Die 10 besten Freizeitparks in Europa im großen Vergleichs-Check

Die 10 besten Freizeitparks in Europa im großen Vergleichs-Check copyright: Europa-Park / Hans-Joerg Haas
Die 10 besten Freizeitparks in Europa im großen Vergleichs-Check
copyright: Europa-Park / Hans-Joerg Haas

Rasante Loopings, wilde Abfahrten und spritzige Wasserbahnen sorgen für Adrenalinkicks und Kribbeln im Bauch. Malerische Märchenwälder und kunterbunte Kinderbahnen hingegen erfreuen hingegen eher die jüngeren Besucher. Die Freizeitparks Europas sind mindestens so vielfältig wie die Landschaften zwischen skandinavischen Gebirgen und italienischen Weinbergen.

Auch 2018 besuchten deshalb wieder 55 % der Deutschen (39,5 Millionen) über 14 Jahren einen Freizeitpark. Allerdings ist die Auswahl groß, denn mittlerweile gibt es über 1.000 verschiedene Themenparks in Europa. Die Reiseexperten von Travelcircus haben die beliebtesten Freizeitparks genauer unter die Lupe genommen, Preise und Attraktionen verglichen und daraus den ultimativen Freizeitpark-Check 2019 für Europa erstellt. Für alle die auf der Suche “nur” nach den deutschen Parks sind: Hier geht es lang!

Die 10 besten Freizeitparks Europas im Vergleich

Die 10 beliebtesten Freizeitparks Europas im Überblick copyright: pixabay.com
Die 10 beliebtesten Freizeitparks Europas im Überblick
copyright: pixabay.com

In Europa gibt es insgesamt 1.012 Freizeitparks – die einen groß mit spannenden Fahrgeschäften, die anderen eher klein und familiär. Die Geschichte der europäischen Freizeitparks reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück, als der Dyrehavsbakken in Kopenhagen als erster Freizeitpark seine Tore öffnete.

Travelcircus hat hier die 10 beliebtesten europäischen Freizeitparks genau unter die Lupe genommen und daraus den ultimativen Freizeitpark-Check erstellt. Neben Bewertung, Eintrittspreisen und Saisonzeiten wurde ebenfalls der Spaßfaktor für 4-, 6-, 10- und 12-Jährige untersucht.

Disneyland Paris: Ein Park voller Magie

Disneyland Paris: Wo Magie und Realität verschmelzen copyright: Travelcircus
Disneyland Paris: Wo Magie und Realität verschmelzen
copyright: Travelcircus

Herzlich willkommen in einer Welt aus Traum, Magie und Fantasie! Während Disneyland Paris die Augen der jüngsten Besucher zum Strahlen bringt, entdecken Erwachsene zwischen Mickey Mouse, Darth Vader und dem König der Löwen das innere Kind in sich.

Das Disneyland Paris besteht aus zwei Themenparks. Der Disneyland Park entführt seine Besucher mit thematisierten Fahrgeschäften, kunterbunten Paraden und atemberaubenden Shows ins Märchenwunderland. Im Walt Disney Studios Park darf man einen Blick hinter die Kulissen des Action- und Zeichentrickfilms werfen.

Ein Tagtraum für jedermann

Insgesamt laden im Disneyland Paris ganze 50 Attraktionen zum Träumen, Entdecken und Spaß haben ein. 45 von ihnen (90%) sind sogar für die kleinsten Besucher im Alter von 4 Jahren zugänglich. So viel Angebot für kleine Kinder gibt es in keinem anderen Freizeitpark in Europa.

Der fotogenste Freizeitpark Europas

Bei all den bunten Kostümen, Attraktionen und Kindheitserinnerungen wundert es nicht, dass sich Disneyland Paris den Titel “fotogenster Freizeitpark Europas” schnappt. So teilen 22,4 % aller Besucher ein Bild ihres Besuchs auf Instagram.

