Privatdetektive klären auf

Wer sich nicht sicher ist, ob er hintergangen wird oder nicht, sollte sich mit seinen Sorgen an eine gute Detektei wenden. Die ist bei Unsicherheiten für Privatangelegenheiten genauso sinnvoll, wie bei geschäftlichen Angelegenheiten.

Viele Detekteien spezialisieren sich nicht nur auf eine Nische, sondern nehmen verschiedenste Aufträge an. Dies hat zur Folge, dass auch immer mehr Unternehmen die Dienste einer kompetenten Detektei in Anspruch nehmen.

Eine Detektei stellt sich auf zwei Arten von Kunden ein. Die Ersten versuchen ihr verlorenes Vertrauen wiederzuerlangen oder eine vermisste Person wiederzufinden und die Zweiten wollen ihre Firma vor Spionage schützen oder herausfinden, ob ein Mitarbeiter sich nicht mit einer Krankmeldung einen schönen Tag macht.

Eine Detektei beauftragen

Für Privatkunden ist der Besuch bei einer Detektei meist eine Herzensangelegenheit. Eine Person wird vermisst oder der Ehepartner geht vielleicht fremd, aber auch in einem Erbschaftsstreit, einer Unterhaltsanforderung oder beim Sorgerecht kann ein Detektiv für Klarheit sorgen. Dabei kann sich eine Person bei der Beauftragung eines Detektivs sicher sein, dass die Privatdetektive diskret und professionell vorgehen. Durch Observation und Recherche kommen die erfahrenen Detektive schnell zu guten Ergebnissen. Dabei wird minutiös der Ablauf der Beschattung festgehalten, um auch alle Beweise zu sichern. ‘Apex Detektive’ arbeitet aber nicht nur in Köln und Umgebung, sondern haben auch in 255 anderen Städten die Möglichkeit zum Einsatz zu kommen.

Gut zu wissen ist auch, dass viele Aufträge am Ende nicht von der geschädigten Person bezahlt werden müssen, sondern oftmals trägt im Anschluss auch der Beschattete die Kosten, falls Beweise gefunden worden sind, die ihn als Schuldigen ausmachen.

Der Kampf gegen Wirtschaftsspione

Neben den privaten Angelegenheiten ist vor allem die Wirtschaftsspionage ein wichtiges Thema. Schätzungsweise 8 Milliarden Euro verlieren die deutschen Unternehmen dadurch jährlich. Da macht es durchaus Sinn, sich gegen Spionage abzusichern. Wertvolles Wissen kann über die Putzfrauen, durch Abhörtechnik oder durch eingeschleuste Kollegen schnell an ein konkurrierendes Unternehmen gelangen. Dabei wird zwischen Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähen unterschieden. Bei Wirtschaftsspionage wird das Unternehmen von Geheimdiensten ausspioniert, um Informationen für Unternehmen im Heimatland zu bekommen. Beim Konkurrenzausspähen betreibt ein anderes Unternehmen die Spionage. Vor Markenpiraterei, Patentklau und Datenmissbrauch schützt da nur ein erfahrener Detektiv. Die Detektei Apex bietet dafür u.a. an, Räume nach Abhörtechnik zu überprüfen, um so einen Lauschangriff abzuwehren. Interne Angelegenheiten können schnell geklärt werden, wenn ein Detektiv ins Unternehmen eingeschleust wird, der dann als Praktikant fungiert und so zuverlässige Informationen über verdächtige Mitarbeiten sammeln kann. Auf diese Weise ist ein Unternehmen gut geschützt vor Spionageangriffen.

Auch andere Probleme mit Mitarbeitern kann ein Chef lösen, indem er eine Detektei beauftragt. Ist der Mitarbeiter krankgeschrieben, doch der Chef traut ihm nicht, dann kann ein Privatdetektiv auf den Mitarbeiter angesetzt werden. Sollte der Mitarbeiter an diesem Tag Tätigkeiten durchführen, die nicht gesundheitsfördernd sind, dann liefert der Detektiv Bild- und Filmmaterial, die das beweisen und dem Mitarbeiter zur Last gelegt werden können.