Start Freizeit & Kultur Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Köln – nicht nur für Besucher

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Köln – nicht nur für Besucher

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Köln – nicht nur für Besucher
copyright: pixabay.com

Sympathischer Dialekt, Karnevalshochburg und lockerer Lebensstil: Köln begeistert mit einer ganz eigenen Kultur. Und unsere Rheinmetropole hat noch viel mehr zu bieten: Beeindruckende Architektur, gehobene wie gemütliche Restaurants, Kneipen mit einmaligem Flair und viele wirklich gute Museen. In diesem Artikel machen wir bei CityNEWS mal wieder die schönsten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten unserer Stadt bewusst. Diese sind schließlich nicht nur für Touristen interessant! Auch wer lange etwas nicht mehr gesehen hat, wird mit diesen Tipps seine Heimatleidenschaft ganz sicher auffrischen.

Romantik pur: Unser Kölner Dom und die Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke

Ein Zeichen für die Liebe: Hängen Sie Ihr Liebesschloss an der Hohenzollernbrücke auf! copyright: Alex Weis / CityNEWS
Ein Zeichen für die Liebe: Hängen Sie Ihr Liebesschloss an der Hohenzollernbrücke auf!
copyright: Alex Weis / CityNEWS

Egal ob als Einwohner oder als Städtereisender: Ein Besuch des Kölner Doms gehört einfach dazu. Schließlich ist er unser Wahrzeichen und nicht umsonst UNESCO-Weltkulturerbe. Mit einer Höhe von 157 Metern ist er übrigens die dritthöchste Kirche der Welt. Insgesamt führen 533 Stufen hinauf in die Türme. Von dort genießt man eine wunderbare Aussicht über unsere Stadt, unter anderem auf die Hohenzollernbrücke.

Die sollte natürlich auch auf dem Besichtigungsplan stehen. Und wer frisch verliebt ist, nimmt ein Vorhängeschloss mit zur Liebesbrücke. Pärchen bringen ein solches als Symbol für ihre ewige Liebe am Geländer der Brücke an und werfen den Schlüssel in den Rhein.

Besuch im Schokoladenmuseum und Nachtwächterführung durch Köln

Das Schokoladenmuseum in Köln ist immer ein Besuch wert! copyright: Schokoladenmuseum Köln
Das Schokoladenmuseum in Köln ist immer ein Besuch wert!
copyright: Schokoladenmuseum Köln

Für alle Leckermäulchen ist ein Besuch im beliebten Kölner Schokoladenmuseum genau das Richtige. Hier treffen sie auf Genuss der Extraklasse und können sogar eigene Schokoladen- und Pralinenkurse belegen. Interessierte erfahren spannende Geschichten über das Genussmittel und naschen sich einmal quer durch die leckeren Köstlichkeiten.

Eine besondere Atmosphäre gibt es bei der Kölner Nachtwächterführung. Dort taucht man ab in eine andere Welt und lässt sich von historischen, schaurig-schönen Geschichten in den Bann der Schatten ziehen. Die Tour verläuft durch dunkle Gassen und Höfe der Rheinmetropole und ist somit nichts für Angsthasen.

Für alle Auswärtigen gibt es ideale Übernachtungsmöglichkeiten

Wer von außerhalb kommt, für den stehen Übernachtungsmöglichkeiten der unterschiedlichsten Ausprägung zur Wahl. Ob gemütliche Pension, ein Apartment mit Flair, eine charmante Jugendherberge oder ein ganz klassisches Hotel in der Kölner Innenstadt. Wer zu uns in die Domstadt kommt, fühlt sich willkommen! Unsere rheinische Herzlichkeit ist nicht umsonst deutschlandweit bekannt.

Schlemmen vom Feinsten: Essen, was der Bauch begehrt

Echt Kölsch: Traditionelle Brauhauskultur copyright: Axel Schulten / KölnTourismus GmbH
Echt Kölsch: Traditionelle Brauhauskultur
copyright: Axel Schulten / KölnTourismus GmbH

Natürlich findet sich in unserer Stadt auch eine große Auswahl an verschiedenen Restaurants, kleinen Lokalen und Brauhäusern mit den typischen Köbes. Uns Einwohnern schmeckt in der Regel natürlich die regionale Küche am besten, aber Abwechslung braucht jeder mal, und auch die bekommt man bei den hiesigen Restauraunts.

Französische Küche, asiatische Gastronomie, saftiges Fleisch im Steakhouse, romantisches Dinner beim Italiener – in Köln wartet für jeden Geschmack die passende Mahlzeit. Und natürlich finden sich bei uns auch angesagte Bars und Kneipen. Einheimische stoßen mit Touristen am liebsten bei einem Glas Kölsch an. Aber es wird bei uns auch niemand schief angeguckt, wenn er ein Cocktailglas in der Hand hält. Wie sagen wir? Levve un levve losse! Leben und leben lassen …

Send this to a friend