Kölner Deal: So geht Klüngel heute

Anzeige

Kölner Deal: So geht Klüngel heute - copyright: Kölner Deal
Kölner Deal: So geht Klüngel heute
copyright: Kölner Deal

Nicht nur „billig“ fordern, sondern Unternehmen der Stadt unterstützen und am Leben zu erhalten – so lautet das Ziel von Michael Gerhold. Der Jungunternehmer entwickelte vor einem Jahr die Idee zum Kölner Deal, einer Coupon-Plattform aus Köln und für Köln.

Couponing, das Kaufen von rabattierten Angeboten, gilt in den USA als Volkssport und gewinnt nun zunehmend auch in Deutschland an Präsenz. Immerhin locken viele Vergünstigungen. Anschließend plagt den Deal-Käufer nicht selten ein schlechtes Gewissen, sich durch Rabatte einen Vorteil verschafft zu haben, den lediglich Großkonzerne anbieten können. Kleinere Unternehmen leiden häufig unter den, für sie nicht zu realisierenden, Preisen der größeren Anbieter. Sie riskieren, bei dem Versuch ihre Preise anzupassen, oft Verluste.

Aus Köln. Für Köln.: Mit Schnäppchencoupons der Heimat dienen

Das Ziel des jungen Kölner Deal-Teams ist es, Verbündete zu finden, die nicht nur „billig“ wollen, sondern die Unternehmen ihrer Stadt unterstützen- und am Leben erhalten möchten. - copyright: Kölner Deal
Das Ziel des jungen Kölner Deal-Teams ist es, Verbündete zu finden, die nicht nur „billig“ wollen, sondern die Unternehmen ihrer Stadt unterstützen- und am Leben erhalten möchten.
copyright: Kölner Deal

Doch wie wäre es, wenn man mit den Coupons nicht nur dem eigenen Portemonnaie, sondern auch dem Lokalpatriotismus dienen könnte? Wenn die Gutscheine nicht nur Rabatte bieten, sondern auch kleine Betriebe der Region unterstützen könnten? Ebenjene Fragen stellten sich Michael Gerhold und sein Geschäftspartner Dietmar Broicher.

Vor einem Jahr entwickelten sie die Idee zum Kölner Deal, einer Coupon-Plattform, bei der es nicht nur um die Jagd nach dem günstigsten Schnäppchen geht, sondern darum, die Vielseitigkeit der Domstadt zu erleben. Der Kölner Deal bietet Angebote in den Bereichen Events, Freizeit, Wellness und Dienstleistungen. Von dem Erlebnis einmal selber Pilot zu sein, bis zu Tickets für die LANXESS arena oder die Volksbühne Köln (ehemaliges Millowitsch Theater); Sportbegeisterte finden über den Kölner Deal ebenso das für sie passende Angebot wie Kulturinteressierte. Hat ein Deal das Interesse geweckt geht alles Weitere ganz einfach: Über den Button „Jetzt kaufen“ wird nach einer Registrierung der Vorgang zum Kauf des Gutscheins gestartet.

Kölner Deal: Das kölsche Lebensgefühl zum besten Preis

Das Ziel des jungen Kölner Deal-Teams ist es, Verbündete zu finden, die nicht nur „billig“ wollen, sondern die Unternehmen ihrer Stadt unterstützen- und am Leben erhalten möchten.


Der Kölner Deal soll seinen Partner-Unternehmen, trotz Rabatten, eine faire Marketingpräsenz bieten. Alle sollen profitieren. Kurz: Sie möchten den kölschen Klüngel modernisieren. Entstanden ist ein durch und durch lokales Angebot aus Köln und für Köln, welches das kölsche Lebensgefühl zum besten Preis anbietet.

Weitere Informationen gib es im Internet unter www.koelner-deal.de

Kommentieren Sie den Artikel