CityNEWS http://www.citynews-koeln.de Das Stadt- und Lifestyle-Magazin für Köln und die Region Fri, 18 Aug 2017 16:59:39 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.7.5 http://www.citynews-koeln.de/wp-content/uploads/2016/07/cropped-CityNEWS-Logo-rund-512x512-1-32x32.jpg CityNEWS http://www.citynews-koeln.de 32 32 gamescom city festival 2017 in Köln: Das Programm und alle Infos hier bei CityNEWS! – UPDATE http://www.citynews-koeln.de/gamescom-city-festival-2017-in-koeln-das-programm-und-alle-infos-hier-bei-citynews-_id44907.html Fri, 18 Aug 2017 16:50:02 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=44907 Vom 25. bis 27.08.2017 findet wieder das kostenlose gamescom city festival in Köln statt. Hier bei CityNEWS gibt es alle aktuellen Infos zum kompletten Programm!

Den kompletten Beitrag gamescom city festival 2017 in Köln: Das Programm und alle Infos hier bei CityNEWS! – UPDATE können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Die Kölner City wird  zum gamescom city festival wieder zur kostenlosen Open-Air-Area - copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld
Die Kölner City wird zum gamescom city festival wieder zur kostenlosen Open-Air-Area
copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld

Aktualisiert am 18.08.2017: Vom 25. bis 27. August 2017 erwartet die Besucher beim kostenlosen gamescom city festival in der Kölner Innenstadt wieder ein tolles Programm. Namhafte Bands auf mehreren Bühnen im Stadtzentrum werden das Publikum definitiv begeistern. Nach gelungener Erweiterung des Programms für Kinder und junge Familien und der erfolgreichen Umsetzung des Street Food Marktes dürfen sich die Besucher aus aller Welt auf viele Highlights freuen.

So wird auch in diesem Jahr am gamescom-Wochenende in Köln wieder zu einer riesigen Open-Air-Festival-Area, die jeden Tag zigtausende Besucher anziehen wird. Dabei wird nicht nur für die Musik-Fans auf dem Rudolfplatz und dem Hohenzollernring wieder ein Bühnenprogramm mit nationalen und internationalen Künstlern präsentiert.

Für die Kids geht´s zum Neumarkt

gamescom city festival Kostenlos Games, Musik und Infotainment erleben copyright: gamescom
gamescom city festival – Kostenlos Games, Musik und Infotainment erleben
copyright: gamescom

Auch für die Kleinen wird es zahlreiche Mitmach-Aktionen und spannende Programmpunkte in Köln beim gamescom city festival geben. Neben den Bühnen am Hohenzollernring und auf dem Rudolfplatz bringt SUPER RTL am Samstag und Sonntag eine fantastische Bühnenshow, hochkarätige Live-Acts und Fernsehen zum Mitmachen an den Kölner Neumarkt und bietet Kindern die Möglichkeit, das 3.000 Quadratmeter große Tour-Gelände zu erkunden, ihre Lieblingsstars aus dem Fernsehen zu treffen sowie tolle Bands live zu erleben. Und das alles kostenlos! Am Samstag ist dort Jamie-Lee Kriewitz und Germain Shull zu sehen und am Sonntag zusätzlich Feuerherz.

Street Food Markt am Rudolfplatz und Hohenzollernring

Beim gamescom city festival wird es wieder ein großes Streetfood-Festival geben copyright: ganescom
Beim gamescom city festival wird es wieder ein großes Streetfood-Festival geben
copyright: gamescom

Egal ob Fleisch oder Fisch, vegan oder vegetarisch, süß oder sauer. Auch die Fans gehobener Street Food-Kulinarik dürften bei den über 30 Ständen auf dem Rudolfplatz und dem Hohenzollernring an den drei Festivaltagen nicht nur ihre Lieblingsgerichte, sondern auch einiges an neuen Kreationen finden. Dafür sorgen nicht zuletzt auch die „Stars“ der Street Food-Szene wie Goodman´s Burger Truck, Veggiewerk, Dinkelmann und Burrico, um hier nur einige zu nennen.

Hier alle Infos zur gamescom 2017


Das Programm zum gamescom city festival 2017

Auch in diesem Jahr wird an dem gamescom-Wochenende die Kölner Innenstadt wieder zu einer "Festival-Area", die jeden Tag zigtausende Besucherinnen und Besucher anziehen wird. copyright: Alex Weis / CityNEWS
Auch in diesem Jahr wird an dem gamescom-Wochenende die Kölner Innenstadt wieder zu einer „Festival-Area“, die jeden Tag zigtausende Besucherinnen und Besucher anziehen wird.
copyright: Alex Weis / CityNEWS

Letzte Aktualisierung: 18.08.2017. Hier das Bühnenprogramm zum gamescom city festival 2017. CityNEWS aktualisiert den Ablaufplan ständig sobald weitere Infos vorliegen.

Hier könnt Ihr das komplette Programm kostenlos als PDF downloaden – für die Hosentasche oder direkt auf´s Handy. So habt Ihr immer den Überblick wer wann und wo auftritt!

Download Festival Programm-Übersicht

Freitag, 25.08.2017

Uhrzeit Künstler Bühne
18:00 Uhr Alice Merton Hohenzollernring
18:00 Uhr Magical Creatures Rudolfplatz
19:00 Uhr Cat Ballou Rudolfplatz
19:15 Uhr Grossstadtgeflüster Hohenzollernring
20:15 Uhr Rythmusgymnastik Rudolfplatz
20:45 Uhr Donots Hohenzollernring
Alice Merton

Ihre Single „No Roots“ entwickelte sich innerhalb weniger Wochen zu einem Erfolg und belegte Platz 1 der Spotify Global Viral Charts, der Hype Machine Charts und erreichte über 1.8 Millionen Streams. Mit der nun veröffentlichten EP präsentiert Alice Merton weitere musikalische Seiten ihres kreativen Schaffens. Die Künstlerin gewinnt damit auch in Deutschland direkt nach Veröffentlichung viele Fans. Platz 14 der iTunes Charts Alben (EP) und Platz 26 der iTunes Charts für die Single zeugen davon! Im November 2016 gewann sie zudem den „Jugend kulturell Förderpreis“ der Hypo Vereinsbank und spielte im März diesen Jahres sogar eine Session bei der BBC! Die Ausnahmekünstlerin tritt auf der Bühne am Hohenzollernring auf.

Cat Ballou

Mittlerweile gehört die Band zu einer der meist gefragtesten kölschsprachigen Musikgruppen im Rheinland und bespielt im Kölner Karneval, bei eigenen Konzerten und vielen weiteren Veranstaltungen weit über 350 Bühnen im Jahr. Auch 2017 ist Cat Ballou wieder auf Deutschlandtour.

1999 gegründet können die vier Jungs mittlerweile auf 17 Jahre Bandgeschichte zurückblicken. Ihren großen Durchbruch schaffte die Band mit der 2012 veröffentlichten Köln-Hymne „Et jitt kei Wood“. Doch auch „Hück steiht de Welt still“, „Die Stääne stonn joot“ oder „Immer immer widder“ sind längst zu Ohrwürmern geworden.

Ende letzten Jahres brachte die Band mit Rapper „Mo-Torres“ und dem Fußball-Weltmeister und Lokalpatrioten Lukas Podolski ihren neuesten Hit auf den Markt. „Liebe Deine Stadt“ schlug bei den Kölnern wie eine Bombe ein und kletterte in den Trendcharts innerhalb von kürzester Zeit in die Top 10. Die Kölsch-Band tritt auf der Bühne am Rudolfplatz auf.

Großstadtgeflüster

2003 trafen sich der Bremer Keyboarder Raphael Schalz und die Berliner Sängerin Jen Bender und beschlossen musikalisch zusammenzuarbeiten. Wenig später schloss sich Schlagzeuger Chriz Falk dem Duo an und komplettierte damit die Band Grossstadtgeflüster. Das Debütalbum „Muss laut Sein“ erschien 2006. Die darauf folgenden spektakulären Live-Shows fanden nicht, wie üblich, in den Clubs der Republik, sondern an Pommesbuden statt. Grossstadtgeflüster sind wahrscheinlich die einzige Band Deutschlands, die jeden Imbiss zwischen Flensburg und München mit verbundenen Augen am Geschmack des Ketchups identifizieren kann.

Mit ihren Folgealben erfand sich die Band immer wieder neu und stieß manch einen Fan damit vor den Kopf. Ihre ausverkauften Shows, von den Imbissbuden hoch verlegt in angesagte Clubs des Landes, sind allerdings Beweis genug, dass sie mit diesem Konzept und ihrem Sound zwischen Elektro, Pop und Punk und Texten zwischen Liebe, Sex, und persönlicher Freiheit eine eingeschworene Fangemeinde um sich scharen konnten. Die Band tritt auf der Bühne am Hohenzollernring auf.

Team Rhythmusgymnastik

Kölns sportlichstes DJ Team übernimmt wieder den kompletten Rudolfplatz! Wer in den letzten drei Jahren da gewesen ist weiß was abgeht! Die knallharten Action-Paradiesvögel vom Team Rythmusgymnastik lassen wirklich nichts anbrennen und nehmen auch den letzten computer freak an die Hand und führen ihn in die perfekte Welt der Stimmung ein! Es lebe der Sport! Die DJs werden am Rudolfplatz ihr Platten-Feuerwerk abfeuern.

Donots

Die Antilopen Gang muss ihren Auftritt beim gamescom city festival leider absagen, da „Panik Panzer“ mit einem Armbruch im Krankenhaus liegt. Kurzfristig konnten aber die DONOTS als Ersatz gewonnen werden! 2018 wird ein großes Jahr für die DONOTS: Die Band hat klammheimlich im eigenen Studio an neuen Songs gearbeitet und ihr Label SOLITARY MAN RECORDS reaktiviert. Als erstes Zeichen kündigen sie für Anfang nächsten Jahres eine umfangreiche Tournee an!

Wer seit über 22 Jahren mit vollem Elan und Do-It-Yourself-Arbeitsethos im Dienste von Punkrock, Sportgitarre, positiver Message, Bodenständigkeit und Weiterentwicklung unterwegs ist und sich dabei mit jeder neuen Show und jedem Album noch zu steigern weiß, der hat mehr als nur ein anerkennendes Schulterklopfen verdient. Dass die DONOTS aus Ibbenbüren zuletzt die größten Shows ihrer Laufbahn spielen durften, haben sie aber nicht allein ihrem Ruf als eine der besten Live-Bands (mindestens) dieser Galaxis zu verdanken. Mit ihrem zehnten Studioalbum „Karacho“ ist den fünf Westfalen so eindrucksvoll der Wechsel von der englischen zur deutschen Sprache gelungen, als hätten sie nie zuvor etwas anderes gemacht. 2018 hat die Band noch einige Überraschungen auf Lager … zuerst wird aber auf dem Hohenzollernring gerockt.


Samstag, 26.08.2017

Uhrzeit Künstler Bühne
18:00 Uhr Dame Hohenzollernring
18:00 Uhr 5vor12 Rudolfplatz
19:00 Uhr Reim in Flammen Rudolfplatz
19:30 Uhr Moop Mama Hohenzollernring
19:50 Uhr Elias Rudolfplatz
20:35 Uhr Reim in Flammen Rudolfplatz
21:15 Uhr Stefan Knittler Rudolfplatz
21:30 Uhr Querbeat Hohenzollernring
Dame

Der Salzburger Künstler Dame wird auf der Bühne am Hohenzollernring seine Erfolgsformel zu Gehör bringen, mit der er es vom Straßenmusiker zum YouTube-Star geschafft und mittlerweile auch die Charts in Österreich und Deutschland erobert hat.

5vor12

Die Kölner Band 5vor12 eröffnet am Samstag mit ihrem mitreißenden Indiepop das Programm auf der Bühne am Rudolfplatz.

Reim in Flammen

Im Umfeld des vielfältigen Street Food Angebots rund um den Rudolfplatz werden sich die bekannten Poetry-Slammer „Reim in Flammen“ mit dem Leitsatz „Think global, eat local“, auseinandersetzen und um den besten Text kämpfen. Konkret geht es dabei um die Aspekte der Nachhaltigkeit und der Unterstützung regionaler Märkte bei der Lebensmittelproduktion. Die Slammer werden allerdings dafür sorgen, dass die Unterhaltung bei ihrem Wettstreit nicht zu kurz kommt. Zudem werden sie unterstützt durch den Musiker Elias. Elias hat bereits als Support für The Fray, Jake Bugg oder Newton Faulkner genauso begeistert, wie bei seinen Auftritten in Fußgängerzonen.

Moop Mama

Seit acht Jahren verbinden Moop Mama die Kunst des Geschichtenerzählens mit einem einzigartigen Sound aus Bläsern, Beats und Rap: „Urban Brass“. Das hat ihnen den Ruf eines wahren Bühnen-Spektakels eingebracht. Jan Delay, Deichkind, Fettes Brot – alles Fans. 
Mit „M.O.O.P.topia“ finden sie als Band endgültig zu sich – und erschaffen in ihren Songs einen möglichen Ort aus Ideen und Melodie. Letztes Jahr haben sie eine fast ausverkaufte Tour gespielt und auf den großen Festivals wie „Deichbrand Festival“, „Highfield Open Air“, „Chiemsee Summer“ oder „Frequency Festival“ ordentlich abgeräumt. Die Künstlerin tritt auf dem Hohenzollernring auf.

Elias

Die Poetry-Slammers „Reim in Flammen“ werden unterstützt durch den Musiker Elias Breit. Der 1998 in Köln geborene Singer und Songwirter komponiert, spielt Gitarre und Klavier und war acht Jahre auf einer englischen Schule. Er orientiert sich stilistisch an Künstlern wie Ed Sheeran, Passenger oder James Bay. Der schnelle Erfolg z.B. über Castingformate hat ihn nie interessiert und ELI liebt es live zu spielen und das zu jeder Gelegenheit: Als Support von international bekannten Künstlern wie The Fray, Jake Bugg, Newton Faulkner, Cris Cab, Brooke Fraser, Robert DeLonge, oder Jarryd James, aber auch als Straßenmusiker in diversen Innenstädten oder in Corralejo/Fuerteventura auf den Marktplatz mit und für die Inselbewohner und Touristen.

Stefan Knittler

Am späteren Abend wird der Liedermacher Stefan Knittler mit seinem Kölsch-Pop sein Publikum am Rudolfplatz zum Mitsingen bringen wird.

Querbeat

Mit stimmungsvoller Popmusik hat sich die Kölner Band Querbeat in die Herzen und Münder der Fans posaunt. Vor ausverkauften Konzerten und Festival-Bühnen in ganz NRW und darüber hinaus begeistern die 15 Mitglieder der Band tausende Fans. Allen voran mit selbst komponierten und produzierten Songs, die nicht nur im Karneval gefeiert werden.

Millionen Klicks auf Youtube, Zehntausende Facebook-Fans und ein textsicheres Publikum bei Live-Auftritten waren die Belohnung für rot-weiß gestreifte Ohrwürmer. „Nie mehr Fastelovend“ und „Tschingderassabum“ gehören mittlerweile zum Standard-Reportoire des Kölner Karnevals. Die Band tritt beim gamescom city festival auf der Bühne am Hohenzollernring auf.


Sonntag, 27.08.2017

Uhrzeit Künstler Bühne
16:00 Uhr Du bes Kölle Hohenzollernring
16:15 Uhr Sound of Games Rudolfplatz
17:30 Uhr Linus Talentprobe Rudolfplatz
19:30 Uhr Guildo Horn Rudolfplatz
Kölscher Block: Du bes Kölle (AG Arsch Huh!)

Zum Abschluss der gamescom-Woche steht mit dem großen Finale der Kampagne „Du bes Kölle“ der AG Arsch Huh auf der Bühne am Hohenzollernring ein außergewöhnliches Highlight an. Im Mittelpunkt dieser Kampagne, bei der es vor allem darum geht, zu demokratischem Engagement und Zivilcourage aufzurufen, steht an diesem Tag aber insbesondere der Appell zur Stimmabgabe bei der anstehenden Bundestagswahl. So werden zahlreiche prominente Künstler aus der Kölner Kulturszene mit ihren Musik- und Wortbeiträgen den Aufruf „Wähle jon“ zu der gebotenen Aufmerksamkeit verhelfen.

Mit beim gamescom city festival sind: die Arsch Huh Band, Jürgen Becker, Bläck Fööss, Brings, Buntes Herz, Cat Ballou, Fatih Çevikkollu, Björn Heuser, Höhner, Kasalla, Lamya Kaddor, Carolin Kebekus, Aladin El-Mafaalani, Franz Meurer, Hermann Rheindorf, Shary Reeves, Wilfried Schmickler, Purple Schulz, Biggi Wanninger, Ozan Akhan und Jürgen Zeltinger.

Sound of Games

Das international erfolgreiche Duo Filipp Issa und Michael Stöckemann aka Sound of Games bringt den Sounds von Videospielklassikern ebenso Eigenkompositionen aus weltweit erfolgreichen Games auf die Bühne.

Linus Talentprobe

Doch bevor Guildo die Bühne übernimmt, können die Besucher auf der Bühne am Rudolfplatz noch einmal Linus und seine legendäre Talentprobe erleben. Vor seinem letzten Auftritt im Tanzbrunnen am Rheinpark wird Linus auf dieser Bühne einigen Talenten die Möglichkeit bieten, sich einem größeren Publikum zu stellen. Dass es dabei nicht nur musikalisch, sondern auch sehr amüsant zugehen kann, ist den Fans der Talentprobe bestens bekannt

Guildo Horn & die Orthopädischen Strümpfe

Schlager gepaart mit rockigen Melodien – eine höchst explosive Mischung! Guildo Horn: Musiker, Entertainer, Diplompädagoge, Genussmensch, Musical und Operettendarsteller, Multiinstrumentalist. Ein Tausendsassa. Kein Mensch, sondern ein Naturereignis. Wer Guildo Horn einmal live erlebt hat, kann sich seiner Faszination nicht entziehen und wird zum Wiederholungstäter. Er ist einer der besten Entertainer, die Deutschland zu bieten hat. Seine Konzerte gleichen einer musikalischen Massentherapie für Hörer aller Fachbereiche.

Ein Blick durch die Hornbrille: man glaubt ihm, er der sich absolut authentisch durch seine verrückte Welt bewegt. Seine Konzerte sind ein Patchwork aus 50 Jahre Musikgeschichte. Die Show des Meisters ist absolut mitreißend und das auf hohem musikalischem Niveau. Dazu trägt auch seine Combo, die Orthopädischen Strümpfe, bei. Sie sind nicht nur musikalisch, sondern auch optisch die perfekte Ergänzung des Meisters. Den Meister persönlich können die Musik-Fans auf der Bühne am Rudolfplatz erleben.

Download Festival Programm-Übersicht


Hier alle Infos zur Anreise und Verkehr

Hier alle Infos zur gamescom 2017


Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer und Änderungen nicht ausgeschlossen. Das Programm wird von CityNEWS ständig aktualisiert. Letzte Akutalisierung: 18.08.2017

Den kompletten Beitrag gamescom city festival 2017 in Köln: Das Programm und alle Infos hier bei CityNEWS! – UPDATE können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Neueröffnungen in Köln: Die Domstadt hat Geschmack! http://www.citynews-koeln.de/neueroeffnungen-in-koeln-die-domstadt-hat-geschmack-_id45858.html Fri, 18 Aug 2017 15:28:29 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45858 Kulinarisch hat die Domstadt einiges zu bieten. Immer wieder eröffnen neue Szene-Treffpunkte. CityNEWS stellt einige Genuss-Highlights der Kölner Neueröffnungen vor.

Den kompletten Beitrag Neueröffnungen in Köln: Die Domstadt hat Geschmack! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Neueröffnungen in Köln: Die Domstadt hat Geschmack! - copyright: pixabay.com
Neueröffnungen in Köln: Die Domstadt hat Geschmack!
copyright: pixabay.com

Kulinarisch hat Köln einiges zu bieten. Ob Fisch- oder Fleischesser, Vegetarier oder Veganer – für Genießer aller Couleur gibt es eine große Auswahl an Imbissen, Restaurants, Feinkostläden und Cafés in der City. Immer wieder eröffnen neue Szene-Treffpunkte. CityNEWS stellt einige Genuss-Highlights der Kölner Neueröffnungen vor.

Griechische Delikatessen auf der Apostelnstraße

Griechische Delikatessen gibt es bei Agora auf der Apostelnstraße. - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Griechische Delikatessen gibt es bei Agora auf der Apostelnstraße.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

In der Apostelnstraße 25 betreiben Georg Chadoulis und Niko Vastakis seit Ende Juni 2017 das Familienunternehmen „Agora“. Mit großem Enthusiasmus und viel Liebe zum Detail präsentieren die beiden Gourmetexperten ihre griechischen Delikatessen. Darunter gibt es Kräuter und Gewürze, Olivenöle, naturbelassene Honige, Chutneys, Weine und Frisches aus der Kühltheke, wie Käse– und Wurstwaren. Das Motto: „Wir nehmen nur das Beste und der Geschmack muss stimmen!“

Folgerichtig werden für den Kunden alle Produkte zum Probieren bereitgestellt. „Sonst würde man ja die Katze im Sack kaufen“, lacht Niko Vastakis. Die Betreiber wählen ihr Sortiment sorgfältig selbst aus. „In unseren Urlauben reisen wir durch Griechenland und besuchen ausgewählte Kleinproduzenten. Uns liegt eine nachhaltige Landwirtschaft am Herzen, die dem Erhalt der jeweiligen Kulturlandschaft und der regionalen Kleinbetriebe dient“, so Georg Chadoulis. Sehr zu empfehlen im Agora sind der seltene Eichenhonig oder auch die eingelegten griechischen Kirschen.

Agora Feinkost
Apostelnstr. 25
50667 Köln

Tel.: 0221 – 27 25 73 55

Weitere Infos unter: www.kraeuterausgriechenland.de

Mühlenfrische Öle im Friesenviertel

Alle Öle im neuen Mühlenladen dürfen probiert werden. - copyright: Jan Büttner
Alle Öle im neuen Mühlenladen dürfen probiert werden.
copyright: Jan Büttner

Ebenfalls seit Juni dieses Jahres betreibt Sarah Baensch am Friesenwall 29 den „Ölmühle Solling Mühlenladen Köln“. Hier gibt es viel zu entdecken und auch zu probieren, zum Beispiel kaltgepresste, naturbelassene Bio-Speiseöle, darunter zahlreiche Raritäten wie Haselnuss-, Walnuss- oder Hanföl. Auch heimisches Lein- oder Rapsöl finden sich im Sortiment genauso wie fair gehandeltes Kokos- oder Maracujaöl. Hinzu kommen Bio-Würzöle sowie Nussmehle und ausgesuchte Essige.

Bei den Würzölen stechen besonders die Sorten Ingwer-Lemongrass und Kaffee-Mandel heraus. „Das Kaffee-Mandel-Öl schmeckt fantastisch über Vanilleeis“, rät Sarah Baensch, die erst fünf Jahre alt war, als ihre Eltern die Ölmühle Solling 1996 in Niedersachsen gründeten. Nach ihrem Studium in Köln holte sie nun den Geschmack der heimischen Ölmühle von der Weser an den Rhein.

Ölmühle Solling Mühlenladen Köln
Friesenwall 29
50672 Köln

Tel.: 0221 – 29 84 88 78

Weitere Infos unter: www.oelmuehle-solling.de

Hummus wie im Nahen Osten

Orientalische Spezialitäten gibt es bei "Mashery Hummus Kitchen" - copyright: Vera Prinz
Orientalische Spezialitäten gibt es bei „Mashery Hummus Kitchen“
copyright: Vera Prinz

„Mashery Hummus Kitchen“ heißt Kölns erstes Hummus-Restaurant in der Roonstraße 36. Wer die orientalische Spezialität aus pürierten Kichererbsen, Sesam-Mus, frischem Zitronensaft, Salz und Wasser nicht kennt, sollte sich einen Besuch im neuen Laden von Vera Prinz, Rhaya Ayoub und Julian Wirtler mitten im Quartier Latäng gönnen. Die Hummus-Varianten bei Mashery werden mit verschiedenen Gewürzen und Gemüsesorten, wie Champignons und Zucchini, angereichert und schmecken herrlich cremig.

Alle Gerichte bei Mashery sind vegetarisch und zum größten Teil auch vegan, kommen also ganz ohne tierische Produkte aus. „Obst und Gemüse kaufen wir beim Händler unseres Vertrauens. Bei Eiern und Milchprodukten achten wir auf Bio-Qualität“, sagt Julian Wirtler.

Im Laden mit breiter Fensterfront ist es einladend hell, man sitzt an Biertischen, oft mit anderen Gästen gemischt. Außerdem gibt es eine kleine Außengastronomie vor dem Laden. Geöffnet hat das Restaurant immer montags bis samstags von 12 bis 22 Uhr.

Mashery Hummus Kitchen
Roonstr. 36
50674 Köln

Weitere Infos unter: www.mashery-hummus.de


Hier weitere interessante Restaurant-Tipps

Den kompletten Beitrag Neueröffnungen in Köln: Die Domstadt hat Geschmack! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Die Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich http://www.citynews-koeln.de/die-koelner-bildungsmesse-2017-im-guerzenich-_id45868.html Fri, 18 Aug 2017 14:18:36 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45868 Am 2. und 3. September 2017 findet im Gürzenich "Die Kölner Bildungsmesse" statt. Bisher bekannt als "Kölner Weiterbildungsmesse" wird die kostenlose Veranstaltung bereits zum 17. Mal durchgeführt – in diesem Jahr mit zahlreichen Neuerungen.

Den kompletten Beitrag Die Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Am 2. und 3. September 2017 findet im Gürzenich "Die Kölner Bildungsmesse" statt. In diesem Jahr stehen die Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0 im Fokus. - copyright KölnKongress
Am 2. und 3. September 2017 findet im Gürzenich „Die Kölner Bildungsmesse“ statt. In diesem Jahr stehen die Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0 im Fokus.
copyright KölnKongress

Am 2. und 3. September 2017 findet im Gürzenich „Die Kölner Bildungsmesse“ statt. Bisher bekannt als „Kölner Weiterbildungsmesse“ wird die kostenlose Veranstaltung bereits zum 17. Mal durchgeführt – in diesem Jahr mit zahlreichen Neuerungen.

