Praktisches Esszimmer in angesagtem Design

Praktisches Esszimmer in angesagtem Design © virtua73 / Fotolia.com
Praktisches Esszimmer in angesagtem Design
© virtua73 / Fotolia.com

 

Ein Esszimmer ist nicht einfach nur der Ort, an dem man seine Mahlzeiten einnimmt. Dort trifft sich die Familie und hat Zeit für gemeinsame Gespräche. Dort kann man gemütlich seine Zeitung lesen und dabei seine Frühstücksrituale abhalten. Dort inszeniert man aufwendig ein romantisches Candle-Light-Dinner für seinen Partner oder verwöhnt Freunde, die zu Besuch kommen. Bei der Planung dieses einzigartigen Raums kann man deshalb genau überlegen, welches Ambiente man erzeugen möchte und in welchem Design man sich am wohlsten fühlen wird. Gleichzeitig soll der Raum praktisch und für jede Situation wandelbar sein.

Der passende Stil fürs Esszimmer

Für welches Design man sich entscheidet, hängt einzig vom persönlichen Geschmack und der Gestaltung der restlichen Wohnung ab. Hat man alle Zimmer im mediterranen Stil eingerichtet, bietet sich das natürlich auch für den Essbereich an. Man kann diesen aber auch bewusst durch einen Stilbruch abgrenzen, um sich beim Essen besser von den Tagesaufgaben distanzieren und entspannen zu können.

Mögliche Stile sind zum Beispiel die Folgenden:

– Das Bauernhaus-Esszimmer: Es ist gekennzeichnet von vielen Holzelementen und natürlichen Farbtönen. In einer großen Vitrine ist das gute Sonntagsgeschirr sichtbar ausgestellt. Eine massive Eckbank, karierte Sitzkissen und bestickte Gardinen sorgen für viel Gemütlichkeit.
– Das Vintage-Esszimmer: Weiße Holzmöbel im Shabby-Chic-Look, Wände in Pastelltönen und Backsteinoptik sowie Blechschilder mit Nostalgie-Charakter erzeugen eine romantische Atmosphäre für jeden Tag. Dazu passen grazile Kerzenständer und feine Häkeldeckchen.
– Das moderne Esszimmer: Mit großen, glatten Hochglanzflächen und einer klaren, schlichten Linienführung lassen sich sowohl elegant-stylische, als auch fröhlich-bunte Esszimmer kreieren. Geometrische Formen ohne Schnörkel sind vorherrschend. Die passenden Designer-Esstische findet man bei AmbienteDirect.
– Das Esszimmer im italienischen Design: Wer Pizza, Pasta und Espresso liebt, der sollte mit schmiedeeisernen Stühlen, einem Tisch mit Mosaik, und terracottafarbenen Bodenfließen ein passendes Urlaubsfeeling in sein Esszimmer zaubern. Dazu passen Olivetöne und italienische Kräuter.

Der passende Stil fürs Esszimmer © holub3dmax / Fotolia.com
Der passende Stil fürs Esszimmer
© holub3dmax / Fotolia.com

Flexibel und funktionell

Wer keine offene Wohnküche besitzt, sondern ein abgetrenntes Esszimmer, sollte wichtige Utensilien für den gedeckten Tisch in einem Schrank oder einer Kommode bereit halten, damit nicht so viel hin- und hergetragen werden muss. Ausziehbare Esstische und stapelbare Stühle sorgen dafür, dass auch Gäste ohne großes Umräumen am Tisch untergebracht werden können. Sitzkissen sehen zudem nicht nur hübsch aus, sie können auch übereinandergestapelt werden, damit Kinder etwas höher sitzen.

Unterschiedliche Beleuchtungssysteme sorgen dafür, dass man je nach Bedarf unterschiedliches Ambiente erzeugt. Im Winter hat man dank einer großen Deckenlampe genügend Licht, um die Zeitung am Morgen zu entziffern. Mit einer dimmbaren Standleuchte in der Ecke, kann man es sich in den späteren Abendstunden bei einem Gläschen Wein gemütlich machen. Indirekte Beleuchtung mit wechselnden Lichtfarben ist perfekt für eine private Cocktail-Party mit Freunden. LED-Kerzen und Teelichter erzeugen Romantik und helfen einem bei einem Stromausfall ohne Brandgefahr weiter.

Weitere praktische Dekoartikel machen das Esszimmer nicht nur hübscher sondern auch funktioneller. Kräuter zaubern in den passenden Pflanzgefäßen grüne Farbtupfer ins Esszimmer und schmecken auf dem Butterbrot oder in fertigen Gerichten. Alte Backformen kann man dekorativ an Nägeln in der Wand aufhängen, aber auch noch für seine Kuchen verwenden.