CityNEWS-Buch-Tipp: „Raus aus der Angst – rein ins Leben“ von Thomas Hartl

Mutig handeln statt sich ewig Sorgen machen copyright: pixabay.com
Mutig handeln statt sich ewig Sorgen machen
copyright: pixabay.com

„Wenn ich nur könnte, wie ich wollte. Ich würde schon gerne, aber …“ Viele von uns verbringen ihr Leben im Konjunktiv. Unser Leben ist ein einziges „Ja, aber“. Wir packen unsere Wünsche stets auf den Später-einmal-Stapel, der, wie wir wissen, ein einziger großer Niemals-Berg ist. Ein Klotz am Bein, ein schwerer Sack sich selbst versagter Lebenslust. Oder sind wir ewig Morgige? Nehmen wir uns immer wieder vor: Morgen, ja morgen, fangen wir ein neues Leben an? Morgen endlich die Reise buchen, von der wir schon so lange träumen. Ab Morgen werden wir gesünder leben, unsere Ziele angehen, uns Gutes gönnen, besser auf uns selbst achten?

Ängste hindern uns zu leben

Ängste hindern uns zu leben copyright: pixabay.com
Ängste hindern uns zu leben
copyright: pixabay.com

Was hindert uns daran, so zu leben, wie wir eigentlich möchten? Meist sind es Sorgen und Ängste. Wir alle leben mit ihnen, die einen kommen damit gut klar, andere wiederum lassen sich von ihnen ihr Leben vermiesen. Bei den üblichen Sorgen des Alltags sollte uns eines klar sein: Meist ist die Angst vor einer Situation schlimmer als die reale Situation selbst. Denn die Angst ist schon von der zeitlichen Perspektive her ein Ungetüm.

Fürchten wir uns etwa ein Leben lang, bestohlen zu werden? Dann muss man sagen: Lieber mal wirklich beklaut werden, als sich ein Leben lang davor zu fürchten. Das trifft auf viele Ängste zu: Lieber einmal wirklich scheitern, als sich ein Leben lang vor dem Scheitern zu fürchten. Besser sich wirklich einmal bei einem Vortrag blamieren, statt sich ewig davor zu fürchten. Denn, und das ist das wirklich Perfide an der Angst, wenn wir uns nur lang genug vor etwas fürchten, entwickelt sich eine Angst vor der Angst. Ganz schön heimtückisch, unsere Psyche.

Was kann man tun?

Sich seinen Ängsten stellen. Der effektivste Weg, um freier von seinen Sorgen und Ängsten zu werden, ist sich ihnen zu stellen. Ihnen davonzulaufen, das klappt nicht, sie holen dich ein. Sie zu bekämpfen, das bringt auch nichts. Besser ist es, die Angst zu akzeptieren als Teil seiner selbst. Man muss sie nicht gutheißen, aber ablehnen hilft auch nicht. Man kann zu seiner Angst sagen: „Okay. Du bist da. Ist halt so. Aber ich mache das jetzt, ob es dir gefällt oder nicht.“

Handeln trotz Angst

Handeln trotz Angst copyright: pixabay.com
Handeln trotz Angst
copyright: pixabay.com

Und dann tut man, was man gern tun würde. Es kommt weniger drauf an, ob die Erfahrung dann eine gute wird oder nicht, aber dass man es gewagt hat, das macht uns für die Zukunft mutiger und vor allem freier. Kein Mensch hat nur Angst. Er hat auch Angst. Auch wenn einem die Knochen schlottern, besitzt man doch auch Mut im Herzen. Und dieser Mut wird wachsen durch mutiges Handeln trotz Angst. Er wächst wie ein Bizeps, der eine Hantel hebt. Wenn wir unseren Mut-Muskel dann einige Zeit trainiert haben, wird es für uns ganz verständlich werden, alles zu tun, was wir bisher vermieden haben. Die Lösung liegt also im Handeln. Probieren wir es doch aus. Handeln wir heute, ohne Wenn und Aber. Sagen wir uns: Jetzt reicht es! Jetzt gehe ich es an. Jetzt beginne ich wirklich zu leben, so wie ich es möchte.

Ein Buch wie ein bester Freund

Mal ganz ehrlich: Läuft Ihr Leben so wie Sie es sich erträumt haben? Machen Sie wirklich Ihr Ding? Sind Leichtigkeit und Lebensfreude die bestimmenden Größen in Ihrem Alltag? Falls Sie bei diesen Fragen ins „Stottern“ geraten, dann wird es vielleicht Zeit für eine Bestandsaufnahme und für Veränderung! Nicht immer leicht, aber möglich, das zeigt dieses inspirierende Buch. Schritt für Schritt bahnt es mit beflügelnden und lebenspraktischen Anregungen den Weg vom Wunschdenken in eine neu erfahrbare Alltagsrealität, hin zu Ihren wahren Bedürfnissen, Potentialen und Talenten, hin zu mehr Freiheit, Mut, Freude und Lebensglück. Ganz ohne Stress, dafür voller Sympathie für das Menschliche. Ein Buch wie ein bester Freund!

 


CityNEWS-Buch-Tipp: "Raus aus der Angst – rein ins Leben - Endlich frei, leicht und selbstbestimmt" copyright: Verlag Via Nova
CityNEWS-Buch-Tipp: „Raus aus der Angst – rein ins Leben – Endlich frei, leicht und selbstbestimmt“ von Thomas Hartl
copyright: Verlag Via Nova

„Raus aus der Angst – rein ins Leben – Endlich frei, leicht und selbstbestimmt“
von Thomas Hartl
Verlag Via Nova
ISBN: 978-3-86616-379-9
Preis: 15,95 Euro (UVP)

Das Buch ist in allen Buchhandlungen erhältlich. Signierte Exemplare können direkt beim Autor unter hartl.presse@aon.at erworben werden.


Über den Autor Thomas Hartl

Autor Thomas Hartl copyright: Thomas Hartl
Autor Thomas Hartl
copyright: Thomas Hartl

Thomas Hartl ist Schriftsteller, Autor und Journalist für Psychologie und Gesundheit. Der Doktor der Rechtswissenschaften hat seinen Beruf längst an den Nagel gehängt und ist seiner Berufung – dem Schreiben – gefolgt. Der Bestsellerautor hat sich auf die Suche nach einem besseren Leben gemacht, stressfrei, erfüllt und frei. Das Ergebnis teilt er nun mit seinen Lesern: 55 beflügelnde Anregungen für mehr Lebendigkeit, Selbstliebe und Freude. Ein Plädoyer für mehr Leichtigkeit im Leben.

Mehr zum Autor unter www.thomashartl.at