Unter dem Motto „Viel zu lernen es noch gibt“ – angelehnt an den unverwechselbaren Sprachduktus der weltberühmten „Star Wars“-Kinofilme – steht in diesem Jahr das Thema Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0 im Mittelpunkt. Über 60 Aussteller informieren über (Weiter-)Bildungsangebote, bieten Erst- und Aufstiegsbe­ratung, liefern konkrete Hilfe bei der Finanzierung und geben Tipps zur beruflichen Veränderung.

Herausforderungen und Chancen durch Digitalisierung

Über 60 Aussteller informieren über (Weiter-)Bildungsangebote
copyright: K. Voit

Die schöne neue Arbeitswelt 4.0 wird zu massiven Verände­rungen bei Erwerbsmodellen und ‑Biografien führen. Die Automatisierung schreitet voran. Dies gilt nicht nur für die industrielle Fertigung, sondern für fast alle Stellen in Verwal­tung, Dienstleistung oder dem Handwerk. (Weiter‑)Bildung wird damit immer stärker der Schlüssel zum Erfolg.

Initiative ist also gefragt, genauso wie technisches Wissen und persönliche Kompeten­zen. Und genau hier setzt „Die Kölner Bildungsmesse“ an zwei Tagen an. Die Veranstaltung gibt Antworten auf die Frage „Wie wirkt sich die Digitalisierung auf meinen Beruf aus?“ und liefert Ideen, Im­pulse, Informationen und jede Menge direkte Kontakte.

Den Besuchern wird die Möglichkeit geboten, sich im Messebereich aktiv über das Thema „Digitale Arbeitswelt“ zu informieren, dabei treffen Praxis und Theorie aufeinander und zeigen die Möglichkeiten der neuen Arbeitswelt. Bei zahlreichen Workshops und Schnupperveranstaltungen wird das Praxiswissen direkt an die Teilnehmer vermittelt und das Gelernte kann direkt umgesetzt werden. Ob beim Video-Kurs mit dem Smartphone oder bei der HTML-Schulung für die eigene Internetpräsenz.

„Kulturkompetenz“ auf der Bildungsmesse 2017 testen

Lebenslanges Lernen, das Training sozialer Kompetenzen für den Berufsalltag, die zielgerichtete Vermarktung des eigenen Betriebes oder das Erkennen der eigenen Kreativität und künstlerischer Ausdrucksformen.  Die „Kulturkompetenz“ ist eine wichtige Facette, die es zu schulen und aktivieren gilt. Wer während der Bildungsmesse zusätzlich Lust hat, sich spontan auf künstlerische und kulturpädagogische Entwicklungen einzulassen, kann an beiden Messetagen zwischen 14 und 17 Uhr bei verschiedenen Mitmach-Aktionen die eigene Schaffenskraft und kulturelle Kompetenz testen. Unter dem Titel „Wahrnehmen und Gestalten in künstlerischen Prozessen“ werden hierbei sowohl kleine als auch große Messebesucher angesprochen.

Das persönliche Gespräch steht im Fokus

Das persönliche Gespräch steht im Fokus der Kölner Bildungsmesse - copyright: K. Voit
Das persönliche Gespräch steht im Fokus der Kölner Bildungsmesse
copyright: K. Voit

Die Messebesucher kön­nen sich kostenfrei und direkt vor Ort über verschiedenste Bildungswege, Fördermöglichkeiten und die konkrete Karriereplanung informieren. Dabei steht das persönliche Gespräch im Mittelpunkt. Durch den unmittelbaren Dialog mit den Weiterbildungsexperten im Gürzenich helfen diese, vorhandene Neigungen, Fähigkeiten und Kenntnisse auszuloten und den ganz individuellen beruflichen Weg zu finden. Die unterschiedlichen Aussteller bieten Service und Beratung für Arbeitnehmer, Bildungssuchende, Äl­tere und gering Qualifi­zierte, Teilzeitkräfte wie auch für angehende Studen­ten, Existenzgründer, Selbstständige, Freiberufler und Personalverantwortli­che in Un­terneh­men an.

Bildungsschwerpunkte der Aussteller

Neue Impulse für den beruflichen Werdegang - copyright: Kölner Bildungsmesse
Neue Impulse für den beruflichen Werdegang
copyright: Kölner Bildungsmesse
  • Kaufmännische Weiterbildung
  • Betriebswirtschaft / Int. Management
  • Projekt- und Prozessmanagement
  • Event-/Veranstaltungs-Management
  • Werbung/Marketing
  • EDV / IT-Management / Medien
  • Medienwirtschaft
  • Sprachen / Sprachreisen
  • Interkulturelle Trainings
  • Soziales / Gesundheit / Naturheilkunde
  • Kunst / Kultur
  • Pädagogik / Tanzpädagogik
  • Gewerblich-technische Weiterbildung
  • Bautechnische Weiterbildung
  • Verkehr / Transport / Logistik
  • Studium
  • Existenzgründung
  • Unternehmensführung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Methodentraining / Arbeitstechnik
  • Firmenschulungen
  • Förderung berufliche Weiterbildung

Die Messe wird veranstaltet von der Agentur für Arbeit Köln, dem Amt für Weiterbildung der Stadt Köln, der Handwerkskammer zu Köln, der Industrie- und Handelskammer zu Köln sowie der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln.

DIE KÖLNER BILDUNGSMESSE 2017
  • Ort:
    Gürzenich, Martinstr. 29-37, 50667 Köln
  • Kosten:
    Der Eintritt ist frei!
  • Öffnungszeiten:
    • Samstag, 02.09.2017, 10 bis 18 Uhr
    • Sonntag, 03.09.2017, 10 bis 17 Uhr

www.die-koelner-bildungsmesse.de

CityNEWS ist offizieller Medienpartner der Veranstaltung

Kölner Bildungsmesse

Den kompletten Beitrag Die Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Alle Infos zur Anreise und Verkehr zur gamescom 2017 in Köln: In Bahnen und auf der Straße wird es voll! http://www.citynews-koeln.de/alle-infos-zur-anreise-und-verkehr-zur-gamescom-2017-in-koeln-in-bahnen-und-auf-der-strasse-wird-es-voll-_id45908.html Fri, 18 Aug 2017 10:46:43 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45908 Auf Kölns Straßen wird es zur gamescom 2017 voll werden. Bei CityNEWS gibt es alle Infos zur Anreise mit Bus, Bahn und Auto, Sperrungen und weitere Hinweise zum Verkehr!

Den kompletten Beitrag Alle Infos zur Anreise und Verkehr zur gamescom 2017 in Köln: In Bahnen und auf der Straße wird es voll! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Am besten mit Bus und Bahn zur gamescom 2017 anreisen. - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Am besten mit Bus und Bahn zur gamescom 2017 anreisen.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Zur gamescom 2017 wird es auf Kölns Straßen und im Nahverkehr voll werden. In wenigen Tagen startet die große Entertainment- und Computerspielenmesse in der Domstadt. Nach dem Fachbesucher- und Pressetag am 22.08.2017 steht die gamescom 2017 von Mittwoch, den 23.08.2017, bis Samstag, den 26.08.2017, allen Spielefans offen. Um den erwarteten 350.000 Besuchern eine möglichst stressfreie An- und Abreise zum Messegelände in Köln-Deutz ermöglichen zu können, bringen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zusammen mit DB Regio (DB) und National Express (NX) an den Publikumstagen insgesamt 50 Sonderzüge auf die Schiene. CityNEWS gibt Ihnen hier alle aktuellen Infos zur Anreise mit Bus, Bahn oder Auto und Hinweise zum Verkehr in Köln.

Zusätzlicher Zugverkehr nach Köln

Zusätzlicher Zugverkehr nach Köln - copyright: pixabay.com
Zusätzlicher Zugverkehr nach Köln
copyright: pixabay.com

Der Andrang ist wie in den Vorjahren extrem groß und stellt auch die Verkehrsakteure vor einige Herausforderungen: „Ein Großteil der zumeist jungen Gäste der gamescom 2017 wird mit der Bahn an- und abreisen. Wir bringen daher gemeinsam mit dem VRR, DB Regio und National Express noch einmal zwei Sonderzüge mehr als im vergangenen Jahr auf die Schiene“, so Heiko Sedlaczek, Geschäftsführer vom Nahverkehr Rheinland.

Aus Richtung Dortmund und Düsseldorf (RE 1) fahren in den Morgenstunden an allen Publikumstagen zusätzliche Züge zur Spielemesse. Gleiches gilt für die Gegenrichtung am Nachmittag und in den Abendstunden. Verstärkt wird auch der Verkehr der RE 2 aus Richtung Münster. Am Samstag wird es zudem zusätzliche Sonderzüge auf der Linie RE 6 aus Düsseldorf bis zum Bahnhof Köln Messe/Deutz geben.

Aufgrund der großen Sommerbaustelle auf der Strecke der RB 48 und der damit verbundenen Streckensperrung in Wuppertal setzt National Express Ersatzbusse ein. Diese fahren am Mittwoch und Donnerstag zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Solingen Hauptbahnhof. Am Freitag und Samstag pendeln die Busse zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Leichlingen. „Die Fahrten werden aufgrund der Baumaßnahme im Bereich Wuppertal mit Bussen und Zügen durchgeführt. Ein Umstieg in Leichlingen bzw. Solingen Hbf ist sowohl bei der An- und Abreise erforderlich, erklärt Daniel Prüfer, Pressesprecher von National Express.

Mehr Service am Bahnhof während der Messe

Mehr Service am Bahnhof während der Messe - copyright: pixabay.com
Mehr Service am Bahnhof während der Messe
copyright: pixabay.com

Zusätzlich sorgt die Deutsche Bahn mit mehr Personal für einen optimierten Service: „Den erhöhten Anforderungen an den Bahnhöfen während der gamescom 2017 kommen wir mit dem Einsatz von zusätzlichem Personal nach. Über 200 Mitarbeiter der DB sowie der Messe selbst werden allein an der Station Köln Messe/Deutz eingesetzt. Das Engagement der DB-Mitarbeiter gilt dem Service und der Information der Besucher, aber auch der Sauberkeit und Sicherheit am Bahnhof“, erklärt Kai Rossmann, zuständiger Bahnhofsmanager in Köln.

Die Rolltreppen von den Bahnsteigen zum KVB-Tunnel stehen aufgrund von Baumaßnahmen leider nicht zur Verfügung. Die Arbeiten haben sich wegen vorsätzlicher Brandstiftung im Mai 2017 leider verzögert.

Eintrittskarten gilt als Fahrausweise

Eintrittskarten gilt als Fahrausweise im VRS- / VRR-Gebiet - copyright: pixabay.com
Eintrittskarten gilt als Fahrausweise im VRS- / VRR-Gebiet
copyright: pixabay.com

Während der gamescom 2017 gelten alle Eintrittskarten und Messeausweise mit dem Zeichen des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) im erweiterten Netz des VRS und des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) als kostenloser Fahrausweis für Busse, S-Bahnen, U-Bahnen und Züge des öffentlichen Nahverkehrs zur An- und Abfahrt zur bzw. von der Koelnmesse (nur in Verbindung mit Personalausweis bzw. Schülerausweis). Hiervon ausgenommen sind zuschlagpflichtige Züge der Deutschen Bahn AG wie beispielsweise IC/EC oder ICE.

Informationen zum Sonderverkehr werden in die Fahrplanauskunft der DB unter www.bahn.de, den DB Navigator, die Fahrplanauskunft des VRS unter www.vrsinfo.de, die Fahrplanauskunft des VRR unter www.vrr.de und den NX-Scout aufgenommen. Zudem werden die Fahrpläne an den Bahnhöfen entlang der betreffenden Linien ausgehängt.

Volle Straßen und Bahnen zur gamescom 2017

Volle Straßen und Bahnen in Köln zur gamescom 2017 - copyright: Rainer Sturm / pixelio.de
Volle Straßen und Bahnen in Köln zur gamescom 2017
copyright: Rainer Sturm / pixelio.de

Hunderttausende Teilnehmer erwartet die Koelnmesse zur gamescom vom 22. bis 26.08.2017. Stadt Köln und Koelnmesse gehen davon aus, dass es während der Messe zu hoher Verkehrsauslastung der Straßen sowie vollen Bussen und Bahnen bei der KVB kommen wird.

Die Schwerpunkte des An- und Abreiseverkehrs zum und vom Kölner Messegelände liegen während der Messe morgens zwischen 8 Uhr und 11 Uhr und abends zwischen 17 Uhr und 20:30 Uhr. Zusätzlich zum normalen Berufsverkehr und der aktuellen Baustellenlage kann dies zu erheblichen Behinderungen führen. Besonders betroffen ist der Bereich in Köln-Deutz, vor allem die Deutz-Mülheimer Straße, die Östliche Zubringerstraße und die Opladener Straße betroffen. Ab etwa 17 Uhr führt der Besucherverkehr zudem zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Innenstadt, besonders auf der Deutzer Brücke.

Baustellen und Behinderungen

In Köln wird es zur gamesconm 2017 voll werden in Köln - copyright: pixabay.com
In Köln wird es zur gamesconm 2017 voll werden in Köln
copyright: pixabay.com

Die Generalsanierung des Tunnels Kalk an der B55a zwischen Zoobrücke und Autobahnkreuz Köln-Ost und die damit verbundenen Sperrungen und Verkehrseinschränkungen führen zu deutlich längeren Fahrzeiten bei der An- bzw. Abfahrt zum Kölner Messegelände. Es ist zu empfehlen, den Tunnel Kalk möglichst weiträumig zu umfahren oder auf öffentliche Nah- und Regionalverkehrsangebote auszuweichen.

Während der gamescom 2017 stehen die Besucherparkplätze der Koelnmesse zur Verfügung. Die Parkplätze befinden sich an der Abfahrt beziehungsweise Auffahrt zur Zoobrücke/Ecke Pfälzischer Ring.

Eine attraktive Alternative zum Besuch der Messe mit dem eigenen Fahrzeug sind die Busse und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs. Von den Haltestellen Bahnhof Deutz/Messe und Koelnmesse erreichen Sie den Messeeingang in wenigen Gehminuten.

Aktuelle Verkehrshinweise liefert der Verkehrskalender der Stadt Köln

Koelnmesse ist gut erreichbar

Koelnmesse gut erreichbar - copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld
Koelnmesse gut erreichbar
copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld

Dank der zentralen und verkehrsgünstigen Lage in Europa erreichen Besucher die Koelnmesse von vielen Städten im In- und Ausland schnell mit dem Auto, der Bahn, dem Flugzeug und dem öffentlichen Nahverkehr. Wir haben für Sie hier eine Übersichtskarte mit allen Eingängen zur Koelnmesse, sowie den verschiedenen Bahnhöfen und Haltestellen angefertigt.

Anreise per Auto und Taxi

Anreise per Auto und Taxi - copyright: Q.pictures / pixelio.de
Anreise per Auto und Taxi
copyright: Q.pictures / pixelio.de

Zehn Autobahnen münden in den Autobahnring um Köln. Dieser führt Sie kreuzungs- und ampelfrei direkt zum Messegelände. Folgen Sie einfach den grünen Hinweisschildern „Koelnmesse“. Rund um das Messegelände stehen etwa 14.500 Parkplätze bereit. Von dort bringen Sie kostenlose Pendelbusse zu den Eingängen.

Anreise Deutsche Bahn

Anreise Deutsche Bahn - copyright: Rudi / pixelio.de
Anreise Deutsche Bahn
copyright: Rudi / pixelio.de

Dank ihrer zentralen Lage in Europa erreichen Sie die Koelnmesse von vielen Städten im In- und Ausland schnell mit der Deutschen Bahn. Wir empfehlen Ihnen als Zielbahnhof den Bahnhof Köln Messe/Deutz (Entfernung Koelnmesse: ca. 0,3 km). Dieser liegt direkt am Messegelände. Der Eingang Süd ist dann fußläufig in ca. 3 Minuten erreichbar. Sollten Sie am Kölner Hauptbahnhof (Entfernung Koelnmesse: ca. 1,5 km) ankommen, haben Sie vier Möglichkeiten, die Koelnmesse zu erreichen:

  • Zu Fuß über die Hohenzollernbrücke
    Verlassen Sie den Kölner Hauptbahnhof über den Haupteingang. Der Zugang zur Hohenzollernbrücke liegt auf der Rückseite des Kölner Doms. Am Ende der Hohenzollernbrücke folgen Sie der Beschilderung zur Koelnmesse.
  • Per Fähre den Rhein überqueren
    Verlassen Sie den Kölner Hauptbahnhof über den Ausgang „Breslauer Platz“. Wenden Sie sich nach rechts und gehen Sie zum Rheinufer. Dort befindet sich die Anlegestelle der Fähre Strolch. Nach der Fahrt folgen Sie der Beschilderung zur Koelnmesse. Die Fähre verkehrt in der Zeit von Ostern bis Ende Oktober.
  • Per S-Bahn vom Kölner Hauptbahnhof zum Bahnhof Köln Messe/Deutz
    Am Kölner Hauptbahnhof fahren am Gleis 10 in kurzen zeitlichen Abständen S-Bahnen der Linien S 6, S 11, S 12 und S 13 Richtung Bahnhof Köln Messe/Deutz. Dieser Bahnhof liegt direkt zum Eingang Süd.
  • Per Taxi zu den vier Messe-Eingängen Nord, Ost, Süd und West
    Verlassen Sie den Kölner Hauptbahnhof über den Haupteingang. Dort befindet sich ein Taxistand.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (KVB)

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Durch die verkehrsgünstige und zentrale Lage ist die Koelnmesse in kürzester Zeit auch mit Bus und Bahn der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB), des VRS oder der S-Bahn zu erreichen. Hier haben wir für Sie einen kostenlosen Übersichtsplan für das Kölner Streckennetz.

Haltestellen in fußläufiger Nähe zum Messegelände:

  • Eingang Süd:
    S-Bahn: Bahnhof Köln Messe/Deutz – Linien: S6, S11, S12 + S13
    Straßen- oder U-Bahn: Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe – Linien: 1 + 9
  • Eingang Ost, West oder Nord:
    Straßenbahn: Haltestelle Koelnmesse – Linien: 3 + 4

Straßensperrungen zum gamescom city festival

Straßensperrungen in der Innenstadt zum gamescom city festival - copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld
Straßensperrungen in der Innenstadt zum gamescom city festival
copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld

Parallel zur gamescom 2017 in der Koelnmesse findet in der Kölner Innenstadt das kostenlose gamescom city festival statt. Auf drei Bühnen am Hohenzollernring, Rudolfplatz und Neumarkt kann man auch in diesem Jahr eine große Bandbreite an Künstlern erleben. Von Donnerstag, 24. August 2017, ab 6 Uhr, bis Montag 28. August 2017, 24 Uhr sind folgende Straßen für den Verkehr gesperrt:

  • Hohenzollernring zwischen Aachener Straße/Hahnenstraße und Friesenplatz
  • Habsburgerring zwischen Pilgrimstraße/Richard-Wagner-Straße und Aachener Straße/Hahnenstraße
  • Die in den Hohenzollernring einmündenden Seitenstraßen werden als Sackgassen eingerichtet.

Alle Infos zum gamescom city festival

Es wird eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Von den Stadtbahn-Haltestellen Rudolfplatz und Friesenplatz erreicht man das Festival innerhalb kürzester Zeit. Sollten man mit dem Auto anreisen, orientiert man sich vor Ort am besten am Parkleitsystem.


Alle Infos zur gamescom

Den kompletten Beitrag Alle Infos zur Anreise und Verkehr zur gamescom 2017 in Köln: In Bahnen und auf der Straße wird es voll! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Weiterbildung lohnt sich – beruflich und privat http://www.citynews-koeln.de/weiterbildung-lohnt-sich-beruflich-und-privat-_id45833.html Thu, 17 Aug 2017 08:45:49 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45833 Weiterbildungen lohnen sich. Sie fördern die Karrierechancen und erhöhen somit auch die Aussicht auf eine Gehaltserhöhung. Alleine das Interesse an Weiterbildung zeigt Eigeninitiative und Lernbereitschaft eines Mitarbeiters, die sich jeder Personalverantwortliche wünscht.

Den kompletten Beitrag Weiterbildung lohnt sich – beruflich und privat können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Weiterbildung lohnt sich – beruflich und privat - copyright: pixabay.com
Weiterbildung lohnt sich – beruflich und privat
copyright: pixabay.com

Ob eine Weiterbildung zum Industriemeister, ein Fernstudium zur Betriebswirtin oder der Sprachkurs für Pflegepersonal, das immer häufiger mit Fremdsprachen konfrontiert wird. Nie hat es so viele Möglichkeiten gegeben, sich professionell weiterzubilden.

Weiterbildungen lohnen sich. Sie fördern die Karrierechancen und erhöhen somit auch die Aussicht auf eine Gehaltserhöhung. Alleine das Interesse an Weiterbildung zeigt Eigeninitiative und Lernbereitschaft eines Mitarbeiters, die sich jeder Personalverantwortliche wünscht.

Technische Entwicklung macht Weiterbildung unabdingbar

Das Ergebnis der TNS-Infratest-Studie Weiterbildungstrends in Deutschland 2016 zeigt, dass besonders im Zuge der immer weiter um sich greifenden Digitalisierung Weiterbildungen unbedingt notwendig sind. Der Arbeitsalltag ist vor allem immer stärker durch den Einsatz neuer Kommunikationsmittel geprägt. 68 Prozent der befragten Personalverantwortlichen, die an der Studie teilnahmen, sahen in ihrem Unternehmen starke bis äußerst starke Auswirkung des technologischen Wandels auf den Arbeitsalltag. Dies zeigte sich vor allem bei mittleren (10 bis 499 Mitarbeitern) und großen Unternehmen (ab 500 Mitarbeitern).

Persönliche Entwicklung spielt eine große Rolle

Wer seine beruflichen Chancen optimal nutzen möchte, kommt heutzutage in beinahe keinem Bereich um Weiterbildung herum. Aber darüber hinaus sollte der Arbeitnehmer auch andere Aspekte im Blick behalten. Welche Weiterbildung bringt mich meinen privaten Zielen näher? Welche passt zu meinen Wünschen und Interessen? Bietet mir die Weiterbildung eine positive Entwicklung für meine berufliche und persönliche Entwicklung? Soll die Weiterbildung vielleicht sogar Grundlage einer beruflichen Neuorientierung oder einen Jobwechsel sein?

Vom berufsbegleiten Studium bis zu Seminaren vom privaten Träger

Transparente, die uns dazu auffordern wollen uns neben dem Beruf an einer Fernhochschule einzuschreiben, springen uns von vielen Plakatwänden und in jeder KVB-Linie an. Aber auch abseits des berufsbegleitenden Studiums gibt es viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Die wohl bekannteste hiervon stellen die Seminare der Industrie- und Handelskammer dar. Diese sind in Deutschland in beinahe allen Branchen anerkannt. Aber auch private Institute bieten Weiterbildungen zur Entwicklung neuer Kompetenzen mit erfolgversprechenden Qualifikationen in technischen und handwerklichen Berufen an.

Weiterbildung bei Berufsverbänden oder unternehmensintern

Besonders beliebt bei Arbeitgebern sind unternehmensinterne Weiterbildungen. Kein Wunder, sind diese doch immer ganz genau auf Anforderungen und Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten und bieten somit einen extra hohen Nutzen für dieses. Als Arbeitnehmer, der Dauerhaft im Unternehmen bleiben möchte, sind interne Weiterbildungen absolut sinnvoll uns sollten unbedingt genutzt werden. Wird jedoch ein Unternehmenswechsel nicht ausgeschlossen oder sogar angestrebt, empfiehlt sich, sich bei den Berufsverbänden zu informieren. Auch diese bieten verschiedene Weiter- und Fortbildungen an. Diese sind oft sehr anerkannt und vermitteln umfangreiches Fachwissen mit starker Branchenorientierung.

Nicht jeder Abschluss in jeder Branche anerkannt

Egal für welche der zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten sich am Ende entschieden wird – wichtig ist es, zu überprüfen, ob der angestrebte Abschluss auch in der entsprechenden Branche anerkannt ist.

Den kompletten Beitrag Weiterbildung lohnt sich – beruflich und privat können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Bundesliga: Wo läuft wann welches Fußball-Spiel und was kostet es? CityNEWS gibt eine komplette Übersicht! UPDATE! http://www.citynews-koeln.de/bundesliga-wo-laeuft-wann-welches-fussball-spiel-und-was-kostet-es-citynews-gibt-eine-komplette-uebersicht-_id45277.html Wed, 16 Aug 2017 17:05:07 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45277 Ein Alleinerwerbsverbot des Kartellamts mischt die Fernsehlandschaft im Bezug auf die Fußball-Bundesliga auf. CityNEWS gibt eine aktuelle Übersicht wo wann welches Spiel im TV oder Internet zu sehen ist - und was dies kosten wird!

Den kompletten Beitrag Bundesliga: Wo läuft wann welches Fußball-Spiel und was kostet es? CityNEWS gibt eine komplette Übersicht! UPDATE! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
T(V)auziehen um die Bundesliga-Übertragungsrechte: Welcher Sender wann welche Fußball-Spiele zeigt copyright: pixabay.com
T(V)auziehen um die Bundesliga-Übertragungsrechte: Welcher Sender wann welche Fußball-Spiele zeigt
copyright: pixabay.com

Aktualisiert: 16.08.2017: Ein Alleinerwerbsverbot des Kartellamts mischt die Fernsehlandschaft im Bezug auf die Fußball-Bundesliga auf. Der US-Sender Discovery hat von der Deutschen Fußball Liga (DFL) ein 45 Spiele umfassendes Paket erworben, das sämtliche Freitagspiele beinhaltet. Sky, bisher Pay-TV-Platzhirsch, müsste an Discovery entsprechende Lizenzgebühren zahlen. Angebot und Nachfrage liegen aber weit auseinander.