Nicht verpassen: Die tägliche Disney-Parade um 17 Uhr

Neuheit: “Legenden der Macht: Ein Star Wars Event” und die Phantom Manor kommt zurück!

Europa-Park: 95 Hektar voller Adrenalin

Europa-Park: 95 Hektar voller Adrenalin copyright: Travelcircus / Europa-Park
Europa-Park: 95 Hektar voller Adrenalin
copyright: Travelcircus / Europa-Park

Der Europa-Park ist nicht nur der beliebteste und größte Freizeitpark in Deutschland, sondern auch einer der vielfältigsten. 15 Themenbereiche warten in dem 95 Hektar großen Park auf die Besucher. Zu den Hauptattraktionen gehören neben den großen Achterbahnen “Silver Star” und “Blue Fire” auch das “Voletarium“, das größte “fliegende Kino” Europas und das weltweit erste Looping-Restaurant “FoodLoop”.

Fahrspaß für die ganze Familie

Spaß für die ganze Familie ist im Europa-Park garantiert. Von den 61 untersuchten Fahrgeschäften sind 51 auch schon für die ganz Kleinen ab 4 Jahren zugänglich. Über die meisten Attraktionen können sich die 10-Jährigen freuen. Auch in puncto Show-Erlebnis ist der Europa-Park vorn dabei. Ganze 14 Shows gibt es hier das Jahr über zu bestaunen!

Nicht verpassen: Coastiality – Achterbahnfahrt mit VR Brille

Neuheit: RULANTICA – Die neue Wasserwelt des Europa Parks

Weitere Infos: www.europapark.de

Blackpool Pleasure Beach: Für Adrenalin-Jäger

Blackpool Pleasure Beach: Tradition für Adrenalinjäger copyright: Travelcircus
Blackpool Pleasure Beach: Tradition für Adrenalinjäger
copyright: Travelcircus

Der Blackpool Pleasure Beach im Vereinigten Königreich ist einer der traditionsreichsten Freizeitparks in ganz Europa. Seine Geschichte geht bis ins Jahr 1896 zurück. Bis heute gilt er als Besuchermagnet für die Adrenalin-Junkies unter den Freizeitpark-Fans – immerhin sorgen unter den insgesamt 38 Attraktionen allein 10 Achterbahnen für Nervenkitzel.

Klein, aber oho!

Mit einer Fläche von 17 Hektar gehört der Blackpool Pleasure Beach zu den kleineren Parks im Ranking. Ziel des Resorts ist es vor allem, das innere Kind in Erwachsenen zu wecken. So sind alle Attraktionen für Besucher ab 12 Jahren zugänglich, jedoch nur 14 für die 4-Jährigen.

Dennoch kommen die jüngsten Besucher im Blackpool Pleasure Beach nicht zu kurz. Immerhin findet sich hier das einzige Nickelodeon Land von ganz Großbritannien. Zwischen TV-Helden wie Spongebob Schwammkopf, Chase und Marshall aus PAW Patrol und Entdeckerin Dora wird der Freizeitparkbesuch zum absoluten Highlight.

Nicht verpassen: ICON – erste Achterbahn in UK mit doppelter Beschleunigung

Efteling: Vom Wanderpark zum Familienparadies

Efteling: Vom Wanderpark zum Familienparadies copyright: Travelcircus
Efteling: Vom Wanderpark zum Familienparadies
copyright: Travelcircus

Ursprünglich als Sport- und Wanderpark eröffnet und später zum Märchenwald umfunktioniert, gilt Efteling heute als einer der beliebtesten Freizeitparks Europas. Auf 72 Hektar sorgt der niederländische Park das ganze Jahr über für Familienspaß.

Insgesamt dürfen sich die Besucher auf 31 Attraktionen freuen, von denen ausnahmslos alle von Personen ab 12 Jahren befahren werden dürfen. Doch auch die kleinen Gäste kommen nicht zu kurz. 25 Fahrgeschäfte sind auch für 4-jährige Kinder geöffnet. Zudem sorgen Märchenwald und spannende Themenfahrten für große Augen.

