ING-DiBa bietet Festgeld mit variabler Laufzeit

Die ING-DiBa bietet ein kostenloses Extra-Konto als Verrechnungskonto an. / copyright: tommyS/pixelio.de
Die ING-DiBa bietet ein kostenloses Extra-Konto als Verrechnungskonto an.
copyright: tommyS/pixelio.de

Die Direktbank ING-DiBa bietet derzeit bis zu 1,70 Prozent Zinsen auf das Festgeld. Eine Festgeldanlage ist ideal für alle, die eine bestimmte Summe anlegen möchten und dafür mittelfristig gute Zinsen erhalten wollen. Die Zinsen sind für die gesamte Anlagedauer garantiert.

Das Besondere: Die Anlagenhöhe ist unbegrenzt und die Kontoführung kostenlos. Zudem bietet ING-DiBa ein kostenloses Extra-Konto als Verrechnungskonto an.

Auf der Webseite des Unternehmens erhält man einen guten Überblick über die Zinsentwicklung, je nachdem, ob 3, 6 oder 12 Monate Festgeld angelegt wird. Bei den Zinsabgaben handelt es sich um Festzinsen, die auf dieser Infoseite regelmäßig aktualisiert werden. Der Zinssatz richtet sich an die gesamte Anlagesumme. Ein weiterer Vorteil: ING-DiBa unterbreitet Angebote für die Wiederanlage rechtzeitig vor dem Auslaufen der Laufzeit.

Das Festgeldkonto kann online, telefonisch oder schriftlich eröffnet werden. Hierbei muss lediglich der gewünschte Anlagebetrag und die gewünschte Laufzeit festgelegt werden. Voraussetzung ist, dass es sich bei dem Kontoführer um eine Privatperson mit Wohnsitz in Deutschland handelt. Das Festgeldkonto kann dann per Internetbanking, telefonisch oder schriftlich per Brief geführt werden. Sie können entweder über das Internetbanking oder einen Anruf rund um die Uhr Ihren Kontostand abfragen.

Die Vorteile eines Festgeldkontos sind vielfältig. Es handelt sich zum einen um eine sichere und risikolose Geldanlage. Die ING-DiBa bietet viele Laufzeitvarianten an und das Festgeldkonto kann auf Wunsch jederzeit verlängert werden. Der Nutzer profitiert außerdem von der Transparenz des Modells, schließlich gibt es keine versteckten Kosten.

Das Festgeldkonto funktioniert nur mit einem Girokonto oder Extra-Konto bei der ING-DiBa, das als Verrechnungskonto fungiert. Nur über eines dieser beiden Konten ist die Ein- oder Auszahlung möglich.