Gegenüber stehen sich Discovery-Chefin Susanne Aigner-Drews, die der Deutschen Presse-Agentur sagte: „Wir sind weiter an einer Lösung interessiert, an juristische Schritte denken wir nicht.“ Im Gegenzug formuliert Sky-Chef Carsten Schmidt, dass Eurosport ein faires und wirtschaftlich sinnvolles Angebot vorliegt. Eurosport wäre die Sendersparte von Discovery, welche die Live-Spiele übertragen würde.

Bundesliga mit neuen Zeiten und neuen Sendern

Bundesliga mit neuen Zeiten und neuen Sendern - copyright: pixabay.com
Bundesliga mit neuen Zeiten und neuen Sendern
copyright: pixabay.com

Neue Sender und neue Zeiten – der Bundesliga-Konsument muss umdenken und wahrscheinlich doppelt zahlen, sollte eine Einigung zwischen Sky und Discovery/Eurosport ausbleiben. Das kann nicht im Sinne von Sky sein. Neue Abonnenten zahlen 19,99 Euro pro Monat im ersten Jahr, danach 37,49 Euro. Gewiefte Kunden schließen das neue Abo ab, kündigen kurz darauf und sind zur neuen Saison Neukunden – mit dem günstigen Abopreis. Dennoch könnten die Zusatzkosten von 29,99 Euro pro Jahr für den Empfang von Eurosport viele Sky-Kunden verärgern. Zudem besteht die Möglichkeit Eurosport per Satellit über HD+ oder als Amazon Prime Kunde per Channel zu empfangen. Auch bei diesen „Lösungen“ fallen Zusatzkosten an (s.u.).

Alle Spiele – alle Tore?

Bevor es verwirrend wird, teilen wir mit was bleibt. Der Fußball-Samstag zusammengefasst in der ARD-Sportschau, das Topspiel am frühen Samstagabend im ZDF-Sportstudio ab 23 Uhr bleiben unverändert. Außerdem übernimmt das ZDF von der ARD die beiden Auftaktspiele zur Hin- und Rückrunde ins Programm. In der neuen Spielzeit wäre dies also die Saisoneröffnungs-Begegnung der Bayern München gegen Bayer Leverkusen live aus der Allianz-Arena. Übrigens die 2. Bundesliga läuft komplett bei Sky. Das Montagsspiel der 2. Liga wird es beim frei zu empfangenden Spartensender Sport1 nicht mehr geben.

Jetzt auch Sonntagmittag und Montagabend Bundesliga live

Neue Sender und neue Zeiten – der Bundesliga-Konsument muss umdenken - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Neue Sender und neue Zeiten – der Bundesliga-Konsument muss umdenken
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Zu den neuen TV-Sendern gesellen sich auch neue Anstoßzeiten. Fünf mal am Sonntag schon um 13:30 Uhr, fünf mal am Montag um 20:30 Uhr. Diese zehn Partien stehen bei Eurosport auf dem Sendeplan. Bei den Live-Übertragungen hat Sky insgesamt 266 von 306 Spielen in den Auftragsbüchern. Die restlichen 40 Partien bringt Eurosport auf die heimischen Geräte. Den kompletten Spieltag in der Zusammenfassung gibt es, und das ist eine Überraschung, am Montagabend ab 22:15 Uhr auf dem Spartensender RTL NITRO, der demnächst nur noch NITRO heißen wird.

Eurosport beginnt am 5. August 2017 mit der Übertragung des „Supercups“ zwischen Bayern München und Borussia Dortmund. Wie das Spiel ausgehen und die Präsentation auf Eurosport gestaltet wird, bleibt wohl eher einer Randgruppe vorbehalten. Denn auch das ZDF ist live – und natürlich kostenlos – mittendrin statt nur dabei.

DFB-Pokal im TV: Dann muss gezahlt werden!

DFB-Pokal im TV: Dann muss gezahlt werden! - copyright: pixabay.com
DFB-Pokal im TV: Dann muss gezahlt werden!
copyright: pixabay.com

Alle Spiele des DFB-Pokals werden im Fernsehen zu sehen sein. Allerdings wird nur die Begegnung am Montag, 14.08.2017 um 20:45 Uhr zwischen Hansa Rostock und Hertha BSC kostenfrei in der ARD übertragen. Die ARD bietet auch einen kostenlosen Live-Stream davon an.

Wer sich eine oder alle restlichen 31 Spielpartien ansehen möchte, muss dafür bezahlen! Der Pay-TV-Sender Sky überträgt die Spiele im TV und auch als Live-Stream. Nicht-Abonnenten benötigen dafür ein Tagesticket.

Ab dem Achtelfinale (die 3. Runde des DFB-Pokals) kommen dann wieder zwei Begegnungen im freiempfangbaren Fernsehen. Laut Computerbild sollen dies voraussichtlich die Partien der großen Traditionsvereine wie Bayern München, Borussia Dortmund oder Schalke 04 sein, da diese ein breites Publikum ansprechen. Sind die Spielgegner dieser Mannschaften prominente Teams aus der 1. Bundesliga oder Zweit- und Drittligisten, stehen auch hier die Chancen für eine Übertragung nicht schlecht. Auf jeden Fall wird auch das Endspiel am 19. Mai 2018 ebenfalls von der ARD live im Free TV übertragen.

Die Übersicht: Wer übertägt wann was?

Sky

Sky

Der Bezahlsender Sky überträgt in der kommenden Saison nur noch 266 statt der 306 Fußball-Bundesliga-Partien live. Wie gewohnt wird es die Spiele-Highlights, Zusammenfassungen und Interviews geben, jedoch bedeutet dies auch das „Aus“ für „Alle Spiele – alle Tore“. Denn 40 Partien werden beim Konkurrenten Eurosport gezeigt. Dies sind alle Freitagsspiele und insgesamt zehn Begegnungen zu den neuen Anstoßzeiten am Sonntag und Montag.

Preis: Sky bietet Tages- (9,99 Euro / 24 Stunden), Wochen- (14,99 Euro) und Monatsabos (22,99 Euro) für die Übertragungen an. Kunden der Telekom können außerdem die Sky-Bundesliga-Konferenzen per „Telekom Sport“ ab 9,95 Euro pro Monat buchen.

Eurosport

Eurosport

Alle Freitagsspiele, fünf Spiele am Sonntag (Anstoß 13:30 Uhr) sowie die fünf Montags-Partien (Anstoß 20:30 Uhr) werden über den kostenpflichtigen Eurosport-Kanal übertragen. Außerdem überträgt Eurosport vier Relegationsspiele.

UPDATE: Zudem hat Eurosport nun am 04.08.2017 bekanntgegeben, dass die Begegnungen nicht nur über den eigenen Eurosport-Player, sondern auch über Satellit per HD+ direkt in TV gezeigt werden. Dafür müssen die Zuschauer aber ein weiteres Paket buchen sowie über HD+ verfügen. Im Eurosport-Paket ist der neue Pay-TV Sender Eurosport 2 HD Xtra enthalten. Noch am 02.08.2017 hatte Chefin von Discovery Susanne Aigner-Drews verkündet, dass Eurosport die Spiele nur exklusiv im Eurosport-Player zeigen wolle.

Preis: Der Eurosport-Tagespass kostet 9,99 Euro für das Online-Angebot. Wer bis zum 31.08.2017 einen Jahrespass bucht, erhält diesen als Sonderangebot für 29,99 Euro.

Bei HD+ kostet Eurosport 2 HD Xtra inklusive Eurosport-Player-Zugang 5 Euro im Monat . Zudem soll es zukünftig ein Prepaid-Angebot für 55 Euro pro Jahr geben.

Zudem kann man Eurosport auch mit Amazon Prime empfangen (s.u.).

Amazon Prime

Amazon PrimaEine weitere Möglichkeit Eurosport zu empfangen besteht für alle Kunden von Amazon Prime. Diese können den Eurosport-Player im Rahmen der „Amazon Channels“ als eigenständiges Paket zubuchen. Das Angebot umfasst unterschiedliche Sportarten, u.a. die Freitagabend-Spiele der Bundesliga, Tennis, Rad- und Motorsport oder die Olympischen Winterspiele 2018. Integriert ist der Sender dann direkt in der Amazon Video App und bei Fire TV. Damit stehen die Programme auch auf fast allen Endgeräten zur Verfügung. Zur Premiere des neuen Amazon Angebotes kommt es bereits am Freitag, 18.08.2017 (20:30 Uhr) beim Bundesliga-Eröffnungsspiel. Dieses wird aber auch im Free-TV beim ZDF gezeigt.

Amazon wird ab der kommenden Saison außerdem die Bundesliga-Spiele live im Internet-Radio begleiten. Diese werden ohne Werbeunterbrechung ausgestrahlt und der Nutzer kann zwischen einzelnen Partien oder der Konferenzschaltung wählen. Auch hierfür muss man allerdings zuzahlen (Amazon Music Unlimited), bzw. ein Prime Music Konto bei Amazon besitzen.

Preis-Modell Amazon
copyright: Screenshot Amazon

Preis: Um den Eurosport Channel zu empfangen ist ein Amazon Prime Konto notwendig und der Channel muss hinzugebucht werden. Amazon Prime  kostet 8,99 Euro pro Monat oder 69 Euro im Jahr, hinzu käme dann noch für den Eurosport Channel 4,99 Euro. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit, und der Kanal kann monatlich gekündigt werden. Beim direkten Vergleich ist das Angebot, welches Eurosport seinen Kunden direkt auf seiner eigenen Plattform macht, günstiger. Hier gibt es zurzeit die Möglichkeit, den Eurosport Player zum Preis von rund 30 Euro für ein Jahr zu abonnieren.

ZDF

ZDF

Bei den Öffentlich-Rechtlichen werden das Eröffnungsspiel der Bundesliga (1. Spieltag) und der Auftakt zur Rückrunde (18. Spieltag) live beim ZDF und nicht mehr in der ARD im Free-TV zu sehen sein. Demenstsprechend wird am 18.08.2017 ab 20:30 Uhr die Begegnung zwischen Bayern München und Bayer Leverkusen gezeigt. Zudem hat das ZDF die Rechte an einer Spielübertragung zum Ende der Saison-Hinrunde (17. Spieltag) erworben. Das ZDF wird ab der Saison 2018/19 keine Champions League-Spiele mehr übertragen.

Die ersten Höhepunkte des Bundesliga-Spieltages am Samstag werden im Free-TV weiterhin bei der ARD in der „Sportschau“ ab 18 Uhr zu sehen sein. Dazu zählen sowohl 1. als auch 2. Bundesligaiga. Weitere Zusammenfassungen der späteren Samstagspartie gibt es wie gewohnt im ZDF beim „Aktuellen Sportstudio“ zu sehen. Die Höhepunkte der Sonntagsbegegnungen laufen in den Dritten Programmen ab 21:45 Uhr.

Preis: Die normalen Rundfunkgebühren in Höhe von 17,50 Euro pro Monat / Haushalt.

DAZN

DAZN

Per Internet-Streaming zeigt DAZN in der kommenden Bundesliga-Saison die Zusammenfassungen und Highlights von allen Partien. Jedoch frühestens 40 Minuten nach Spielschluss. Dazu zeigt DAZN ab 2018 neben dem Pay-TV-Sender Sky die Champions League Spiele.

Preis: 9,99 Euro pro Monat (z. Zt wirbt der Streaming-Dienst mit einem Gratismonat)

NITRO

NITRO

Den kompletten Spieltag in der Zusammenfassung gibt es immer am Montagabend ab 22:15 Uhr auf dem Spartensender RTL Nitro, der demnächst nur noch Nitro heißen wird. In der Sendung „100% Bundesliga – Fußball bei NITRO“ bilanziert man umfassend den zurückliegenden Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga. Über die Berichterstattung hinaus analysieren namhafte Experten die Begegnungen im Gespräch mit den Studiogästen. Interviews aus den Stadien und tagesaktuelle Berichte über die Entwicklungen rund um die meistdiskutierten Themen des Spieltages runden die Live-Sendung ab.

Preis: Den Sender können Sie seit April 2012 unverschlüsselt und kostenlos über Satellit, Kabel oder IPTV empfangen. Im digitalen Kabelnetz und per IPTV über folgende Anbieter: Kabel Deutschland, UnityMedia, kabel bw, Primacom, KabelKiosk, Telekom Entertain, Vodafone und NetCologne. Es fallen die Kosten des Kabelnetz-Betreibers an.


Stand: 16.08.2017
Alle Logos der Sender unterliegen dem Urheberrecht der Inhaber.

Den kompletten Beitrag Bundesliga: Wo läuft wann welches Fußball-Spiel und was kostet es? CityNEWS gibt eine komplette Übersicht! UPDATE! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
gamescom 2017 in Köln auf einem neuen Level: The Heart of Gaming schlägt in der Domstadt! http://www.citynews-koeln.de/gamescom-2017-in-koeln-auf-einem-neuen-level-_id45782.html Wed, 16 Aug 2017 14:59:26 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45782 Großes kündigt sich in der Domstadt an. Vom 22. bis 26.08.2017 startet die mittlerweile neunte Auflage der Computerspiele-Messe gamescom in Köln. Hier die aktuellsten Infos zum Mega-Event inklusive kostenlosen Hallenplan zum Download, Programmübersicht und vielem mehr!

Den kompletten Beitrag gamescom 2017 in Köln auf einem neuen Level: The Heart of Gaming schlägt in der Domstadt! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
gamescom 2017 in Köln auf einem neuen Level: The Heart of gaming schlägt in der Domstadt - copyright: gamescom
gamescom 2017 in Köln auf einem neuen Level: The Heart of gaming schlägt in der Domstadt
copyright: gamescom

Großes kündigt sich in der Domstadt an. Vom 22. bis 26.08.2017 startet die mittlerweile neunte Auflage der Computerspiele-Messe gamescom in Köln. Mit 910 Ausstellern erreicht das weltweit größte Messe-Event für Computer- und Videospiele eine neue Größendimension und setzt eine neue Rekordmarke bei der Ausstellerzahl. Auch in puncto Fläche legt die gamescom 2017 noch einmal zu. Erstmals belegt das Event zusätzlich die Halle 1 des Kölner Messegeländes und umfasst damit eine Fläche von 201.000 Quadratmetern. Damit unterstreicht die Veranstaltung in Köln erneut ihre Rolle als Europas führende Messe-Plattform der Games-Branche. CityNEWS hat hier die aktuellsten Infos zur gamescom 2017 in Köln!

Große Vielfalt an Aussteller verspricht zahlreiche Premieren und Spiele-Highlights - copyright: Koelnmesse GmbH, Jürgen Dehniger
Große Vielfalt an Aussteller verspricht zahlreiche Premieren und Spiele-Highlights
copyright: Koelnmesse GmbH, Jürgen Dehniger

Zahlreiche Veranstaltungen finden im Rahmen des Mega-Events statt. Noch bevor sich die Messehallen am 22.08.2017 zunächst für Fachbesucher und Presse und ab dem 23.08.2017 für alle Besucher öffnen, startet die gamescom-Woche am Sonntag, den 20.08.2017, mit der neuen Entwicklerkonferenz devcom. Ebenfalls Premiere feiert am 21.08.2017 der Kongress SPOBIS Gaming & Media, der die Themen eSports und Vermarktung im Fokus hat. Während der Veranstaltungslaufzeit stehen auch der license day (22.08.2017) sowie der gamescom congress (23.08.2017) auf der Agenda.

Für Spielefans aus aller Welt sorgen neben den Neuheiten der Aussteller zahlreiche Events für ein unvergessliches Erlebnis. Den Abschluss der Gaming-Woche bildet das große und kostenlose gamescom city festival (25. bis 27.08.2017) in der Kölner Innenstadt. Damit steht bereits jetzt fest: The Heart of Gaming – wie das diesjährige Motto lautet – schlägt Ende August definitiv in Köln!

Die Aussteller auf der gamescom 2017

Mit über 900 erwarteten Ausstellern erreicht die gamescom 2017 in Köln - das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele - eine neue Größendimension. - copyright: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner
Mit über 900 erwarteten Ausstellern erreicht die gamescom 2017 in Köln – das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele – eine neue Größendimension.
copyright: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner

So viel Gaming gab es noch nie gebündelt! In der entertainment area (Hallen 5 bis 10) kommen alle Spiele-Fans voll auf ihre Kosten. 910 Aussteller aus 54 Ländern versprechen hunderte Premieren, Highlights und Spieleneuheiten für alle Genres. Da ist 100% für jeden Gamer etwas dabei! Von Action, Simulation, Rennsport, Adventure, Wettbewerbe und eSports-Präsentationen bis hin zu Family Entertainment.

  • Halle 5.1: u.a. Alternate, Micro- Star, MIFCOM, Webedia Gaming
  • Halle 5.2 (fanshop arena): Merchandise-Stände von mehr als 80 Ausstellern
  • Halle 6: u.a. Bandai Namco, Electronic Arts, Konami, Ubisoft
  • Halle 7: u.a. Activision Blizzard, Blizzard Entertainment SAS, Sony Interactive Entertainment
  • Halle 8: u.a. Activision Blizzard, Astragon, CD Projekt, Kalypso Media Group, Techland, Wargaming Europe, Xbox
  • Halle 9: u.a. Amazon EU SARL, Deep Silver, ESL/Turtle Entertainment, Nintendo of Europe, Square Enix, Warner Bros
  • Halle 10.1: u.a. Advanced Micro Devices, Bigpoint, Expert AG, Gaijin Network, INDIE ARENA BOOTH, Samsung Electronics, Travian Games, YoutubeHalle
  • Halle 10.2:
    • gamescom campus: u.a. Jugendforum NRW, SAE Institute, S4G, SRH
    • jobs & karriere: u.a. ALDI International, Daimler AG, Freaks 4 U
    • family & friends: u.a. Ak Tronic, Astragon, Bandai Namco, Deep Silver, Microsoft

Kostenloser Hallenplan zum Download

Zur besseren Übersicht haben wir hier bei CityNEWS einen kompletten Hallenplan zur gamescom 2017 als kostenlosen Download und präsentieren die Highlights zur Entertainment- und Spiele-Messe in Köln.

Vorläufiger Hallenplan der gamescom 2017 - copyright: gamescom
Vorläufiger Hallenplan
copyright: gamescom

Hier gibt es kostenlos einen Hallenplan

Großes Rahmenprogramm zur Messe

Cosplayer willkommen! - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Cosplayer willkommen!
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Zusätzlich erwartet die Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf dem gesamten Messegelände. Das cosplay village (Halle 10.2) inklusive cosplay contest wird wieder viele Besucher anlocken. Wer Interesse an den Neuheiten unabhängiger Entwickler hat, sollte dem INDIE ARENA BOOTH (Halle 10.1) einen Besuch abstatten. Beim gamespark gibt es eine Fülle von Spielstationen, insbesondere aus dem Bereich Mobile Gaming. Beste Unterhaltung bietet auch die social media stage powered by BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) in der Halle 10.1 mit Live-Bands, Let´s plays und der Verleihung des gamescom awards am Donnerstag, 24. August 2017 um 17:00 Uhr.

In der Halle 10.2 erwartet Besucher ein speziell auf Familien mit Kindern ausgerichteter Bereich. - copyright: Koelnmesse GmbH, Hanne Engwald
In der Halle 10.2 erwartet Besucher ein speziell auf Familien mit Kindern ausgerichteter Bereich.
copyright: Koelnmesse GmbH, Hanne Engwald

Für Familien steht im Bereich family & friends (Halle 10.2) erneut ein zielgruppenspezifisches Programm zur Verfügung. Leise Töne, farbenfrohe Gestaltung und gemütliche Chill-Out Zonen ermöglichen Familien einen unbeschwerten Besuch. Auf Spielspaß und tolle Unterhaltung muss dabei keiner verzichten. In diesem Jahr präsentieren sich unter anderem Activision, ak tronic, Astragon, Deep Silver, Electronic Arts und Ubisoft bei family & friends. Für die Besucher bedeutet das: noch mehr familenfreundliche Games. 

In der speakers’ corner inspirieren spannende Vorträge die persönliche oder berufliche Weiterbildung und Karriereplanung. - copyright: Koelnmesse GmbH, Jürgen Dehniger
In der speakers’ corner inspirieren spannende Vorträge die persönliche oder berufliche Weiterbildung und Karriereplanung.
copyright: Koelnmesse GmbH, Jürgen Dehniger

Infotainment hält der gamescom campus (Halle 10.2) bereit und wer sich über berufliche Chancen in der Computer- und Videospielindustrie sowie in thematisch verwandten Branchen informieren möchte, ist bei der Dialogplattform jobs & karriere (Halle 10.2) genau richtig. In der fan shop arena (Halle 5.2) gibt es (fast) alles zu kaufen, was das Fan-Herz begehrt. Und auf dem Parkplatz 8 (P8) beim Außengelände, bietet die RedBull Action Area in diesem Jahr erneut eine spektakuläre Show für unsere Besucher.

Hier gibt es kostenlos einen Hallenplan

Köln wird zur Open-Air-Area: gamescom city festival

Kölner City wird wieder zum kostenlosen Open-Air-Festival - copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld
Kölner City wird wieder zum kostenlosen Open-Air-Festival
copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld

Vom Freitag, 25. bis Sonntag, 27.08.2017 erwartet die großen und kleinen Besucher in der Kölner Innenstadt ein tolles Programm beim kostenlosen gamescom city festival. Namhafte Bands und Musiker, wie Guildo Horn, Alice Merton, Antilopen Gang oder Moop Mama, auf insgesamt drei Bühnen im Stadtzentrum werden das Publikum garantiert begeistern. Nach erfolgreicher Erweiterung des Programms für Kinder und junge Familien und der tollen Umsetzung des Street-Food-Marktes dürfen sich Besucher aus aller Welt und natürlich auch die Kölner auf diese Highlights freuen.

Alle Infos zum gamescom city festival

Rocket Beans live vor Ort mit gamescom TV

Nicht vor Ort und doch live dabei? Die Rocket Beans machen es möglich mit gamescom TV! - copyright: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner
Nicht vor Ort und doch live dabei? Die Rocket Beans machen es möglich mit gamescom TV!
copyright: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner

Die Rocket Beans verantworten in diesem Jahr gamescom TV. Die Crew produziert mehrere Folgen des Formats über die gesamte Veranstaltungslaufzeit (22. bis 26.08.2017) live vom weltweit größten Event für Computer- und Videospiele in Köln. Außer den Highlights der Messe und praktischen Tipps, haben die Rocket Beans auch weitere spannende Themen im Programm, darunter Interviews mit Entwicklern und Berichte über das cosplay village, die social media stage, die Verleihung des gamescom awards und eSports-Turniere.

Insgesamt sieben Folgen wird die Crew rund um die „Bohnen“ Simon, Budi, Nils und Etienne moderieren und produzieren. Wie gewohnt können Spielefans alle Folgen auf dem YouTube-Channel mygamescom oder bei Rocket Beans TV ansehen.

Rocket Beans live vor Ort mit gamescom TV - copyright: Rocket Beans
Rocket Beans live vor Ort mit gamescom TV
copyright: Rocket Beans

Noch mehr Rocket Beans gibt es zusätzlich im gläsernen Studio am expert-Stand (Halle 10.1) und in der fan shop area (Halle 5.2). Hier sind die Hamburger mit einem eigenen Stand vertreten.

Alle Folgen stehen mit Start der gamescom 2017 beiYouTube, auf www.rocketbeans.tv und bei Twitch zum Abruf bereit.

Nur noch wenige Tickets verfügbar

Tickets zur gamescom sind noch verfügbar - copyright: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner
Tickets zur gamescom sind noch verfügbar
copyright: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner

Wer die gamescom mit all ihren Neuheiten und Events live vor Ort erleben möchte: Für Mittwoch, 23.08.2017, und Donnerstag, 24.08.2017, sind noch Tagestickets für Privatbesucher im Online-Shop erhältlich. Auch in diesem Jahr gibt ein exklusiv für Familien reserviertes Ticket-Kontingent. Bis zum 19.08.2017 können Familien davon Gebrauch machen. Allerdings: für den Samstag ist das Familienticket-Kontingent bereits erschöpft.

Hier geht es zum Ticket-Shop

Übersicht der Öffnungszeiten

gamescom 2017: The Heart of Gaming schlägt in Köln - Hier alle Infos zur großen Spiele-Messe! - copyright: gamescom
gamescom 2017: The Heart of Gaming schlägt in Köln – Hier alle Infos zur großen Spiele-Messe!
copyright: gamescom

Für alle Besucher öffnet die gamescom vom 23. bis 26.08.2017 die spektakuläre entertainment area (Halle 5 bis 10). Der 22.08.2017 ist ein Fachbesucher- und Medientag. Der Veranstalter kann am Dienstag nur einer begrenzten Anzahl Privatbesucher den Zutritt gewähren. Als Privatbesucher hat man von Mittwoch, 23.08.2017 bis Samstag, 26.08.2017 die Möglichkeit mit einer Eintrittskarte die entertainment area zu besuchen.

Für die Anreise und dem Einlass sollte wegen der Sicherheitsbestimmungen und den großen Andrang mit Wartezeiten gerechnet werden! Hier haben wir eine Übersicht zu den Öffnungszeiten als Download.