Märchen und Fahrspaß an 365 Tagen im Jahr

Efteling verzaubert seine Besucher unfassbare 365 Tage im Jahr! Läuten im Frühling kunterbunte Blumenbeete die warme Jahreszeit ein, lockt der Winter mit einem Eispalast und frostigen Überraschungen. Egal wann Freizeitpark-Fans einen Besuch in Efteling planen – einmalig wird es garantiert!

Nicht verpassen: Themenfahrt Symbolica: Palast der Fantasie

Neuheit: “Die sechs Schwäne” im Märchenwald

Weitere Infos: www.efteling.com

PortAventura: Schneller geht es nicht

PortAventura: Schneller geht es nicht copyright: Travelcircus /@airtimelovers
PortAventura: Schneller geht es nicht
copyright: Travelcircus /@airtimelovers

Direkt an der Mittelmeerküste gelegen, erwartet Vergnügungspark-Liebhaber das größte Freizeitresort Spaniens. PortAventura World besteht aus dem PortAventura Park, dem Ferrari Land und dem Caribe Aquatic Park.

Dank der einzigartigen Atmosphäre und seinen 55 Attraktionen verdiente sich PortAventura World bereits mehrfach den Worldofparks-Award in der Kategorie “Europas bester Freizeitpark”. Kein Wunder, immerhin zieht der Vergnügungspark sowohl große als auch kleine Gäste in seinen Bann. 50 Fahrgeschäfte sind für Personen über 12 Jahren zugänglich, 4-Jährige freuen sich auf bis zu 33 Attraktionen.

Von 0 auf 180

Zu den rasantesten Attraktionen zählen die Achterbahnen “Dragon Khan”, “Shambhala” und die hölzernen Zwillinge “Stampida”. Mit Abstand am meisten Adrenalinkitzel bietet jedoch die höchste und schnellste Achterbahn Europas. Die 112 Meter hohe “Red Force” im 2017 eröffneten Ferrari Land erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 180 km/h.

Nicht verpassen: Red Force, die höchste und schnellste Achterbahn in Europa

Neuheit: Sesamstraße-Themenfahrt

Tivoli Gardens: Freizeitpark im Herzen der Stadt

Tivoli Gardens: Achterbahn im Herzen der Stadt copyright: Travelcircus
Tivoli Gardens: Achterbahn im Herzen der Stadt
copyright: Travelcircus

Im Herzen von Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen – zwischen Rathausplatz und Hauptbahnhof – kommt es regelmäßig zum Kreischalarm. Warum? Die Tivoli Gardens sorgen mit 33 Attraktionen für Adrenalin-Schübe und Kribbeln im Bauch!

Ob Besucher vom “Golden Tower” die Aussicht auf Kopenhagen genießen, bevor sie in die Tiefe stürzen, sich im “Demon” in die Unterwelt ziehen lassen oder im “Little Dragon” die Lüfte erobern – die Tivoli Gardens haben für jede Altersgruppe das Richtige in petto. So sind alle 33 Fahrgeschäfte für Gäste über 12 Jahren geeignet – 4-Jährige dürfen immerhin 20 mal Fahrspaß genießen.

Zwischen Blütenpracht und Wasserspiel

Für eine entspannte Auszeit zwischendurch sorgen die zahlreichen Blumenbeete und Springbrunnen, die das gesamte Gelände schmücken. Was dabei nicht fehlen darf? Natürlich ein Besuch in den “Hanging Gardens”, die zwischen bunter Blütenpracht zu einer Pause auf saftig-grünen Rasenflächen einladen.

