Das sind die Neuheiten und Trends der FIBO 2018 in Köln

Das sind die Neuheiten und Trends der FIBO 2018 in Köln copyright: FIBO
Das sind die Neuheiten und Trends der FIBO 2018 in Köln
copyright: FIBO

Die FIBO ist die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit. In Köln treffen sich die Key-Player der Branche. Vom 12. bis 15.04.2018 werden hier die Innovationen und Trends der Fitness-Branche vorgestellt. 1.019 Aussteller aus 49 Nationen waren 2017 dabei und zogen mehr als 150.000 internationalen Fach- und Privatbesuchern die Kölner Messehallen. CityNEWS gibt eine Übersicht zu allen Neuheiten der FIBO 2018 und kommenden Trends der Fitness-Welt!

Inhaltsverzeichnis:

Zurück
Nächste

Bereich: Nutritions & Supplements

Nahrungsergänzungsmittel liegen im Trend
copyright: FIBO

Ganz gleich ob Millennial oder Babyboomer: Nahrungsergänzungsmittel liegen im Trend und vereinen die Generationen. Entsprechend stark wächst der weltweite Sports Nutrition Markt. 12 Milliarden Euro wird sein Volumen 2019 betragen, schätzen die Marktforscher von Euromonitor International. Fitnessstudios und Personal Trainer können daran teilhaben – vorausgesetzt die Produktauswahl stimmt. Die FIBO bietet auf kurzen Wegen einen großen internationalen Überblick. Rund 200 der mehr als 1.000 Aussteller aus ganz Europa, Asien, den USA und Neuseeland stellen vom 12. bis 15. April in Köln die Nutrition-Trends des Jahres vor.

Supplements sind populärer Lifestyle

Vor 2.500 Jahren fing alles an: Athleten der Olympischen Spiele erkannten, das die richtige Ernährung ihre sportliche Leistung fördern kann. Im Jahr 500 vor unserer Zeitrechnung setzten sie zum Beispiel auf große Mengen Fleisch, Brot, getrocknete Früchte und Honig. Der moderne Sports Nutrition Markt entstand laut European Specialist Sports Nutrition Alliance (ESSNA) dann in den 1940er Jahren.

Einer der Pioniere war FIBO-Aussteller Weider Nutrition. Das Unternehmen bediente vor allem die Nachfrage von Bodybuildern und Kraftsportlern nach praktischen Nahrungsquellen, die ihren zusätzlichen Nährstoffanforderungen gerecht werden. Und heute? „Sind Supplements längst kein exklusives Nischenthema mehr, sondern populärer Lifestyle“, fasst FIBO-Chefin Silke Frank die aktuelle Marktentwicklung zusammen. „Für Studios und Personal Trainer lohnt es sich daher gerade jetzt, das Thema Nutrition mit ihrer Kompetenz zu besetzen.“

Die Top 3 Gründe, warum Fitnessfans auf Supplements setzen

  1. Sportlichkeit ist das neue Statussymbol
    Ein gesunder, fitter Körper steht heute allgemein akzeptiert für Leistungsfähigkeit und Selbstdisziplin. Produkte, die das Training unterstützen, sind daher gefragt. „Selbstverständlich ist die Wahl der Nahrungsergänzung abhängig von den individuellen Bedürfnissen und dem jeweiligen Trainingsziel“, sagt Thomas Mechtel, Produktmanager der Orthomol Sport-Familie. „Aber unserer Erfahrung nach verstehen Sportler zunehmend, dass aufeinander aufbauende Nährstoffkonzepte mit einer regelmäßigen Versorgung wichtig für die sportliche Leistung sind.“
  2. Schnelligkeit ist gefragt
    Zeit ist in unserem hektischen Alltag ein kostbares Gut. Dementsprechend wollen Sportler sich zwar gut ernähren, aber dafür nicht unbedingt lange in der Küche stehen. „Supplements passen hervorragend zu dieser Lebenseinstellung“, meint Simon Jurkiw, Product Director beim britischen Sport-Nutrition-Spezialisten Bulk Powders. „Sie sind zeitsparend und erschwinglich, ganz gleich, ob es um zusätzliches Protein für einen gesunden, fitteren Körper, spezielle Vitamine und Mineralien für eine gute Allgemeinverfassung oder Fischöle für die Herzgesundheit geht.“
  3. Convenience ist Trumpf
    Wer einen sportlichen Lebensstil pflegt, braucht leicht konsumierbare Produkte. „Sports Drinks und Nahrungsergänzungsmittel zum Mitnehmen sind da extrem praktisch“, erklärt Iris Pohl, Fitness Expert des Sportnahrungs- und Sportbekleidungshersteller Women’s Best aus Österreich. „Wer nimmt schon ein Kilo Rindfleisch mit ins Gym, um seine Muskeln mit Kreatin, Eiweiß oder BCAAs zu versorgen?“

Healthy Nutrition: Diese Produkte sind auf der FIBO 2018 gefragt

Ernährung: Healthy Nutrition boomt copyright: FIBO
Ernährung: Healthy Nutrition boomt
copyright: FIBO

Protein-Supplements bleiben der Topseller. Ein Drittel aller Konsumenten weltweit setzt laut Nielsen inzwischen auf eine eiweißreiche Ernährung – sei es zum Muskelaufbau oder zur Gewichtsreduktion. 80 Prozent des Umsatzes im Sports Nutrition Markt werden dementsprechend mit Proteinprodukten gemacht. Auf der FIBO gibt es ein reichhaltiges Angebot für diverse Trainingsziele. WHEY-Produkte, also Molkeprotein für Muskelaufbau und Regeneration, BCAA-Produkte, die aus drei essentiellen Arminosäuren bestehen und den Aufbau von Muskeln unterstützen, und Kreatin-Produkte für Muskelkraft und Muskelmasse zum Beispiel.

