Alle Infos und Änderungen bei Bus und Bahn zum KVB Fahrplanwechsel

Alle Infos und Änderungen bei Bus und Bahn zum KVB Fahrplanwechsel copyright: CityNEWS / Alex Weis
Alle Infos und Änderungen bei Bus und Bahn zum KVB Fahrplanwechsel
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Am Sonntag, 15. Dezember 2019, findet der große Fahrplanwechsel 2019 bei Bus und Bahn der KVB in Köln statt. Hierdurch kommt es auf vielen Bahn- und Bus-Linien zu Verbesserungen und Fahrplananpassungen. Das bedeutet viele kleinere, aber auch größere Veränderungen des KVB-Betriebs. Zudem werden auch einige Haltestellen umbenannt und neue Haltepunkte sowie Bus-Linien kommen hinzu. CityNEWS hat hier alle Änderungen bei Bus und Bahn der KVB zum großen Fahrplanwechsel 2019 in der Übersicht.

Mehr Busse und Bahnen nach Fahrplanwechsel

Nach dem Fahrplanwechsel wird es mehr Busse und Bahnen im Kölner Stadtgebiet geben. copyright: Stephan Anemüller / Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Nach dem Fahrplanwechsel wird es mehr Busse und Bahnen im Kölner Stadtgebiet geben.
copyright: Stephan Anemüller / Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Auf drei Bahn- und etlichen Bus-Linien wird tagsüber das Angebot ausgeweitet. So fahren z.B. montags bis freitags tagsüber alle Bahnen der Linie 3 bis Thielenbruch und enden nicht mehr in Holweide. Damit existiert im gesamten werktäglichen Tagesverkehr eine umsteigefreie Verbindung zwischen Thielenbruch und Deutz sowie eine Ergänzung und Entlastung der zwischen Buchheim und Thielenbruch parallel verkehrenden Linie 18.

Auf der Linie 17 werden in deutlich erweiterten Zeitbereichen von dann ca. 6.45 Uhr bis ca. 10 Uhr und von ca. 15:30 Uhr bis ca. 20 Uhr die Bahnen bis Sürth fahren bzw. bereits dort beginnen. Dies entlastet noch mehr als bisher die stark frequentierte Linie 16. Auch die abendliche Bedienung und das Angebot an Wochenenden verschiedener Bus-Linien werden ausgeweitet.

Nachtverkehr der KVB wird ausgebaut

Der Nachtverkehr auf den verschiedenen Linien wird ausgebaut. copyright: Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Der Nachtverkehr auf deb verschienen Linien wird ausgebaut.
copyright: Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Auch der Nachtverkehr wird ausgebaut. Erstmalig fahren die Bahnen der Linie 13 in den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen durchgehend im 30-Minuten-Takt. Hiermit wird dem Wunsch vieler Fahrgäste entsprochen, die ihre Fahrtziele nachts bisher nur durch Umsteigen auf andere Linien erreichen konnten. Die Bus-Linie 132 bekommt in diesen Nächten einen dichteren Nachtverkehr ebenfalls im 30-Minuten-Takt.

Für die Menschen im südlichen Umland wird die Linie 18 abends und nachts nun noch interessanter. Die Bahnen fahren bis ca. 1 Uhr südlich von Schwadorf nicht mehr nur im 60-Minuten-Takt, sondern dann im 30-Minuten-Takt bis bzw. ab Bonn. Auch in den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen werden die Fahrten über Schwadorf hinaus bis Bonn verlängert, so dass erstmalig auf der Linie 18 ein Nachtverkehr bis Bonn (im 60-Minuten-Takt) entsteht.

Übersicht: Änderungen zum Fahrplanwechsel 2019

Alle Infos zum großen Fahrplanwechsel bei der KVB in der Übersicht. copyright: Christoph Seelbach / Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Alle Infos zum großen Fahrplanwechsel bei der KVB in der Übersicht.
copyright: Christoph Seelbach / Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Veränderungen im KVB Fahrplan

Bahn-Linie 3

Montag bis Freitag verkehrt die Linie 3 tagsüber durchgängig bis Thielenbruch.

Bahn-Linie 12

Am Wochenende werden zwei Fahrten von bzw. bis Merkenich ausgeweitet.

Bahn-Linie 13

Am Wochenende wird ein durchgehender Nachtverkehr im 30-Minuten-Takt angeboten.