Mittwoch 23.08.2017 10:00 Uhr – 20:00 Uhr
Donnerstag 24.08.2017 10:00 Uhr – 20:00 Uhr
Freitag 25.08.2017 09:00 Uhr – 20:00 Uhr
Samstag 26.08.2017 09:00 Uhr – 20:00 Uhr

Eine Woche ganz voll Games und Entertainment

Köln steht eine Woche ganz im Fokus von Games und Entertainment - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Köln steht eine Woche ganz im Fokus von Games und Entertainment
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Mehr geht wirklich nicht! In diesem Jahr startet die gamescom-Woche bereits am 20.08.2017 und das gleich mit mehreren Premieren. Die devcom (20. bis 24.08.2017), das neue Entwickler-Event, bietet professionellen Games-Entwicklern ein umfangreiches Programm. Bestehend aus einem klassischen Konferenzteil mit Top-Themen der Entwicklerszene und international hochkarätigen Speakern sowie Summits, Master Classes, Workshops und Networking-Events stellt die devcom eine deutliche Weiterentwicklung dar. Inhaltlich ist die neue Entwicklerkonferenz eng mit der Messe verzahnt und komplett in die Veranstaltungswoche integriert.

Eine weitere Premiere feiert SPOBIS Gaming & Media am Montag, den 21.08.2017. Der Kongress, der mit SPONSORS einen der führenden Organisatoren für Kongresse zum Thema Sportvermarktung für Spitzenentscheider als Veranstalter hat, wird die Themen eSports und Vermarktung im Schwerpunkt behandeln.

business area: Treffpunkt der Games-Branche

business area: Internationaler Treffpunkt der Games-Branche copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld
business area: Internationaler Treffpunkt der Games-Branche
copyright: Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld

Die business area belegt in diesem Jahr die Hallen 1, 2, 3.2 sowie 4. Die Halle 1 wird exklusiv durch Electronic Arts belegt. Traditionell ist der Business-Bereich auch der Standort des Partnerlands. Kanada wird daher aufmerksamkeitsstark in der Halle 3.2 vertreten sein. Insgesamt werden Aussteller aus 54 Ländern erwartet. 24 Länder präsentieren sich mit ihren Länderpavillons in der business area, darunter Belgien, Canada, Chile, China, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Iran, Italien, Kolumbien, Korea, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Singapur Spanien und die Türkei. Zudem feiern 2017 Länderpavillons aus Afrika, Brasilien, Rumänien und Tschechien als internationale Beteiligungen Premiere und unterstreichen damit die zunehmende internationale Bedeutung der gamescom.

Die business area belegt in diesem Jahr die Hallen 1, 2, 3.2 sowie 4. - copyright: gamescom
Die business area belegt in diesem Jahr die Hallen 1, 2, 3.2 sowie 4.
copyright: gamescom

Neben der starken und internationalen Ausstellerschaft in der business area kann sich auch das Kongressprogramm für Fachbesucher sehen lassen. Dabei gehört Deutschlands größter Kongress rund um digitale Spiele und Schnittstelle zu anderen Kultur- und Kreativbranchen sowie zur Digitalwirtschaft in Köln wieder zum Programm. Der gamescom congress findet am Mittwoch, 23.08.2017, im Congress Centrum Nord statt. Und auch der gamescom license day ist erneut Bestandteil des Messe-Events. Er bietet Lizenz-Managern und Experten aus allen Ländern die Möglichkeit, die neuen Entwicklungen im Bereich der Intellectual Properties und Lizenzen zu diskutieren, neue Business Partner zu finden und die neuesten Trends zu entdecken. Der license day findet am 22.08.2017 im Congress Centrum Ost (Offenbachsaal) statt.

gamescom: Erfolgsgeschichte die Maßstäbe setzt

v.l.n.r.: Felix Falk, Geschäftsführer BIU, Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse copyright: Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx
v.l.n.r.: Felix Falk, Geschäftsführer BIU, Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse
copyright: Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx

„Die gamescom setzt auch in diesem Jahr ihre Erfolgsgeschichte fort. Aus unserer Sicht als Veranstalter heißt das, wir haben die richtigen Themenschwerpunkte, wir haben die perfekt passenden Aussteller, wir verzeichnen erneut ein Wachstum und wir werden mit der gamescom 2017 wieder Maßstäbe setzen. Von der Konsole über PC bis hin zu Smartphone und Tablet bietet die gamescom alle Plattformen für die spannendsten neuen Spiele. Das, in Kombination mit zahlreichen Events auf der dem Messegelände, macht die gamescom einzigartig“, sagt Gerald Böse, Vorsitzender Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

„Die gamescom 2017 setzt ihre Erfolgsgeschichte weiter fort. Das wird durch das weitere Wachstum aber auch durch die erstmalige Eröffnung durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und die vielen angekündigten Besuche von Politikern der Bundes- und Landesebene deutlich“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des BIU, Träger der gamescom. „Games sind ein faszinierendes Unterhaltungsmedium und gleichzeitig Wirtschaftsfaktor, Kulturgut und Innovationstreiber. Das spiegelt auch die gamescom wieder, die mit ihrem umfangreichen Rahmenprogramm weit mehr als eine Videospielmesse ist. Auf der gamescom kann jeder erleben, wie Digitalisierung und Vernetzung unsere Gesellschaft und Wirtschaft verändern.“

Den kompletten Beitrag gamescom 2017 in Köln auf einem neuen Level: The Heart of Gaming schlägt in der Domstadt! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Die neue Ausgabe der CityNEWS – dem kostenlosen Stadt-Magazin für Köln und die Region – ist da! http://www.citynews-koeln.de/die-neue-ausgabe-der-citynews-dem-kostenlosen-stadt-magazin-fuer-koeln-und-die-region-ist-da-_id43372.html Tue, 15 Aug 2017 17:00:43 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=43372 Die neue Print-Ausgabe der CityNEWS - dem kostenlosen Stadt-Magazin für Köln und die Region - ist erschienen. Freuen Sie sich auf einen bunten und spannenden Mix über das Stadtgeschehen, sowie Nachrichten, Neuigkeiten, Tipps, Termine und vieles mehr!

Den kompletten Beitrag Die neue Ausgabe der CityNEWS – dem kostenlosen Stadt-Magazin für Köln und die Region – ist da! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>

Der Download der neuen CityNEWS-Ausgabe startet mit Klick auf das Cover!Der Download der neuen CityNEWS-Ausgabe startet mit Klick auf das Cover!

Der Sommer ist da und auch die neue Ausgabe der CityNEWS. Freuen Sie sich wieder auf einen bunten und spannenden Mix über das Kölner Stadtgeschehen, Nachrichten und Neuigkeiten aus der Region, Kunst und Kultur, Mode und Trends, Freizeit und Shopping, Wohnen und Einrichten, Tipps und Terminen, Gewinnspielen und vielem mehr rund um die Domstadt am Rhein.

Folgende Themen erwarten Sie in der neuen Ausgabe der CityNEWS

  • Titelthema: Die schönsten Freizeit- und Ausflugstipps für den Sommer in Köln und der Region!
  • Freizeitparks: Welche aktuellen Neuheiten bieten die Freizeitparks in der Umgebung?
  • Veranstaltung: Kostenloses Open-Air-Event Sommer Köln verlängert bis September
  • BioNEWS: Wenn vegan, dann richtig!
  • Neureröffnungen: Köln mit Geschmack: Agora Feinkost in der Apostelnstraße und die Ölmühle Solling Mühlenladen im Friesenviertel
  • Jubiläum: KVB feiert mit Konzerten in den Bahnen
  • Weiterbildung: Die kostenlose Kölner Bildungsmesse im Gürzenich
  • So schön sind unsere Veedel: CityNEWS auf Entdeckungstour durch Ehrenfeld
  • Mobilität: Autofahrer-Tipps für die heißen Sommertage
  • Freizeit: Zahlreiche Ausgeh-Tipps und Termine für Köln und die Region, u.a. mit einem Musical-Gewitter, einer gefragten Poetry-Slammerin und einem winterlichen Zirkus
  • Gewinnspiele: CityNEWS verlost drei Familien-Pakete zum Freizeitpark Efteling und einen Erholungsurlaub in der Eifel!
  • Event-Location: Rheinloft Cologne – über den Dächern von Köln
  • Kultur: Diakonie Michaelshoven bietet kostenlose Veranstaltungen für kleine und große Besucher
  • Restauranttipp: Mashery – Hummus Kitchen in der Roonstraße
  • und dazu jede Menge Nachrichten, Neuigkeiten, Hintergrundberichte, Reportagen und vieles mehr aus Köln und der Region!

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß beim Lesen und freuen uns natürlich wie immer auf Ihre Nachrichten und Meinungen zu unserer aktuellen Ausgabe!

Hier finden Sie die neue Ausgabe der CityNEWS:

  • Unsere Print-Ausgabe erhalten Sie in ausgesuchten Geschäften, Gastronomie-Betrieben, Event-Locations, Hotels, Arztpraxen und Szene-Hotspots in Köln und der Region.
  • Neben den ausgewählten Ausgabestellen gibt es zusätzlich eine kostenlose Hausverteilung in verschiedenen Kölner Stadtteilen.
  • Lesen Sie die aktuelle Ausgabe kostenlos als E-Paper.
  • Sie können die aktuelle Print-Ausgabe auch direkt bei uns anfordern. Senden Sie uns hierfür bitte einfach eine Nachricht!
  • Sie können auch unser kostenloses Web-Kisok nutzen. Hier finden Sie auch alle bisherigen Ausgaben als E-Paper-Versionen!
  • Laden Sie sich die aktuelle Ausgabe kostenlos als PDF.
  • Hier gelangen Sie zu unseren Mediadaten.
  • Hier finden Sie unsere archivierten Ausgaben.

Weitere Infos zu unserem Stadt-Magazin für Köln und die Region

Den kompletten Beitrag Die neue Ausgabe der CityNEWS – dem kostenlosen Stadt-Magazin für Köln und die Region – ist da! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Event-Location: Das Rheinloft Cologne – eine exklusive Adresse über den Dächern von Köln http://www.citynews-koeln.de/event-location-das-rheinloft-cologne-eine-exklusive-adresse-ueber-den-daechern-von-koeln-_id45765.html Tue, 15 Aug 2017 14:55:48 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45765 Die CityNEWS-Event-Location des Monats: Wer auf der Suche nach einer besonderen Ruheoase mitten in der Kölner Innenstadt ist, sollte sich das Rheinloft Cologne genauer anschauen.

Den kompletten Beitrag Event-Location: Das Rheinloft Cologne – eine exklusive Adresse über den Dächern von Köln können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Event-Location: Das Rheinloft Cologne – eine exklusive Adresse über den Dächern von Köln - copyright: Rheinloft Cologne / über Event Inc
Event-Location: Das Rheinloft Cologne – eine exklusive Adresse über den Dächern von Köln
copyright: Rheinloft Cologne / über Event Inc

Wer auf der Suche nach einer besonderen Ruheoase mitten in der Kölner Innenstadt ist, sollte sich das Rheinloft Cologne genauer anschauen. Das mediterrane und exklusive Ambiente der Event-Location, welche in unmittelbarer Nähe zum Rheinufer liegt, bietet Raum für unterschiedliche Veranstaltungsformen. Neben dem Innenbereich sorgt besonders die großzügige Außenfläche des Dachgartens mit Blick auf den Kölner Dom für das Highlight einer jeden Veranstaltung.

Der mediterrane Dachgarten als Highlight

Der mediterrane Dachgarten als Highlight - copyright: Rheinloft Cologne / über Event Inc
Der mediterrane Dachgarten als Highlight
copyright: Rheinloft Cologne / über Event Inc

Inmitten von Palmen und Kölns größter Olivenbaumplantage, südländischen Keramiken und Möbeln lässt sich das mediterrane Flair der 600 Quadratmeter großen Dachterrasse mit direktem Rheinblick besonders schön genießen. Eine weitere Besonderheit ist der komplette Rundlauf des Dachgartens, der in alle vier Himmelsrichtungen einen unglaublichen Rundumblick auf das Panorama der Rheinmetropole bietet. Ankommen, sich wohlfühlen und genießen ist hier das Motto. Je nach Ausrichtung der Veranstaltung kann der Dachgarten auch als Open-Air-Location für bis zu 400 Personen genutzt werden.

Zentraler Anziehungspunkt für jede Art von Veranstaltung

Zentraler Anziehungspunkt für jede Art von Veranstaltung - copyright: Rheinloft Cologne / Tobias Fassbinder / über Event Inc
Zentraler Anziehungspunkt für jede Art von Veranstaltung
copyright: Rheinloft Cologne / Tobias Fassbinder / über Event Inc

Die Location bietet viele verschiedene Möglichkeiten für jede Art von Veranstaltung. Je nach Belieben können Rheinloft, Dachgarten, Kochatelier und Tagungsloft separat oder im Ganzen angemietet werden. Durch zubuchbares Servicepersonal, festes Inhouse-Catering, eine interne Full-Service-Agentur und eine sehr hochwertige Ausstattung der Räumlichkeiten sind den individuellen Vorstellungen fast keine Grenzen gesetzt.

Die insgesamt 850 Quadratmeter Event-Fläche teilen sich auf in 350 Quadratmeter Loftfläche, 600 Quadratmeter Dachgarten sowie zwei Kochateliers mit einer Gesamtfläche von 120 Quadratmetern. Hier lassen sich kulinarische Kochevents mit bis zu 50 Personen umsetzen. Die Kochateliers sind professionell ausgestattet und bieten einen weitläufigen Blick auf den Kölner Dom und den Rhein. Frei nach dem Motto: ein Erlebnis, das bleibt – als Inspiration für den eigenen Herd oder einfach als Anregung für das genussvolle Leben kann hier nach Lust und Laune gekocht und gespeist werden.

Darüber hinaus gibt es einen kleineren, 60 Quadratmeter großen Tagungsraum für geschäftliche Anlässe, Firmenfeiern oder Produktpräsentationen. Das Rheinloft bietet die geeignete Veranstaltungsfläche für private Feierlichkeiten, Hochzeiten, Geburtstage bis hin zum Galadinner, zur Firmenpräsentation oder zu einer Großveranstaltung, die auf der großzügigen Gesamtfläche umgesetzt werden kann.

Ausstattung im Rheinloft Cologne ist vom Feinsten

Ausstattung im Rheinloft Cologne ist vom Feinsten - copyright: Rheinloft Cologne / Tobias Fassbinder / über Event Inc
Ausstattung im Rheinloft Cologne ist vom Feinsten
copyright: Rheinloft Cologne / Tobias Fassbinder / über Event Inc

Die Räumlichkeiten der Event-Location sind mit hochwertigen Möbeln ausgestattet und verfügen darüber hinaus über alle wichtigen Ausstattungsmerkmale, welche für die Durchführung einer perfekten Veranstaltung wichtig sind. Die klimatisierten Räume verfügen über eine Bühne, eine DJ-Anlage sowie Licht- und Tontechnik. Durch die eigenen Küchenflächen kann bei jedem Event auf das Inhouse-Catering zurückgegriffen werden. Dieses kann darüber hinaus auch für externe Events gebucht werden. Eine spannende und außergewöhnliche Möglichkeit wird durch Special-Koch-Events möglich gemacht. Hier sorgen exklusive Sterneköche für kulinarische Highlights.

Ort und Lage der Event-Location

In direkter Nähe zum Rhein, unmittelbar in der Innenstadt gelegen, befinden sich die Veranstaltungsräume des Rheinlofts. Durch die zentrale Lage, nur fünf Gehminuten vom Kölner Hauptbahnhof entfernt, ist die Location für die Gäste schnell zu erreichen. Wer lieber mit dem Auto anreisen möchte, kann auf die in der näheren Umgebung liegenden Parkhäuser zurückgreifen. Ebenfalls in naher Umgebung befinden sich das Geschäfts- und Einkaufsviertel der Domstadt sowie zahlreiche Hotels, die nach Veranstaltungen zur Übernachtung in Betracht gezogen werden können.

Rheinloft Cologne

Frankenwerft 35
50667 Köln

Tel.: 0221 – 47 44 85 0
Mail: info@rheinloft-cologne.com
Web: http://rheinloft-cologne.com


In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner von Event Inc – dem führenden Location-Portal – präsentiert Ihnen CityNEWS jeden Monat eine andere Event-Location des Monats aus Köln und der Region. Wenn auch Sie hier vorgestellt werden möchten, können Sie sich gerne an uns wenden!

Den kompletten Beitrag Event-Location: Das Rheinloft Cologne – eine exklusive Adresse über den Dächern von Köln können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Tag des Gartens in Köln: Beim CityNEWS-Gewinnspiel die Trends der Outdoor-Saison entdecken! http://www.citynews-koeln.de/tag-des-gartens-in-koeln-beim-citynews-gewinnspiel-die-trends-der-outdoor-saison-entdecken-_id45727.html Tue, 15 Aug 2017 11:42:14 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45727 Tolle Produkte und viele Gelegenheiten zum Mitmachen und Ausprobieren erwarten die Besucher des TAG DES GARTENS im Deutzer Rheinpark am 2. und 3. September 2017. CityNEWS verlost 10 x 2 Tickets!

Den kompletten Beitrag Tag des Gartens in Köln: Beim CityNEWS-Gewinnspiel die Trends der Outdoor-Saison entdecken! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Tag des Gartens in Köln: Beim CityNEWS-Gewinnspiel die Trends der Outdoor-Saison entdecken! - copyright: Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx
Tag des Gartens in Köln: Beim CityNEWS-Gewinnspiel die Trends der Outdoor-Saison entdecken!
copyright: Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx

Beim TAG DES GARTENS 2017 im Rheinpark Köln erwartet die Besucher viele Produkte und Gelegenheiten zum Mitmachen und Ausprobieren. Am Samstag, dem 2. und Sonntag, dem 3. September 2017 stellen im Deutzer Rheinpark Hersteller und Händler hochwertige Gartengeräte, trendige Balkon- und Gartenmöbel sowie pfiffige Dekorationsartikel vor. Zum Saisonabschluss wird noch einmal die komplette Produktvielfalt und Innovationen der vergangenen Saison für das „Draußen-Wohnzimmer“ gezeigt.

Gleichzeitig werden die aktuellsten Outdoor-Trends präsentiert. Intelligente Systeme wie Mähroboter, Akkugeräte, Hochbeete oder digitale Bewässerungssysteme sollen vor allem eines: die Arbeit erleichtern. Damit bleibt dann mehr Zeit, um die geschaffene Wohlfühl-Oase an der frischen Luft auch zu genießen. Wohnen, spielen, kochen, essen – alles drin im heimischen „Freiraum“ und zu erleben beim TAG DES GARTENS. CityNEWS verlost insgesamt 10 x 2 Tickets zum Event!

Workshops und Programm für große und kleine Besucher beim TAG DES GARTENS 2017

Auch kulinarisch wird bei TAG DES GARTENS 2017 im Kölner Rheinpark einiges geboten! - copyright: Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx
Auch kulinarisch wird bei TAG DES GARTENS 2017 im Kölner Rheinpark einiges geboten!
copyright: Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx

Der Duft nach Heu und Blumenwiese wird die Besucher am Stand des Verlagshauses BLOOM´S erwarten. Gemeinsam mit der Initiative „1000 gute Gründe“ haben sich die Experten für grünen Lifestyle in diesem Jahr auf eine Roadshow begeben, die auch beim TAG DES GARTENS Halt macht. Beim „Wilde Wiese“-Workshop können die Teilnehmer unter der Leitung von BLOOM´s Florist Markus Reinhold Deko im Stil einer wilden Sommerwiese basteln. Pflanzen und Bastelmaterial werden bereitgestellt, die Teilnahme ist kostenlos und an beiden Tagen jederzeit möglich.

Apropos Mitmachen: Kleine und große Besucher des TAG DES GARTENS können bei verschiedenen Ausstellern ihr Geschick bei Gartenspielen zeigen und dürfen sich auf tolle Preise freuen. Die Verlosung findet an beiden Tagen um 16:45 Uhr auf der Event-Bühne statt. Nur nicht vergessen, beim Eintritt in den Rheinpark die Laufkarte mitzunehmen! Zusätzlich gibt es Workshops, Vorträge und geballtes Fachwissen von Experten.

WDR-Fernsehgärtner Rüdiger Ramme wird beim TAG DES GARTENS über Gartenpflege sprechen. - copyright: Koelnmesse GmbH / Oliver Wachenfeld
WDR-Fernsehgärtner Rüdiger Ramme wird beim TAG DES GARTENS über Gartenpflege sprechen.
copyright: Koelnmesse GmbH / Oliver Wachenfeld

Auf der Event-Bühne gibt es an beiden Tagen Inspiration, Unterhaltung und viele Tipps von Experten. So wird Rüdiger Ramme, WDR-Fernsehgärtner und inzwischen Stammgast des TAG DES GARTENS, über Gartenpflege sprechen. Erstmals dabei sind zwei Bloggerinnen, die aus ihrer Leidenschaft eine Profession gemacht haben. Wie das geht, wird „Garten Fräulein“ Silvia Appel bei ihrem Vortrag auf der Event-Bühne am Samstag erzählen. Am Sonntag führt die Kölner Schrebergärtnerin und Bloggerin Anja Klein die Besucher von der Kräuterzucht zur eigenen Teemischung und erzählt außerdem, wie man sich in der Stadt den perfekten Nutzgarten hält.

Event-Highlights zum TAG DES GARTENS

Bei zahlreichen Workshops darf man selbst Testen und Mitmachen! - copyright: Koelnmesse GmbH / Oliver Wachenfeld
Bei zahlreichen Workshops darf man selbst Testen und Mitmachen!
copyright: Koelnmesse GmbH / Oliver Wachenfeld

Der TAG DES GARTENS wird auch dieses Jahr wieder von einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm begleitet. Schauen Sie sich schon jetzt einige der Programm-Highlights, sowie die Experten und ihre Themen an.

Bühnenprogramm zum TAG DES GARTENS

Auf dem TAG DES GARTENS ist die STIHL TIMBERSPORTS Series in diesem Jahr zum dritten Mal vertreten und sorgt für spannende Unterhaltung auf der Showbühne.
copyright: Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx

Das Bühnenprogramm am Samstag, 02.09.2017

Uhrzeit Aktion Akteur
11:00 Show-Wettkampf: STIHL TIMBERSPORTS STIHL TIMBERSPORTS
12:00 Vortrag: Wildbienen- und Insektenschutz Betina Küchenhoff, Stadt Köln
12:30 Preisverleihung: Schulwettbewerb Jury
13:00 Show-Wettkampf: STIHL TIMBERSPORTS STIHL TIMBERSPORTS
13:00 Vortrag: Urban Gardening – Vom Hobbygärtner zur Bloggerin Das Gartenfräulein
14:00 Vortrag: Mit Plan zum Traumgarten Esken – Gärtner von Eden
14:30 Workshop: City Gardening – Die Balkongestalter und Gardena Balkongestalter und Gardena
15:00 Experten-Talk: Rüdiger Ramme und das Gartenfräulein Rüdiger Ramme und das Gartenfräulein
15:00 Show-Wettkampf: STIHL TIMBERSPORTS STIHL TIMBERSPORTS
15:30 Workshop: Herbstliche Wand- und Türkränze selbst gestalten Bloom´s Florist Markus A. Reinhold
16:00 Vortrag: Hochbeete – so geht´s Gartenfrosch
16:45 Verlosung: Gartenspiele mit Flori Maskottchen Flori
17:00 Show-Wettkampf: STIHL TIMBERSPORTS STIHL TIMBERSPORTS
Mitmachen und erleben - unter diesem Motto bietet der TAG DES GARTENS auch 2017 ein tolles Rahmenprogramm im Deutzer Rheinpark. Experten beraten interessierte Gartenfreunde individuell und in Workshops. - copyright: Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx
Mitmachen und erleben – unter diesem Motto bietet der TAG DES GARTENS auch 2017 ein tolles Rahmenprogramm im Deutzer Rheinpark. Experten beraten interessierte Gartenfreunde individuell und in Workshops.
copyright: Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx

Das Bühnenprogramm am Sonntag, 03.09.2017

Uhrzeit Aktion Akteur
11:00 Show-Wettkampf: STIHL TIMBERSPORTS STIHL TIMBERSPORTS
12:00 Vortrag: Die Farbe und der Garten – Pflanzplanung Esken – Gärtner von Eden
12:30 Vortrag: Einbruchschutz fängt schon im Garten an Polizei
13:00 Vortrag: Blumen, Kohl und Rock ’n‘ Roll Der kleine Horrorgarten
13:30 Show-Wettkampf: STIHL TIMBERSPORTS STIHL TIMBERSPORTS
14:00 Vortrag: Tee aus dem eigenen Garten – so wird´s gemacht Der kleine Horrorgarten
14:30 Workshop: Wie Sie Balkon und Terrasse zu Ihrem Lieblingsplatz machen Balkongestalter
15:00 Show-Wettkampf: STIHL TIMBERSPORTS STIHL TIMBERSPORTS
15:00 Pflanzentaufe: Heidezüchtung Kramer Rudolf Sterkel
15:30 Workshop: Herbstliche Wand- und Türkränze selbst gestalten Bloom´s Florist Markus A. Reinhold
16:45 Verlosung: Gartenspiele mit Flori Maskottchen Flori
17:00 Show-Wettkampf: STIHL TIMBERSPORTS STIHL TIMBERSPORTS

Referenten und ihre Themen

Das Gartenfräulein – Urban Gardening

Wie wird man vom Hobbygärtner zur Bloggerin? Die Garten-Bloggerin Silvia Appel hält einen Vortrag mit integriertem Workshop zum Thema Urban Gardening.

Die Balkongestalter – City Gardening

Wie verwandele ich meinen Balkon in eine echte Wohlfühloase? Die Balkongestalter Christina Setzer und Arne Niehaus halten einen spannenden Vortrag zum Thema City Gardening und sind außerdem an ihrem Stand für Beratungsgespräche verfügbar.

Gärtner von Eden – Gartenplanung

Wie mache ich aus meinem Garten einen Traumgarten? Die Gärtner von Eden halten zwei Vorträge zum Thema Gartenplanung mit vielen anschaulichen Beispielen. Wie sieht eine professionelle Gartenplanung aus und was muss man berücksichtigen? Welche Farben passen zu welchem Garten und welche Wirkung kann man damit erzielen?

Der kleine Horrorgarten

Geschichten aus einem kleinen Garten am Rande einer großen Stadt. Über unwillkommene und willkommene Besucher mit 2, 4, 6, 8 und mehr Beinen. Oder auch: Wie wird man Schädlinge los und lädt Nützlinge zum Bleiben ein? Do´s und dont’s für Biogärtner und Tipps für einen naturnahen und insektenfreundlichen Garten von Anja Klein und ihrem kleinen Horrorgarten.

