AfB Köln: Europas erstes gemeinnütziges IT-Systemhaus

Die Shop-Besucher schätzen vor allem den umfangreichen Service / copyright: AfB Shop
Die Shop-Besucher schätzen vor allem den umfangreichen Service
copyright: AfB Shop

Moderne IT-Geräte kaufen und sich dabei für Umwelt und Gesellschaft engagieren. Das können Privatpersonen bei der AfB in Köln, in Europas erstem gemeinnützigem IT-Systemhaus. Seit 2007 werden gebrauchte IT-Geräte, die AfB von großen Firmen zur Datenlöschung übernimmt, aufbereitet und im Anschluss wieder an jedermann verkauft.

Das Besondere: In allen Bereichen des Unternehmens arbeiten zu je 50 Prozent Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Durch den Kauf eines aufbereiteten IT-Geräts wird also nicht nur die Umwelt geschont, sondern zudem werden Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in der Region geschaffen und gestützt. Im Shop in der Subbelrather Straße in Köln-Ehrenfeld werden die modernen Business-Geräte wie Notebooks, PCs, Monitore und Drucker mit mindestens einem Jahr Garantie verkauft.

Die Shop-Besucher schätzen vor allem den umfangreichen Service, denn bei AfB wird auf Kundenfragen und Wünsche individuell eingegangen. Je nach Bedarf werden Geräte aufgerüstet oder im Vor-Ort-Service sogar bei den Kunden zu Hause installiert. Viele der Besucher nutzen auch den Reparatur-Service, lassen sich Viren auf ihren Rechnern entfernen oder Daten sichern.

Das selbsterklärte Ziel von AfB ist es, in den nächsten Jahren 500 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung im IT-Bereich zu schaffen. 2014 hat AfB den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft gewonnen.

AfB gemeinnützige GmbH
Subbelrather Straße 387-407
50825 Köln

Tel.: 0221 – 80 00 23 – 0

E-Mail: shop.koeln@afb-group.eu
Web: www.afb-group.eu/koeln