Von Köln nach München – flott, billig, komfortabelund mit bester Ausssicht

Von Köln nach München – flott, billig, komfortabelund mit bester Ausssicht copyright: pixabay.com
Von Köln nach München – flott, billig, komfortabelund mit bester Ausssicht
copyright: pixabay.com

Der Reiseweg von der rheinischen Metropole Köln in die bayrische Hauptstadt München dürfte eine der am meisten nachgefragten Verbindungen innerhalb Deutschlands sein. Welche Reisemöglichkeiten bieten sich an, was kosten sie und wie schnell gelangt man vom Rhein an die Isar? Zieht man dann noch den Faktor Komfort in Betracht, zeigt sich, dass es die optimale Lösung nicht gibt.

Auf einige Fragen weiß etwa Google Maps die passenden Antworten. Der Weg mit dem Auto etwa führt über die A 3 und dann die A 9 und beträgt 575 Kilometer. In knapp fünf Stunden ist das laut den Google-Infos zu machen, allerdings unter der Voraussetzung, dass die Autobahnen frei sind. In diesem Fall hätte man bei einem Stundenmittel von 115 Kilometern sein Ziel erreicht. In einem guten Wagen der Mittelklasse sicherlich eine komfortable Reisemöglichkeit, aber stressbehaftet. Wer sofort nach Ankunft wichtige Termine hat, wird um den ein oder anderen Gähner nicht herumkommen.

Tolle Ausblicke aus Vater Rhein

Von Köln nach München mit der Bahn ist natürlich entspannender, zumal wenn man sich die 1. Klasse gönnt. Es gibt zwei Varianten, einmal über Frankfurt, Würzburg, Nürnberg und Ingolstadt, Fahrzeit 4 Stunden 20 Minuten. Nur zwölf Minuten länger dauert die Alternativroute über Mannheim, Stuttgart, Ulm und Augsburg. Wobei das Umsteigen in Mannheim den Trip wenig geschmeidig macht.

Ein Tipp: Wer etwas Zeit mitbringt, fährt die Strecke bis Mannheim linksrheinisch und hat immer wieder tolle Eindrücke von Vater Rhein.

Von Köln nach München geht es mit dem Flugzeug in gut einer Stunde. Allerdings sollte man die Reisevariante quasi brutto betrachten. Aus der City raus zum Airport, mindestens eine Stunde vor Abflug am Schalter sein, in München dann vom Erdinger Moos rein in die City – es ist sicherlich immer noch die schnellste Art zu reisen, aber der Unterschied zu Pkw und Bahn wird geringer, wenn etwa von Köln aus Frankfurt das Flugziel wäre.

Unschlagbar sind die Reisepreise mit dem Fernbus

Immer beliebter werden Busreisen. Schon für 23 Euro geht es per Bus aus dem Rheinland an die Isar, allerdings ist die Fahrtzeit nicht ohne. Mit acht Stunden im Bus muss man rechnen, der Preis allerdings ist unschlagbar. Den guten Wagen der Mittelklasse müsste man in Höhe Frankfurt auf den Seitensteifen schieben – für 23 Euro sollte das Benzin bis dahin reichen.