Nicht verpassen: The Demon, Achterbahn mit VR-Brille

Neuheit: Achterbahn Mælkevejen

Weitere Infos: www.tivoli.dk

Liseberg: Zwischen Blumen und Fahrgeschäften

Liseberg: Zwischen Blumenmeer und Fahrgeschäften copyright: Travelcircus
Liseberg: Zwischen Blumenmeer und Fahrgeschäften
copyright: Travelcircus

Im schwedischen Göteborg vereint der Freizeitpark Liseberg ein umwerfendes Blumenmeer mit insgesamt 35 Fahrgeschäften und Achterbahnen. 34 von ihnen sind für Besucher geeignet, die 12 Jahre oder älter sind, 20 Attraktionen dürfen die jüngsten Gäste des Parks erobern.

Der Park-Gigant des Nordens

Bereits 1923 öffnete Liseberg seine Tore und gilt seither als größter Freizeitpark in Skandinavien. Jedes Jahr ziehen Attraktionen wie der 116 Meter hohe Freifallturm “AtmosFear”, die Wildwasserbahn “FlumeRide” und die Achterbahn “Balder” über drei Millionen Besucher an.

Nicht verpassen: FlumeRide, ein feuchtfröhliches Erlebnis für die ganze Familie

Neuheit: Achterbahn Valkyria

Weitere Infos: www.liseberg.com

Gardaland: Adrenalinkick am Gardasee

Gardaland: Adrenalinkick am Gardasee copyright: Travelcircus / @airtimelovers
Gardaland: Adrenalinkick am Gardasee
copyright: Travelcircus / @airtimelovers

Italien kann mehr als Pizza, Oliven und Wein – Italien kann auch Freizeitpark! Das Gardaland zieht jährlich 2,6 Millionen Besucher in seinen Bann. Das Resort nahe des beliebten Gardasees lädt mit 33 Attraktionen zu Spaß und Nervenkitzel ein. Während 24 Fahrgeschäfte für die jüngsten Besucher zugänglich sind, dürfen Gäste über 12 Jahre alle Parkeinrichtungen nutzen.

Ein Paradies für Freizeitpark-Fans

In den vielseitigen Themenbereichen Adrenaline, Adventure, Fantasy, Show und Aquarium fühlt sich jeder Freizeitpark-Fan wie im Paradies. So können die Kleinen die großen Helden aus Peppa Pig und Kung Fu Panda treffen oder im Funny Express den Park erkunden. Familien erfrischen sich im “Colorado Boat” oder im “Fuga da Atlantide” und Adrenalin-Junkies trotzen im “Raptor” oder im “Shaman” der Schwerkraft.

Nicht verpassen: Oblivion

Neuheit: Zauberwald

Weitere Infos: www.gardaland.it

Legoland Billund: Der Traum für Klötzchenbauer

Legoland Billund: Ein Freizeitpark voller Fantasie copyright: Travelcircus / Legoland Billund Resort
Legoland Billund: Ein Freizeitpark voller Fantasie
copyright: Travelcircus / Legoland Billund Resort

Seit Jahrzehnten fördert LEGO die Kreativität von großen und kleinen Baumeistern – seit 1968 wird sie Wirklichkeit! Als erster Freizeitpark seiner Art öffnete das Legoland Billund vor 51 Jahren seine Pforten für Abenteurer, Entdecker und Träumer jeden Alters. Mittlerweile gibt es unter anderem Ableger in England, USA, Deutschland und Malaysia.

Bei den 31 kunterbunten Attraktionen fühlen sich sowohl die jüngsten als auch die ältesten Besucher willkommen. 28 von ihnen sind für Gäste ab 12 Jahren nutzbar, 4-Jährige kommen immerhin in 25 Fahrgeschäften auf ihre Kosten.

Zwischen Rittern, Pharaonen und Sehenswürdigkeiten

Neun verschiedene Themenbereiche sorgen für Entertainment, Erholung und Spaß. Im Herzen des Legolandes, dem Mini Land, dürfen Besucher Lego-Modelle von Landschaften und Sehenswürdigkeiten aus Dänemark bestaunen. Das Knights Kingdom lädt hingegen dazu ein, mit tapferen Rittern und Prinzessinnen die Drachenbahn zu bezwingen, während Entdecker im Adventure Land auf den Spuren der Pharaonen wandeln können.

