet die vierte Staffel von "Die Höhle der Löwen"! - Foto: MG RTL D / Robert Grischek
Neue Deals, Gründer, Ideen und Löwen: VOX startet die vierte Staffel von „Die Höhle der Löwen“!
Foto: MG RTL D / Robert Grischek

Ab Dienstag, 5. September 2017 öffnet der Kölner TV-Sender VOX erneut die Pforten des „Löwenkäfigs“. Gründer stellen sich und ihre Ideen dann wieder den finanzstarken Investoren, um ihr Produkt sowohl finanziell als auch mit Fachkompetenz unterstützen zu lassen. Das Format erfreute sich bereits seit Ausstrahlung der ersten Staffel im Jahr 2014 stetig wachsender Beliebtheit. 2016 wurde die VOX-Produktion „Die Höhle der Löwen“ nicht nur mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet, die Unterhaltungsshow brach in der dritten Staffel auch weiterhin immer wieder die eigenen Quotenrekorde und konnte bis zu 3,4 Millionen Zuschauer für sich gewinnen. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag durchschnittlich bei guten 18 Prozent.

Politikerin Dagmar Wöhrl ersetzt Jochen Schweizer

CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl ersetzt Urgestein Jochen Schweizer - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl ersetzt Urgestein Jochen Schweizer
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Wie bereits Ende 2016 bekannt wurde, gab Erlebnis-Guru Jochen Schweizer seinen Stuhl nach drei Staffeln frei. Seinen Platz im Löwenrudel nimmt Juristin und Ex-Miss-Germany Dagmar Wöhrl ein. Sie scheidet nach 23 Jahren politischer Arbeit aus dem Bundestag aus. Bereits während ihrer Zeit als parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hatte sie sich vor allem auch für die Förderung von Gründern eingesetzt.

Für Judith Williams kommt zeitweise Georg Kofler

Judith Williams wird zeitweise durch Georg Kofler vertreten - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Judith Williams wird zeitweise durch Georg Kofler vertreten
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Im Löwenrudel erhalten bleiben dem Zuschauer Non-Food-Spezialist Ralf Dümmel, Unternehmer Carsten Maschmeyer, der erfolgreiche Frühphasen-Investor Frank Thelen sowie Beauty-Unternehmerin Judith Williams, die zeitweise durch den Südtiroler Manager Georg Kofler vertreten wird. Aufgrund einer starken Erkältung blieb der Deutsch-Amerikanerin die Stimme weg – eine schlechte Voraussetzung, wenn im richtigen Moment gepitcht und um die besten Deals gepokert werden soll.

Körpersprache und Zahlen, Zahlen, Zahlen

Moderator Amiaz Habtu gibt zukünftigen Gründern Tipps. - Foto MG RTL D Stefan Neumann
Moderator Amiaz Habtu gibt zukünftigen Gründern Tipps.
Foto MG RTL D Stefan Neumann

Tipps für die Gründer gibt es vorab auch in Staffel vier von Moderator und Diplom-Kaufmann Amaiz Habtu. Im Interview mit CityNEWS erklärt er die wohl wichtigsten Dinge, die es zu beachten gilt, wenn mandie Investoren für sich gewinnen möchte. „Zuallererst sollen die Gründer authentisch bleiben. Verstellen lohnt sich nicht, das merken die Löwen sofort!“, verrät er. „Außerdem wird sehr auf die Körpersprache geachtet. Und ich empfehle: Zahlen, Zahlen, Zahlen.“

Von der Hightech-Zahnbürste bis zur Sportbekleidung

Andreas Mair, Waldemar Wenzel, Rafy Ahmed und Werner Strauch (v.l.) aus Birkenfeld präsentieren mit "Morotai" Sportbekleidung. Sie erhoffen sich ein Investment von 75.000 Euro für 15 Prozent ihres Unternehmens. Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer
Andreas Mair, Waldemar Wenzel, Rafy Ahmed und Werner Strauch (v.l.) aus Birkenfeld präsentieren mit „Morotai“ Sportbekleidung. Sie erhoffen sich ein Investment von 75.000 Euro für 15 Prozent ihres Unternehmens.
Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer

Einige Innovationen, deren Entwickler bei der Höhle der Löwen auf lukrative Pitches hoffen, zeigte VOX bereits vorab auf einem Presse-Event. So wird es beispielsweise mit dem Porridge 3Bears ein weiteres Mal um gesündere Ernährung gehen. „Dies ist auf jeden Fall ein Trend, der auch in den nächsten Jahren nicht nachlassen wird“, so Moderator Habtu. Ebenso ist es mit Hightech-Produkten.

In der neuen Staffel wird es neben der Hightech-Zahnbürste Happybrush, die vor allem durch den verbraucherfreundlichen Preis überzeugen will, auch stylishe Sportbekleidung von Morotai, die multifunktional mit Handy, Kopfhörerkabel oder der Karte für das Fitnessstudio kompatibel ist, präsentiert.

