16.08.2011  11:47 Uhr

Vortrag
Die verlorenen Kinder auf den Philippinen

Köln. Wie das Leben der Straßenkinder in der philippinischen Hauptstadt Manila aussieht, beschreibt Shay Cullen in seinem Vortrag am Mittwoch, 21. September 2011, um 20 Uhr im Rautenstrauch-Joest-Museum.

Der irische Pater Shay Cullen wurde bereits zweimal für den Friedensnobelpreis nominiert, zuletzt im Jahr 2009. Unermüdlich setzt er sich für die Kinder auf den Philippinen ein, deren Leben häufig aus Zwangsprostitution, Sextourismus und Diebstahl besteht. Die Kinder, die von ihren Eltern zum Betteln in die Großstädte geschickt werden, landen allzu oft in den überfüllten Kinderknästen, so auch in Manila.

Pater Shay Cullen gibt diesen Kindern Hoffnung auf ein besseres Leben, besucht sie im Gefängnis, versorgt dort medizinisch ihre Wunden und kann sogar immer wieder einige von ihnen befreien und in seinen Kinderheimen aufnehmen. Sie erhalten eine Ausbildung, ein neues Zuhause und therapeutische Hilfe.

Pater Cullen wird die Kinderrechtsstiftung PREDA, die Arbeit vor Ort und die Geschichte des kleinen Mädchens, die die Vorlage für den gleichnamigen Kölner TV-Tatort gab, vorstellen: "Manila" über Kinderzwangsprostitution und Sextourismus. Die Kölner "Tatort"-Schauspieler Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär und Jo Bausch lernten bei den Dreharbeiten das kleine Mädchen Angel-Grace kennen, die durch dieses Martyrium ging und gründeten nach den Dreharbeiten den Verein Tatort - Straßen der Welt e.V. in Köln. Auch sie sind zur Veranstaltung eingeladen.

Die Kölner Filiale Globetrotter Ausrüstung unterstützt ebenfalls die Arbeit des Vereins mit dem Verkauf von Mango Monkeys, Fruchtgummis in der Form von Affen, und deren Verteilung im Kölner Straßenkarneval. Die Produktion und Mango-Abnahme garantiert das Überleben der Landbevölkerung und verhindert die erzwungene Landflucht der Familien in die städtischen Elendsviertel, wo die Kinder zwangsläufig auf der Straße landen und von Diebstahl und Prostitution leben müssen.

Der Vortrag wird auf Englisch gehalten. Der Eintritt kostet zehn Euro im Vorverkauf über Globetrotter und zwölf Euro an der Abendkasse.


 

(Redaktion/ Stadt Köln/ Ähzebär un Ko e.V.)

  • Tags:
  • Köln
  • Kinder
  • Leben
  • Vortrag
  • Diebstahl
  • Sextourismus
  • Dreharbeiten
  • Kinderzwangsprostitution
  • Philippinen
  • Verkauf
  • Museum
  • Ticket
  • Stadt
  • Rautenstrauch
  • Joest
  • Shay Cullen
  • Manila
  • Kultur
  • Globetrotter

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © Uwe Steinbrich/ pixelio.de



 


Mehr zum Thema Freizeit & Kultur:

 

Kommentar abgeben »


Kommentar abgeben:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 
Artikel zum Thema
Suche
CityNEWS Mobile App


Jetzt gibt es CityNEWS als offizielle und kostenlose App für's Smartphone und Tablet!

Alle News und Neuigkeiten, Fotos, Verlosungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche. Wann immer es etwas Neues gibt, erfahren Sie es direkt auf Ihrem Smartphone (verfügbar für Android, iOS, Windows Phone). Die CityNEWS-App sorgt dafür, dass man immer auf den aktuellsten Stand ist.

Einfach auf das Bild klicken oder mit dem Smartphone den QR-Code scannen und die CityNEWS Mobile App kostenlos downloaden.





Jetzt kostenlos bei unseren Gewinnspiel mitmachen!
Die neue Ausgabe der CityNEWS ist da!
Termine
Restaurant-Empfehlungen der Redaktion
Wohin in Köln?
Kölner Karneval - Das Erlebnis
Service / Kontakt
CityNEWS-Redaktion:

Tel: 0221 - 47 43 923
info@citynews-koeln.de

Onlinewerbung / Bannerwerbung:
Alexander Weis
a.weis@citynews-koeln.de

Tel: 0221 - 47 43 924
 
CityNEWS Köln - Das Kölner Lifestyle Magazin
Informationen aus Köln zu Lifestyle, Restaurants, Mode, Einrichten, Wohnen, Wellness, Gesundheit, Freizeit, Kunst, Kultur und Verlosungen.

© 2014 CityNEWS Verlag - Alexander und Eugen Weis GbR.  Alle Rechte vorbehalten.

RSS Feeds