Herbstliche Wand- und Türkränze selbst gestalten

Florist Markus Reinhold von Bloom´s zeigt wie man dekorative Wand- oder Türkränze ganz leicht selbst gestalten kann. Calluna, Erica und Co. eignen sich dafür zum Beispiel ganz besonders. Kombiniert mit Naturmaterialien entstehen im Nu herbstliche Dekorationen – optimal für den Eingangsbereich.

Wildbienenschutz aktiv-ganz Köln macht mit

Der Vortrag von Betina Küchenhoff stellt das Projekt der Stadt Köln zum Schutz von Wildbienen vor. Der Vortrag gibt einen Einblick in das faszinierende Leben der Wildbienen und zeigt auf, was jeder in seinem Umfeld dazu beitragen kann , den Insektenreichtum und damit die Artenvielfalt insgesamt zu fördern – und räumt nebenbei auf mit dem Vorurteil dass Wildbienen für Menschen gefährlich sind.

Heidetaufe

Auch in diesem Jahr wird auf dem TAG DES GARTENS wieder eine neu gezüchtete Heidesorte getauft. Seien Sie mit dabei!

Weitere Infos zum Event unter: www.tagdesgartens-koeln.de

Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets zum TAG DES GARTENS in Köln

Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets zum TAG DES GARTENS in Köln - © Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx
Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets zum TAG DES GARTENS in Köln
© Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx

CityNEWS verlost 10 x 2 Tickets zum Tag des Gartens im Kölner Rheinpark. Der Tag (02.09.2017 oder 03.09.2017) kann frei gewählt werden.

Hier geht es zur Verlosung

Einsendeschluss: 28.08.2017. Teilnahme ab 18 Jahren. Wir wünschen viel Glück!

Hier finden Sie unsere weiteren Verlosung

Den kompletten Beitrag Tag des Gartens in Köln: Beim CityNEWS-Gewinnspiel die Trends der Outdoor-Saison entdecken! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Naturverbunden: Holz und Naturstein auf der Sommer-Wohnzimmer-Terrasse http://www.citynews-koeln.de/naturverbunden-holz-und-naturstein-auf-der-sommer-wohnzimmer-terrasse-_id45757.html Tue, 15 Aug 2017 06:55:22 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45757 Im Sommer erweitert die Terrasse den Wohnraum nach draußen und gilt bei vielen als das "liebste Zimmer". Eine der ersten wichtigen stilistischen Entscheidungen ist die, für den passenden Bodenbelag. Wir stellen die beliebtesten Möglichkeiten vor.

Den kompletten Beitrag Naturverbunden: Holz und Naturstein auf der Sommer-Wohnzimmer-Terrasse können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Naturverbunden: Holz und Naturstein auf der Sommer-Wohnzimmer-Terrasse - copyright: pixabay.com
Naturverbunden: Holz und Naturstein auf der Sommer-Wohnzimmer-Terrasse
copyright: pixabay.com

Im Sommer erweitert die Terrasse den Wohnraum nach draußen und gilt bei vielen als das „liebste Zimmer“. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind hier schier unendlich. Eine der ersten wichtigen stilistischen Entscheidungen ist die, für den passenden Bodenbelag. Wir stellen die beliebtesten Möglichkeiten vor.

Um in der warmen Jahreszeit den Garten zu genießen ist die Terrasse der perfekte Ort! Eine gelungene Mischung zwischen drinnen und draußen – mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten, angefangen ganz unten, am Boden.

Modern und praktisch: Beton- oder Keramikplatten

Modern und praktisch: Beton- oder Keramikplatten - copyright: pixabay.com
Modern und praktisch: Beton- oder Keramikplatten
copyright: pixabay.com

So viel vorweg: Der sicherlich größte Vorteil dieser beiden Möglichkeiten liegt in der einfachen Pflege. Besonders Beton ist extrem robust und garantiert frostbeständig. Die meisten Betonprodukte sind mittlerweile in einer Vielzahl von Formen, Farben und Größen erhältlich. Zudem gibt es die Wahl zwischen verschiedenen Verarbeitungen mit verschiedenen Strukturen und matter oder glänzender Oberfläche.

Keramik ist hingegen etwas empfindlicher, besonders was die Frostbeständigkeit anbelangt. Nicht alle Keramikplatten halten der Winterkälte stand, weshalb man sich vorab unbedingt über die verschiedenen Zusammensetzungen informieren sollte. Die Platten werden in einem breiten Farbspektrum angeboten. Ob modern, antik oder rustikal – alle Stilrichtungen sind leicht zu finden. Auch was Größe, Färbung und Format angeht, ist die Auswahl hier wirklich groß.

Naturverbunden: Holz und Naturstein

Naturverbunden: Holz und Naturstein
copyright: pixabay.com

Natürliche Baumaterialien sind im Trend. Besonders in die Gartengestaltung fügen sie sich durch das natürliche und auflockernde Erscheinungsbild hervorragend ein, machen den Garten lebendig und vor allem individuell.

Terrassenplatten aus Naturstein haben zum Beispiel zahlreiche Vorteile. Sie stehen für ein natürliches Erscheinungsbild und bilden in sich eine Einheit, die es kein zweites Mal geben wird. Jeder Stein ist hier ein Unikat, jede Terrasse anders und einzigartig. Auch den Anforderungen, die bedingt durch Temperatur- und Wetterschwankungen mit Sonne, Trockenheit, Regen, Wind und Schnee halten viele Natursteine problemlos stand. Als besonders robust gelten Granit und Marmor. Sandstein, Kalkstein und Travertin sind etwas empfindlicher und eignen sich eher für die Verlegung in überdachten Außenbereichen.

Eine Terrasse mit Holzboden kann ein echter Blickfang sein.
copyright: pixabay.com

Ein großer Vorteil des Naturwerkstoffs Holz ist vor allem die Möglichkeit Niveauunterschiede zwischen Haus und Garten einfach auszugleichen. Holzdecks bekommen durch die gängige Bauweise auch automatisch genügend Lüftung in der Unterkonstruktion. Diese ist wichtig, denn schlecht belüftete Böden im Außenbereich neigen dazu schnell zu verwittern, zu bemoosen oder sogar zu faulen. Ein weiterer Vorteil ist, dass auf ein entwässerndes Gefälle verzichtet werden kann, sodass absolut eben gebaut werden kann. Holzböden sind – besonders im Außenbereich – pflegebedürftig. Von Zeit zu Zeit ist hier ein Pflegeanstrich aus Öl oder Schutzlasur unbedingt notwendig.

Den kompletten Beitrag Naturverbunden: Holz und Naturstein auf der Sommer-Wohnzimmer-Terrasse können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Polizei Köln nimmt Autodieb und Opfer in Chorweiler fest: BEIDE in Haft! http://www.citynews-koeln.de/polizei-koeln-nimmt-autodieb-und-opfer-in-chorweiler-fest-beide-in-haft-_id45713.html Mon, 14 Aug 2017 15:24:51 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45713 Es kann durchaus ratsam sein, nach dem Betanken seines Autos dieses sorgsam zu verschließen und den Fahrzeugschlüssel zur Tankstellen-Kasse mitzunehmen. Ansonsten kann es ziemlich unangenehm werden, wie ein kurioser Polizei-Fall in Köln-Chorweiler beweist.

Den kompletten Beitrag Polizei Köln nimmt Autodieb und Opfer in Chorweiler fest: BEIDE in Haft! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Polizei Köln nimmt Autodieb und Opfer in Chorweiler fest: BEIDE in Haft! - copyright: pixabay.com
Polizei Köln nimmt Autodieb und Opfer in Chorweiler fest: BEIDE in Haft!
copyright: pixabay.com

Es kann durchaus ratsam sein, nach dem Betanken seines Autos dieses sorgsam zu verschließen und den Fahrzeugschlüssel zur Tankstellen-Kasse mitzunehmen. Gleiches gilt auch für das nur kurzzeitige Verlassen des Fahrzeugs – zum Beispiel nur zum Zwecke des Pipi-Machens an der Tankstelle. Zumal das Nichtbefolgen dieser „Weisheit“ im extremen Einzelfall die sofortige Festnahme und alsbaldige Inhaftierung nach sich ziehen kann. So geschehen während der vergangenen Wochenendes im verregneten nördlichen Kölner Stadtteil Chorweiler.

Es ist Samstag (12.08.2017) 23:20 Uhr. An einer blaubeleuchteten Tankstelle in Chorweiler steht ein roter Daihatsu Cuore neben der Zapfsäule Nummer 7. Die Fahrerin (27 Jahre) des kleinen Japaners hat sich soeben in den Kassenraum begeben, um die Tankfüllung zu bezahlen. Den Schlüssel des unverschlossenen Wagens lässt die Kölnerin unbedacht im Zündschloss stecken. Und bringt damit unfreiwillig einen sich über insgesamt 200 Fahrkilometer erstreckenden Kriminalfall ins Rollen. Als die 27-Jährige nach erfolgter Bezahlung zu ihrem Auto zurückgehen will, bemerkt sie entsetzt, wie der Daihatsu von einem Unbekannten gestartet wird. Mit durchdrehenden Reifen flüchtet der Autodieb über den nahen Kreisverkehr auf dem Athener Ring. Umgehend alarmiert die Bestohlene mit ihrem Handy die Kölner Polizei.

Mehrere Dienstwagen nehmen die Nahbereichsfahndung nach dem roten Kleinwagen auf. Zunächst vergeblich. Eine Streifenwagenbesatzung erreicht bald darauf die Tankstelle. Und nur wenige Minuten später klicken bei der Melderin (!) die Handschellen (warum lesen Sie weiter unten) … Auf dem sichergestellten Überwachungsvideo bemerken die Beamten einen dicklichen Mittzwanziger mit fingerdicker Halskette. Ungeniert nähert sich der schwarz Gekleidete dem Daihatsu, steigt ein und fährt los.

Schon wieder eine Tankstelle!

Schon wieder eine Tankstelle! - copyright: pixabay.com
Schon wieder eine Tankstelle! (Symbolbild)
copyright: pixabay.com

Ein kleiner Zeitsprung. Es ist Sonntag (13.08.2017), 13:30 Uhr. Eine – zur Nachtzeit gelbbeleuchtete – Tankstelle an der Marburger Straße im beschaulichen Kreuztal, 100 Kilometer östlich der Domstadt. An der Zapfsäule Nummer 2 hat ein Sauerländer (52 Jahre) seinen Ford Focus unverschlossen stehenlassen, um sich nach dem Bezahlen noch auf der Tankstellen-Toilette zu erleichtern. Infolgedessen bekommt dieser Geschädigte erst gar nicht mit, wie ein junger Mann mit obigem Erscheinungsbild quasi sein Fahrzeug wechselt. Und auf dem Tankstellengelände einen Daihatsu mit Kölner Zulassung zurücklässt, der einige Zeit darauf von Polizisten sichergestellt wird. „Aber ich war nur höchstens drei Minuten auf der Toilette“, gibt der geschockte 52-Jährige während seines Notrufs an. Ja, das reicht aus! In jedem Falle war sein grauer Kombi erstmal weg – allerdings nicht für lange Zeit.

Wachsame Polizisten in Köln

Wachsame Polizisten in Köln - copyright: Tim Reckmann / pixelio.de
Wachsame Polizisten in Köln
copyright: Tim Reckmann / pixelio.de

Denn in der Rheinmetropole blieben die Augen des Gesetzes wachsam. Und so begab es sich, dass am frühen Montagmorgen (14.08.2017) gegen 5 Uhr die gleichen Polizisten, die in der Samstagnacht einen Autodiebstahl in Chorweiler aufgenommen hatten, im benachbarten Stadtteil Heimersdorf ein verdächtiges Fahrzeug bemerkten. Auf dem Seitenstreifen des Volkhovener Weg stand ein graulackierter Ford Focus. Mit laufendem Motor und eingeschalteter Innenbeleuchtung. Auf dem Fahrersitz der gleiche junge Mann (27 Jahre), den die Beamten bereits von der Videoüberwachung der Tankestelle in Köln-Chorweiler kannten. Sein Blick war stier nach oben gerichtet.

Unmissverständlich wurde der nunmehr ertappte, augenscheinlich notorische Autodieb aus dem Ford komplimentiert. Auf Tatvorwurf räumte der bereits mit Körperverletzungs- und Eigentumsdelikten Aufgefallene die Autodiebstähle ein. Und: „Ich wollte nur durch die Gegend fahren. In Siegen hat die Batterie des Daihatsu versagt. Da bin ich dann halt umgestiegen.“

Das Vorweisen einer gültigen Fahrerlaubnis wäre ihm sicher schwergefallen. Denn seinen Führerschein hatte das Amtsgericht Köln bereits entzogen. Der 27-Jährige wurde festgenommen und zum Kölner Polizeipräsidium gefahren. Den bereits seitens der Polizei in Siegen zur Fahndung ausgeschriebenen Ford stellten die Polizisten sicher. Inklusive dem kompletten Schlüsselbund und Handy des Sauerländer Halters. Am 14. August 2017 erließ ein Richter Haftbefehl gegen den wohnsitzlosen Langfinger.

Da war doch noch was in Chorweiler…

Seinem ersten Opfer dieses Wochenendes, der jungen Fahrerin des roten Daihatsu an der Tankstelle in Chorweiler, war Gleiches bereits in der Tatnacht widerfahren. Bei der Überprüfung ihrer Personalien hatten die Beamten festgestellt, dass die Bestohlene ihrerseits von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf zur Festnahme ausgeschrieben war. Einen Führerschein konnte auch die 27-Jährige nicht vorlegen. Dafür lag gegen sie ein Haftbefehl vor. Wegen fortgesetzten Fahrens ohne Fahrerlaubnis!

Den kompletten Beitrag Polizei Köln nimmt Autodieb und Opfer in Chorweiler fest: BEIDE in Haft! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Wenn das Smartphone die Leistungsfähigkeit des Gehirns verändert http://www.citynews-koeln.de/wenn-das-smartphone-die-leistungsfaehigkeit-des-gehirns-veraendert-_id45694.html Mon, 14 Aug 2017 12:59:09 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45694 Fast immer liegt das Smartphone in greif- und sichtbarer Nähe. Eine amerikanische Studie hat jetzt gezeigt, dass wir unser Handy auf keinen Fall auf den Tisch legen sollten.

Den kompletten Beitrag Wenn das Smartphone die Leistungsfähigkeit des Gehirns verändert können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Wenn das Smartphone die Leistungsfähigkeit verändert - copyright: pixabay.com
Wenn das Smartphone die Leistungsfähigkeit verändert
copyright: pixabay.com

Beim Frühstück, im Büro und abends vor dem Fernseher: Fast immer liegt das Smartphone in greif- und sichtbarer Nähe. Eine amerikanische Studie hat jetzt gezeigt, dass wir unser Handy auf keinen Fall auf den Tisch legen sollten.

Wir haben das Smartphone am liebsten stets an unserer Seite. Wie Wissenschaftler der Universität Texas nun in einer Untersuchung festgestellt haben, hat das einen enormen Einfluss auf unsere Hirnleistung. An den Probanden der Studie wurde in zwei Experimenten, wie sich die Lage des Smartphones auf die Leistung des Gehirns auswirken kann.

Smartphone besser in anderem Raum legen

Das Smartphone besser in anderem Raum legen - copyright: pixabay.com
Das Smartphone besser in anderem Raum legen
copyright: pixabay.com

Während des ersten Experiments legte eine Gruppe ihr Handy auf den Tisch, eine weitere in die Tasche und eine dritte legte das Smartphone in einen anderen Raum. Nun wurden mit einem Test die kognitiven Fähigkeiten der Probanden überprüft – mit dem Ergebnis, dass allein die Präsenz des Smartphones dazu führt, dass sich die kognitive Leistungsfähigkeit verringert. Die Gehirnleistung wurde beeinträchtigt, obwohl die volle Aufmerksamkeit auf den Test gelegt werden sollte. Die Probanden, die das Handy in einem anderen Raum verstaut hatten, schlossen beim Test am besten ab.

Allein die Anwesenheit führt zu schlechterer Konzentration

Allein die Anwesenheit führt zu schlechterer Konzentration - copyright: pixabay.com
Allein die Anwesenheit führt zu schlechterer Konzentration
copyright: pixabay.com

Bei den untersuchten Personen, die das Handy auf den Tisch legten, spielte es keine Rolle, ob das Handy überhaupt eingeschaltet war. Auch verschiedene Positionen des Displays machten keinen Unterschied. Allein die Anwesenheit des Geräts reichte aus, um die kognitive Leistungsfähigkeit zu reduzieren.

„Wir beobachten einen linearen Trend, der dem Anschein nach zeigt, dass die verfügbare kognitive Kapazität der Teilnehmer abnimmt, wenn das Smartphone sichtbar wird.“, so Adrian Ward, ein am Projekt beteiligter Wissenschaftler. Die Hirnleistung sei damit massiv eingeschränkt, sobald wir unser Handy in der Nähe wissen.

Das Smartphone nicht verteufeln

Das Smartphone sollte man nicht verteufeln - copyright: pixabay.com
Das Smartphone sollte man nicht verteufeln
copyright: pixabay.com

Ganz ohne Zweifel ist das Smartphone ein unglaublicher Alltagsbegleiter. Mobiles Internet ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Bereits jetzt arbeitet das Gerät mit Armbändern an unserer Gesundheit, indem es Daten aufnimmt und entsprechende Empfehlungen geben kann. Beim Zahlen an der Kasse im Supermarkt wird das Smartphone, das zuvor oft noch als Einkaufszettel gedient hatte, zur digitalen Geldbörse und bei Wartezeiten vertreibt es vielen Menschen, gleich welchen Alters, die Zeit mit Spielen.

Der „Homo sapiens mobilatus“

Der „Homo sapiens mobilatus“ ist nicht mehr aufzuhalten.
copyright: pixabay.com

Und sicher ist das Ziel der Entwicklung noch nicht erreicht. Es gibt noch viel zu tun: Flächendeckend will man den Handyempfang verbessern, intelligente Kleidung aus Hightech-Textilien mit integrierten Mikro-Sensoren entwickeln, das Display soll als Screen auf Fenster, Autoscheiben oder andere ausgewählte Flächen projiziert werden. Der „Homo sapiens mobilatus“ ist nicht mehr aufzuhalten. Doch es empfiehlt sich – gerade in Situationen, in denen wir uns konzentrieren oder entspannen wollen – das Handy auch mal außer Reichweite aufzubewahren.

Den kompletten Beitrag Wenn das Smartphone die Leistungsfähigkeit des Gehirns verändert können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Welche Anforderungen muss der Heimdrucker erfüllen? http://www.citynews-koeln.de/welche-anforderungen-muss-der-heimdrucker-erfuellen-_id45717.html Mon, 14 Aug 2017 05:16:07 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45717 Ein Drucker ist heute so gut wie in jedem Haushalt zu finden. Ob es nun ein Tintenstrahl-, ein Laser- oder besser ein Multifunktionsgerät sein sollte, hängt davon ab, welchen Anforderungen und täglichen Einsatzgebieten dieser genügen soll.

Den kompletten Beitrag Welche Anforderungen muss der Heimdrucker erfüllen? können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Welche Anforderungen muss der Heimdrucker erfüllen? - copyright: pixabay.com
Welche Anforderungen muss der Heimdrucker erfüllen?
copyright: pixabay.com

Ein Drucker ist heute so gut wie in jedem Haushalt zu finden. Ob es nun ein Tintenstrahl-, ein Laser- oder besser ein Multifunktionsgerät sein sollte, hängt davon ab, welchen Anforderungen und täglichen Einsatzgebieten der Heimdrucker genügen soll. CityNEWS vergleicht hier die verschiedenen Modelle!

Multitalent, Viel- oder Gelegenheitsdrucker – auf den Einsatzzweck kommt es an

Der Markt bietet heute eine unüberschaubar große Anzahl verschiedener Druckertypen und Modelle. Ein Heimdrucker kann also ein ab und zu benutzter Tintenstrahldrucker, ein täglich genutztes Lasergerät oder ein Multifunktionsdrucker sein, welcher zusätzlich über einen Scanner, einen Kartenleser für Speicherkarten aus Digitalkameras, einen USB-Anschluss zum Auslesen von Bildern auf USB-Sticks oder eine Faxfunktion verfügt.

Multifunktionsgeräte erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und werden vor allem von den Personen genutzt, die großen Wert auf diese Zusatzmöglichkeiten legen und häufiger mal Dokumente scannen beziehungsweise Bilder von Speicherkarten ausdrucken möchten. Die klassischen Multifunktionsgeräte funktionieren mit Tintenstrahldrüsen, welche die Tinte aus den Patronen direkt auf das Papier befördern. Vor dem Kaufentscheid für eine bestimmte Hardware, ist auch ein Blick auf die Verbrauchsmaterialien zu richten. Oft sind die Originalpatronen der Hersteller günstiger Geräte sehr teuer. Inzwischen haben sich zahlreiche Shops auf die Herstellung sogenannter kompatibler Patronen spezialisiert. Hier erhalten Kunden gerätespezifische Patronen, die um einiges kostengünstiger sind. Je nach Anbieter besteht auch die Möglichkeit leere Patronen gegen Pfand einzutauschen und so neue Ressourcen durch Recycling zu schaffen.

Wird daheim viel ausgedruckt, so ist die Anschaffung eines Laserdruckers zu überlegen. Diese Drucker zeichnen sich durch eine hohe Geschwindigkeit aus. Außerdem sind sie ab einer gewissen Menge zu druckender Dokumente meist deutlich günstiger. Soll es ein solcher Laserdrucker sein, ist es ratsam, dass der Käufer auf ein großes Papierfach achtet, so muss nicht ständig neues Papier nachgelegt werden.

Der Heimdrucker und die Umwelt

Der Heimdrucker und die Umwelt - copyright: pixabay.com
Der Heimdrucker und die Umwelt
copyright: pixabay.com

Nicht nur große Büros mit einer hohen Anzahl an täglich zu druckenden Dokumenten sollten auf den Umweltaspekt bei der Anschaffung achten. Auch der normale Nutzer daheim sollte einen Blick auf die Umweltfreundlichkeit des infrage kommenden Modells und vor allem auf die Energiesparaspekte werfen, bevor er sich endgültig entscheidet. Beginnend bei den Patronen bis hin zum Stromverbrauch. Handelt es sich beispielsweise um reine Tintenpatronen oder um solche Exemplare, die einen eingebauten Druckkopf haben. Letztere sind nicht nur teurer, sondern auch weniger umweltfreundlich, vor allem dann, wenn diese nicht recycelt oder wiederaufbereitet werden.

Ähnliches gilt übrigens auch für Laserdruckmodelle. Die Toner lassen sich in der Regel wiederverwenden, um Ressourcen und die Umwelt zu schonen. Doch auch bei der Nutzung der Hardware spielt der Umweltaspekt eine wichtige Rolle. Der Nutzer sollte auf den Stromverbrauch im Stand-by-Modus achten. Sinnvoller ist jedoch meist, diesen komplett abzuschalten, sollte er nicht benötigt werden. Mit dem sogenannten Duplexdruck wird unter anderem wertvolles Papier gespart, was folglich die Umwelt und Ressourcen schont.

Weitere Zusatzfunktionen für Zuhause

Viele Drucker bieten zahlreiche Zusatzfunktionen an, die zum Teil sehr nützlich sind. Eine WLAN-Schnittstelle beispielsweise ist dann sinnvoll, wenn nicht nur von einem Computer aus gedruckt werden soll. Das WLAN ermöglicht es, sich auch vom Laptop im Wohnzimmer aus mit dem Gerät zu verbinden.

Tintenstrahl- oder Laserdrucker – welches Gerät macht wann Sinn?

Wer Bilder und Fotos in guter Qualität und vor allem in Farbe ausdrucken möchte, ist mit einem Tintenstrahldrucker gut beraten. - copyright: pixabay.com
Wer Bilder und Fotos in guter Qualität und vor allem in Farbe ausdrucken möchte, ist mit einem Tintenstrahldrucker gut beraten.
copyright: pixabay.com

Tintenstrahlgeräte sind häufig günstiger in der Anschaffung. Meistens sind es jedoch die billigsten, bei denen die Folgekosten besonders hoch sind, beispielsweise dann, wenn die Druckertinte schon nach kurzer Zeit ausgeht. Die Schwarzweiß-Drucker erweisen sich unter den Laserdruckern als echte Arbeitstiere. Allerdings sind sie natürlich dann nicht für den Heimanwender geeignet, wenn Bilder und Fotos in guter Qualität und vor allem in Farbe ausgedruckt werden sollen. Hier ist ein hochwertiger Tintenstrahldrucker empfehlenswert, der über einzeln auswechselbare Farbpatronen für jede Farbe verfügt. Laserdrucker können nur bedingt für den Fotodruck eingesetzt werden. Häufig lassen Sie sich beispielsweise nicht problemlos mit speziellem Fotopapier verwenden.

Fazit: Der Preis sollte nicht das entscheidende Kriterium sein, wenn es um die Auswahl für Daheim geht. Es geht vielmehr darum, über welche Funktionen und Schnittstellen er verfügen sollte und ob er hauptsächlich zum Drucken von Dokumenten eingesetzt wird oder auch viele Fotos ausgedruckt werden sollen.

Den kompletten Beitrag Welche Anforderungen muss der Heimdrucker erfüllen? können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
DFB-Pokal: 1. FC Köln gewinnt sicher mit 5:0 gegen Leher TS – Hier alle Infos zum Spiel! http://www.citynews-koeln.de/dfb-pokal-hier-der-live-ticker-zum-spiel-leher-ts-gegen-1-fc-koeln-_id45644.html Sat, 12 Aug 2017 15:30:22 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45644 Der 1. FC Köln hat knapp eine Woche vor dem Start der Bundesliga souverän die ersten Runde des DFB-Pokals gegen die Leher TS aus Bremerhaven gemeistert. Mit 5:0 gingen die favorisierten Geißböcke aus der Partie. Bei CityNEWS können Sie die Partie noch einmal nachverfolgen!

