Der Vulkanpark in der Eifel: Natürlich einzigartig!

Anzeige

In Andernach können Groß und Klein den weltweit höchsten Kaltwassergeysirs der Welt im Vulkanpark bewundern.
In Andernach können Groß und Klein den weltweit höchsten Kaltwassergeysirs der Welt im Vulkanpark bewundern.
copyright: Martin Christ

Der Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz bietet Spaß, Erlebnis und Abenteuer pur für die ganze Familie. Sieben moderne und interaktive Info- sowie Erlebniszentren in der Eifel lassen große, aber auch kleine Gäste in unterschiedliche Themen und Epochen eintauchen.

Zum Einstieg bietet sich ein Besuch im Infozentrum in Plaidt an. Hier gibt es einen Überblick über die heiße Geschichte der Osteifel sowie den Park mit all seinen Attraktionen. So werden Gäste im Lava-Dome in Mendig völlig gefahrlos Teil eines Ausbruchs und bekommen so die extremen Kräfte der Natur auf spektakuläre Art und Weise demonstriert. Und im Anschluss geht es dann unweit des Lava-Domes hinab in die imposanten Lavakeller – 30 Meter unter der Bierbrauerstadt Mendig.

Abtauchen in unterschiedliche Epochen

Ein dreigeteiltes Erlebnis erwartet Groß und Klein in Andernach. Hier besteht nämlich die Möglichkeit eines Besuches des Geysir-Zentrums in den Rheinanlagen und einer Schifffahrt über den romantischen Rhein. Als Höhepunkt kann man hier zudem den Ausbruch des weltweit höchsten Kaltwasser-Geysirs der Welt erleben.

Im Römerbergwerk Meurin bei Kretz steigen Besucher des Vulkanparks hinab in einen antiken Steinbruch um die Zeitenwende unter Kaiser Augustus und folgen dort den Verarbeitungsschritten der gewonnenen Materialien. Im Außenbereich des Bergwerks erweckt die Antike Technikwelt zudem eine längst vergangene Epoche durch Archäologie, Technik und Experimente zu neuem Leben.

In Mayen steht ebenfalls die Arbeit in einem Basalt-Steinbruch im Mittelpunkt. In den Erlebniswelten Grubenfeld können sich Gäste auf die Spuren eines Layer begeben und ihm beim Sprengen, Göpeln, Kranen, Tragen und Hebeln helfen. Auf diese Art bekommt man als Besucher ein Gefühl für die Mühen und Gefahren, die mit der Gewinnung von Basalt in der Region verbunden waren.

17 Landschaftsdenkmäler im Vulkanpark

30 Meter unter der Bierbrauerstadt Mendig in der Eifel befinden sich die imposanten Lava-Keller.
30 Meter unter der Bierbrauerstadt Mendig in der Eifel befinden sich die imposanten Lava-Keller.
copyright: Martin Christ

Das Deutsche Bimsmuseum in Kaltenengers erzählt anhand von originalem Filmmaterial sowie echten Maschinen die 150-jährige Geschichte einer Industrie, die das Leben der Menschen und die Landschaft im Neuwieder Becken einst grundlegend veränderte.

Fantastische Einblicke ins Innere der Erde hingegegen bietet das 3-Stollen Besucherbergwerk “Grube Bendisberg” in Langenfeld. Hier werden alte Bergmannstraditionen wieder lebendig. Die engen Stollen können dort heute – als einmaliges Erlebnis für Jung und Alt – auf drei verschiedenen Ebenen bei unterschiedlichen Führungen besichtigt werden.

Abgerundet wird das “Erlebnis Vulkanpark” durch 17 Landschaftsdenkmäler, die neben den Info- und Erlebniszentren die Grundlage des Bereichs in der Eifel bilden. Um das Erlebnis noch abenteuerlicher zu gestalten, lassen sich alle Stationen, ob erloschene Vulkane oder erschlossene Steinbrüche, antike Relikte oder mittelalterliche Abbauspuren, auf eigene Faust erkunden. Damit auch der Lerneffekt nicht zu kurz kommt, sind die Attraktionen mit anschaulichen Tafeln zur Erläuterung ausgestattet.

Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Attraktionen im Vulkanpark

Achtung: Alle Attraktionen sowie das Infozentrum bleiben aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis auf Weiteres leider geschlossen!

Infozentrum Vulkanpark

Rauschermühle 6
56637 Plaidt

Tel.: 02632 – 98 75 0

Weitere Infos unter: www.vulkanpark.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr. In den Ferien in Rheinland-Pfalz sowie NRW auch montags geöffnet.

Geysir Andernach

Konrad-Adenauer-Allee 40
56626 Andernach

Tel.: 02632 – 95 80 08 0

Weitere Infos unter: www.geysir-andernach.de

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

Lava-Dome

Brauerstraße 1
56743 Mendig

Tel.: 02652 – 93 99 22 2

Weitere Infos unter: www.lava-dome.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr (letzter Einlass 16:45 Uhr). In den Ferien in Rheinland-Pfalz sowie NRW auch montags geöffnet.

Deutsches Bimsmuseum

Rübenacher Straße 41a
56220 Kaltenengers

Tel.: 02631 – 22 22 7

Weitere Infos unter: www.bimsmuseum.de

Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr (letzter Einlass: 16:00 Uhr).

Erlebniswelten Grubenfeld

An den Mühlsteinen 7
56727 Mayen

Tel.: 02651 – 49 15 06

Weitere Infos unter: www.erlebniswelten-grubenfeld.de

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag# von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Zum Besuch der Ausstellung ist eine Terminvereinbarung nötig.

Römerbergwerk Meurin

Nickenicher Straße
56630 Kretz

Tel.: 02632 – 98 75 0

Weitere Infos unter: www.roemerbergwerk.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr. In den Ferien in Rheinland-Pfalz sowie NRW auch montags geöffnet.

Besucherbergwerk Grube Bendisberg

In der Eisenkaul 2
56729 Langenfeld (St. Jost)

Tel.: 02655 – 96 29 96

Weitere Infos unter: www.grube-bendisberg.de

Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen sind Führungen um 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr möglich. Der Besuch der Grube Bendisberg ist nur im Rahmen einer Führung möglich! Dienstag bis Freitag sind Führungen nur bei vorheriger Anmeldung möglich.