Sechs Paare sagten JA!

Jenifer Harms und Andreas Joswig gaben sich in schwindelerregender Höhe das Ehe-Versprechen. / copyright: Kirsten Reinhard / Pressebüro
Jenifer Harms und Andreas Joswig gaben sich in schwindelerregender Höhe das Ehe-Versprechen.
copyright: Kirsten Reinhard / Pressebüro

Sechs Paare trotzten am Freitag dem unromantischem Wetter und gaben sich in der Verlobungsgondel des Riesenrades das Eheversprechen. Das Verlobungsevent auf dem Kölner Herbstvolksfest fand bereits zum dritten Mal statt.

Verliebte Paare konnten sich nach Anmeldung in der festlich geschmückten Gondel des Riesenrades der Familie Kipp bei romantischem Blick auf den Dom und die Kölner Altstadt verloben. Ein festlicher Empfang und eine kleine Aufmerksamkeit für jedes frisch verlobte Pärchen rundeten den Abend ab.

Für Michael Wittgens lag es nahe, sich auf dem Riesenrad das Eheversprechen zu geben. Er und seine langjährige Freundin, die noch „Frau Neumann“ heißt, sind große Volksfest-Fans. „Ich bin auch im Schützenverein“, berichtet der frisch Verlobte. Die Überraschung für die Freundin ist gelungen, die Hochzeit schon für 2013 geplant.

Der Startschuss zu einem sinnlichen Abend ist die Verlobung in der Verlobungsgondel für Christopher Balf und Patricia Zialja. „Gleich gehen wir essen und dann ins Hotel Radison. Das Zimmer ist schon geschmückt“, erzählt Christopher Balf glücklich. Die 27-jährige Patricia ist von der Überaschung gerührt. „Im Juni oder Juli ist die Hochzeit geplant.

Jenifer Harms und Andreas Joswig aus Lüneburg machten gerade Urlaub in der Domstadt und entdeckten in den Veranstaltungstipps die Verlobungsgondel. Warum sollten sie sich bei der Gelegenheit nicht gleich in Köln verloben? „Verflobung auf dem Riesenrad, das ist wunderbar – und der Empfang hier auf der Kirmes war so herzlich“, schwärmt Andreas Joswig.

Print Friendly