Den kompletten Beitrag DFB-Pokal: 1. FC Köln gewinnt sicher mit 5:0 gegen Leher TS – Hier alle Infos zum Spiel! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
DFB-Pokal: Hier der Live-Ticker zum Spiel Leher TS gegen 1. FC Köln - © CityNEWS
DFB-Pokal: Hier der Live-Ticker zum Spiel Leher TS gegen 1. FC Köln – © CityNEWS

Der 1. FC Köln trat knapp eine Woche vor dem Start der Bundesliga in der ersten Runde des DFB-Pokals bei der Leher TS aus Bremerhaven an. Die Kölner konnten die erste Begegnung der beiden Vereine souverän mit 5:0 für sich entscheiden und ziehen somit in die nächste Runde des DFB-Pokals ein. CityNEWS hielt Sie mit einem Live-Ticker auf dem aktuellen Spielstand!

Leher TS? Nie gehört …

Die Leher Turnerschaft blickt auf eine lange Historie zurück. Bereits im Jahr 1898 wurde der Sportverein im hohen Norden in Bremerhaven. In der jüngeren Vergangenheit hat sich der Club, unweit der Wesermündung an der Nordsee, vor allem aufgrund ehemaliger Jugendspieler einen Namen gemacht. Aktuelle Bundesliga-Profispieler wie Gerrit Holtmann (Mainz 05), André Hahn (HSV) oder der amerikanische Nationalspieler Terrence Boyd (Darmstadt 98) haben in den Jugendmannschaften der Bremerhavener gespielt. Auch Ex-Spieler wie Egon Coordes (Werder Bremen und VfB Stuttgart, sowie Trainer u.a. bei Bayern München, Stuttgart und dem Hamburger Sport Verein) stammen aus den Reihen der Leher Jugend.

copyright: Leher Tunerschaft auf Facebook

Selbst schaffte es der Club bisher aber noch nicht auf die große Fußballbühne. Der bislang größte Erfolg gelang 1985 mit dem dritten Platz in Bremens höchster Spielklasse. Nach vielen Jahren in der Bremer Landesliga und der Bezirksliga in Bremerhaven, gelang der Turnerschaft im Jahr 2014 der Aufstieg in die Bremen-Liga. Die vergangene Spielsaison konnten die Nordlichter auf dem 8. Tabellenplatz abschließen und gewannen darüber hinaus den Bremer Landespokal. Durch ein 9:8 nach Elfmeterschießen setzte sich die Leher TS in einer packenden Begegnung gegen den hoch-favorisierten Bremer SV durch. Damit ist der Verein erstmals in seiner Geschichte für die Hauptrunde im DFB-Pokal qualifiziert.

1. FC Köln trifft auf Underdog

Seine Spielbegegnungen trägt die Mannschaft normalerweise im „Speckenbütteler Park“ aus, wo auch das Vereinsheim steht. Aufgrund der hohen Nachfrage wird das DFB-Pokalspiel gegen den FC aber im größeren Nordsee-Stadion ausgetragen, das bis zu 10.000 Fans Platz bietet. Beim Spiel gegen den 1. FC Köln werden es aufgrund der Sicherheitsvorschriften rund 8.100 Besucher sein. Anstoß im ausverkauften Nordsee-Stadion ist am Samstag, 12.08.2017 um 15:30 Uhr. Der Effzeh wird dabei von über 1.600 Fans lautstark nach Bremerhaven begleitet und unterstützt. Wie die Begegnung gegen den Bremer SV zeigt müssen die Geißböcke mit Vorsicht und nicht zu übermotiviert an die Partie rangehen. Bisher gab es noch keine Begegnung zwischen den beiden Vereinen.

„Wir wollen nicht die schlechteste Mannschaft der Pokal-Historie werden“, sagte der Trainer der Leher TS Dennis Ley der „Nordsee-Zeitung“ vor der Pokal-Begegnung am Samstag. „Ich hoffe, dass wir Widerstand leisten können.“

Hier erfahren Sie wo das Spiel im TV zu sehen ist

Geißböcke geschwächt auf dem Weg nach Bremerhaven

Vier Jahre am Stück auf dem Trainerstuhl machen Peter Stöger zum Rekordhalter beim 1. FC Köln. - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Vier Jahre am Stück auf dem Trainerstuhl machen Peter Stöger zum Rekordhalter beim 1. FC Köln.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Bereits am Freitag ist die Mannschaft von Trainer Peter Stöger nach Norddeutschland angereist. Dabei berief der der 51-jährige FC-Coach zum ersten Mal in der laufenden Spielsaison seinen 18er-Kader ein und hat vor dem DFB-Pokalpiel beim Leher TS auch einige Stars in der Domstadt gelassen. Die Spieler Jannes Horn, Jorge Meré, Salih Özcan, Marco Höger, Christian Clemens, Pawel Olkowski und Joao Queiros gingen nicht mit auf die Reise. Bereits beim Testspiel gegen Steinbach in der letzten Woche hatte der österreische Trainer einige Spieler nicht in der Rheinmetropole gelassen.

Peter Stöger erklärte gegenüber dem EXPRESS: „Das hat auf der einen Seite damit zu tun, welchen Eindruck wir haben. Hat aber auch auf der anderen Seite damit zu tun, weil wir die Jungs zum Einsatz bringen wollen. Es ist ein ausgeglichener Kader.“ Kölns Trainer betonte dabei: „Wer jetzt am Samstag nicht dabei ist, ist nicht zwangsläufig nächsten Sonntag wieder nicht mit dabei. Das können unsere Jungs deuten. Wir freuen uns drauf, dass es beginnt.“

1. FC Köln gewinnt mit 5:0 gegen Leher TS: Der CityNEWS-Spielbericht

Die Kölner Geißböcke haben ihr Auftaktspiel im DFB-Pokal sicher gewonnen und den Sieg in die Domstadt gebracht. Mit 5:0 gewannen sie in Bremerhaven gegen die Leher Turnerschaft. Auch in der zweiten Halbzeit machte der 1. FC Köln weiterhin Druck und konnte den Halbzeitstand von 2:0 weiter ausbauen. Die Heimmanschaft aus dem Norden konnte nur noch Schadensbegrenzung betreiben. In der 50. Minute traf Jhon Córdoba mit einem Elfmeter zum 3:0. Das 4:0 erzielte Simon Zoller in der 69. Minute und den Treffer zum 5:0 gelang Sehrou Guirassey in der 75. Minute.

Die Kölner spielten aber auch nachdem der Sieger der Partie längst feststand weiterhin stark nach vorne, schließlich sollte die Generalprobe vor dem ersten Bundesligaspiel am 20.08.2017 um 18 Uhr erfolgreich sien. Die mitgereisten Kölner Fans zeigten sich im ausverkauften Stadion rundum zufrieden, sangen immer wieder Hymnen und verliehen dem kühlen Norden ein wenig Karnevalsstimmung. Die Geißböcke sind mit dem sicheren Sieg somit soverän in die nächste Runde des DFB-Pokal eingezogen! Nun stehen die Zeichen beim effzeh ganz auf den Saisonstart der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbch.

Halbzeit-Fazit: Köln stark – Lehrer TS bemüht

Fast schon erwartungsgemäß steht es zur Halbzeit 2:0 für den 1. FC Köln. Für die Geißböcke trafen in der 28. Minute Leonardo Bittencourt und in der 34. Minute Frederik Sörensen nach einer Standartsituation. Die Kölner halten das Tempo recht hoch, noch können die Nordlichter der Leher TS aber mithalten. In der 42. Minute schaffte der 24-jährige Egzon Sula beinahe sogar den Anschlusstreffer. Timo Horn hielt seinen Kasten aber sauber.

Wie lange der Club aus dem hohen Norden dem hohem Tempo der Kölner noch standhalten wird, zeigt sich nun in der zweiten Halbzeit. An eine kleine Sensation glauben aber wohl auch die Fans des Leher TS nicht mehr wirklich!

Der DFB-Pokal in der Übersicht

Die Aufstellung des 1. FC Köln

Der 1. FC Köln tritt heute ganz in rot an.

Hier die Mannschaftsaufstellung des 1. FC Köln beim DFB-Pokal-Spiel gegen die Leher TS.

Den kompletten Beitrag DFB-Pokal: 1. FC Köln gewinnt sicher mit 5:0 gegen Leher TS – Hier alle Infos zum Spiel! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Die Höhle der Löwen 2017: Alle Infos zur neuen Staffel der Startup- und Gründer-Show bei VOX! http://www.citynews-koeln.de/die-hoehle-der-loewen-2017-alle-infos-zur-neuen-staffel-der-startup-und-gruender-show-bei-vox-_id45151.html Fri, 11 Aug 2017 11:58:55 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45151 "Die Höhle der Löwen" geht bei VOX in eine neue Runde! Ab dem 5. September 2017 geht es mit zwölf neuen Folgen nun in die mittlerweile vierte Staffel! Bei CityNES gibt es alle Infos zu den Investoren, die Erfolgsgeschichten der Show und wir stellen bereits die ersten neuen Gründer-Projekte vor.

Den kompletten Beitrag Die Höhle der Löwen 2017: Alle Infos zur neuen Staffel der Startup- und Gründer-Show bei VOX! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Wieder kämpfen bei "Die Höhle der Löwen" die Investoren Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen, Ralf Dümmel und – neu dabei – Dagmar Wöhrl um die Gründer mit den besten Geschäftsideen. - Foto: MG RTL D / Robert Grischek
Wieder kämpfen bei „Die Höhle der Löwen“ die Investoren Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen, Ralf Dümmel und – neu dabei – Dagmar Wöhrl um die Gründer mit den besten Geschäftsideen.
Foto: MG RTL D / Robert Grischek

„Die Höhle der Löwen“ geht bei VOX in eine neue Runde! Nach den Bestwerten von 9,7 Prozent Marktanteil in der ersten Staffel, 12,7 Prozent Marktanteil in der zweiten Staffel und beeindruckenden 16,4 Prozent Marktanteil in der 3. Staffel ist die Gründer- und Startup-Show bei den 14- bis 59-Jährigen die bisher erfolgreichste Primetime-Eigenproduktion in der Geschichte des Kölner TV-Senders. Bis zu 3,41 Mio. Fernsehzuschauer versammelten sich vor dem TV, um die „Löwen“ bei der Jagd nach den besten Deals von Gründern und Startups zu beobachten.

Ab dem 5. September 2017 geht es immer dienstags um 20:15 Uhr mit zwölf neuen Folgen von „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) nun in die mittlerweile vierte Staffel bei VOX! Wieder kämpfen die finanzstarken Investoren Judith Williams und ihr „Ersatz“ Dr. Georg Kofler), Carsten Maschmeyer, Frank Thelen, Ralf Dümmel und – in dieser Staffel neu dabei – Dagmar Wöhrl um die Gründer mit den besten und lukrativsten Geschäftsideen. Und jeder der „Löwe“ will seinen Anteil! Kommt es schließlich zwischen den Investoren und den Startups zum Deal, warten auf die Jung-Unternehmer nicht nur die benötige Finanzspritze, sondern außerdem die Erfahrung und Expertise der Investoren. Auch in der Staffel 2017 wird „Die Höhle der Löwen“ von Amiaz Habtu moderiert.

Ausgezeichnet und erfolgreich

Die Start-up-Unternehmer müssen die Investoren überzeugen. - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Die Start-up-Unternehmer müssen die Investoren überzeugen.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Doch nicht nur TV-Zuschauer lieben die Show. So sicherte sich die Sendung 2016 den „Deutschen Fernsehpreis“ in der Kategorie „Bestes Factual Entertainment“. In der Sendung gehen geachtete und gefürchtete „Löwen“ auf Beutezug! Denn die spektakulären Erfindungen der Startup-Unternehmer, ob zu Wasser, zu Land und in der Luft, innovative Apps oder ungewöhnliche Lebensmittel, lassen selbst die millionenschweren Investoren staunen. Sind sie von Nachwuchs-Unternehmer und Geschäftsidee überzeugt, kämpfen sie untereinander knallhart um die besten Deals!

Dafür fahren die „Löwen“ ihre Krallen aus oder verwandeln sich – je nach Verhandlung – in Schmusekätzchen, die den Gründern bereitwillig Kapital und ihre Expertise zur Verfügung stellen oder zu knallharten Raubkatzen auf Beutezug. Doch nur besonders brillante Startup- und Gründer-Köpfe können das große Ziel erreichen. Mit Geld und Geschick der „Löwen“ zum wirklich erfolgreichen Unternehmer werden! VOX schickt Deutschlands beliebteste Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ ab dem 05.09.2017 in eine neue Staffel.

Die Löwen in der Übersicht

Die "Löwen". V.l.: Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel. - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Die „Löwen“. V.l.: Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Carsten Maschmeyer

Carsten Maschmeyer - Foto: André Schrieber
Carsten Maschmeyer
Foto: André Schrieber

Der 1959 in Bremen geborene Unternehmer, Berater und Investor Carsten Maschmeyer ist eine der bekanntesten und wohlhabendsten Wirtschaftspersönlichkeiten in Deutschland. Bereits kurz nach dem Abitur entdeckte er seine Leidenschaft für die Finanzbranche. Das von ihm gegründete Finanzunternehmen baute er in Rekordzeit von einer Ein-Mann-Firma zu einem M-DAX-Konzern mit 10.000 Mitarbeitern auf. 2007 kaufte ein Schweizer Lebensversicherer das Unternehmen für 1,9 Milliarden Franken.

Heute vereint Carsten Maschmeyer unter dem Dach der „Maschmeyer Group“ seine gesamten Aktivitäten. Mit seiner Investmentgesellschaft „ALSTIN“ beteiligt er sich an Wachstumsunternehmen in Zukunftsbranchen, über die „Paladin Asset Management Investment AG“ investiert er in börsennotierte und unterbewertete Firmen. Mit dem eigens für „Die Höhle der Löwen“ neu aufgesetzten Frühphasenfinanzierer „Seed & Speed“ hilft Maschmeyer mit seiner Finanzkraft und seinem Kompetenzteam den Start-ups.

Die Investoren Dagmar Wöhrl und Carsten Maschmeyer überlegen, ob sie investieren sollen. Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Die Investoren Dagmar Wöhrl und Carsten Maschmeyer überlegen, ob sie investieren sollen.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Als Referent an Hochschulen, bei Kongressen oder Firmenveranstaltungen teilt der Wahlmünchner (lebt dort mit seiner Ehefrau Veronica Ferres) seine vielfältige Wirtschaftsexpertise mit anderen. Seine Bücher „Selfmade“ und „Die Millionärsformel“ machten ihn zum Bestsellerautor. Carsten Maschmeyer verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie und seinen Freunden, in der freien Natur, mit Ausdauersport oder als Sammler zeitgenössischer Kunst.

Ralf Dümmel

Ralf Dümmel - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Ralf Dümmel
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Ralf Dümmel wurde am 02.12.1966 in Bad Segeberg geboren. Er begann seine Karriere bei „DS Produkte“ im Jahr 1988 als Verkaufsassistent. In den darauffolgenden Jahren übernahm er innerhalb des Handelsunternehmens immer mehr Verantwortung, wurde 1996 Gesellschafter und im Juni 2000 Geschäftsführer. In seiner langjährigen Laufbahn hat Ralf Dümmel alle Facetten des Handelswesens kennengelernt, das Unternehmen „DS Produkte“ zu seiner heutigen Größe aufgebaut und sich den Ruf als Spezialist für Produktion und Vertrieb von Non-Food-Produkten erarbeitet.

Ralf Dümmel erwirtschaftete mit seiner Firmengruppe DS Produkte im Jahr 2015 rund 250 Millionen Euro Umsatz. - Foto: VOX / Stefan Gregorowius
Ralf Dümmel erwirtschaftete mit seiner Firmengruppe DS Produkte im Jahr 2015 rund 250 Millionen Euro Umsatz.
Foto: VOX / Stefan Gregorowius

Heute beschäftigt „DS Produkte“ an den Unternehmens-Standorten Stapelfeld bei Hamburg und Gallin in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 400 Mitarbeiter und ist einer der europaweit größten Entwickler und Lieferanten von Non-Food-Artikeln für Versand-, Lebensmittel- und Einzelhändler sowie Discounter. So aufgestellt erwirtschaftet Ralf Dümmel mit seiner Firmengruppe DS Produkte im Jahr 2015 rund 250 Millionen Euro Umsatz. Das Sortiment umfasst mehr als 4.000 Artikel unter anderem aus den Bereichen Haushalt, Kleinelektro, Reinigung, Outdoor, Beauty und Fitness.

Viele Wochen im Jahr ist Ralf Dümmel in der ganzen Welt unterwegs, um Lieferanten und Kunden zu treffen. Vor allem Asien gehört zu den Gebieten, in denen er sich bestens auskennt. Der Vater von drei Kindern lebt in Hamburg, ist großer Fußballfan und liebt gutes Essen.

Judith Williams

Judith Williams - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Judith Williams
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Judith Williams ist am 18.09.1971 in München geboren. Die deutsch-amerikanische Sopranistin, Fernseh-Moderatorin und Unternehmerin vertreibt mit der „Judith-Williams-Markenwelt“ die größte europäische Teleshopping-Marke im internationalen Verkaufsfernsehen. Sie studierte klassischen Gesang an der Hochschule für Musik in Köln sowie Ballett an der „Royal Academy of Music“ in London. Nach zahlreichen Erfolgen als Sängerin wurde bei Judith Williams ein Tumor entdeckt – die anschließende Hormontherapie führte zu einem Stimmverlust, der ihre Karriere als Sängerin zunächst beendete.

Im Jahr 1999 startete sie daraufhin als Verkaufs-Moderatorin beim Teleshopping-Sender QVC. Ein Jahr später wechselte sie zum Shopping-Sender H.O.T., der heute als HSE24 bekannt ist. 2007 gründete sie die „Judith Williams GmbH“, über die sie ihre eigene Luxus-Kosmetik-Linie ins Leben rief. Die erste Teleshopping-Show mit ihren Produkten sorgte für den bis dato erfolgreichsten Marken-Launch in der Geschichte von HSE24 – unter anderem wurde eine Creme mehr als fünf Millionen Mal verkauft. Judith Williams gründete daraufhin die „Judith-Williams-Marken-Welt“, die Mode, Schmuck, Parfum und über 800 Luxus-Kosmetik-Produkte führt.

Seit 2014 ist Judith Williams als Investorin bei der VOX-Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" im Einsatz. - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Seit 2014 ist Judith Williams als Investorin bei der VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ im Einsatz.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Neben ihren Shows bei HSE24 im deutschsprachigen Raum präsentiert sie ihre Produkte inzwischen auch bei HSE24 in Russland, sowie bei QVC in Großbritannien und Frankreich mit großem Erfolg. Rund 100 Mitarbeiter sorgen dafür, dass Judith Williams ihre kreativen Ideen und Innovationen umsetzen kann. Mit ihrer Markenwelt sorgt Judith Williams für einen jährlichen Gesamtumsatz von weit über 150 Millionen Euro im Teleshopping. Seit 2014 ist sie als Investorin bei der VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ im Einsatz.

Frank Thelen

Frank Thelen - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Frank Thelen
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Frank Thelen, geboren am 10.10.1975 in Bonn, ist einer der führenden europäischen Seriengründer und gehört zu den erfolgreichsten Frühphasen-Investoren. Er gründet seit über zwei Jahrzehnten Start-ups und hat mit seinen Produkten mehr als 100 Millionen Kunden in über 60 Ländern erreicht. Durch seine eigenen Gründungen weiß er, wie hart es ist, am Anfang einer Firma zu stehen oder sogar zu scheitern und wieder neu zu starten. Im Jahr 2000 stand er selbst kurz vor der privaten Insolvenz und kennt so die Höhen und Tiefen eines Unternehmers aus allen Perspektiven.

Frank Thelen gründet seit über zwei Jahrzehnten Start-ups und hat mit seinen Produkten über 100 Millionen Kunden in mehr als 60 Ländern erreicht. - Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer
Frank Thelen gründet seit über zwei Jahrzehnten Start-ups und hat mit seinen Produkten über 100 Millionen Kunden in mehr als 60 Ländern erreicht.
Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer

Heute engagiert sich Frank Thelen unter anderem als Investor bei „Outbank“, „Lilium Aviation“ und „hole192“. 2014 verkaufte er seine „myTaxi“-Beteiligung an Daimler, 2015 seine „Wunderlist“-Beteiligung an Microsoft. Für seine unternehmerischen Tätigkeiten wurde er unter anderem mit dem „Microsoft Innovate4Society-Award“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgezeichnet. Seit 2014 begibt sich Frank Thelen in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ bei VOX auf die Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten.

Dagmar Wöhrl

Dagmar Wöhrl - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Dagmar Wöhrl
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Dagmar Wöhrl, geboren am 5. Mai 1954 in Nürnberg, studierte nach ihrem Abitur Rechtswissenschaft und war ab 1987 als Anwältin und Unternehmerin aktiv. Von 1990 bis 1994 gehörte sie dem Stadtrat von Nürnberg an. 1994 gewann sie das Direktmandat im Nürnberger Norden für die CSU und ist seither Abgeordnete im Deutschen Bundestag. 2002 bis 2005 übte sie das Amt der wirtschaftspolitischen Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion aus.

Danach war die Trägerin des Bayerischen Verdienstordens und des Bundesverdienstkreuzes am Bande vier Jahre lang als parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie tätig. Seit 2009 ist Dagmar Wöhrl Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und seit vielen Jahren Präsidiumsmitglied des Wirtschaftsbeirates Bayern. Bei der Wahl 2017 wird sie auf eigenen Wunsch nicht erneut für den Deutschen Bundestag kandidieren.

Seit 2009 ist Dagmar Wöhrl Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Seit 2009 ist Dagmar Wöhrl Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Neben ihrer wirtschaftspolitischen Karriere engagiert sich Dagmar Wöhrl leidenschaftlich für Kultur und Soziales. Sie ist in vielen Gremien humanitärer Organisationen aktiv tätig, wie u.a. dem Deutschen UNICEF-Komitee, bei „Aktion Deutschland hilft“ und der Bayerischen AIDS-Stiftung.

Ihr Herz gehört aber auch den Tieren, so baute sie als langjährige Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg das erste Welpenhaus Europas. Darüber hinaus gründete die zweifache Mutter zum Andenken an ihren im Jahr 2001 verunglückten Sohn die Emanuel-Wöhrl-Stiftung. Diese hat das Ziel, sich im In- und Ausland für Kinder einzusetzen und ihnen eine faire Chance im Leben zu geben.

Dr. Georg Kofler

Dr. Georg Kofler - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Dr. Georg Kofler
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Dr. Georg Kofler, geboren am 26. April 1957 in Bruneck (Südtirol/Italien), studierte ab 1976 Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Wien und promovierte 1983. Anschließend arbeitete er unter anderem als Assistent des Intendanten beim Österreichischen Rundfunk. 1988 wurde er Gründungsgeschäftsführer von ProSieben. Nach zwölf Jahren folgten weitere Stationen als Vorstandsvorsitzender beim Homeshopping-Sender H.O.T. (ab 2000) sowie beim Pay-TV-Sender Premiere (ab 2002).

Im Jahr 2007 baute Georg Kofler eine Beteiligungsgruppe für Industrieunternehmen auf, 2008 gründete er mit „Kofler Energies“ ein Unternehmen, das sich auf Dienstleistungen im Bereich Energieeffizienz spezialisiert hat. Seit 2014 ist Georg Kofler zurück im Mediengeschäft. Gemeinsam mit den TV-Produzenten Christoph Post, Jörg Hoppe und Holger Hansen brachte Georg Kofler das Unternehmen „Glow Media Group“ an den Start. Die Firma engagiert sich unter anderem in den Bereichen Social Media, Content-Produktion, Marketing und Events und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, London, Manchester und New York City.

Mit Judith Williams gründete „Glow Media“ ein Joint Venture, die „Glow Innovation GmbH“, in der auch die Produkte aus Williams „Die Höhle der Löwen“-Investments betreut werden. Georg Kofler ist verheiratet und hat insgesamt vier Kinder.

Erfolgsgeschichten aus Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen kann ein Sprungbrett vom kleinen Startup-Unternehmen zum Global Player sein. Das zeigen auch die Erfolgsgeschichten der vergangenen Staffeln.

Little Lunch – Investoren: Judith Williams und Frank Thelen

Die Brüder Daniel Gibischund Denis Gibisch (l.) sind Gründer von "Little Lunch". - Foto: MG RTL D / Sony
Die Brüder Daniel Gibischund Denis Gibisch (l.) sind Gründer von „Little Lunch“.
Foto: MG RTL D / Sony

Denis Gibisch von Little Lunch: „Seit unserem Deal bei „Die Höhle der Löwen“ ist Little Lunch extrem stark gewachsen. Eigentlich wollten wir unsere Suppen nur online verkaufen, letztlich sind unsere Produkte aber sogar bei vielen Filialen von Edeka, Rewe, Rossmann, Real und Kaufland in den Regalen gelandet, weil die Nachfrage der Kunden so groß war. Inzwischen haben wir bereits zehn verschiedene Suppen, zwei Eintöpfe, aber auch Smoothies und Gemüsebrühen im Angebot. 2014 lag unser Umsatz noch bei 50.000 Euro, 2016 hatten wir schon acht Millionen Euro. Und dieses Jahr wollen wir diesen Umsatz mit unserem 20-köpfigen Team nochmal verdoppeln.“

„Mit unseren ‚Löwen‘ Judith Williams und Frank Thelen stehen wir bis heute regelmäßig im Austausch, wir können sie alles fragen und das ist enorm viel wert. Für die Zukunft ist das Ziel ganz klar weiteres Wachstum: Mit unserem neuen Partner Develey wollen wir die Durchdringung in den Märkten in Deutschland verdreifachen und ins europäische Ausland expandieren,“ so Denis Gabisch.

