Steffen Henssler will es wieder wissen: Start der neuen Staffel “Grill den Henssler”!

Die Jury bei Grill den Henssler

Die neue Jury (v.l.): Maria Groß, Reiner Calmund und Gerhard Retter - Foto: VOX / Frank W. Hempel
Die neue Jury (v.l.): Maria Groß, Reiner Calmund und Gerhard Retter
Foto: VOX / Frank W. Hempel

Ob Promi oder Profi ein Preisgeld absahnt, entscheidet nach jeder Wettebwerbs-Runde die Fach-Jury: Manager und Genießer Reiner Calmund, Star-Sommelier Gerhard Retter sowie Sterneköchin Maria Groß. In zwei Sendungen wird des Weiteren der österreichische Sternekoch Johann Lafer Gerhard Retter am Jury-Tisch vertreten.

Manager und Genießer Reiner Calmund – Schwergewicht in Sachen Gaumenfreuden

Manager und Genießer Reiner Calmund - Foto: VOX / Frank W. Hempel
Manager und Genießer Reiner Calmund
Foto: VOX / Frank W. Hempel

Gourmet Reiner Calmund isst gerne und gut – und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Seit 2007 kostet und bewertet er als Juror der “Promi Kocharena” die Gerichte von Profis und Promis – und beweist als welterfahrener Genießer immer Geschmack. Der Betriebswirt arbeitete drei Jahrzehnte lang für den Fußballclub Bayer Leverkusen, unter anderem als Vorstandsmitglied und Manager, zuletzt als Geschäftsführer der Profi-Abteilung. Heute ist Reiner Calmund ein vielfach gefragter “Elder Statesman” der Sportszene, hält in Unternehmen Vorträge zu den Themen Sport und Wirtschaft und unterstützt die Sporthochschule Köln bei wissenschaftlichen Projekten. Wer kann “Calli” mit vollem Geschmack und vollen Tellern begeistern?

Die passionierte Sterneköchin Maria Groß

Sterneköchin Maria Groß - Foto: VOX / Frank W. Hempel
Sterneköchin Maria Groß
Foto: VOX / Frank W. Hempel

Maria Groß wird am 26. Juni 1979 in Straußfurt geboren. Zunächst studiert sie in Leipzig und Berlin Philosophie und Germanistik und interessiert sich nicht sonderlich für die Sterneküche. Doch dann entdeckt sie während des Studiums ganz zufällig ihre Passion für das Kochen. Mit 25 Jahren hängt Maria Groß ihr Studium an den Nagel und fängt eine Kochlehre in einem Berliner Gourmetrestaurant an. Danach erweitert sie ihren kulinarischen Horizont und arbeitet bis 2012 bei namhaften Adressen in der Schweiz, unter anderem im renommierten Restaurant “Attisholz” in Riedholz bei Sterne-Koch Jörg Slaschek und als Küchenchefin im Hotel “Mattiol” in Zermatt. 2013 kehrt sie nach Deutschland zurück und wird Küchendirektorin im Erfurter Kaisersaal. Dort leitet Maria Groß neben der Bankettküche auch das Restaurant “Clara”, den “Luther-Keller” und ist für die Kochschule verantwortlich.

Nach gerade einmal zehn Monaten in der Küche wird sie Mitteldeutschlands erste Sterneköchin. Im November 2013 bekommt sie als erste Thüringerin den begehrten Michelin Stern verliehen. Ende des Jahres 2015 übernimmt sie das Bischlebener Traditionslokal “Bachstelze” unter ihrem Label Maria Ostzone. Dort legt sie Wert auf Natürlichkeit, Qualität und Tradition. Außerdem ist sie Schirmherrin des Projekts “Kochen macht Schule“. 2017 trat sie in der VOX-Competition “Kitchen Impossible” gegen Tim Mälzer an. Mit ihrem geschulten Gaumen und ihrem unglaublichen Fachwissen wird Maria Groß nun als Jurorin für “Grill den Henssler” glänzen. Wer schafft es, die Sterneköchin optisch und vor allem geschmacklich mit einem Genuss-Highlight zu überzeugen?