Übrigens: Wer im Park Lust bekommen hat, selbst zum Baumeister zu werden, findet direkt nebenan die Lego Factory.

Nicht verpassen: NINJAGO The Ride

Neuheit: Battle of the Brick

Weitere Infos: www.legoland.dk

Phantsialand: Ausgezeichneter Spaß garantiert

Phantsialand: Ausgezeichneter Freizeitparkspaß copyright: Travelcircus / Phantasialand
Phantsialand: Ausgezeichneter Freizeitparkspaß
copyright: Travelcircus / Phantasialand

Etwa 30 Kilometer von Köln entfernt ist das Phantasialand schon seit 1967 ein beliebtes Ausflugsziel in Nordrhein-Westfalen. Dass das Phantasialand einer der beliebtesten Freizeitparks in Deutschland ist, zeigt sich nicht nur an den 2 Millionen Besuchern, die jedes Jahr in den Park kommen, sondern auch daran, dass er als bester Freizeitpark 2018 ausgezeichnet wurde.

Spiel, Spaß und Spannung in sechs Themenbereichen

Das Phantasialand ist zwar “nur” 28 Hektar groß, schafft es aber dennoch, zahlreiche Attraktionen in sechs Themenbereiche unterzubringen. Zu den Hauptattraktionen im Phantasialand gehören der Themenbereich Klugheim mit der Rekordachterbahn “Taron”, die Hängeachterbahn “Black Mamba”, das Familienabenteuer “Maus au Chocolat” und die Wasserbahn “Chiapas”. Alles in allem ist für die ganze Familie etwas dabei. Von 33 Attraktionen sind 25 auch für 4-Jährige geeignet.

Nicht verpassen: Die preisgekrönte Fantissima Dinner Show

Neuheit: F.L.Y. Coaster (Eröffnungstermin bisher unbekannt)

Weitere Infos: www.phantasialand.de

Freizeitparks sind ein teures Erlebnis

Freizeitparks: Ein teurer Spaß
copyright: pixabay.com

Ein Besuch in einem Freizeitpark ist etwas ganz Besonderes für die gesamte Familie – und leider oft auch ziemlich teuer. Die Preisunterschiede können sich sehen lassen! So zahlt eine 4-köpfige Familie für einen Tag in Disneyland Paris stolze 432 Euro (1-Tag-2-Parks-Tickets) – ohne Essen, Trinken und Souvenirs versteht sich. Auch in den britischen Freizeitparks muss man für einen spannenden Tag tief in die Tasche greifen.

Die teuersten Freizeitparks in der Übersicht copyright: Travelcircus
Die teuersten Freizeitparks in der Übersicht
copyright: Travelcircus

Sandra Lechner, Freizeitpark-Expertin bei Travelcircus, empfiehlt: “Tickets am besten schon vorher online kaufen. Bei vielen Parks sind Online-Tickets günstiger als an der Kasse – das spart nicht nur bares Geld, sondern auch Zeit, da man mit Online-Tickets nicht mehr an der Kasse anstehen muss. Außerdem Augen auf im Supermarkt: Auf vielen Produkten verstecken sich 2-für-1 Tickets für Freizeitparks.”

Am längsten ist man “Kind” im Hansa Park

Kinder zahlen für gewöhnlich ein bisschen weniger Eintritt als Erwachsene. Während in den meisten Parks ab 11 bzw. 12 Jahren voll gezahlt werden muss, gilt man im Hansa Park noch bis einschließlich 14 Jahren als Kind. In einigen Parks hingegen zahlt man nicht nach Alter, sondern nach Körpergröße. Ganz praktisch, da die meisten Attraktionen Größenbeschränkungen haben.