Weitere Informationen zu Little Lunch: https://littlelunch.de

Abfluss-Fee – Investor: Ralf Dümmel

Karl-Heinz Bilz von Abfluss-Fee - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maure
Karl-Heinz Bilz von Abfluss-Fee
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maure

Karl-Heinz Bilz von Abfluss-Fee: „Die Zeit nach meinem Deal bei „Die Höhle der Löwen“ war einfach unglaublich – die Zusammenarbeit mit Ralf Dümmel und seinem Team lief klasse und wir haben 400.000 Stück der Abfluss-Fee in nur sechs Tagen verkauft. Es gab sogar Leute, die mich zu Hause aufgesucht haben, weil die Abfluss-Fee im Geschäft ausverkauft war und sie unbedingt eine haben wollten. Schon nach kurzer Zeit machte mich die Abfluss-Fee somit fast zum Millionär!“

„Das Geld ist natürlich super, viel mehr freue ich mich als Erfinder aber über den Erfolg, Menschen das Leben ein bisschen einfacher gemacht zu haben. Und genau das treibt mich weiter an. Auch mit über 60 Jahren ruhe ich mich nicht auf meinen Lorbeeren aus. Ich arbeite weiter an vielen Ideen und Erfindungen. So habe ich kürzlich erst die Abfluss-Fee Dusche und ein neues Werkzeug erfunden. Und durch den Erfolg der Abfluss-Fee gehen für mich inzwischen natürlich schneller Türen auf, wenn ich Geschäftspartner brauche,“ so Karl-Heinz Bilz.

Limberry – Investoren: Judith Williams und Carsten Maschmeyer

Sibilla Kawala-Bulas (l.) von Limberry - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Sibilla Kawala-Bulas (l.) von Limberry
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Sibilla Kawala-Bulas von Limberry: „Früher hingen unsere Dirndl in meinem persönlichen Wohn- und Schlafzimmer. Wir hatten zu wenig Lagerfläche – noch schlimmer war aber, dass uns zu viert in einem 13 Quadratmeter kleinen Büroraum der Platz für jegliche Kreativität fehlte. Nach dem Deal bei „Die Höhle der Löwen“ hat uns Carsten Maschmeyer bei Limberry besucht. Er meinte mit einem Lächeln, dass das alles sehr sympathisch sei, wir aber von jetzt an ein bisschen professioneller werden müssen… (lacht).“

„Heute haben wir ein großes schönes Büro mit integriertem Lager für unsere Dirndl. Rund zehn Personen arbeiten fest für Limberry. Während ich früher Grafikdesignerin, Texterin, Controllerin, Verpackerin und vieles mehr gleichzeitig sein musste, habe ich jetzt endlich ein Team mit Experten für verschiedenste Bereiche. Bis heute stehe ich im engen Austausch mit Carsten Maschmeyer und Judith Williams. Ich habe die besten Investoren! Und das Geschäft läuft toll: Wir haben Umsätze im Millionenbereich. Außerdem sprechen mich immer wieder Frauen an, die mir sagen, dass ich als starke Unternehmerin ein Vorbild für sie bin – das ehrt mich natürlich ganz besonders,“ so Sibilla Kawala-Bulas.

Weitere Informationen zu Limberry: www.limberry.de

Spannende Gründer-Projekte der neuen Staffel

Die Gründer müssen sich den Löwen stellen: V.l.: Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel. - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Die Gründer müssen sich den Löwen stellen: V.l.: Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Unter anderem wagen sich diese Gründer mit ihren Geschäftsideen in die neue Staffel von „Die Höhle der Löwen“:

BigBoxBerlin

Steffen Tröger aus Berlin präsentiert mit "BigBoxBerlin" die Möglichkeiten von umgebauten Seecontainern. Er erhofft sich ein Investment von 300.000 Euro für 10 Prozent seines Unternehmens. - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Steffen Tröger aus Berlin präsentiert mit „BigBoxBerlin“ die Möglichkeiten von umgebauten Seecontainern. Er erhofft sich ein Investment von 300.000 Euro für 10 Prozent seines Unternehmens.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Mit BigBoxBerlin will Gründer Steffen Tröger den US-amerikanischen Trend des Upcyclings von Seecontainern nach Deutschland bringen. Neben sogenannten Safeboxen, in Seecontainer eingebaute Schließfächer, werden von der Firma Bühnenboxen, Poolboxen, Wohnboxen und Lagerboxen designt, konstruiert und vermarktet.

Um sein Unternehmen weiter wachsen zu lassen und ins europäische Ausland zu expandieren, benötigt er die Unterstützung der „Löwen“. Für 300.000 Euro möchte Steffen Tröger maximal 10 Prozent Unternehmensanteile abgeben.

Weitere Informationen zu BigBoxBerlin: https://bigboxberlin.de

Morotai

Andreas Mair, Waldemar Wenzel, Rafy Ahmed und Werner Strauch (v.l.) aus Birkenfeld präsentieren mit "Morotai" Sportbekleidung. Sie erhoffen sich ein Investment von 75.000 Euro für 15 Prozent ihres Unternehmens. Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer
Andreas Mair, Waldemar Wenzel, Rafy Ahmed und Werner Strauch (v.l.) aus Birkenfeld präsentieren mit „Morotai“ Sportbekleidung. Sie erhoffen sich ein Investment von 75.000 Euro für 15 Prozent ihres Unternehmens.
Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer

Im baden-württembergischen Birkenfeld gründeten Rafy Ahmed, Waldemar Wenzel, Werner Strauch und Andreas Mair ihr Sportlabel Morotai. Die Marke steht für stylische Sportkleidung, die multifunktional und zum Beispiel mit Handy, Kopfhörerkabel oder Fitnessstudiokarte kompatibel ist. Die gesamte Kollektion ist schwarz, weiß oder grau – dadurch sollen die Kleidungsstücke leicht kombinierbar sein.

Von den „Löwen“ benötigen die Gründer ein Investment in Höhe von 75.000 Euro für 15 Prozent Unternehmensanteile. Damit sollen weitere Prototypen entwickelt und der Vertrieb angekurbelt werden.

Weitere Informationen zu Morotai: https://morotai.de

3Bears

3Bears: Caroline Steingruber und Tim Nichols - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
3Bears: Caroline Steingruber und Tim Nichols
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Das deutsch-britische Paar Caroline Steingruber und Tim Nichols brachte aus Großbritannien eine Geschäftsidee mit. Im Vereinigten Königreich gibt es seit einigen Jahren ein großes Porridge-Comeback – immer mehr Menschen lieben den gesunden Haferbrei. Doch in Deutschland gibt es Porridge bisher nur selten ohne künstliche Zusätze. Daher entwickelten Caroline Steingruber und Tim Nichols mit 3Bears ihr eigenes Porridge, mit hohem Fruchtgehalt und ohne Zusätze. Seit Markteintritt im Mai 2016 konnte das Startup aus München schon viele Kunden gewinnen.

In der „Höhle der Löwen“ wünschen sich die Gründer ein Investment von 150.000 Euro für 15 Prozent Unternehmensanteile, um ihre Internetpräsenz und die weitere Produktentwicklung zu optimieren.

Weitere Informationen zu 3Bears: https://3bears.de

Happybrush

Florian Kiener (l.) und Stefan Walter aus München präsentieren die Elektrische Zahnbürste "Happybrush" Sie erhoffen sich ein Investment von 500.000 Euro für 10 Prozent ihres Unternehmens. - Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Florian Kiener (l.) und Stefan Walter aus München präsentieren die Elektrische Zahnbürste „Happybrush“ Sie erhoffen sich ein Investment von 500.000 Euro für 10 Prozent ihres Unternehmens.
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Stefan Walter und Florian Kiener aus München wollen die „Löwen“ mit ihrem Startup Happybrush überzeugen. Sie vertreiben eine elektrische Zahnbürste, die mit Schall-Technologie für hocheffektive Vibrationen und eine sanfte Reinigung sorgen soll. Außerdem haben die Gründer eine vegane Zahnpasta entwickelt. Alle Produkte gibt es zu einem Preis, mit dem Happybrush günstiger als die Konkurrenz sein will.

Bei „Die Höhle der Löwen“ hoffen die Gründer auf 500.000 Euro für zehn Prozent Unternehmensanteile – das Investment soll unter anderem in die internationale Expansion von Happybrush fließen.

Weitere Informationen zu Happybrush: www.happybrush.de

Die Höhle der Löwen Pop Up-Store in Köln

Der Pop-Up-Store zu "Die Höhle der Löwen" in Köln - copyright: VOX / CityNEWS
Der Pop-Up-Store zu „Die Höhle der Löwen“ in Köln
copyright: VOX / CityNEWS

Jede Menge faszinierende Produkte aus „Die Höhle der Löwen“ in einem Geschäft versammelt – dieser Wunsch wird „DHDL“-Fans im Spätsommer erfüllt: Mit dem ersten „Die Höhle der Löwen“-Pop-Up-Store im Herzen von Köln. Zum Start werden rund 30 besonders beliebte Produkte, die in den vergangenen Staffeln einen „Deal“ gemacht haben, im Shop erhältlich sein.

Im Laufe der neuen Staffel sind dann weitere aktuelle Produkte aus der Show verfügbar – und das sogar schon am Morgen nach dem „Deal“ in der TV-Ausstrahlung! Der Pop-Up-Store wird während der gesamten vierten Staffel geöffnet sein und die Kunden in typischer „Löwen“-Atmosphäre willkommen heißen.

„Die Höhle der Löwen“-Pop-Up-Store
DuMont Carré
Breite Straße 80-90
50667 Köln

Den kompletten Beitrag Die Höhle der Löwen 2017: Alle Infos zur neuen Staffel der Startup- und Gründer-Show bei VOX! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
VideoDays 2017: CityNEWS verlost Tickets und Meet & Greets zu Europas größten YouTube-Treffen in Köln! http://www.citynews-koeln.de/videodays-2017-citynews-verlost-tickets-und-meet-greets-zu-europas-groessten-youtube-treffen-in-koeln-_id44489.html Thu, 10 Aug 2017 13:55:26 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=44489 Am 24. und 25. August 2017 treffen sich in Köln über 300 YouTube-Stars und 15.000 Fans auf den VideoDays. Über zwei Tage verwandelt sich die Kölner LANXESS arena zum Hotspot von Deutschlands größten Fan-Communities und Social-Media-Größen. CityNEWS verlost Tickets mit Meet & Greets!

Den kompletten Beitrag VideoDays 2017: CityNEWS verlost Tickets und Meet & Greets zu Europas größten YouTube-Treffen in Köln! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
VideoDays 2017: Köln wird zu Europas größten YouTube-Treffpunkt - CityNEWS verlost Tickets und Meet & Greets! - copyright: Eric Fritz
VideoDays 2017: Köln wird zu Europas größten YouTube-Treffpunkt – CityNEWS verlost Tickets und Meet & Greets!
copyright: Eric Fritz

Am 24. und 25. August 2017 treffen sich in Köln über 300 YouTube-Stars und 15.000 Fans auf den VideoDays 2017. An zwei Tage verwandelt sich die Kölner LANXESS arena zum Hotspot von Deutschlands größten Fan-Communities und Social-Media-Größen wie Mike Singer, Melina Sophie, Felix von der Laden, ConCrafter und Newcomern wie Bars and Melody aus England. Zum diesjährigen 10. Jubiläum wartet das zweitägige Festival mit exklusivem Bühnenprogramm, einem 360-Livestream, Live-Acts aus Musik, Comedy und Gaming, sowie zahlreichen Meet & Greets mit den bekanntesten deutschen YouTube-Größen auf. Und CityNEWS bringt Euch zu den VideoDays 2017 in Köln, denn wir verlosen 3 x 2 Tickets inkl. Meet & Greets!

Leit-Event für eine ganze Generation

Gestartet als kleines Fan-Treffen mit 450 Besuchern in 2010, haben sich die VideoDays bis heute zu einem Leit-Event für eine ganze Generation entwickelt und sind für viele nicht mehr wegzudenken. Sie sind zentraler Treffpunkt für Influencer, die auf Plattformen wie YouTube, Instagram, Facebook oder Snapchat bekannt geworden sind und ein Millionenpublikum begeistern. Nach mehreren erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren, feiern die VideoDays ihre 10. Ausgabe in Köln und werden größer denn je. Das Programm wird mit Event-Trucks, Ständen und weiteren Bühnen in den Außenbereich der LANXESS arena verlängert und verspricht ausgelassene Festival-Atmosphäre.

ShowDay mit Bühnen- und Award-Show

ShowDay mit Bühnen- und Award-Show in der Kölner LANXESS arena - copyright: VideoDays / Divimove
ShowDay mit Bühnen- und Award-Show in der Kölner LANXESS arena
copyright: VideoDays / Divimove

Den Auftakt am Donnerstag macht der ShowDay. In dessen Mittelpunkt steht eine interaktive Bühnenshow mit Live-Auftritten von Mike Singer, Lukas Rieger, dem Duo Bars and Melody aus Großbritannien und weiteren Überraschungsgästen. Ein weiterer Höhepunkt der Show wird die Preisverleihung. Wie in jedem Jahr ehren die VideoDays die herausragendsten Stars in Kategorien wie Musik, Gaming und Lifestyle mit den PlayAwards. Zudem zeichnet YouTube mit dem Golden Play Button die Talente aus, deren Kanäle besonders erfolgreich sind und die Marke von einer Million Abonnenten geknackt haben. Moderiert werden die 10. VideoDays unter anderem von Melina Sophie, die mit über 1,7 Millionen Abonnenten zu den beliebtesten YouTube-Stars gehört.

Auf der Bühne werden in diesem Jahr auch einige der Creators for Change Fellows zu Gast sein, darunter die Datteltäter, die vor kurzem mit zwei Grimme Online Awards ausgezeichnet wurden. Das Programm „Creators for Change“ fördert YouTuber, die mit Ideen gegen Fremdenfeindlichkeit, Extremismus und Hass vorgehen und mit ihren Videos positive Veränderungen vorantreiben. Die Creators for Change Fellows sind die zweite Generation YouTuber, die für das Programm gewählt wurden. Sie erhalten beim Kampf gegen Hass und Extremismus Unterstützung von internationalen „Creators for Change” Programmbotschaftern ‒ darunter bekannte YouTuber wie John Green und Humza Arshad.

CommunityDay bringt Stars und Fans zusammen

Der CommunityDay bringt Stars und Fans auf den VideoDays in Köln zusammen. copyright: VideoDays / Divimove
Der CommunityDay bringt Stars und Fans auf den VideoDays in Köln zusammen.
copyright: VideoDays / Divimove

Der zweite Veranstaltungstag steht ganz im Zeichen der Communities. Social-Media-Stars wie ConCrafter, Inscope21, izzi, Felix von der Laden, Joyce, Melina Sophie, SKK, Sapphire, Lukas Rieger und Grischistudios  stehen für Selfies, Autogramme und Gespräche mit ihren Fans bereit. Erstmals in der Geschichte der VideoDays werden die Meet & Greets mit den Social-Media-Idolen vorab vergeben. Fans können sich zwei Wochen vor dem Event online für das Treffen mit ihrem Lieblingsstar anmelden. Dabei können sie sich die limitierten Plätze sichern. Zudem erwartet die Besucher eine Bandbreite aufregender Neuerungen im Außenbereich der LANXESS arena. Beispielsweise wird es Meeting Points geben, die insbesondere aufstrebenden Newcomern eine Bühne bieten, um den Austausch zwischen ihnen und ihren jungen Fan-Communities zu stärken.

Über 30 Millionen Fans

Am 24. und 25. August 2017 treffen sich in Köln über 300 YouTube-Stars und 15.000 Fans auf den VideoDays. - copyright: VideoDays / Divimove
Am 24. und 25. August 2017 treffen sich in Köln über 300 YouTube-Stars und 15.000 Fans auf den VideoDays.
copyright: VideoDays / Divimove

„Die VideoDays sind Europas größte Bühne für die Stars einer vollkommen neuen Generation. In diesem Jahr feiern wir die fettesten VideoDays aller Zeiten und eines der größten Kölner Sommerfestivals. Mit über 300 Anmeldungen von Künstlern, die auf YouTube zusammen mehr als 30 Millionen Fans erreichen, bricht das diesjährige Line-up bereits jetzt alle Rekorde“, erklärt Christoph Krachten, Gründer der VideoDays und seines Zeichens selbst erfolgreicher YouTuber mit dem Kanal Clixoom.

MagentaMusik 360 zeigt die VideoDays im Live-Stream

MagentaMusik 360 zeigt die VideoDays im Livestream - copyright: VideoDays
MagentaMusik 360 zeigt die VideoDays im Live-Stream
copyright: VideoDays

Erstmals zeigt die Deutsche Telekom die VideoDays live über MagentaMusik 360. Die Bühnenshow wird im kostenfreien Live-Stream und in 360 Grad über die MagentaMusik 360-App und www.magenta-musik-360.de sowie EntertainTV übertragen. Mit HD- und 360 Grad-Kameras, sowie einer Spidercam wird die besondere Atmosphäre des Events erlebbar. Neben dem Livestream der Bühnenshow ermöglicht die Telekom über ihre Social-Media-Kanäle einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Events. Als Hauptsponsor und Technikpartner stellt die Telekom zudem die Netzkapazitäten sowie WLAN-HotSpots für alle Besucher zur Verfügung.

Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets und Meet & Greets zu den VideoDays 2017 in Köln

Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets und Meet & Greets zu den VideoDays 2017 in Köln - copyright: Eric Fritz
Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets und Meet & Greets zu den VideoDays 2017 in Köln
copyright: Eric Fritz

Wir bringen euch zusammen mit MagentaMusik 360 zu den VideoDays 2017 in Köln! CityNEWS verlost 3 x 2 Superstar-Tickets inkl. Zugang zum ShowDay am 24.08.2017 sowie ZWEI Meet & Greets am 25.08.2017 beim CommunityDay.

Hier geht es zur Verlosung

Einsendeschluss: 15.08.2017. Teilnahme ab 18 Jahren. Wir wünschen viel Glück!

Hier finden Sie unsere weiteren Verlosung

Den kompletten Beitrag VideoDays 2017: CityNEWS verlost Tickets und Meet & Greets zu Europas größten YouTube-Treffen in Köln! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
IT für Start-ups: Kosten sparen mit dem Refurbished-Konzept http://www.citynews-koeln.de/it-fuer-start-ups-kosten-sparen-mit-dem-refurbished-konzept-_id45702.html Thu, 10 Aug 2017 06:19:33 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45702 Den Traum ein eigenes IT-Unternehmen zu gründen haben viele Menschen. Doch häufig wirken die hohen Kosten abschreckend. Gerade in die IT muss in der Regel viel Geld investiert werden. Eine praktische Möglichkeit, um unter Umständen viel Geld zu sparen, ist das Refurbished-Konzept

Den kompletten Beitrag IT für Start-ups: Kosten sparen mit dem Refurbished-Konzept können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
IT für Start-ups: Kosten sparen mit dem Refurbished-Konzept - copyright: pixabay.com
IT für Start-ups: Kosten sparen mit dem Refurbished-Konzept
copyright: pixabay.com

Den Traum ein eigenes IT-Unternehmen zu gründen haben viele Menschen. Doch häufig wirken die hohen Kosten abschreckend. Denn: gerade in die IT muss in der Regel viel Geld in Technik und Ausrüstung investiert werden. Geld, dass vor allem Unternehmensgründern häufig fehlt. Eine praktische Möglichkeit, um unter Umständen viel Geld zu sparen, ist das Refurbished-Konzept. Doch vielen Start-ups und jungen Gründern ist die Idee leider noch völlig unbekannt oder wird falsch verstanden.

Was ist Refurbished?

Der Begriff Refurbished kommt aus dem Englischen und heißt soviel wie generalüberholt oder instandgesetzt. Viele Menschen bringen den Begriff mit Gebrauchtware in Verbindung. Dies ist jedoch nicht vollkommen richtig. Sicherlich ist es zwar so, dass es sich bei Refurbished-Produkten um gebrauchte Ware handelt, diese unterscheidet sich jedoch deutlich von normalen Gebrauchtartikeln, wie sie zum Beispiel auf ebay.de zu finden gibt.

Geräte, die nach diesem Konzept verkauft wurden, sind meist welche, die vom Kunden wieder zurückgegeben wurden. Die Gründe dafür können vielseitig sein: So kann es etwa sein, dass ein Kunde mit der Bedienung des Gerätes nicht zurechtkam, es aber keine technischen Mängel hat. Meist handelt es sich jedoch um Rückläufer von ausgelaufenen Leasingverträgen. Wieso das Gerät zum Händler zurückgekommen ist, ist für Sie als Käufer aber auch weniger erheblich. Denn alle diese Rückläufer werden durch den Hersteller oder einen zertifizierten Vertragspartner komplett generalüberholt. Sie werden gesäubert und gereinigt und darüber hinaus auf die volle Funktionsfähigkeit überprüft. Schäden oder Fehler werden behoben und ggf. durch Originalersatzteile ersetzt. Das Ergebnis ist ein komplett gewartetes und instandgesetztes Gerät, welches dann – zu einem deutlich reduzierten Preis – zum Verkauf angeboten wird.

Von den Vorteilen profitieren

Entscheiden Sie sich für die Nutzung, dann profiteren Sie gleich mehreren Vorteilen. Die Geräte, die Sie kaufen, sind zum einen komplett vom Hersteller geprüft und generalüberholt worden. Das heißt, Sie haben stets die Gewissheit, dass diese auch einwandfrei funktionieren. Zudem werden die Refurbished Produkte mit dem gesamten Lieferumfang verkauft, der auch beim ursprünglichen Gerät vorhanden war. Eventuell fehlendes Zubehör wird während der Instandsetzung wieder ersetzt. Zu guter Letzt muss Ihnen der Händler beim Kauf ein 14-tägiges Umtauschrecht einräumen. Sie erhalten darüber hinaus 12 Monate Garantie. Der Kauf von Refurbished-Produkten ist also vergleichbar mit dem Kauf eines neuen Gerätes. Im Vergleich zu einer Neuanschaffung ist das Konzept jedoch deutlich besser.

Welche Geräte und Produkte werden angeboten?

Eine Vielzahl an Elektrogeräten werden inzwischen nach dem Refurbished-Konzept angeboten. So gibt es zum Beispiel Kameras und Smartphones, aber auch Tablets, Notebooks und komplette Computer. Sogar Server werden inzwischen häufig instandgesetzt und als refurbished auf den öffentlichen Markt gebracht.

Die Herkunft der Geräte ist verschieden. Wie bereits erwähnt, kann es sich um Leasing-Rückläufer oder fehlerhafte Geräte handeln, die vom Kunden zurückgegeben wurden. Es kann sich aber auch um neue Geräte handeln, die nicht in einer vorgegebenen Zeit verkauft wurden. Viele Online-Shops kaufen zum Beispiel einen großen Vorrat an Laptops, um diese für günstige Preise im Shop anzubieten. Nach einigen Wochen oder Monaten sind die Produkte jedoch veraltet und werden an den Hersteller zurückgegeben. Dieser führt eine Generalüberholung durch und verkauft die Geräte anschließend auf dem Markt.

Bei den Geräten, die nach dem Refurbished-Konzept angeboten werden, handelt es sich zudem um Geräte aller Klassen und Marken. Sie finden im Angebot sowohl günstige Marken und Produkte, als auch Topgeräte von bekannten Markenherstellern, wie Lenovo, Dell, HP oder Toshiba.

Die Nachteile von Refurbished Produkten

Selbstverständlich haben Sie bei der Verwendung von generalüberholten Produkten auch einige Nachteile. So handelt es sich bei den Geräten, trotz aller Instandsetzung um gebrauchte Geräte. Das heißt, es sind unter Umständen Gebrauchsspuren an den Geräten zu erkennen. Darüber hinaus handelt es sich bei den Geräten um Produkte, die bereits eine Weile auf dem Markt sind. Das heißt, Sie müssen hier mit älteren Produkten Vorlieb nehmen. Sind Sie also auf der Suche nach der aktuellesten Hardware und den neusten Geräten, dann ist das Konzept wahrscheinlich nichts für Sie. Darüber hinaus bieten nicht alle Shops und Händler generalüberholte Produkte an. Im Vergleich zum Kauf neuer Ware müssen Sie sich hier also ggf. auf einige wenige Händler beschränken. Dennoch lohnt sich das Verfahren und die Kostenersparnis macht die Anschaffung von Refurbished Produkten eine Überlegung wert.

Fazit: Lohnt sich das Refurbished-Konzept?

Mit Produkten, die Sie nach dem Refurbished-Konzept kaufen, können Sie vor allem bei der Unternehmensgründung viel Geld sparen. Sie erhalten dennoch hochwertige Markengeräte, die vom Hersteller geprüft und instandgesetzt wurden. Wie bei Neuware, erhalten Sie sogar ein Umtauschrecht und eine Garantie. Auf der anderen Seite müssen Sie in Kauf nehmen, dass die Geräte vielleicht einige Gebrauchsspuren aufweisen. Außerdem müssen Sie auf die Nutzung der aktuellsten Software und neusten Modelle verzichten. Dennoch wiegen die Vorteile die Nachteile mehr als aus und ist somit eine interessante Überlegung, die sich in den meisten Fällen lohnen dürfte.

Den kompletten Beitrag IT für Start-ups: Kosten sparen mit dem Refurbished-Konzept können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
1. FC Köln meldet sich in Europa zurück: Hier der komplette Spielplan und alle wichtigen Infos zum Saison-Start! http://www.citynews-koeln.de/1-fc-koeln-meldet-sich-in-europa-zurueck-hier-der-komplette-spielplan-und-alle-wichtigen-infos-zum-saison-start-_id45480.html Wed, 09 Aug 2017 18:16:02 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45480 Wie stehen die Chancen für den 1. FC Köln in der kommenden Saison? Dazu hat CityNEWS alle wichtigen Infos und den kompletten Spielplan mit Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League!

