Zauberer, Zauberkünstler, Magier oder Illusionist?

Zauberer, Zauberkünstler, Magier oder Illusionist? copyright: pixabay
Zauberer, Zauberkünstler, Magier oder Illusionist?
copyright: pixabay

Who is Who? Die Frage ist berechtigt, denn die Unterschiede zwischen Zauberer, Zauberkünstler, Magier und Illusionist sind teils marginal. Wie so vieles in unserem Land ist ja eine jede Gruppe mit gleichen Interessen in einem Verein, Verband oder ähnlich organisiert. Die Zauberkünstler etwa haben sich im magischen Zirkel zusammengefunden. Daraus ließe sich vermuten, dass Zauberkünstler und Magier zwei Wörter für ein und denselben Beruf sind.

Den Zauberkünstler könnte man als den Bodenständigen aus der Gemeinschaft bezeichnen. Er steht auf der Bühne, lässt Kaninchen im Zylinder verschwinden oder verwandelt sie mal eben in Tauben. Vielleicht zieht er auch, ausgestattet mit einem ganz normalen Kartenspiel, durch die Reihe der Gäste und verblüfft mit Tricks, die aus der Mischung aus Geschwindigkeit und Ablenkung zustande kommen – und vom Faktor Staunen mit größeren Acts durchaus mithalten können.

Der Magier kann auch ein Schamane sein

Zauberer und Magier – im deutschen Sprachraum stehen beide für ein und dieselbe Art des Entertainments. Wobei der Magier durchaus schon mal als furchteinflößende Figur betrachtet wird. Ein Mensch mit übernatürlichen Kräften und übersinnlichen Fähigkeiten, die er seinem Publikum präsentiert, sie aber auch anderweitig nutzt. Denken wir etwa an die Heiler und Schamanen der Naturvölker, die mit magischen Ritualen Kranke wieder gesunden lassen.

Als Zauberer und Mentalmagier unterhält Oliver-henke seine Zuschauer – im kleinen, intimen Rahmen einer Bühnenshow mit 50 Gästen, aber auch in großen Sälen vor über 1.000 Zuschauern. Er ist einerseits der Zauberer mit Klassikern wie der zersägten Dame, aber auch vielen neuen, von ihm selbst kreierten Zaubereien. Auf der anderen Seite kommt bei ihm auch das Comedyfach nicht zu kurz.

Woher wusste er, welche Karte sich ein Gast gemerkt hat?

Oliver Henke ist schon von einer Vielzahl renommierter Unternehmen gebucht worden. Das Publikum hat im Nachhinein reichlich Gesprächsstoff, wenn es den smarten jungen Künstler in seinem Auftritt als Mentalmagier erlebt. Wie funktioniert das? Woher wusste er, welche Karte ich mir gemerkt habe? Ist es Magie, Telepathie – oder sind es andere übersinnliche Fähigkeiten? Oder ist es die Mischung aus Suggestion, Intuition, Körpersprache und selbstverständlich auch Magie, die die Zuschauer staunen lässt und reichlich Gesprächsstoff liefert?

Klar ist: Ein Illusionist ist Oliver Henke nicht. Denn bei denen ist alles eine Nummer größer. Da verschwindet mal eben eine komplette Lok von der Bühne, oder die USA müssen mal eine Weile auf ihre Freiheitsstatue verzichten. Da kommt der Tiger nicht in den Tank, sondern aus der Kiste, in der zuvor die gutaussehende Assistentin eingezwängt war. Und da macht sich ein Illusionist wie David Copperfield an das Weltwunder Chinesische Mauer ran, um durch sie hindurch die Seiten zu wechseln. Wunderwelt der Illusionen – wir wissen nicht wie es geht, aber wissen nun, welcher Berufsbezeichnung zu welcher Gattung der Zauberei gehört.

KEINE KOMMENTARE