Bahn-Linie 17

Montag bis Freitag werden von ca. 6:45 bis 10:00 Uhr und von ca. 15:30 bis 20:00 Uhr alle Fahrten von bzw. nach Sürth verlängert.

Bahn-Linie 18

Die Abendfahrten von bzw. nach Schwadorf werden bis ca. 1:00 Uhr nach Bonn verlängert, so dass sich ein 30-Minuten-Takt ergibt. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag werden die Fahrten von bzw. nach Schwadorf bis Bonn verlängert, so dass ein Nachtverkehr im 60-Minuten-Takt entsteht.

Bus-Linie 120

Zwischen den Haltestellen Worringen S-Bahn und Üdesheimer Weg wird die neue Haltestelle Alte Str. eingerichtet.

Bus-Linie 121

Montag bis Freitag wird nachmittags der 20-Minuten-Takt in Fahrtrichtung Langel Fähre um eine Stunde verlängert.

Bus-Linien 123

Die Linie 123 übernimmt am Wochenende die Fahrt der Linie 120 um 1:43 Uhr ab Further Str.

Bus-Linie 130

Die abendlichen Fahrten zwischen Bayenthalgürtel und Universität werden bis ca. 0:00 Uhr ausgeweitet.

Bus-Linie 131

Montag bis Samstag werden die Fahrten von bzw. bis Berrenrather Str./Gürtel bis ca. 20:15 Uhr (Ankunft) bzw. 20:45 Uhr (Abfahrt) ausgeweitet.

Bus-Linie 132

Am Wochenende wird ein Nachtverkehr im 30-Minuten-Takt angeboten.

Bus-Linie 135

Montag bis Samstag abends verkehrt die Bus-Linie von Rodenkirchen Bahnhof bis Meschenich Kirche bis 22:00 Uhr im 30-Minuten-Takt. Sonntags werden die Fahrten im 60-Minuten-Takt zwischen Godorf Bahnhof und Meschenich Kirche verlängert.

Bus-Linie 145

Um 5:38 Uhr wird montags bis freitags eine zusätzliche Busfahrt ab Weiden Zentrum in Richtung Bocklemünd angeboten.

Bus-Linie 154

Die abendliche Fahrten werden bis nach 22:00 Uhr ausgeweitet. Sonntags wird die Bus-Linie bereits ab 11:00 Uhr im 30-Minuten-Takt bedient.

Bus-Linie 159

Die Fahrten auf dem Streckenabschnitt zwischen Buchheim Herler Str. und Kochwiesenstr. werden von der Bus-Linie 195 übernommen.

Neue Bus-Linien der KVB

Bus-Linie 171

Route: Mülheim Wiener Platz – Severinsbrücke – Nord Süd Fahrt – Breslauer Platz/Hbf

Die Buslinie 171 fährt montags bis freitags zwischen ca. 6:30 und 09:30 Uhr sowie zwischen ca. 15 und 19 Uhr im 10-Minuten-Takt. Sie verkehrt ab der Haltestelle Wiener Platz auf dem Weg der bestehenden Linie 159 durch Buchforst und Kalk bis zur Haltestelle Walter-Pauli-Ring.

Dann fährt sie weiter über Deutzer Ring und Severinsbrücke. Auf dem Weg zum Kölner Hauptbahnhof über Tel-Aviv-Str., Nord-Süd-Fahrt und Tunisstr. werden drei Haltestellen “Blaubach”, “Offenbachplatz” und “Unter Sachsenhausen” eingerichtet. Zu einem späteren Zeitpunkt soll eine Verknüpfungshaltestelle an der Severinstraße eingerichtet werden.

Bus-Linie Linie 172

Route:  Widdersdorf – Lövenich – Eupener Str. – Aachener Str. – Bf West – Friesenplatz – Dom/Hbf

Die Linie 172 bietet aus Widdersdorf und Lövenich eine umstiegsfreie Verbindung Richtung Innenstadt. Zudem werden auch Ziele u.a entlang der Aachener Straße direkt mit dem Hauptbahnhof verbunden. Von Widdersdorf bis zum Bahnfof Lövenich verläuft der Linienweg parallel zu den Linien 145 und 149 und danach bis zur Haltestelle “Schwindstr.” entlang der Linie 141. In Widdersdorf werden dabei die Haltestellen der Linie 149 in entgegengesetzter Reihenfolge angefahren. Nach der Haltestelle “Schwindstr.” verkehrt die Linie 172 im weiteren Verlauf über die Eupener Str., Aachener Str., Bahnhof West, Friesenplatz und die Achse Magnusstraße, Komödienstraße bis zum Hauptbahnhof in Köln.

