Die besten Freizeit- und Ausflug-Tipps für den Sommer in Köln und der Region!

So schön ist der Sommer in Köln: Die CityNEWS-Ausflug-Tipps! copyright: Alex Weis / CityNEWS
So schön ist der Sommer in Köln: Die CityNEWS-Ausflug-Tipps!
copyright: Alex Weis / CityNEWS

Um ein paar actionreiche oder entspannte Sommertage erleben zu können, bedarf es keiner langen Reise für einen tollen Ausflug – besonders, wenn man in unserer schönen Domstadt lebt. CityNEWS stellt Ihnen die schönsten Ausflugsziele und Freizeit-Tipps im Sommer für Köln und die Region vor. In der Rheinmetropole und der Umgebung warten (ent-)spannende Ausflüge für jeden Geldbeutel – sowohl drinnen als natürlich auch draußen!

Inhaltsverzeichnis:


Zurück
Nächste

Zum Abkühlen? Natürlich an den See!

Zwischen Palmen und karibischen Sand copyright: pixabay.com

Zwischen Palmen und karibischen Sand
copyright: pixabay.com

Mit seinen vielen Badeseen hat Köln nicht nur viel Nass zu bieten, es findet sich auch für jeden Geschmack der richtige Strand. Liebhaber des exotischen Südseeflairs können am Sundown Beach in Köln-Esch mitten in der Großstadt eine Auszeit vom grauen Alltag nehmen und zwischen tropischen Palmen auf dem karibischen Quarzsand entspannen. Für die Kleinen wurde ein Spielbereich errichtet, in dem sie sich so richtig austoben können. Auch Freunde des Strandsports kommen hier voll auf ihre Kosten: Auf dem Beach-Soccer-Platz können mit Freunden und Verwandten Fußball-Matches ausgetragen werden – und natürlich fehlt es auch nicht an Beachvolleyball-Feldern, an denen spannende Turniere ausgetragen werden.


Relaxen oder doch lieber Sport? Ab zum Blackfoot Beach!

Relaxen oder doch lieber Sport? copyright: pixabay.com
Relaxen oder doch lieber Sport?
copyright: pixabay.com

Wer es noch sportlicher mag, der ist am Blackfoot Beach in Köln-Seeberg bestens aufgehoben! Der Blackfoot Beach und sein Strandbad bieten den perfekten Rahmen für entspannte Stunden am Beach oder auch tolle Abend-Events auf weißem Sandstrand und Urlaubsfeeling pur.

Wer statt Erholung sich sportlich betätigen will ist hier genau richtig. Zwei Bogenanlagen sowie einem 3-D-Parcour werden Anfängern und erfahrenen Schützen ein wundervolles Ambiente geboten um die Pfeile fliegen zu lassen. Wer lieber die lebendige Unterwasserwelt des Fühlinger Sees erkunden möchte, der kann dies an der ansässigen Tauchschule tun. Sowohl Anfänger als auch bereits erfahrene Taucher erleben unter hochwertiger Anleitung den Lebensraum zahlreicher Hechte, Welse, Aale oder Barsche. Auch der neueste Trend in Sachen Wassersport kann hier getestet werden: Mit professionellem Equipment und abwechslungsreichem Kursprogramm geht es los zum Stand Up Paddling!


Wasserspaß am Baggersee: Das Naturfreibad Vingst

Zum Abkühlen? Natürlich an den See! copyright: pixabay.com
Zum Abkühlen? Natürlich an den See!
copyright: pixabay.com

Auch im Naturfreibad Vingst wartet man mit einem facettenreichen Angebot auf. Der Baggersee bietet nicht nur Sandstand und großzügige Liegewiesen, auch Grillplätze, einen Abenteuerspielplatz sowie Beachvolleyball- und Bolzplatz können hier genutzt werden. In-, aber auch außerhalb der Freibad-Saison finden hier Team-Trainings, Kindergeburtstage, Nature-Fitness- oder Bogenschieß-Kurse statt.


Zurück
Nächste

CityNEWS wünscht Ihnen einen tollen und sonnigen Sommer!