Wilde Tiere in der City: Wildtiere in Köln

NABU Köln startet Eulenprojekt

NABU Köln startet Eulenprojekt copyright: Anne-Marie Kölbach
NABU Köln startet Eulenprojekt
copyright: Anne-Marie Kölbach

Ob Spatz, Mauersegler oder Amsel – unter allen in Köln wild lebenden Tieren sind es wohl die Vögel, die uns am vertrautesten sind. Auch in einer Großstadt finden viele Vogelarten geeignete Brutreviere und ausreichend Nahrung. Viele von ihnen werden aus landwirtschaftlich genutzten Gebieten vertrieben, da sie dort durch die intensive Bewirtschaftung mit großen Mengen an chemischen Pflanzenschutzmitteln nicht mehr genügend Nahrung finden.

In städtischen Grünanlagen, Parks, Friedhöfen, Gärten und insbesondere in den 50 Natur- und Landschaftsschutzgebieten in Köln finden dann beispielsweise Greifvögel neue Lebensräume.

Exkursionen wecken Lust auf die Natur

Horst Bertram, Vorsitzender des NABU Stadtverbands Köln, wünscht sich, dass die Bedeutung des Naturschutzes und der Natur- und Umweltbildung noch stärker ins allgemeine Bewusstsein der Stadtbevölkerung rückt. “Leider haben immer weniger Kölner gute Naturkenntnisse, und gerade unseren Kindern werden die Schönheit der Natur und ihre faszinierenden Lebensformen nicht ausreichend vermittelt”, beklagt der Umwelt-Freund. Um für die Wunder der Natur zu begeistern, bietet der 3.000 Mitglieder starke NABU Köln derzeit rund 50 Exkursionen pro Jahr an, darunter auch spezielle Angebote für Senioren oder Kinder.

Mitmachen erwünscht: Wildtier-Projekt “Eulen im Kölner Raum”

Mitmachen erwünscht: Wildtier-Projekt "Eulen im Kölner Raum" copyright: pixabay.com
Mitmachen erwünscht: Wildtier-Projekt “Eulen im Kölner Raum”
copyright: pixabay.com

Zusammen mit der NABU Naturschutzstation Leverkusen-Köln hat der Stadtverband gerade ein neues Wildtier-Projekt gestartet: Eulen im Kölner Raum. “Dieses Projekt beinhaltet zum einen die Bestandserfassung der heimischen Eulen.  Zum anderen die langfristige Lebensraumverbesserung für die Jäger der Nacht”, erklärt Horst Bertram.

Alle Kölner sind also aufgerufen, die Eulen der Stadt zu melden. Wer nächtliche Rufe vernimmt oder lautlos ein Tier über sich fliegen sieht, ist angehalten, Ort, Datum, Uhrzeit und die Art der Eule bzw. die Beschreibung des Rufes aufzuschreiben und dem NABU Köln zu melden über info@NABU-Koeln.de oder telefonisch unter 0221 – 79 02 88 9.

Contents