Auf diesem Weg werden zwischen Eupener Str. und Hauptbahnhof insgesamt neun neue Bushaltestellen eingerichtet. Die Linie verkehrt montags bis freitags von ca.7 bis 9 Uhr und ca. 15 bis 19 Uhr im 10-Minuten-Takt. Dabei wird der Abschnitt zwischen Widdersdorf und der Haltestelle “Eupener Str.” morgens nur in Richtung Innenstadt und nachmittags nur in Richtung Widdersdorf bedient. Zwischen Eupener Str. und Kölner Hauptbahnhof fährt die Linie morgens und nachmittags in beide Richtungen. Auf diesem Linienabschnitt entsteht zusammen mit der Linie 173 ein 5-Minuten-Takt.

Bus-Linie 173

Route: Weiden Lübecker Str. – Junkersdorf – Aachener Str. – Bf West – Friesenplatz – Dom/Hbf

Die Linie 173 befährt von Weiden bis zur Haltestelle “Eichenstr.” teilweise den Linienweg der Linie 143, ab dort fährt sie über Junkersdorfer Str. zur Aachener Str. und dann weiter in Richtung Bahnhof West, Friesenplatz und die Achse Magnusstraße, Komödienstraße bis zum Hauptbahnhof.

Die Linie fährt montags bis freitags von ca. 7 bis 9 Uhr und ca. 15 bis 19 Uhr im 10-Minuten-Takt. Dabei wird der Abschnitt von Weiden bis zur Haltestelle “Eupener Str.” morgens nur in Richtung Innenstadt und nachmittags nur in Richtung Weiden bedient. Zwischen Eupener Str. und Hauptbahnhof fährt die Linie morgens und nachmittags in beide Richtungen. Auf diesem Linienabschnitt entsteht zusammen mit der Linie 172 ein 5-Minuten-Takt.

Bus-Linie 195

Die neue Bus-Linie übernimmt im Streckenabschnitt zwischen Buchheim Herler Str. und Kochwiesenstr. die Fahrten der Linie 159.

Veränderungen von Strecken und Linien

Bus-Linie 149

Die Betriebszeiten der Linie 149 wurden aufgrund des neuen Angebotes der Linie 172 montags bis freitags auf die Zeitbereiche von 7:00 bis 8:30 Uhr und 13:00 bis 17:15 Uhr eingeschränkt.

Bus-Linie AST 183

Aufgrund der Ausweitung des Abendverkehrs auf der Linie 135 entfallen die Fahrten des AST 183 bis ca. 22:00 Uhr.

Umbenennung von Haltestellen

Es werden zum Fahrplanwechsel auch einige Haltestellen umbenannt. Hiermit sollen u. a. die Orientierung verbessert und die Suche in elektronischen Medien vereinfacht werden.

Übersicht
AltNeuBetroffene Linie
Äußere KanalstraßeRochusplatz3, 4, 139, 140, 141, 143
Bonner Str.Neue Eiler Straße160, 165
Friedrich-Karl-Str. / Neusser Str.Grüner Hof121, 140
Friedrich-Karl-Str. / Niehler Str.Friedrich-Karl-Str.147
Hansestr.Neuenhofstr.151, 152
Hansestr. OstHansestraße151
Hansestr. SüdFuggerstr.154
Hansestr. WestEdmund-Rumpler-Str.152
Longericher Str. NordGewerbegebiet Bilderstöckchen121
NattermannalleeKappelsweg126
Neurather RingCottbuser Str.155, 156
Oskar-Jäger-Str. / GürtelMelatengürtel13, 140
Stolberger Str. / MaarwegGeilenkircher Str.140
SüdbahnhofBf Süd142
Sülzburgstr. / Berrenrather Str.Gerolsteiner Str.130, 131, 134
Vogelsanger Str.Wilhelm-Mauser-Str.141,143
Vogelsanger Str. / MaarwegFranz-Liszt-Str.140
Weiden SchulstraßeWeiden Römergrab1

