Paul Weber: Kölner Künstler folgt der Stimme seines Herzens

Kölner Künstler folgt der Stimme seines Herzens: Paul Weber copyright: CityNEWS / Alex Weis
Kölner Künstler folgt der Stimme seines Herzens: Paul Weber
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Paul Weber stammt aus einer Kölner Architektenfamilie. Doch statt über Bauzeichnungen zu brüten, schreibt er viel lieber Pop-Songs. Nach seiner Ausbildung folgte der junge Künstler der Stimme seines Herzens und lebt seitdem nur noch für die Musik. Gerade erschien seine erste deutschsprachige Single „Sag mir, was du brauchst“. Mit seiner Akustikgitarre im Arm fühlt sich Paul Weber ganz zu Hause. Seine Stimme klingt klar und kraftvoll. CityNEWS erlebte eine kleine Kostprobe beim Interview mit dem 24-Jährigen im Kölner Grüngürtel und stellt Paul Weber hier vor.

„Schon mit 16 habe ich meine eigenen Songs geschrieben“, erzählt der Musiker, der neben klassischem Gesang auch Gitarre, Klavier und Cello spielen lernte. Seine erste Band gründete Paul Ende der 10. Klasse. Die Formation wurde 2014 Preisträger des Bundeswettbewerbs „Treffen Junge Musikszene“. Nach Erscheinen der ersten LP „Who we are“ folgten Radio- und TV-Auftritte. Nach fünf Jahren löste sich die Band auf.

Der Weg zum Solokünstler

Mittlerweile hat sich Paul auch als Solokünstler einen Namen gemacht. 2017 veröffentlichte er seine erste EP „In Between“. „Zuerst habe ich meine Songs komplett auf Englisch gesungen, doch mittlerweile fühle ich mich auch im Deutschen sehr wohl“, sagt der Künstler im Interview. Im zweiten Halbjahr 2017 spielte sich Paul bei über 50 Konzerten quer durch Deutschland, erst zusammen mit einem Musiker-Kollegen, später ganz allein. „Das ist der Vorteil einer Akustikgitarre: Du kannst mit Band, aber auch alleine spielen!“

Pauls Talent zog weite Kreise und Ende letzten Jahres meldete sich der bekannte Produzent Wolfgang Stach, um eine Zusammenarbeit anzubieten. So wurde Pauls erste deutschsprachige Single „Sag mir was du brauchst“ in den berühmten Kölner Maarwegstudios eingespielt, wo schon BAP, die Guano Apes und Jupiter Jones ihre Songs produzierten.

Paul Weber geht ab Ende Oktober auf Tour

Paul Weber geht ab Ende Oktober auf Tour
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Für seine Zukunft hat der junge Musiker klare Pläne: „Ich möchte weiter Musik machen. Einen kreativen Beruf zu haben, der mich erfüllt, ist das Allergrößte für mich.“ Der zierliche Künstler mit der starken Stimme weiß, was er will. Seine Leidenschaft trägt ihn vorwärts und mit seinem authentischen Stil erreicht er eine immer größer werdende Fangemeinde. „Ich stehe für Musik mit Inhalt“, sagt Paul. Wie das klingt, kann man ab Ende Oktober live hören.

„Ich gehe mit meinem Kumpel und Gitarristen Jacob auf Duo-Tour“, verrät Paul. „Genaue Termine werden rechtzeitig über Facebook und meine Homepage bekannt gegeben.“ Was jetzt schon feststeht: „Bei den Live-Konzerten sind natürlich immer auch englische Songs dabei“, verspricht Paul. In Köln sind Auftritte ab Anfang Dezember geplant. Zusätzlich absolviert Paul Weber seit 2018 den Kontaktstudiengang Popularmusik, POP-Kurs, der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, sowie den Kontaktstudiengang Bandpool der Popakademie Baden-Württemberg.

Weitere Infos unter: www.paulwebermusic.com