KölnBall feiert 30. Jubiläum mit Thomas Anders und Frauke Ludowig

KölnBall feiert 30. Jubiläum mit Thomas Anders und Frauke Ludowig copyright: Dirk Conrads
KölnBall feiert 30. Jubiläum mit Thomas Anders und Frauke Ludowig
copyright: Dirk Conrads

Am 29.09.2018 findet zum 30. Mal der KölnBall statt und als musikalischer Stargast hat sich Thomas Anders zum runden Geburtstag angekündigt. „Mit Thomas Anders erleben wir einen wunderbaren und international bekannten Vollblutmusiker auf der Showbühne. Zum Jubiläum freue ich mich auf hervorragende Unterhaltung aus einer über 40-jährigen Musiklaufbahn“, kommentiert die Initiatorin und Organisatorin der Veranstaltung Brigitte Christoph.

Zum Jubiläum der großen Benefizveranstaltung im Kölner Maritim am Heumarkt übernimmt außerdem Frauke Ludowig die Ballpatenschaft. „Brigitte Christoph hat in den letzten 30 Jahren mit ihrem KölnBall verschiedene Kinderkrankenhäuser und Forschungsprojekte unterstützt und durch ihren Einsatz jungen Patienten Hoffnung auf eine gesunde Zukunft gegeben. Ich freue mich sehr zum Jubiläum die Patenschaft für dieses wichtige Projekt übernehmen zu dürfen“, sagt die RTL Exklusiv-Moderatorin und Society-Expertin Frauke Ludowig. „Ich bin glücklich, Frauke Ludowig im Jubiläumsjahr an meiner Seite zu wissen und sehr dankbar für ihre wertvolle Unterstützung“, freut sich Brigitte Christoph.

Tickets zu der Veranstaltung gibt es im Vorverkauf noch auf der Webseite des Events. Der Dresscode 2018 ist übrigens „Black Tie“.

Mit dem KölnBall seit 30 Jahren im Einsatz für krebskranke Kinder

Mit dem KölnBall seit 30 Jahren im Einsatz für krebskranke Kinder copyright: KölnBall / Joachim Badura
Mit dem KölnBall seit 30 Jahren im Einsatz für krebskranke Kinder
copyright: KölnBall / Joachim Badura

Seit der ersten Ausgabe vor 30 Jahren sammelte Brigitte Christoph mit dem KölnBall Spendengelder in Höhe von mehr als sechs Millionen Euro zur Förderung und Finanzierung wichtiger Projekte und zur Verbesserung der Heilungschancen krebskranker Kinder und Jugendlicher ein. 2018 kommt der Spendenerlös – wie auch in den Vorjahren – der „Arbeitsgruppe Experimentelle Onkologie“ im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße zugute.

Die von Dr. Dr. Aram Prokop geleitete Arbeitsgruppe ist finanziell ganz auf sich gestellt und dringend auf Spenden angewiesen. Die Forschung und die dazu nötigen Geräte sind einzig und allein über Drittmittel finanziert. Einige Kinder und Jugendliche, die als unheilbar galten, konnten durch die Arbeit der Arbeitsgruppe erfolgreich therapiert werden und leben seit mehreren Jahren ohne Nachweis der ursprünglichen Erkrankung.

Im letzten Jahr konnte bei der 29. Ausgabe vom KölnBall 60.000 Euro für die Kinderkrebsforschung in der AG Experimentelle Onkologie im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße gesammelt werden.