In diesen Parks zahlen schon 3-Jährige Eintritt

Da es für die kleinsten Familienmitglieder oft nur sehr wenige Attraktionen gibt, ist bei den meisten Parks für Kinder bis einschließlich 3 Jahren der Eintritt kostenlos. Im Heide Park, LEGOLAND, Parc Astérix, Disneyland Paris, Blackpool Pleasure Beach, Alton Towers, Chessington World of Adventures und Thorpe Park müssen auch 3-Jährige schon den Kinderpreis bezahlen.

Parken ist nur in einem Freizeitpark gratis

Was viele Familien oft vergessen: Das Parken an den Freizeitparks ist meist kostenpflichtig. Je nach Park muss man bis zu 30 Euro Parkgeld einplanen. Unter den Top 25 der europäischen Freizeitparks ist das Parken nur im spanischen Parque de Atracciones de Madrid kostenlos.

Übersicht: Wo gibt es die meisten Attraktionen?

Wo gibt es die meisten Attraktionen?
copyright: pixabay.com

So unterschiedlich die Freizeitparks, so unterschiedlich auch die Attraktionsvielfalt. Während die Top 25 europäischen Freizeitparks im Durchschnitt 36 Fahrgeschäfte haben, hat der Europa-Park mit Abstand die meisten Attraktionen zu bieten. 13 Achterbahnen, 9 Wasserattraktionen und fast 40 Familienattraktionen gibt es im größten Freizeitpark Deutschlands zu erleben.

13 Achterbahnen in einem Park

In welchem Freizeitparks gibt es die meisten Attraktionen? copyright: Travelcircus
In welchem Freizeitparks gibt es die meisten Attraktionen?
copyright: Travelcircus

Wer auf Schnelligkeit, Höhe und Kribbeln im Bauch steht, der ist im Europa-Park an der richtigen Stelle, denn in keinem anderen europäischen Freizeitpark gibt es so viele Achterbahnen. Ganze 13 Stück hat Deutschlands größter Freizeitpark zu bieten. Von adrenalinreichen Actionbahnen mit Katapultstart und Überschlag über Holzachterbahn und Wasserachterbahn bis hin zum Einsteigermodell ist alles dabei!

Spaßfaktor: Hier kommt die Familie auf ihre Kosten

Spaßfaktor: Hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten copyright: pixabay.com
Spaßfaktor: Hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten
copyright: pixabay.com

Wenn ein Kind eine bestimmte Attraktion nicht fahren darf, weil es zu jung oder zu klein ist, dann sind Tränen oft vorprogrammiert. Travelcircus hat deswegen den Spaßfaktor bestimmt und geschaut, wie viele der angebotenen Attraktionen für 12-, 10-, 6- und 4-Jährige geeignet sind.

Den größten Spaßfaktor für die ganze Familie gibt es im Disneyland Paris. Jede der 50 Attraktionen im wohl bekanntesten Freizeitpark Europas sind für 12- und 10-Jährige geeignet. 6-Jährige müssen lediglich auf eine Attraktion verzichten und auch für die 4-jährigen Parkbesucher stehen 45 Fahrgeschäfte zur Verfügung.

Ein Erlebnis-Paradies für die Kleinsten

In welchen Freizeitparks gibt es am meisten Spaß für die Kids? copyright: Travelcircus
In welchen Freizeitparks gibt es am meisten Spaß für die Kids?
copyright: Travelcircus

Die jüngsten Parkbesucher bekommen im Disneyland Paris, Europa-Park, Hansa Park, Efteling und Legoland Billund am meisten geboten, denn in den genannten Parks sind über 80% der Attraktionen auch schon für 4-Jährige zugänglich. Spitzenreiter ist das Disneyland – hier sind es sogar 90% der Fahrgeschäfte. Viele Attraktionen im Disneyland haben sogar gar kein Mindestalter und sind deswegen auch schon für Kleinkinder geeignet.

“Dafür bist du noch nicht groß genug” – diesen Satz dürften die kleinsten Besucher der Freizeitparks besonders oft im Blackpool Pleasure Beach zu hören bekommen. In dem Park sind gerade einmal 37% der Fahrgeschäfte für 4-Jährige geeignet.