Verbessern Sie Ihre Kreditwürdigkeit

Verbessern sie ihre Kreditwürdigkeit / copyright: Uwe Schlick / pixelio.de
Verbessern sie ihre Kreditwürdigkeit
copyright: Uwe Schlick / pixelio.de

“Zahlen sie einfach mit ihrem guten Namen.” Der schon etwas ältere Slogan eines Kreditkarten-Unternehmens sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass für die Bewilligung eines Kredits zum guten Namen auch ein guter Scorewert gehört.

Wenn es doch so einfach wäre. In Sachen Kredit sind Banken, Sparkassen und sonstige Kreditgeber eher zögerlich. Sie verlassen sich bei der Bewertung der Kreditwürdigkeit unter anderem auf die Schufa. Die „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ ist eigentlich ein Dinosaurier der deutschen Wirtschaft. Gegründet 1927, sieht sich die in Wiesbaden ansässige Auskunftei als zuverlässige Informationsquelle für Unternehmen und Verbraucher.

Entsprechend beeindruckend die Eckdaten der Allwissenden. Zu mehr als 66 Millionen Personen sind Daten gespeichert. 4,3 Millionen Unternehmen finden sich auf den Datenträgern abgebildet. Insgesamt sind 728 Millionen Informationen bei der Schufa hinterlegt respektive werden gehortet.

Kein Kredit ist Schufa-Schuld

Dabei hat es das Unternehmen nicht geschafft, positiv rüberzukommen. Für die Verweigerung eines Kredits wird in der Regel nicht das Finanzinstitut verantwortlich gemacht, sondern die Schufa, die eine Vielzahl an Informationen bereit stellte, anhand derer die Bank den Daumen heben oder senken konnte.

In diesem Zusammenhang sprechen die Experten vom Scoring. Dabei handelt es sich um ein Punktesystem, das eine Prognose zulässt, wie sich eine Personengruppe mit gleichen Merkmalen in der Zukunft verhalten wird. Wobei die Zahlungsmoral in der Vergangenheit in den Scorewert einfließt.

Nicht nur die Schufa, auch andere Finanzdienstleister bedienen sich des Scorings. Die Vexcash AG etwa nutzt ein eigenes Scoringtool, dessen Bestandteil auch Schufadaten sind. Aber eben nicht nur. Weitere Parameter ermöglichen eine Kreditvergabe, auch wenn das Schufa-Scoring alles andere als optimal ist.

Auf seinen eigenen Scorewert hat man durchaus Einfluss

Wer Rechnungen pünktlich bezahlt und Kreditraten zuverlässig abstottert, gestaltet seinen Scorewert positiv. Das Girokonto sollte man stets im Auge behalten, damit etwa Lastschriften eingezogen werden können. Ihren regelmäßigen monatlichen finanziellen Einnahmen stehen ebenso regelmäßige Ausgaben gegenüber. Diese Ausgaben sollten Sie stets im Überblick haben, Ihr Girokonto sollte entsprechend im Plus stehen und über einen Geldpuffer verfügen. Meist zum Jahresende werden bestimmte Posten abgebucht, die Ausgaben erreichen einen Höchstwert, der gedeckt sein muss.

Trotz aller Sorgfalt kann es vorkommen, dass man vergisst, eine Rechnung innerhalb der vereinbarten Frist zu bezahlen. Schnelles Handeln ist jetzt angesagt. Bringen Sie die Überweisung so schnell wie möglich auf den Weg. Und wenn Sie besonders sorgfältig sind, rufen Sie beim Rechnungssteller an und avisieren Sie den zügigen Kontoausgleich.

Ein guter Scorewert ist Garant dafür, dass ein beantragter Kredit auch zugeteilt wird. Mehr noch: die gewünschte Finanzierungssumme erhält man zu Topkonditionen. Also zählen Sie auf den Scorewert – es lohnt sich.