Neue Haltestellen

Übersicht
NeuBetroffene Linien
Alte Str.120, 123
Auf dem Berlich172, 173
Benfleetstr.173
Blaubach171
Offenbachplatz171
Unter Sachsenhausen171
Weiden Lübecker Str.173

Neue Haltepunkte für Bus-Linien

Übersicht
HaltestelleBetroffene Linien
Aachener Str./Gürtel1, 7, 13, 140, 172, 173
Dom/Hbf5, 16, 18, 172, 173
Eupener Str.1, 172, 173
Friesenplatz3, 4, 5, 12, 15, 172, 173
Hans-Böckler-Platz/Bf West3, 4, 5, 172, 173
Maarweg1, 172, 173
Melaten1, 7, 172, 173
Universitätsstr.1, 7, 142, 172, 173

Drei neue Express-Bus-Linien auf der Ost-West-Achse

Auf der Ost-West-Achse in Köln sollen drei Expess-Bus-Linien für mehr Kapazität sorgen. - copyright: Christoph Seelbach / Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Auf der Ost-West-Achse in Köln sollen drei Expess-Bus-Linien für mehr Kapazität sorgen.
copyright: Christoph Seelbach / Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Mit drei neuen Express-Bus-Linien sollen zum Fahrplanwechsel 2019 die Kapazitäten der KVB auf der Ost-West-Achse erhöht und vor allem die Bahn-Linie 1 entlastet werden. Ziel ist die weitere Attraktivierung des öffentlichen Nahverkehrs, um mehr Autofahrer zum Umstieg auf Bus oder Bahn zu bewegen. Damit leisten die neuen Busverbindungen der KVB einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität im Kölner Westen.

Die neuen Bus-Linien 172 und 173 schaffen für die Fahrgäste aus den nördlich und südlich der Aachener Straße gelegenen Stadtteilen wie etwa Widdersdorf, Lövenich, Weiden, Müngersdorf und Junkersdorf eine umstiegsfreie und damit attraktive Verbindung zur Innenstadt. Zudem entstehen durch diese Linien des Kölner Verkehrsunternehmens neue Direktverbindungen zum Hauptbahnhof. Ab Höhe Militärringstraße fahren die Busse über die Aachener Straße auf einer eigenen Busspur, im weiteren Verlauf über Bahnhof West, Friesenplatz und die Achse Magnusstraße sowie Komödienstraße bis zum Hauptbahnhof.

Die neue Bus-Linie 171 verkehrt im östlichen Kölner Gebiet von Mülheim nach Kalk und von dort über Severinsbrücke und Kölner Innenstadt zum Hauptbahnhof. Sie soll neben der Linie 1 auch die Buslinie 159 entlasten.

Busspur nur im dreispurigen Bereich

Die neue Express-Linie kann nur im dreispurigen Bereichen eingerichtet werden. copyright: Christoph Seelbach / Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Die neue Express-Linie kann nur im dreispurigen Bereichen eingerichtet werden.
copyright: Christoph Seelbach / Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Wegen der hohen Verkehrsbelastung auf der Aachener Straße kann eine Busspur nur im dreispurigen Bereich zwischen Militärringstraße und Innerer Kanalstraße eingerichtet werden. Einer der drei Fahrstreifen wird zurzeit hauptsächlich zum Parken, Be- und Entladen sowie als Rechtsabbieger-Spur genutzt. Um den Lade- und Lieferverkehr sicherzustellen, ist die Reservierung der dritten Spur für Busse zeitlich begrenzt auf die Hauptverkehrszeiten morgens zwischen 7 und 9 Uhr stadteinwärts sowie am Nachmittag zwischen 15 und 19 Uhr stadtauswärts. Auch Taxis und E-Fahrzeuge können diese Spur nutzen.

Teilweise zusätzliche provisorische Haltestellen

Zum Teil müssen provisorische haltestellen für die neue Bus-Linie eingerichtet werden. copyright: Stephan Anemüller / Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Zum Teil müssen provisorische haltestellen für die neue Bus-Linie eingerichtet werden.
copyright: Stephan Anemüller / Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Für die neue Express-Bus-Linie werden teilweise vorhandene Haltestellen genutzt. Darüber hinaus werden durch Markierungen auf der Fahrbahn in Verbindung mit kleineren baulichen Maßnahmen einige zusätzliche Haltestellen eingerichtet. Um eine Beschleunigung auf dem eigenen Fahrstreifen zu erreichen, wird die Anzahl der Bus-Haltepunkte auf der Aachener Straße auf ein Minimum reduziert. Anders als auf der Linie 1 halten die Busse der Linien 172 und 173 z.B. nicht im Bereich der Haltestellen “Alter Militärring” und “Clarenbachstift”.

