Sommer-Tipps für NRW: Die schönsten Ausflüge in der Region

Sommer-Tipps für NRW: Die schönsten Ausflüge in der Region copyright: pixabay.com
Sommer-Tipps für NRW: Die schönsten Ausflüge in der Region
copyright: pixabay.com

Abenteuerliche Entdeckertouren durch die wilde Natur oder kindgerechte Kultur, Kunst mit Kohle, Deutschlands größtes Wanderfest und Waldidylle oder Action pur – der Sommer hält in NRW jede Menge Highlights (nicht nur für die Ferien) bereit. CityNEWS stellt in Zusammenarbeit mit Tourismus NRW die schönsten Tipps, Termine und Ideen für Sommer-Ausflüge in Nordrhein-Westfalen vor:

Zurück
Nächste

Unterwegs in der Natur

Unterwegs in der Natur
copyright: pixabay.com

Unterm Sternenhimmel im Nationalpark Eifel

Für eine Tour durch Nordrhein-Westfalens einzigen Nationalpark bietet sich das Nationalpark-Zentrum Eifel als Ausgangspunkt an, das im Forum Vogelsang IP zu finden ist. Sogar nachts gibt es dort viel zu sehen! Es ist so dunkel, dass die Milchstraße mit bloßem Auge wahrzunehmen ist. Die Astronomie-Werkstatt Sterne ohne Grenzen in der Sternwarte Vogelsang IP bietet verschiedene Sternenwanderungen an, am 27. Juli 2018 etwa mit Mondfinsternis und Mondaufgang. In der Nacht vom 11. auf den 12. August 2018 werden Perseiden erwartet, ein jährlich wiederkehrender Meteorstrom mit vielen helle Sternschnuppen.

Weitere Infos unter: www.eifel.info

Radeln auf Schienen

Die einen können bequem sitzen, die anderen müssen dabei schwitzen: Auf einer Tour mit der Draisine sind die Rollen unterschiedlich verteilt. Ein Teil der Reisenden tritt in die Pedale, der andere kann sich ganz auf die vorbeiziehende niederrheinische Landschaft entlang der Strecke Kleve – Kranenburg – Groesbeek konzentrieren. Zur Wahl stehen Fahrrad-Draisinen für bis zu vier Personen und Clubdraisinen für Gruppen von neun bis 14 Personen.

Weitere Infos unter: www.grenzland-draisine.eu

Entdecker-Touren bei de Sommer-Waldrallye

Nicht nur Fuchs und Has´ fühlen sich im Wildwald Vosswinkel in Arnsberg wohl, auch Uhus, Mufflons und Wildschweine leben dort. Die Sommer-Waldrallye lädt Kinder vom 14. Juli bis zum 28. August 2018 täglich zu Entdecker-Touren ein. Fütterungen bieten weitere Möglichkeiten, den Waldbewohnern besonders nah zu kommen. Bauwagen, rustikale Holzhütten, Hochsitze oder der Dachboden eines Ziegenstalls stehen als ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Weitere Infos unter: www.wildwald.de

Familien-Erlebnis-Programm: Fossilien

Hier müssen kleine Forscher nicht lange nach Fossilien suchen! In Nettersheim liegen die steinernen Zeugen  aus der Mitteldevonzeit vor etwa 380 Millionen Jahren frei auf einem Feld. Das Kennenlernen, Sammeln und Bestimmen von Fossilien steht im Naturzentrum Eifel in den Ferien mehrmals in der Woche auf dem Programm.

Weitere Infos unter: www.eifel.info

Schlafen im Baumhaus

Übernachten mit Blick auf das Bergische Land: Besucher des Naturerlebnisparks Panarbora können die Nacht in Baumhäusern verbringen. Wer nicht schwindelfrei ist, kann auch in afrikanischen Hütten, asiatischen Jurten und südamerikanischen Stelzenhäusern nächtigen. In den Sommerferien gilt: Drei Nächte bleiben, nur zwei bezahlen. Für das Tagesprogramm bietet sich unter anderem der barrierefreie Baumwipfelpfad mit angeschlossenem 40 Meter hohem Aussichtsturm an.

Weitere Infos unter: www.panarbora.de

Besuch bei Katze, Kuh und Co.

Ob die ganzen Ferien oder nur für einen Tag lang – auf den Guts- und Bauernhöfen in NRW lässt sich zwischen regionalen Köstlichkeiten und tierischen Freunden eine schöne Zeit verbringen. Gerade für die Kleinsten ist der Spaß mit Katze, Kuh und Hund ein ganz großer.  Die Erwachsenen genießen derweil  frisch geerntete Feldfrüchte oder selbstgebackenen Kuchen.

Weitere Infos unter: www.dein-nrw.de/bauernhoefe

Zurück
Nächste

Dein NRWIn Zusammenarbeit mit NRW Tourismus