LANXESS arena Köln: Vom Kirmesplatz zu einer der führenden Event-Locations der Welt

15 Jahre LANXESS arena Köln: Vom Kirmesplatz zu einer der führenden Event-Locations der Welt! - copyright: CityNEWS / Alex Weis
15 Jahre LANXESS arena Köln: Vom Kirmesplatz zu einer der führenden Event-Locations der Welt!
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Die LANXESS arena ist nicht nur der Stimmungstempel im rechtsrheinischen Köln, sondern auch der architektonische Blickfang östlich vom Dom. Seit über 15 Jahren thront die Event-Location mit ihrem 76 Meter hohen, im Volksmund „Henkelmännchen“ genannten, Bogen auf einem ehemaligen Kirmesplatz im Kölner Stadtteil Deutz.

Als der Bau der LANXESS arena am 01. Juli 1996 begann, herrschte rund um das heutige Arena-Areal Tristesse. Ein riesiger Kirmesplatz, der lediglich einige Male im Jahr genutzt wurde, erstreckte sich über das Gelände. Wer vom Deutzer Bahnhof gen Osten schaute, wunderte sich über das Brachland, das sich über hunderte Meter in dieser attraktiven, zentrumsnahen Lage vor ihm ausbreitete.

Nach über 15 Jahren seit der feierlichen Arena-Eröffnung mit dem Gala-Konzert von Luciano Pavarotti, steht die LANXESS arena wie kein anderes Gebäude für die Aufwertung des Stadtteils Deutz sowie der gesamten „Schäl Sick“, wie der Kölner die rechte Rheinseite zu nennen pflegt.

LANXESS arena stärkt Köln und die Region

Ganz Köln und die Region rund um die Millionenstadt profitieren in erheblichem Maße von der Arbeit der rein privatwirtschaftlich betriebenen LANXESS arena", erklärt Stefan Löcher, Geschäftsführer der ARENA Management GmbH.  - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Ganz Köln und die Region rund um die Millionenstadt profitieren in erheblichem Maße von der Arbeit der rein privatwirtschaftlich betriebenen LANXESS arena“, erklärt Stefan Löcher, Geschäftsführer der ARENA Management GmbH.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Die LANXESS arena zieht jährlich rund 1,7 Millionen Besucher in den Stadtteil Deutz, der durch Deutschlands größte Multifunktionsarena eine enorme Aufwertung erlebte und sich im Laufe der Jahre zu einem der begehrtesten Stadtviertel etablierte. „Doch nicht nur Deutz verzeichnet dank der direkten Nachbarschaft zu Deutschlands meistbesuchter Multifunktionsarena einen Aufstieg. Ganz Köln und die Region rund um die Millionenstadt profitieren in erheblichem Maße von der Arbeit der rein privatwirtschaftlich betriebenen LANXESS arena“, erklärt Stefan Löcher, Geschäftsführer der ARENA Management GmbH. „Jahr für Jahr locken wir durch unsere Events rund 1,7 Millionen Besucher nach Köln. Viele bleiben auch über Nacht in unserer Stadt, wovon natürlich auch das Hotel- und Gaststättengewerbe sowie der Einzelhandel erhebliche Vorteile zieht“, so Löcher weiter.

Spitze in Deutschland und internationale Top-Platzierung

Die Event-Highlights 2017 in der LANXESS arena Köln sorgen mit Sicherheit wieder für volles Haus. - copyright: pixabay.com
Die Event-Highlights 2017 in der LANXESS arena Köln sorgen mit Sicherheit wieder für volles Haus.
copyright: pixabay.com

Seit Jahren rangiert die LANXESS arena in den internationalen Besucherrankings in der absoluten Weltspitze. Aktuelle Statistiken der Brachenmagazine Pollstar und Stadionwelt INSIDE führen die Kölner Arena einmal mehr auf Position eins der deutschen Multifunktions-Spielstätten. So besuchten im Jahr 2016 insgesamt 1.616.477 Gäste die 165 Veranstaltungen. Damit wurde die Auslastung der Event-Location im Vergleich zu 2015 (146 Großveranstaltungen) um 13 Prozent gesteigert. Die Zuschauerzahl stieg um 7,2 Prozent (im Jahr 2015: 1.506.190 Gäste).

„Diese tollen Zahlen, die uns auch eine internationale Spitzenposition bescheinigen, freuen uns sehr, wären aber ohne die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Veranstaltern, Verbänden und Unternehmen, mit denen wir tagtäglich zusammenarbeiten, nicht möglich“, bedankt sich Geschäftsführer Stefan Löcher für das gemeinsame Wirken mit den großen Veranstaltern der Show-, Sport- sowie Firmenevents.

