Hier alles über die Dschungelcamp-Kandidaten 2017: Die „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Teilnehmer!

Hier alles über die Dschungelcamp-Kandidaten 2017! - Foto: RTL / Stempell / Skowski - Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Hier alles über die Dschungelcamp-Kandidaten 2017! – Foto: RTL / Stempell / Skowski – Alle Infos zu Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de

Am Freitag, 13. Januar 2017 um 21:15 Uhr geht es endlich wieder los: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! startet in die elfte Runde und zwölf Stars dürfen im fernen Australien um die Krone im Dschungelcamp 2017 kämpfen. Das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ist natürlich wieder dabei und Dr. Bob lässt es sich auch in dieser Dschungelcamp-Staffel nicht nehmen, wieder täglich ins Bild zu springen.

Und das sind die zwölf Kandidaten, die in der 11. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ auf Sterne-Jagd gehen werden und König oder Königin vom Dschungelcamp 2017 werden wollen:

Zurück
Nächste

GINA-LISA LOHFINK

Gina-Lisa Lohfink - Foto: RTL / Ruprecht Stempel - 'Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Gina-Lisa Lohfink – Foto: RTL / Ruprecht Stempell – Alle Infos zu Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de

1986 wurde Gina-Lisa Lohfink im hessischen Seligenstadt geboren. Nach ihrer Schulzeit, machte sie ihre Ausbildung zur Arzthelferin und arbeitete in einem Behindertenheim.

Bereits mit jungen Jahren gewann Gina-Lisa mehrere Schönheitswettbewerbe, so wurde Sie u.a. zur „Miss Frankfurt“ und „Miss Supermodel“.

2008 nahm sie an der Sendung „Germany’s next Topmodel“ von Heidi Klum teil. Während der Sendung wurde Gina-Lisa durch ihre „hessische Knodderschnauze“ zum Publikumsliebling und mit Sprüchen wie „Zack die Bohne“ zum Unikat und ist seitdem aus der Medienlandschaft und Showbranche nicht mehr wegzudenken.

Es folgten Testimonial-Verträge für „M&Ms“, den Elektronikhändler „Redcoon“ und den Autovermieter „Sixt“, wo Sie sogar an der Seite von Johannes Heesters zu sehen war.

In den darauffolgenden Jahren war Sie auf sämtlichen Titelblättern wie „Playboy“, „FHM“ und „Penthouse“ zu sehen und ist Stammgast in sämtlichen TV-Magazinen Deutschlands. Mit „Gina-Lisa’s Welt“ hatte das Model sogar seine eigene TV Sendung und hatte diverse Gastrollen in Kinofilmen und Fernsehserien wie z.B. „Marienhof“.

Es erschienen unter anderem eine eigene „Gina-Lisa Eyewear“ Kollektion, sowie das Nintendo DS Spiel „Gina-Lisa Powershopping“.

2016 veröffentlichte Gina-Lisa Lohfink gemeinsam mit Florian Wess eine Coverversion des 90er Jahre Hits „Barbie Girl“ und zählt unbestritten zu den „Menschen des Jahres 2016“.

Gina-Lisa gilt als Galionsfigur der Nein heißt Nein-Bewegung, erfuhr eine nie enden wollende Solidarität internationaler Feministinnen die das deutsche Model rund um den Prozess gegen sie unterstützten und nach wie vor unterstützen. Der Prozess avancierte zum Medienprozess. Nationale und internationale Medien berichteten im enormen Ausmaß über ihren Fall. Das erstinstanzliche Urteil des Amtsgerichtes Berlin-Tiergarten gegen Gina-Lisa Lohfink ist nicht rechtskräftig, Gina-Lisa weiterhin unbescholten. Gina-Lisa Lohfink kämpft weiter, für Gerechtigkeit und alle Frauen, denen ein ähnliches Schicksal widerfahren ist.

Zurück
Nächste

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here