Aufgrund der vielen Ein- und Aussteiger sowie der Verknüpfung zu anderen Bus- und Bahn-Llinien werden im Bereich der Haltestellen “Maarweg”, “Aachener Straße/Gürtel”, “Melaten” und “Universitätsstraße” zunächst provisorische Haltestellen am Fahrbahnrand in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet. Zusätzlich werden beidseitig Bushaltestellen auf Höhe der Haltestelle “Eupener Straße” eingerichtet. Die Haltestellen werden in Bereichen eingerichtet, die derzeit noch als Parkplätze genutzt werden. Diese werden künftig komplett entfallen. Da alle Busse über so genannte “Klapprampen” verfügen, ist ein barrierefreier Ein- und Ausstieg auch an den provisorischen Bushaltestellen möglich.

Geschäfte und Dienstleister bleiben gut erreichbar

Die lokalen Händler und Dienstleister sollen trotz des Wegfalls on Parkplätzen weiterhin gut erreichbar bleiben. copyright: pixabay.com
Die lokalen Händler und Dienstleister sollen trotz des Wegfalls on Parkplätzen weiterhin gut erreichbar bleiben.
copyright: pixabay.com

Die Geschäfte und Dienstleister auf der Aachener Straße werden auch nach Einrichtung der Busspur durch die Kölner Verkehrs Betriebe weiterhin gut erreichbar sein. Die vorhandenen geschäftsnahen Parkflächen entlang der Aachener Straße werden mit Parkscheinautomaten bewirtschaftet. Dadurch erhalten insbesondere Kunden der anliegenden Geschäfte die Möglichkeit, zu parken, da die Parkhöchstdauer auf vier Stunden beschränkt ist. So können die Kunden ihre Geschäfte wie gewohnt erreichen.

Durch die Veränderungen für die Linien 172 und 173 fallen insgesamt 135 Stellplätze weg. Davon sind 110 Stellplätze bewirtschaftet. Dies führt zu Einnahmeausfällen von rund 65.500 Euro pro Jahr. Mit Einrichtung der Linie 171 entfallen nur einige wenige Stellplätze im Innenstadtbereich. Der Einnahmeverlust hier wird etwa 12.500 Euro pro Jahr betragen.

Kosten von rund 3,46 Millionen Euro pro Jahr

Insgesamt kosten die drei Express-Bus-Linien rund Millionen Euro im Jahr. copyright: Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Insgesamt kosten die drei Express-Bus-Linien rund Millionen Euro im Jahr.
copyright: Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Die Kosten für Markierungen, Maßnahmen zur Verkehrssicherung, Beschilderung sowie Anpassung der Steuerung von Ampeln liegen für die neuen Bus-Linien 172 und 173 zusammen bei rund 270.000 Euro. 210.000 Euro davon sind voraussichtlich förderfähig und werden aus der ÖPNV-Pauschale aus Landesmitteln refinanziert. Die geschätzten jährlichen Kosten für das Angebot der Linie 171 betragen rund 1,03 Millionen Euro pro Jahr, die für das Angebot der Linien 172 und 173 zusammen rund 2,43 Millionen Euro pro Jahr.

Die oben beschriebenen Kompensationen durch Einsparungen auf der Linie 149 sind dabei bereits gegengerechnet. Die Angebotsveränderungen im Busverkehr sind von der Bezirksregierung Köln in der Fortschreibung des Luftreinhalteplanes als geeignete Maßnahme zur Verbesserung der Luftschadstoffsituation festgeschrieben worden.

KVB-Fahrplan zum kostenlosen Download

Auf insgesamt 32 Linien ändern sich die Abfahrtzeiten im Fahrplan. Die KVB empfiehlt ihren Fahrgästen, in jedem Fall die Aushangfahrpläne, die Infos im Internet oder in der Smartphone-App der KVB zu beachten. Auch in den KundenCentern der KVB wird informiert und liegen u. a. Fahrpläne auch als Download bereit. Hier können Sie bei CityNEWS kostenlos die Infos zum Fahrplanwechsel kostenlos downloaden.