Urlaubsparadies Borkum: Einmal richtig durchatmen!

Urlaubsparadies Borkum: Einmal richtig durchatmen copyright: Torsten Dachwitz
Urlaubsparadies Borkum: Einmal richtig durchatmen!
copyright: Torsten Dachwitz

Die Nordseeinsel Borkum ist ein Urlaubsziel in Bestlage. Denn sie liegt mit Abstand – der beträgt über 30 Kilometer – am weitesten entfernt vom Binnenland. Und auf Borkum herrscht das ganze Jahr über gesundes Hochseeklima, die Insel ist tiden-unabhängig. Da liegt was in der Luft, nämlich viel Jod und fast gar keine Pollen. Ein Traumziel für Allergiker.

Die westlichste der ostfriesischen Inseln verfügt über 26 Kilometer herrlich weißen Sandstrand und 130 Kilometer Rad- und Wanderwege. Also ein Bad in der Nordsee, ausgedehnte Spaziergänge am Strand sowie abwechslungsreiche Radtouren kreuz und quer über die knapp 31 Quadratkilometer große Insel sind nur einige der kostenfreien Betätigungen, die auf der Insel Borkum für jedermann Erholung bringen.

Die exponierte Lage und das daraus resultierende gesunde Klima machen Borkum zu einem ganzjährigen Urlaubsziel. Auch bei der Anzahl der jährlichen Sonnenstunden liegt man hier deutschlandweit auf den vorderen Plätzen. Das besondere Hochseeklima ist erwiesenermaßen eine natürliche Abhärtung gegen Erkältungskrankheiten, was für junge Menschen wie auch Senioren gilt. Entsprechend hat sich die Insel zum Ferienziel für jede Altersgruppe entwickelt, die für alle passende Sport-, Freizeit- und Kulturangebote bereithält.

Ganzjährig Saison auf Borkum dank zahlreicher Gäste

Ganzjährig Saison auf Borkum dank zahlreicher Gäste copyright: Torsten Dachwitz
Ganzjährig Saison auf Borkum dank zahlreicher Gäste
copyright: Torsten Dachwitz

Borkum ist staatlich anerkanntes Nordseeheilbad und bietet Kurenden und Reha-Patienten zahlreiche Therapieangebote. Dabei kommt der Wellness-Gedanke nicht zu kurz. Seifenschaum-Massage oder Meersalz-Öl-Peeling, Entspannungs- und Atemwegstherapien sowie ein Fußreflexzonenpfad sind Teil des großen Erlebnisbads. Auch eine Riesenrutsche für die Kleinen wird präsentiert. Nicht zuletzt die Kurkliniken mit ihrer anerkannt guten medizinischen Versorgung sind Garant dafür, dass auf dem Eiland das ganze Jahr über Saison ist.

Borkum – das sind in erster Linie 26 Kilometer Strand, der zu ausgedehnten Spaziergängen einlädt. Im Herbst ist der Wind und die raue Meeresluft charakteristisch für die Urlaubsinsel. Und im Winter wird es nur selten bitterkalt, die Ausläufer des Golfstroms sorgen für mildes Klima. Allergikern in der kalten Jahreszeit bekommt dies noch besser als im Sommer.

Zwischen Genuss und Sport

Wassersport ist auf der Nordseeinsel Borkum äußerst beliebt. copyright: Nordseeheilbad Borkum GmbH
Wassersport ist auf der Nordseeinsel Borkum äußerst beliebt.
copyright: Nordseeheilbad Borkum GmbH

Durch beeindruckende Qualität und Vielseitigkeit überzeugen auch die zahlreichen Hotels und Restaurants. Heimischer Fisch trifft auf zahlreiche international ausgerichtete Angebote. Speisen von bodenständig bis experimentierfreudig, und das für jeden Geldbeutel, lassen keine Wünsche offen.

Das Sportangebot ist umfangreich und hält viel Abwechslung bereit. Indoor kann man Tennis und Fußball spielen, sowie Kraft, Geschick und Koordination an Kletterwänden erproben. Die frische, gesunde Luft kommt natürlich auch den Outdoorsportlern zugute. Windsurfing und Kitebuggy, Segeln, Kitesurfen und Kajak fahren oder Beachvolleyball und Basketball machen fit und gute Laune. Ebenso wie lange Nordic-Walking-Touren im Sand. Fitness im Gezeitenland und Deutschlands einziger FlowRider runden das umfangreiche Sportprogramm ab. Kurzum: Das Angebot deckt die Sportinteressen aller Altersgruppen ab.

In einer knappen Stunde im gesunden Hochseeklima

Die Nordseeinsel Borkum ist ein Urlaubsziel in Bestlage. copyright: Nordseeheilbad Borkum GmbH
Die Nordseeinsel Borkum ist ein Urlaubsziel in Bestlage.
copyright: Nordseeheilbad Borkum GmbH

Vom niederländischen Eemshaven setzt man mit der Fähre nach Borkum über. Eine Fahrt von weniger als einer Stunde. Man kann das Auto zwar mitnehmen, das Ortszentrum ist jedoch weitestgehend autofreie Zone. Besser ist es, man lässt den Pkw in Eemshaven auf einem bewachten Parkplatz stehen. Oder man reist mit Auto oder Zug nach Emden und setzt dann über, im Katamaran ein besonderes Erlebnis, oder man fliegt.

Kulturell werden jedes Jahr über 250 Veranstaltungen geboten. Ausstellungen, Lesungen und Musik für jeden Geschmack sind darauf ausgelegt, ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Bei Beachvolleyball-Turnieren, Weinfesten und Feten am Strand präsentiert sich das Eiland sportlich, kulinarisch und vielseitig.

Borkum überzeugt – in Sachen Sport, Gesundheit, Erholung, Kur und Kultur sowie Events. Die Insel präsentiert sich teilweise barrierefrei und bietet Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen zahlreiche Möglichkeiten einen Urlaub auf Deutschlands größter Ostfriesischer Insel zu verbringen. Ein gewisses „laissez faire“ liegt stets in der Luft, und nicht zuletzt daher resultieren die sehr hohen Stammgastzahlen.