Kirche als Erlebnisort für Kultur und neue Projekte in Köln

Kirche als Erlebnisort für Kultur und neue Projekte in Köln - Magischer Auftritt des deutschen Pianisten Volker Bertelmann alias Hauschka in der Kulturkirche Köln. copyright: Thomas Diederichs
Kirche als Erlebnisort für Kultur und neue Projekte in Köln – Magischer Auftritt des deutschen Pianisten Volker Bertelmann alias Hauschka in der Kulturkirche Köln.
copyright: Thomas Diederichs

Kultur in der Kirche hat in Köln eine lange Tradition. Nicht erst seit den Licht- und Laserinstallationen von SilentMOD im letzten Sommer strömen auch neue Zielgruppen in den Kölner Dom und andere Gotteshäuser. Los ging es bereits 1990 mit einer Theateraufführung in der Lutherkirche (Südstadt).

„Oscar Romero“ der Berliner Compagnie zog damals rund 180 Besucher in die Südstadt. „Ich erinnere mich noch gut an die Veranstaltung“, sagt Pfarrer Hans Mörtter, der seit 30 Jahren nicht nur die Gottesdienste in der Lutherkirche leitet, sondern stets darum bemüht ist, die Gemeinde mit neuen Ideen zu überraschen.

„Kirche ist nicht langweilig und schon gar nichts Statisches“, sagt der 62-Jährige. Hans Mörtter ist überregional bekannt für seine sehr unkonventionellen Projekte und er ist stolz auf die Schlagzeilen, für die er in drei Jahrzehnten verantwortlich zeichnete. Mit großer Freude erzählt er beispielsweise von „der Kirche als Laufsteg“ im Rahmen der Kölner Herrenmodewoche im Jahr 1997 und auch von der ersten deutschen Schwulenhochzeit in 1994. Ob Konzerte, Ausstellungen, Karnevals-Flohmarkt, Tanzveranstaltungen oder Partys – in der Lutherkirche ist immer etwas los. „Wir bieten an die 100 Events pro Jahr an mit einer Resonanz von bis zu 35.000 Besuchern“, so der Südstadt-Pfarrer.

Gesungen wird in der Kirche auch auf Englisch und Kölsch

Pfarrer Hans Mörtter leitet seit 30 Jahren nicht nur die Gottesdienste in der Lutherkirche. copyright: Kai Fischer
Pfarrer Hans Mörtter leitet seit 30 Jahren nicht nur die Gottesdienste in der Lutherkirche.
copyright: Kai Fischer

Nachwuchssorgen hat Hans Mörtter keine. „Unsere Gottesdienste sind immer sehr gut besucht. Ältere Leute sind eher die Minderheit. Die größte Zielgruppe ist zwischen 23 und 55 Jahre alt.“ Das Erfolgsrezept? „Unsere Gottesdienste sind modern. Wir singen viel, auch auf Englisch und Kölsch. Statt der traditionellen Orgel haben wir ein Klavier im Kirchenraum und es kommen noch viele andere moderne Instrumente zum Einsatz.“

Ein besonderes Highlight in der Südstadt-Kirche am Martin-Luther-Platz ist auch immer der sogenannte „Talk-Gottesdienst“, der zweimal im Jahr stattfindet. Im Rahmen dieser Eventreihe lädt Hans Mörtter herausragende Kölner Persönlichkeiten zum Gespräch ein, zuletzt den bedeutenden Bildhauer Ulrich Rückriem.

Kulturkirche Köln zum Erleben und Mieten

Ganes bei ihrem Auftritt in der Kulturkirche Köln - copyright: Thomas Diederichs
Ganes bei ihrem Auftritt in der Kulturkirche Köln
copyright: Thomas Diederichs

Auch die Lutherkirche in Nippes ist seit 15 Jahren ein Ort für Kunst und Kultur. An den rund 70 Veranstaltungstagen heißt die Lutherkirche nur noch Kulturkirche Köln und zieht als solche an die 30.000 Besucher im Jahr an. Das Programm ist vielfältig. „Wir bieten neben Musikkonzerten auch Lesungen in Kooperation mit großen Anbietern an, wie der lit.COLOGNE oder dem Literaturhaus, aber auch Comedy und Kabarett“, sagt Pfarrer Thomas Diederichs, der das Konzept der Kulturkirche Köln auf den Weg brachte und mit viel Herzblut und engagierten Gleichgesinnten etablierte.

Zu seinen persönlichen Highlights zählen: „Auftritte von Queens of the Stone Age, The Good, the Bad and The Queen, Editors, Arctic Monkeys, Franz Ferdinand, Ed Sheeran, Casper und, und, und… ich könnte viel erzählen …“ Die Lutherkirche wird heute nach wie vor jeden Sonntag um elf für Gottesdienste genutzt.

Als Kulturkirche Köln kann man sie seit 2004 nicht nur erleben, sondern auch für private Veranstaltungen mieten. Thomas Diederichs: „Die Location eignet sich für viele Anlässe: Film- und Fernsehaufnahmen, Präsentationen von Produkten und Unternehmen, Presse-Events, Kulturveranstaltungen von Unternehmen oder Galas.“