Einen besonderen Dank richtet der Arena-Geschäftsführer an die Veranstalter, die seit über 15 Jahren regelmäßig Events in der LANXESS arena auf die Beine stellen. „Natürlich liegen uns die „Lachende Kölnarena“ sowie die Konzerte der Bläck Fööss und der Höhner sowie die Spiele der Kölner Haie besonders am Herzen. Diese Events sind seit 15 Jahren regelmäßig bei uns zu Gast und haben einen großen Beitrag zu den Erfolgen der Arena geleistet“.

LANXESS arena steht für Entertainment der absoluten Extraklasse

LANXESS arena steht für Entertainment der absoluten Extraklasse! - copyright: ARENA Management GmbH
LANXESS arena steht für Entertainment der absoluten Extraklasse!
copyright: ARENA Management GmbH

Nahezu jeder namhafte Künstler von Weltrang ist bereits in Deutz aufgetreten. Von Madonna bis Justin Timberlake. Auch die Handball- und Eishockey-Weltmeisterschaften sowie das VELUX EHF FINAL4 haben die LANXESS arena über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht. Löcher sieht den Schlüssel zum Erfolg vor allem in der Multifunktionalität der Arena: „Wir sind durch unsere verschiedenen Varianten jederzeit in der Lage, Events in jeder denkbaren Größenordnung zu veranstalten. Vom Musical mit 3.000 Besuchern in der Theater-Variante bis zum internationalen Groß-Event mit 20.000 Gästen ist bei uns alles möglich. Die ständigen Diskussionen in dieser Stadt, die LANXESS arena sei zu groß, kann ich also beim besten Willen nicht nachvollziehen.“

Der Geschäftsführer sieht die LANXESS arena auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Dabei setzt er auf eine Mischung aus bekannten Veranstaltungen und neuen Formaten. „Natürlich sind etablierte Events, die seit Jahren erfolgreich laufen, sehr wichtig für den Betrieb der Arena. Wir haben aber auch bewiesen, dass innovative Formate wie „Deutschlands größte Halloween Party“ oder Musical-Events bei uns bestens aufgehoben sind.“

Gestärkt in die Zukunft

Veranstaltungen wie die Shows von Helene Fischer oder die Eishockey-Weltmeisterschaft 2017 zeigen, in welche Richtung die LANXESS arena strebt. - copyright: LANXESS arena
Veranstaltungen wie die Shows von Helene Fischer oder die Eishockey-Weltmeisterschaft 2017 zeigen, in welche Richtung die LANXESS arena strebt.
copyright: LANXESS arena

Ein wichtiger Baustein für den Erfolg von Deutschlands größter Multifunktionsarena ist die Kooperation mit der LANXESS AG. „Für die Arena ist das Engagement des DAX-Unternehmens ein wahrer Segen. Beide Seiten profitieren von der Zusammenarbeit. Wir haben schon etliche Projekte gemeinsam auf den Weg gebracht. Der Erfolg gibt uns dabei immer wieder Recht“, zeigt sich Löcher angetan vom Namensgeber der Arena. „Wir haben 2008 ein Wahrzeichen gesucht, um unser Bekenntnis zu unserer Heimatregion und zum Standort Deutschland sichtbar zu machen. Das ist uns mit der LANXESS arena eindrucksvoll gelungen“, sagte Werner Breuers, Vorstandsmitglied der LANXESS AG. „Die hohe Strahlkraft der Arena und ihre Bekanntheit sowie die Attraktivität des Standortes Köln wollen wir auch weiterhin für die Marke LANXESS nutzen“, so Breuers weiter.

Dass die Arena auf einem guten Weg ist, zeigt ein Blick auf den Eventkalender der nächsten Monate und Jahre. Veranstaltungen wie die Shows von Helene Fischer oder die Eishockey-Weltmeisterschaft 2017 zeigen, in welche Richtung die LANXESS arena strebt.

Wie in den vergangenen 15 Jahren, werden also auch zukünftig sowohl die Weltstars des Show- und Sportbusiness als auch die Stars des kölschen Karnevals und das ein oder andere kleinere Sternchen regelmäßig auf der „Schäl Sick“ Station machen. Weit mehr als 26 Millionen Besucher in 15 Jahren sind der eindeutige Beweis für den erfolgreichen Wandel des tristen Kirmesplatzes in eine der führenden Event-Locations der Welt.

LANXESS arena

Willy-Brandt-Platz 3
50679 Köln

Tel.: 0221 – 80 21

Weitere Infos unter: www.lanxess-arena.de