Thomas D im Interview mit CityNEWS: Mit Power Balls auf Fanta 4-Tour

Thomas D im Interview mit CityNEWS: Mit Powerballs auf Tour - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Thomas D im Interview mit CityNEWS: Mit Powerballs auf Tour
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Thomas D galt schon immer als Exot, der für das eintritt, was ihm wichtig ist. So hat das Mitglied der deutschen Rapper-Band „Die Fantastischen Vier“ bereits im Alter von 16 beschlossen, Vegetarier zu werden. Das ist jetzt 32 Jahre her und der Musiker hat keines seiner fleischlosen Jahre bereut. Ganz im Gegenteil: 2013 wurde Thomas D zum Veganer und hat jetzt unter dem Namen NatureTOM gemeinsam mit dem Bio-Pionier Tofutown seine eigene vegane Produktlinie entwickelt. 

CityNEWS: Warum hast Du Dich entschlossen, Vegetarier zu werden? 

Thomas D: Vom Elternhaus kommt es jedenfalls nicht. Ich bin mit normaler Hausmannskost groß geworden. Aber ich wusste schon ganz früh: Ich will einfach nicht, dass Tiere für mich sterben. 

CityNEWS: Du lebst seit 18 Jahren in einer Öko-Künstlerkommune. Baust Du Obst und Gemüse selbst an?

Thomas D: Nee (lacht)! Ich hab nicht so den grünen Daumen. Ich kaufe das meiste ganz normal im Bioladen ein oder auch im Supermarkt in der Bioabteilung. Das Angebot ist ja riesig mittlerweile. Das sah vor 30 Jahren noch ganz anders aus. Da waren ökologische Nahrungsmittel und Bio-Landbau revolutionär.

Power Balls – die Bio-Praline

Power Balls – die Bio-Praline
copyright: CityNEWS / Alex Weis

CityNEWS: Bist Du ein guter Koch?

Thomas D: Nee (lacht wieder)! Ich würde mal sagen, meine Frau kocht sehr gut und ich erwärme sehr gut. 

CityNEWS: Inwieweit warst Du bei der Entwicklung von NatureTOM dabei?

Thomas D: Die Produktion habe ich komplett begleitet. Richtig im Labor mit Häubchen auf und immer wieder testen und probieren. Geschmacklich haben wir viel diskutiert. Haptik, Optik, Lagerfähigkeit, das ist der Wahnsinn, ­worauf man da alles achten muss. Rund ein Jahr hat der Prozess gedauert.

CityNEWS: Unter anderem sind süße Power Balls, eine Art Bio-Pralinen, dabei herausgekommen. Was ist das Besondere?

Thomas D: Die Power Balls und auch die Riegel kommen komplett ohne Industriezucker aus. Gesüßt wird in erster Linie mit Trockenfrüchten. Die sind gehaltvoll und geben Energie, statt sie dem Körper zu rauben, wie es bei Weißzucker der Fall ist.

Thomas D geht mit den Fantastischen Vier wieder auf Tour

Thomas D im GEspräch mit CityNEWS-Chefredakteurin Astrid Waligura.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

CityNEWS: Apropos Energie: Die brauchst Du auch, um ab 10. Juni 2017 mit den Fantastischen Vier wieder auf Tour zu gehen?

Thomas D: Also mit den genauen Daten habe ich es nicht so (lacht). Der Fahrer kennt den Weg, der Bus hält, ich steige aus und spiele. 

CityNEWS: Vor der Tour ist nach der Tour. Wie geht es musikalisch weiter?

Thomas D: Alle reden ja jetzt schon vom 30-Jährigen mit den Fantas. Wir machen auf jeden Fall ʼne neue Platte, die hoffentlich noch vor dem Jubiläum rauskommt. Geplant ist Frühjahr 2018. Da werden wir auch sicher ʼne eigene Tour zur Platte spielen. Und 2019 steht dann alles ganz im Zeichen des Jubiläums.

CityNEWS: Auf Eurer Tour ist kein Zwischenstopp in Köln geplant? Müssen wir Kölner das persönlich nehmen?

Thomas D: Auf gar keinen Fall. Ich liebe ja die kölsche Frohnatur, schon weil ich im Schwabenländle groß geworden bin, und da sind die Leute eher unfreundlich. Ich wollte auch immer in die Nähe von Köln ziehen. Das habe ich dann auch geschafft vor 18 Jahren. Nee, nee. Köln ist schon echt super!