Der vielfach ausgezeichnete Star-Sommelier Gerhard Retter

Star-Sommelier Gerhard Retter - Foto: VOX / Frank W. Hempel
Star-Sommelier Gerhard Retter
Foto: VOX / Frank W. Hempel

Gerhard Retter wächst in der österreichischen Steiermark auf. Nach einer Ausbildung zum Koch erlernt er zusätzlich den Beruf des Kellners. Hierbei entdeckt er seine große Leidenschaft: Wein. Später arbeitet er zunächst als Kellner, dann als Sommelier im 3-Sterne-Restaurant “Aubergine” von Star-Koch Eckart Witzigmann in München. Nach acht Jahren bei Witzigmann folgen weitere hochrangige Stationen bei Europas Star-Köchen, so ist er unter anderem für Gordon Ramsay in London (England), Frédy Girardet in Lausanne (Schweiz) und Heinz Hanner in Mayerling (Österreich) tätig. Anschließend wechselt er als Restaurantleiter ins Berliner Luxus-Restaurant “Adlon”, wo er acht Jahre lang tätig ist.

Nach insgesamt 16 Jahren Service-Verantwortung in zwei der besten deutschen Restaurants wird der Österreicher mit Auszeichnungen überschüttet, unter anderem wird er mehrfach “Maître des Jahres” und “Sommelier des Jahres”. Gerhard Retter macht sich selbstständig und betreibt heute neben dem Restaurant “Fischerklause” am Lütjensee in der Nähe von Hamburg auch die Weinbar “Cordobar” in Berlin. Außerdem schreibt der 42-Jährige für verschiedene deutsche und österreichische Fachzeitschriften Weinkritiken. Werden die Promis in der VOX-Kochshow “Grill den Henssler” den erfahrenen Star-Sommelier mit ihren Kochkünsten bezaubern können?

Der Meister des guten Geschmacks Sternekoch Johann Lafer

Sternekoch Johann Lafer - Foto: VOX / Markus Hertrich
Sternekoch Johann Lafer
Foto: VOX / Markus Hertrich

Johann Lafer wird am 27. September 1957 im österreichischen Graz geboren. Nach seiner Koch-Ausbildung im “Gösser-Bräu” in Graz ist Lafer in Josef Viehhausers Restaurant “Le Canard” in Hamburg beschäftigt. Daraufhin arbeitet er als Chef-Pâtissier im Hotel Restaurant “Schweizer Stuben” bei den Brüdern Dieter und Jörg Müller. Bereits im Alter von 23 Jahren erhält er die Auszeichnung “Bester Pâtissier Deutschlands”. 1981 ist Lafer Chef-Pâtissier im Restaurant “Aubergine” bei Eckart Witzigmann in München und arbeitet an diversen Buchprojekten von Witzigmann mit. Im Restaurant “Le Val d’Or”, das bereits mit einem Michelin-Stern prämiert ist, wird Lafer 1983 Küchenchef, 1987 bekommt er hier seinen zweiten Stern im Guide Michelin und übernimmt das Restaurant in Guldental kurz darauf als Besitzer.

Das “Le Val d’Or” wird 1994 auf die Stromburg im rheinland-pfälzischen Stromberg verlegt, wo Lafer gemeinsam mit seiner Frau zudem das “Bistro d’Or” und das “Stromburg Hotel” betreibt. Seit 1996 führt der leidenschaftliche Helikopter-Pilot auch seine eigene Kochschule “Lafers Table d’Or” in Guldental.

Einem breiten Publikum wurde der Sternekoch durch zahlreiche Auftritte in Sendungen wie “Lafers Himmel un Erd”, “Die Küchenschlacht”, Lafer! Lichter! Lecker! sowie der “Promi Kocharena” bei VOX bekannt. Getreu seinem Motto “Ein Leben für den guten Geschmack” engagiert sich Johann Lafer für eine lustvolle und gleichzeitig gesunde Ernährung und wurde hierfür schon mit zahlreichen Preisen geehrt; so zum Beispiel mit dem “Josef-Krainer-Preis”, der “Ehrennadel der Internationalen Gesellschaft für Prävention” für außerordentliches Bemühen in der Diabetes-Aufklärung, dem “Business Diamond” und der Auszeichnung “Bester Fernsehkoch im deutschen TV”. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Spitzenkoch wird er in Vertretung für Gerhard Retter als Juror bei “Grill den Henssler” die Gerichte von Steffen Henssler und den Promi-Herausforderern kulinarisch-kritisch bewerten.