Vom Profisportler zum Eisverkäufer

"Luicella's Ice Cream": Markus Deibler und Luisa Mentele - Foto: MG RTL D / Frank Hempel
„Luicella’s Ice Cream“: Markus Deibler und Luisa Mentele
Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Auch Luisa Mentele und Markus Deibler möchten mit ihrem Start-up Luicella´s Ice Cream einen wirklich coolen Investment-Deal mit nach Hause nehmen. 120.000 Euro für 10 Prozent Unternehmensanteile wollen die Gründer durch „Die Höhle der Löwen“ bekommen. „Eis ist unsere ganz große Leidenschaft“, erklärt Luisa Mentele die Motivation des Gründer-Duos.

Die 28-Jährige hat an einer italienischen Eis-Universität studiert. Der frühere Olympia-Weltrekord-Schwimmer Markus Deibler (27 Jahre) beendete für die kalte Köstlichkeit sogar seine Profisportler-Karriere: „Ich hatte einfach keine Lust mehr, mein ganzes Leben nur aufs Schwimmen auszurichten. Und ich hatte richtig Bock, mit Luisa Eis zu machen. Deswegen habe ich entschieden: Ich höre mit dem Schwimmen auf.“

Die Löwen testen die Produktreihe "Luicella's Ice Cream" - Foto: MG RTL D / Frank Hempel
Die Löwen testen die Produktreihe „Luicella’s Ice Cream“
Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Heute gehören zum Unternehmen „Luicella´s Ice Cream“ zwei Eisdielen in Hamburg, Fertig-Eis-Sorten im Einzelhandel und der neue Eis-Mix, mit dem man Eis zu Hause einfach selbst herstellen kann. „Sie sind die personifizierte Glaubwürdigkeit für dieses Thema“, lobt Carsten Maschmeyer die Gründer nach ihrem Pitch. Und auch für die anderen „Löwen“ spricht viel für „Luicella´s Ice Cream“.

Doch das Logo, auf dem auch eine Kuh zu sehen ist, gefällt Frank Thelen gar nicht: „Ich habe ein Problem damit, dass es die Marke brutal einschränkt. Nämlich auf Kuh-Milch. Darum die offene Frage: Darf ich eure Kuh töten?“ Lassen sich die Gründer darauf ein und reicht ihre Performance für einen Deal in der „Höhle der Löwen“?

Mutter entwickelt künstliches Gleichgewichtsorgan

"MovEAid": Saskia Holodynski (l), Dindia Gutmann und Anna Vonnemann (r.) - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
„MovEAid“: Saskia Holodynski (l), Dindia Gutmann und Anna Vonnemann (r.)
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Ein Höhepunkt der neuen Staffel wird sicherlich die Vorstellung von MovEAid werden. Anna Vonnemann trat mit einer außergewöhnlich bewegenden Geschichte und einem vielversprechenden Produkt vor das Löwenrudel. Ihre Tochter Dindia erlitt bereits vor ihrer Geburt einen Schlaganfall, der eine halbseitige Lähmung zur Folge hatte. Um der Tochter den Rollstuhl zu ersparen, entwickelte Vonnemann in jahrelanger Arbeit ohne technische Vorkenntnisse eine Weste, die mittels zwei Elektroden Signale sendet, die dem Geschädigten so eine gesunde Körperhaltung ermöglichen.

Die Start-up-Unternehmer müssen die Investoren überzeugen. - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Die Start-up-Unternehmer müssen die Investoren überzeugen.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

„Je weiter wir kommen, desto höher sind auch die Summen, die wir investieren müssen“, erklärt die 67-jährige Anna Vonnemann. Die „Löwen“ sind von der Entstehungsgeschichte von „MovEAid“ gerührt, aber sind sie auch bereit zu investieren? „Sie brauchen Türöffner in vielfältiger Weise“, ist Dagmar Wöhrl überzeugt. Und auch Judith Williams meint: „Sie sind ein Sonderfall in der ‚Höhle der Löwen‘. Sie sind die wahre ‚Löwin‘.“ Wird jemand „MovEAid“ unterstützen?

Die Höhle der Löwen Pop-up-Store in Köln eröffnet

Der Pop-Up-Store zu "Die Höhle der Löwen" in Köln - copyright: VOX / CityNEWS
Der Pop-Up-Store zu „Die Höhle der Löwen“ in Köln
copyright: VOX / CityNEWS

Eine weitere Neuerung ist der Pop-up-Store in der Kölner Innenstadt (DuMont Carré, Breite Straße 80–90, 50667 Köln), in dem gepitchte Ideen bereits am Tag nach der Ausstrahlung erhältlich sein werden. Und auch für diese Staffel gilt: Letztendlich entscheidet der Kunde über Erfolg oder Misserfolg eines Produktes.

Unabhängig davon, ob die Jungunternehmer einen der begehrten Deals mit einem der Löwen ergattern können oder nicht – allein der Auftritt in der Sendung garantiert Aufmerksamkeit für das jeweilige Produkt und hiermit eine Steigerung des Interesses potenzieller Käufer. „Die Höhle der Löwen“ kann ein Sprungbrett vom kleinen Start-up-Unternehmen zum Global Player sein. Das zeigen auch die Erfolgsgeschichten der vergangenen Staffeln.

Die zwölf Folgen der vierten Staffel von „Die Höhle der Löwen“ zeigt VOX ab 05.09.2017 immer dienstags um 20:15 Uhr und im Live-Stream bei TV NOW.de.

Das große CityNEWS-Special zur Show