photokina 2018: Volle Straßen und viel Verkehr zur Messe in Köln erwartet!

photokina 2018: Volle Straßen und viel Verkehr zur Messe in Köln erwartet copyright: pixabay.com
photokina 2018: Volle Straßen und viel Verkehr zur Messe in Köln erwartet
copyright: pixabay.com

Die Stadt Köln und Koelnmesse rechnen vom 26. bis 29.09.2018 mit hohem Verkehrsaufkommen und vollen Straßen rund um das Messegelände zur photokina 2018. Zahlreiche Teilnehmer, Aussteller, Standpersonal, Besucher, Journalisten und viele Gäste werden auf dem Gelände der Koelnmesse zur photokina, der Weltleitmesse der Imagingbranche erwartet. Hier bei CityNEWS haben wir alle Infos für eine problemlose An- und Abreise zur Messe!

An- und Abreise sorgen für volle Straßen zur photokina 2018

An- und Abreise sorgen für volle Straßen zur photokina 2018 copyright: pixabay.com
An- und Abreise sorgen für volle Straßen zur photokina 2018
copyright: pixabay.com

Die Schwerpunkte des An- und Abreiseverkehrs zum und vom Kölner Messegelände in Deutz liegen während der photokina 2018 morgens zwischen 9 und 11 Uhr und abends zwischen 17 und 19 Uhr. Zusätzlich zum Berufsverkehr und der aktuellen Baustellenlage kann dies zu Behinderungen führen. Mit besonders viel Verkehr sollte man vor allem auf der Deutz-Mülheimer Straße, den Östlichen Zubringerstraßen und der Opladener Straße rechnen. Ab etwa 17 Uhr kann es ebenso in Fahrtrichtung Innenstadt – insbesondere auf der Deutzer Brücke – voll werden.

Die Generalsanierung vom Tunnel Kalk an der B55a zwischen Zoobrücke und Autobahnkreuz Köln-Ost und die damit verbundenen Sperrungen und Verkehrseinschränkungen führen zu deutlich längeren Fahrzeiten. Es ist zu empfehlen, den Tunnel Kalk möglichst weiträumig zu umfahren oder auf alternative Verkehrsmittel auszuweichen.

Besser mit Bus und Bahn zur Messe in Köln

Besser mit Bus und Bahn zur Messe in Köln copyright: CityNEWS / Alex Weis
Besser mit Bus und Bahn zur Messe in Köln
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Trotz zahlreicher Maßnahmen – beispielsweise einer aktiven Verkehrslenkung – lassen sich Behinderungen angesichts der großen Teilnehmerzahl (wie auch in den vergangenen Jahren) nicht ausschließen. Dies gilt besonders bei zusätzlicher Belastung durch Unfälle und andere unvorhergesehene Störungen in Köln oder auf dem Autobahnring.

Eine Alternative zum Besuch der photokina mit dem eigenen Fahrzeug sind die Busse und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs. Von den Haltestellen „Bahnhof Köln Messe/Deutz“ und „Deutz Koelnmesse“ ist der Messeeingang in wenigen Gehminuten erreichbar.

Vom Bahnhof Deutz / Messe sind es nur wenige Gehminuten bis zur photokina 2018. copyright: pixabay.com
Vom Bahnhof Deutz / Messe sind es nur wenige Gehminuten bis zur photokina 2018.
copyright: pixabay.com

Zur Eintrittskarte erhalten Besucher einen kostenlosen Fahrausweis in einer separaten E-Mail. Der Fahrausweis berechtigt im angegebenen Messezeitraum zur An- und Abfahrt zum Besuch der Koelnmesse (2. Klasse) im erweiterten Netz des Verkehrsbunds Rhein-Sieg (VRS).  Auf den Tickets befindet sich der Aufdruck des VRS-Logos als Erkennungsmerkmal. Die Hinfahrt kann hiermit innerhalb von vier Stunden vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung statt-finden. Für die Rückfahrt gelten die Tickets als Fahrschein bis zum Betriebsschluss des Veranstaltungstages, also bis in die Nacht des folgenden Tages.