Alle Marktführer und zahlreiche Start-ups aus dem Nutrition-Sektor sind dabei. Sie verknüpfen die Bestseller auf der FIBO mit neuen Trends: Happy Aging zum Beispiel. Gesund und fit älter zu werden, ist ein wichtiges Thema für die große Zielgruppe der Babyboomer, die in den kommenden fünfzehn Jahren nach und nach 60 werden. Auf der Messe werden deshalb spezielle Eiweißprodukte für alle über 40 vorgestellt, unter anderem WHEY 40+ von Linus Pro aus Dänemark, die den Mehrbedarf von Protein und Calcium ausgleichen und für gesunde Muskeln und Knochen sorgen sollen.

Ebenfalls im Trend liegen Healthy-Nutrition-Produkte mit Kollagen für die Gesundheit von Knorpeln und Gelenken wie die Energieriegel des spanischen Herstellers Paleobull oder Kollagen Liquid von Ironmaxx, die sowohl für die Sporternährung als auch für das gesunde Alter interessant sind.

Millennials als Supplement-Trendsetter

Die richtige Ernährung spielt eine entscheidende Rolle. FIBO / Behrendt und Rausch
Die richtige Ernährung spielt eine entscheidende Rolle.
FIBO / Behrendt und Rausch

Clean eating ist ein anderer wichtiger Trend für das Jahr 2018. Vor allem Millennials legen auch bei Nahrungsergänzung Wert auf klar gekennzeichnete natürliche Zutaten. Die FIBO in Köln präsentiert auch 2018 eine umfassende Auswahl. Der US-amerikanische Hersteller Sunwarrior zum Beispiel verbindet mit Ormus Supergreens wertvolle Nährstoffe von Alfalfa, Gersten-, Weizen-, Hafergras, Ingwer und Moringa (Meerrettichbaum) mit probiotischen Kulturen und Enzymen. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit des Körpers bei Sport oder in Stressphasen zu steigern.

Paleobull setzt auf gesunde Extrakte aus Pilzen wie Reishi, dessen antioxidative Wirkung das Immunsystem stärken soll. Pflanzliche Eiweißprodukte bedienen dabei nicht nur den Trend zur veganen Ernährung. Protein aus Reis, Erbsen oder Mandeln ist laut Herstellern auch für viele Allergiker geeignet. Auf der Fitnessmesse FIBO zeigen zum Beispiel Breadwinner, Hej Natural, Be Green, Harvest Republic und Foodspring ihre zum Teil biozertifizierten Produkte. Auch isotonische Getränke, die nach dem Sport den Akku schnell wieder auffüllen, gibt es inzwischen in Bioqualität. Zum Beispiel mit Baobab, Kokoswasserpulver und natürlichen Elektrolyten von Berlin Organics oder das Bio Elektrolyt Getränk von RoC-Sports aus Österreich.

FIBO bringt Übersicht in den Nutrition-Markt

Zum ersten Mal wird auf der FIBO eine Ausstellungsfläche speziell für das Thema Healthy Nutrition reserviert. Die neue Sports Nutrition Area in der Halle 4.2 bietet einen schnellen Überblick auf kurzen Wegen. Rund 50 Keyplayer und Newcomer präsentieren hier ihre Produktneuheiten für Fitness und Lifestyle – darunter Orthomol, Ovobest, Calory Coach und Dr. Goerg.

Sie ergänzen damit das Nutrition-Angebot im Themenbereich „Power“, in dem rund 150 Unternehmen wie Ironmaxx, Women’s Best, Rocka Nutrition, Energy Cake und fittaste Supplements für Performance und Health vorstellen. Für alle, die noch Inspiration brauchen, wie sich Supplements und Superfoods in die Alltagsküche integrieren lassen, bietet die neue FIBO Cooking Area in der Halle 10.2 erstmals Live Cooking Shows zum Thema Healthy Nutrition.

Zurück
Nächste

Inhaltsverzeichnis:

Die FIBO 2018 in Köln
Die Fitness-Welt trifft sich zur FIBO 2018 in Köln copyright: FIBO
Die Fitness-Welt trifft sich zur FIBO 2018 in Köln
copyright: FIBO

Vom 12. bis 15. April 2018 gibt es für Fitness-Fans keinen besseren Ort als die FIBO 2018 in Köln. Denn hier zeigt die weltgrößte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit auf 160.000 m² alle Neuheiten und Trends aus der Fitnesswelt! Trainingsgeräte und Equipment für das Home Studio, neue Trainingsformen und Workouts oder Nahrungsergänzung für die Performance und den gesunden Lebensstil. Dazu intelligente und coole Sportkleidung und nicht zuletzt neue Wearables und Apps.

Übersichtsplan zur FIBO 2018 copyright_ FIBO
Übersichtsplan zur FIBO 2018
copyright_ FIBO

Das alles kann direkt vor Ort bei den insgesamt 1.019 Aussteller aus 49 Ländern in den Kölner Messehallen getestet werden. Zusätzlich bietet die FIBO ein riesiges Programm zu Mitmachen: Von A wie Aqua Fitness bis Z wie Zumba! Für alle, die beruflich in der Fitnessbranche Fuß fassen wollen, liefert die FIBO dazu jede Menge Informationen. Über 150.000 Besucher aus mehr als 100 Ländern, davon 83.000 Fachbesucher werden zur Messe erwartet, die wie bereits in den letzten Jahren zu einem Hotspot für Fitness-Begeisterte aus aller Welt wird.

Weitere Infos zur FIBO 2018 finden Sie hier bei CityNEWS!