Den kompletten Beitrag 1. FC Köln meldet sich in Europa zurück: Hier der komplette Spielplan und alle wichtigen Infos zum Saison-Start! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Der 1.  FC Köln meldet sich in Europa zurück: Hier alles Wissenswerte zum Start der neuen Saison! - copyright: CityNEWS
Der 1. FC Köln meldet sich in Europa zurück: Hier alles Wissenswerte zum Start der neuen Saison!
copyright: CityNEWS

Nach 25 Jahren Abstinenz spielt der 1. FC Köln wieder international. Wie stehen die Chancen in der kommenden Saison mit der Dreierbelastung aus Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League? Klar ist: Der Club ist optimal vorbereitet und steht auch finanziell bestens da.

12 – 9 – 5. Oder lieber 40 – 43 – 49? Egal wie man es betrachtet, beide Zahlenreihen verdeutlichen, wie wacker sich der 1. FC Köln seit dem letzten Aufstieg in die 1. Liga geschlagen hat. Mit 40 Punkten Platz 12 in der Saison 2014/15, 43 Punkte reichten im Jahr 2016 für Platz 9. Das selbst gesteckte Ziel, sich in der kommenden Spielzeit bei Punkten und Tabellenplatz weiter zu steigern, wurde auch in der abgelaufenen Saison erreicht – mit Bravour. 49 Punkte katapultierten die Geißböcke auf Platz 5 und berechtigen zur direkten Teilnahme an der Europa League. Wenn wir einfach mal ein bisschen weiter spinnen und der FC in der kommenden Spielzeit bei Punkten und Tabellenplatz weiter zulegt, rückt Platz 4 in den Fokus. Was gleichbedeutend ist mit der Teilnahme an der Champions League Qualifikation.

Peter Stöger – Rekordtrainer beim 1. FC Köln

Vier Jahre am Stück auf dem Trainerstuhl bei den Geißböcken machen Peter Stöger zum Rekordhalter. - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Vier Jahre am Stück auf dem Trainerstuhl bei den Geißböcken machen Peter Stöger zum Rekordhalter.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Wie es sich anfühlt, die Bundesliga anzuführen, konnten die Fans am dritten Spieltag erleben. Der 3:0-Heimerfolg gegen den SC Freiburg – ein Freitagabendspiel – ließ die Kölner mit 7 Punkten an der Tabellenspitze übernachten. Bereits am 27. Spieltag waren 40 Punkte eingefahren, der Abstieg abgewendet, die restlichen Begegnungen konnte frei aufgespielt werden. Am letzten Spieltag schaffte der Verein aus dem Grüngürtel mit einem 2:0 Heimsieg gegen Mainz 05 den Sprung vom siebten auf den fünften Platz.

Die Gründe für die starke Saison sind vielfältig. Die Geschäftsführung mit Alexander Wehrle (Finanzen) und Jörg Schmadtke für den sportlichen Bereich macht unaufgeregt einen tollen Job. Vier Jahre am Stück auf dem Trainerstuhl machen Peter Stöger zum Rekordhalter. Der hat ein Team geformt, das sehr ausgeglichen ist, stabil in der Abwehr, zupackend im Mittelfeld und im Sturm einen Anthony Modeste in Weltklasseform präsentieren konnte. Genau diese Superform mit am Ende 25 Treffern in der Liga machte den Franzosen zum Objekt der Begierde.

Hickhack um Anthony Modeste

Dieser Wechsel ist inzwischen über die Bühne, nach viel Hickhack ist Modeste in China angekommen. - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Dieser Wechsel ist inzwischen über die Bühne, nach viel Hickhack ist Modeste in China angekommen.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian warf bereits im Juni 2016 die Angel aus. Modestes Berater, die Gebrüder Mendy, wollten eine Ausstiegsklausel ziehen, erschienen allerdings zu spät am Geißbockheim. Im Nachgang kaufte der Effzeh Modeste die Ausstiegsklausel ab und der Vertrag wurde zu deutlich besseren Konditionen bis 2021 verlängert. Ein vorzeitiger Wechsel bedeutet dann eine entsprechend hohe Ablöse für Köln.

Dieser Wechsel ist inzwischen über die Bühne, nach viel Hickhack ist Modeste in China angekommen. Köln hat von der bei 35 Millionen Euro liegenden Ablöse 17 Millionen in Jhon Córdoba investiert. Der Kolumbianer kommt von Mainz 05 und ist der teuerste Einkauf in der Vereinsgeschichte. Auch er spielt in der Sturmspitze, die 25 Tore seines Vorgängers sind allerdings nicht die Messlatte. „Wie bringt er sich in das Team ein und was leistet er für die Mannschaft“ – das sind die entscheidenden Kriterien, so FC-Sportchef Jörg Schmadtke gegenüber „Bild“.

Die Geschäftsführung und der Vorstand des 1. FC Köln machen einen unaufgeregt tollen Job. (v.l.n.r. Alexander Wehrle, Jörg Schmadtke, Markus Ritterbach und Werner Spinner) - copyright: CityNEWS
Die Geschäftsführung und der Vorstand des 1. FC Köln machen einen unaufgeregt tollen Job. (v.l.n.r. Alexander Wehrle, Jörg Schmadtke, Markus Ritterbach und Werner Spinner)
copyright: CityNEWS

Inzwischen hat der Verein 95.000 FC-Mitglieder (im Januar 2017 waren es noch 85.000) und im Profibereich weitere Neuzugänge. Jannes Horn (20, Linksverteidiger) kam für 7 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg, die gleiche Summe legte Köln auch für Jorge Meré (20, Innenverteidiger) auf den Tisch. Ebenso neu im Kader João Queirós  (19) und Tim Handwerker (19) für die Abwehr. Der erst 17-jährige Nikolas Nartey schaffte den Sprung von der zweiten Mannschaft zu den Profis und soll eine Alternative für die zentrale Position im Mittelfeld sein.

Mit breitem Kader ist der 1. FC Köln gut vorbereitet

Mit breitem Kader ist der 1. FC Köln auf Dreifachbelastung vorbereitet. - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Mit breitem Kader ist der 1. FC Köln auf Dreifachbelastung vorbereitet.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Der Kader ist in der Breite gewachsen, alle Positionen sind mindestens doppelt besetzt, wobei auf die zweite Garnitur absolut Verlass ist. Die Teilnahme an drei Wettbewerben wird einige Rotationen erforderlich machen. Trainer Peter Stöger betrachtet die Situation wie immer betont nüchtern, indem er sagt: „Wir haben in der vergangenen Saison vieles richtig gemacht, das wollen wir beibehalten. Und es gab ein paar Sachen, die liefen noch nicht so rund, die wollen wir verbessern und insgesamt variabler werden.“

Den 5. Platz aus der vergangenen Saison zu bestätigen wäre eine exzellente Leistung. Im DFB-Pokal startet der 1. FC Köln  beim Fünftligisten Leher TS Bremerhaven. Gegen die Amateure natürlich auswärts, aber das „Losglück“ wird den Geißböcken wie in der Vergangenheit Auswärtsspiele zulosen. Also die erste Hauptrunde locker einspielen und dann von Spiel zu Spiel denken.

Hier das 1. FC Köln Mannschaftsbild downloaden
(Achtung: 1 MB groß)

Marktwert der Mannschaft: Rund 106 Millionen Euro

Hennes, das legendäre Maskottchen des 1. FC Köln - copyright: Alex Weis / CityNEWS
Hennes, das legendäre Maskottchen des 1. FC Köln
copyright: Alex Weis / CityNEWS

Unter der Ägide von Jörg Schmadtke steigerten die Geißböcke ihren Kader-Marktwert von 18,55 Millionen Euro (in 2013, 2. Bundesliga) auf einen aktuellen Wert von 106,15 Millionen Euro. In Prozent ausgedrückt: eine Steigerung von 472,2 %. In der Bundesliga bedeutet das ein Platz im Mittelfeld, unter den Top 100 in der Welt rangiert der von Präsident Werner Spinner und seinem Team in die Spur gebrachte Traditionsclub auf Rang 55.

Neben dem Marktwert gibt es auch einen Markenindex-Wert, der auch die einem Verein entgegengebrachte Sympathie einfließen lässt. In dieser Liste hat Borussia Dortmund die Nase vorn, dann folgen die Borussen aus Mönchengladbach vor Bayern München. Köln rangiert auf Platz 5, nicht zuletzt weil Geißbock Hennes höchste Sympathiewerte verzeichnet.

Prämien in Millionenhöhe in der Europa League

Der Verein steigerte den Kader-Marktwert von 18,55 Millionen Euro (in 2013, 2. Bundesliga) auf einen aktuellen Wert von 106,15 Millionen Euro. - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Der Verein steigerte den Kader-Marktwert von 18,55 Millionen Euro (in 2013, 2. Bundesliga) auf einen aktuellen Wert von 106,15 Millionen Euro.
copyright: CityNEWS / Alex Weis

In der Europa League winken attraktive Gegner, zum Beispiel Arsenal London oder Lazio Rom, zudem eine Menge Geld. Über 15 Millionen Euro an Prämien werden von der UEFA allein an den Sieger des Europa League Wettbewerbs ausgeschüttet. Da lohnt es sich reinzuhängen,  zumal als Sahnehäubchen mit Platz 1 in der Europa League die Teilnahme an der Champions League in der darauffolgenden Saison verbunden ist. Auch hier gilt es, von Spiel zu Spiel zu denken. Wenn es gut läuft, kann es weit gehen. Immerhin ist man ja Fünfter in der 1. Liga.

Stadion: Der Effzeh sucht einen neuen Spielplatz

Stadion: Der Effzeh sucht einen neuen Spielplatz - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Stadion: Der Effzeh sucht einen neuen Spielplatz
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Bei nunmehr 95.000 Mitgliedern dürften Tickets, die in den freien Verkauf kommen, begehrte Mangelware sein. Denn nach den 25.000 Dauerkarteninhabern haben zunächst Mitglieder Zugriff auf Plätze. Dann erst kommt der nicht an den Verein gebundene Fan an die Reihe. Ergo: ein größeres Stadion muss her. Dafür gibt es zwei Optionen. Das 50.000 Zuschauern Platz bietende RheinEnergieSTADION wird ausgebaut, oder es entsteht ein Neubau auf der grünen Wiese.

Variante 1 scheint in den Hintergrund zu rücken, Lärmschutz und Landschaftsschutz stehen dem Ausbau in Müngersdorf entgegen. Bei Variante 2 ist ein Stück Bauland in den Fokus gerückt, auf dem der 1. FC Köln in Eigenregie planen und bauen könnte. Es liegt zwar auf der „Schäl Sick“ und ist allein deshalb schon für den richtigen Kölner inakzeptabel. Aber der Standort in Nähe des Flughafens, des ICE-Terminals und nicht zuletzt des Fernbus-Bahnhofs scheint ein Pfund zu sein, mit dem der Ort wuchern kann.

Sportlich ist also alles im grünen Bereich, in Sachen Stadion ist Bewegung. Und finanziell steht der Verein besser denn je da. Alles in allem: Läuft beim FC. Spürbar anders!

Die kommenden Termine des 1. FC Köln

Inzwischen hat der Effzeh rund 95.000 Mitglieder - copyright: CityNEWS / Alex Weis
Inzwischen hat der Effzeh rund 95.000 Mitglieder
copyright: CityNEWS / Alex Weis

Die Begegnungen der ersten sechs Spieltage sind bereits fix terminiert. Das bedeutet für die Geißböcke gleich zum Start das rheinische Derby im Mönchengladbacher Borussia-Park. Dazu kommt die Gruppenphase der Europa-League und der DFB-Pokal. CityNEWS hat hier alle anstehenden Termine des 1. FC Köln!

Hier erfahren Sie wo welches Spiel im TV läuft

Hinrunde Fußball-Bundesliga 2017 / 2018

  • 1. SPIELTAG – 20.08.2017 – 18:00 Uhr
    Borussia Mönchengladbach : 1. FC Köln
    Stadion im Borussia-Park, Mönchengladbach
  • 2. SPIELTAG – 25.08.2017 – 20:30 Uhr
    1. FC Köln : Hamburger SV
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 3. SPIELTAG – 09.09.2017 – 15:30 Uhr
    FC Augsburg : 1. FC Köln
    WWK Arena, Augsburg
  • 4. SPIELTAG – 17.09.2017 – 18:00 Uhr
    Borussia Dortmund : 1. FC Köln
    SIGNAL IDUNA, Park
  • 5. SPIELTAG – 20.09.2017 – 18:30 Uhr
    1. FC Köln : Eintracht Frankfurt
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 6. SPIELTAG – 24.09.2017 – 15:30 Uhr
    Hannover 96 : 1. FC Köln
    HDI Arena, Hannover
  • 7. SPIELTAG – 29.09. – 01.10.2017
    1. FC Köln : RB Leipzig
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 8. SPIELTAG – 13.10. – 15.10.2017
    VfB Stuttgart : 1. FC Köln
    Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
  • 9. SPIELTAG – 20.10. – 22.10.2017
    1. FC Köln : SV Werder Bremen
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 10. SPIELTAG – 27.10. – 29.10.2017
    Bayer 04 Leverkusen : 1. FC Köln
    BayArena, Leverkusen
  • 11. SPIELTAG – 03.11. – 05.11.2017
    1. FC Köln : TSG 1899 Hoffenheim
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 12. SPIELTAG – 17.11. – 19.11.2017
    1. FSV Mainz 05 : 1. FC Köln
    Opel Arena, Mainz
  • 13. SPIELTAG – 24.11. – 26.11.2017
    1. FC Köln : Hertha BSC
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 14. SPIELTAG – 01.12. – 03.12.2017
    FC Schalke 04 : 1. FC Köln
    VELTINS Arena, Gelsenkirchen
  • 15. SPIELTAG – 08.12. – 10.12.2017
    1. FC Köln : Sport-Club Freiburg
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 16. SPIELTAG – 11.12. – 13.12.2017
    FC Bayern München : 1. FC Köln
    Allianz Arena, München
  • 17. SPIELTAG – 15.12. – 17.12.2017
    1. FC Köln : VfL Wolfsburg
    RheinEnergieSTADION, Köln

Rückrunde Fußball-Bundesliga 2017 / 2018

  • 18. SPIELTAG – 12.01. – 14.01.2018
    1. FC Köln : Borussia Mönchengladbach
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 19. SPIELTAG – 19.01. – 21.01.2018
    Hamburger SV : 1. FC Köln
    Volksparkstadion, Hamburg
  • 20. SPIELTAG – 26.01. – 28.01.2018
    1. FC Köln : FC Augsburg
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 21. SPIELTAG – 02.02. – 04.02.2018
    1. FC Köln : Borussia Dortmund
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 22. SPIELTAG – 09.02. – 11.02.2018
    Eintracht Frankfurt : 1. FC Köln
    Commerzbank Arena, Frankfurt
  • 23. SPIELTAG – 16.02. – 18.02.2018
    1. FC Köln : Hannover 96
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 24. SPIELTAG – 23.02. – 25.02.2018
    RB Leipzig : 1. FC Köln
    Red Bull Arena, Leipzig
  • 25. SPIELTAG – 02.03. – 04.03.2018
    1. FC Köln : VfB Stuttgart
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 26. SPIELTAG – 09.03. – 11.03.2018
    SV Werder Bremen : 1. FC Köln
    Weserstadion Bremen
  • 27. SPIELTAG – 16.03. – 18.03.2018
    1. FC Köln : Bayer 04 Leverkusen
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 28. SPIELTAG – 30.03. – 01.04.2018
    TSG 1899 Hoffenheim : 1. FC Köln
    Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
  • 29. SPIELTAG – 06.04. – 08.04.2018
    1. FC Köln : 1. FSV Mainz 05
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 30. SPIELTAG – 13.04. – 15.04.2018
    Hertha BSC : 1. FC Köln
    Olympiastadion, Berlin
  • 31. SPIELTAG – 20.04. – 22.04.2018
    1. FC Köln : FC Schalke 04
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 32. SPIELTAG – 27.04. – 29.04.2018
    Sport-Club Freiburg : 1. FC Köln
    Schwarzwald-Stadion, Freiburg im Breisgau
  • 33. SPIELTAG – 05.05.2018 – 15:30 Uhr
    1. FC Köln : FC Bayern München
    RheinEnergieSTADION, Köln
  • 34. SPIELTAG – 12.05.2018 – 15:30 Uhr
    VfL Wolfsburg : 1. FC Köln
    Volkswagen Arena, Wolfsburg

DFB-Pokal

  • 1. RUNDE – 12.08.2017 – 15:30 Uhr
    Leher TS : 1. FC Köln
    Nordseestadion, Bremerhaven

Europa League

Am 25.08.2017 findet im französischen Monaco die Auslosung zur Europa League-Gruppenphase statt. Danach steht fest gegen welche drei Vereine der 1. FC Köln in der Gruppe antreten wird.

Erster Spieltag in der Europa League

Am 14. September 2017 bestreiten die Geißböcke ihre erstes Europa League-Begegnung. Erst nach der Auslosung steht fest, ob es sich hierbei um ein Heim- oder Auswärtsspiel handeln wird. Spätestens am 28. September 2017 wird es im RheinEnergieSTADION in Köln-Müngersdorf dann erstmals ein Europa League-Heimspiel geben, da es der zweite Gruppen-Spieltag ist.

Letzter Spieltag der Europa League-Gruppenphase

Der Abschluss der Gruppenspiel-Phase in der Euro League ist am 7. Dezember 2017. Spätestens dann steht fest, ob der 1. FC Köln auch im Jahr 2018 weiter Europa-Luft schnuppern darf.

Alle aktuellen Infos zum 1. FC Köln auf einem Blick

 

Den kompletten Beitrag 1. FC Köln meldet sich in Europa zurück: Hier der komplette Spielplan und alle wichtigen Infos zum Saison-Start! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Kino aus der Katzen-Perspektive: „KEDI – Von Katzen und Menschen“ – Mit großem CityNEWS-Gewinnspiel! http://www.citynews-koeln.de/kino-aus-der-katzen-perspektive-kedi-von-katzen-und-menschen-mit-grossem-citynews-gewinnspiel-_id45453.html Tue, 08 Aug 2017 12:49:34 +0000 http://www.citynews-koeln.de/?p=45453 In wunderschönen, berührenden Bildern erhält der Zuschauer Einblicke in das Leben dieser gleichsam anmutigen wie rätselhaften Tiere und ihr außergewöhnliches Verhältnis zu den Menschen. Pünktlich zum Weltkatzentag kommt der Dokumentarfilm "KEDI – Von Katzen und Menschen" in die Kinos. CityNEWS verlost tolle Katzen-Pakete!

Den kompletten Beitrag Kino aus der Katzen-Perspektive: „KEDI – Von Katzen und Menschen“ – Mit großem CityNEWS-Gewinnspiel! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>
Kino aus der Katzen-Perspektive: "KEDI – Von Katzen und Menschen" - Mit großem CityNEWS-Gewinnspiel! - copyright: Weltkino Filmverleih
Kino aus der Katzen-Perspektive: „KEDI – Von Katzen und Menschen“ – Mit großem CityNEWS-Gewinnspiel!
copyright: Weltkino Filmverleih

Nicht nur Katzen-Liebhaber werden diesen Film mögen. In wunderschönen und berührenden Bildern erhält der Zuschauer Einblicke in das Leben dieser gleichsam anmutigen wie rätselhaften Tiere und ihr außergewöhnliches Verhältnis zu den Menschen. In den USA gelang dem Dokumentarfilm innerhalb kürzester Zeit ein überraschender Box-Office-Erfolg. Pünktlich zum Weltkatzentag am 8. August 2017 wollen die samtpfotigen Streuner auch die Herzen der deutschen Kinogänger im Film „KEDI – Von Katzen und Menschen“ erobern. CityNEWS verlost zum Kinostart drei Gewinnspiel-Pakete für Katzen-Freunde (und die es noch werden wollen)!

Ein Dokumentarfilm aus einer neuen Perspektive

Zigtausende Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul. Sie gehören niemandem und sind doch ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Frei, unabhängig und stolz leben sie seit vielen Jahren inmitten der Menschen. Sie schenken ihnen Ruhe und Freude, aber lassen sich nie besitzen. Ceyda Toruns faszinierender Dokumentarfilm begleitet sieben von ihnen durch den Alltag in der türkischen Hauptstadt. Jede einzelne von ihnen einzigartig und von außergewöhnlichem Temperament. Die Kamera folgt ihnen durch lebendige Märkte, sonnige Gassen, Häfen und über die Dächer von Istanbul. Die Regisseurin fängt diese besondere Katzen-Mensch-Beziehung ein und zeigt wie die Tiere das Leben nachhaltig beeinflussen.

Regisseurin Ceyda Torun wuchs in den frühen 80er Jahren in Istanbul auf, als die Stadt der Mittelpunkt eines Landes an der Schwelle zur Globalisierung war. Zu dieser Zeit lag die Einwohnerzahl bei gerade mal vier Millionen. Heute ist die Population auf fast 20 Millionen Bewohner angewachsen, wobei die Grenzen der türkischen Stadt sich stetig ausdehnen.

Neben dieser enormen Menge Menschen gibt es ein weiteres Lebewesen, das in der Stadt seit tausenden Jahren beheimatet ist: die Straßenkatze. Mit einer Geschichte, die genauso variiert wie bei ihren menschlichen Pendants, erleben Katzen die Stadt auf eine Weise, die den Menschen völlig unbekannt ist. Für sie könnte die Stadt genauso gut Katzstanbul heißen.

Katzen mit Heiligenstatus

Tausende von Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul.
copyright: Weltkino Verleih

Am meisten faszinierte die Filmemacher die Einmaligkeit, wie die Straßenkatzen in Istanbul behandelt werden. Nämlich ähnlich den Kühen in Indien. Für die muslimische Bevölkerung haben Katzen eine Art heilige Reputation, da sie häufig in Geschichten rund um den Propheten Mohammed vorkommen. Anders als bei dem eher „hygienischen“ Ansatz in Europa und den USA, wo Katzen, die kein Mensch für sich beansprucht, gefangen werden, und dem scheinbar gleichgültigen Ansatz der asiatischen und arabischen Nationen, kümmern sich die Bewohner Istanbuls um die Straßenkatzen, während diese ihre Unabhängigkeit behalten. Damit ermöglichen sie nicht nur ein neues Verständnis für die Kultur der Stadt, sondern auch dafür, wie wir uns dem Leben nähern.

In den USA gelang dem Dokumentarfilm innerhalb kürzester Zeit ein überraschender Box-Office-Erfolg. - copyright: Weltkino Verleih
In den USA gelang dem Dokumentarfilm innerhalb kürzester Zeit ein überraschender Box-Office-Erfolg.
copyright: Weltkino Verleih

Die Regisseurin Ceyda Torun und der Kameramann Charlie Wuppermann reisten nach Istanbul, um Filmmaterial von Katzen zu sammeln. Zunächst wussten sie nicht, ob es möglich sein würde, das Wesentliche einzufangen. Nämlich was es ausmacht, eine Katze in Istanbul zu sein. Gemeinsam mit örtlichen Rechercheuren sammelten sie Geschichten und suchten nach Leuten, die ein umfassendes Wissen über die Katzen in ihrer Nachbarschaft hatten. Wer ist das Alphatier? Wer ist von wem gezeugt worden? Welche Katze stiehlt vom Fischgeschäft? Wer hat die Angewohnheit in das Nachbarhaus einzubrechen? Aufgrund der Geschichten, die sie zu hören bekamen, freuten sie sich noch mehr darauf, den Film zu machen und diese einmaligen Tiere in Aktion zu dokumentieren.

Mit Katzen-Kameras ganz nah auf Großstadt-Safari

Mit Katzen-Kameras ganz nah auf Großstadt-Safari - copyright: Weltkino Verleih
Mit Katzen-Kameras ganz nah auf Großstadt-Safari
copyright: Weltkino Verleih

Um den Katzen so nah wie möglich zu kommen, entwarfen und experimentierten die Filmemacher mit verschiedenen „Katzen-Kameras“. Sie folgten ihnen in dunkle Gassen und verlassene Keller, flogen mit Drohnen über die Dächer und verfolgten die Katzen auf Schritt und Tritt, um filmische Perspektiven wie „über-die-Schulter“-Bilder einzufangen, während die Tiere durch die Straßen der Stadt steuerten. Es war harte Arbeit, tagein tagaus zurückzukehren, um dieselbe Katze zu filmen. Dies ermöglichte jedoch, die einzigartigen Charaktere und die Interaktion mit ihrer Umgebung einzufangen.

Nach zwei Monaten Drehzeit begannen Ceyda Torun und ihr Cutter Mo Stoebe die einzelnen Katzengeschichten zusammenzusetzen. Dabei waren sie bestrebt, deren Einmaligkeit zu erfassen, indem sie jeder Katze erlaubten, ihre Geschichte selbst zu erzählen. Das ultimative Ziel war es, durch eine erlesene Auswahl an Katzengeschichten ein nachdenkliches Werk zu kreieren, das die Themen Liebe, Verlust, Freude, Einsamkeit und Zugehörigkeit enthält.

Ceyda Torun erklärt: „Ich habe verstanden, dass meine eigenen Geschichten der Istanbuler Straßenkatzen nicht nur mir gehören. Sondern dass jeder, der sich selbst erlaubt hat, eine bedeutungsvolle Beziehung mit diesen Kreaturen zu formen, das Leben und ihren Part darin unterschiedlich erlebt hat. Der Grad dieser tiefgreifenden, unterschiedlichen Perspektive variierte von Person zu Person. Aber eine Sache blieb gleich! Sie wurde verursacht durch die Möglichkeit, mit einem Tier mit Charme, Intellekt und Autarkie zu koexistieren.“

Gewinnspiel: CityNEWS verlost drei Katzen-Pakete!

Pünktlich zum Weltkatzentag am 8. August 2017 wollen die samtpfotigen Streuner auch die Herzen der deutschen Kinozuschauer im Film „KEDI – Von Katzen und Menschen“ erobern.
copyright: Weltkino Verleih

CityNEWS verlost drei Kombi-Pakete, bestehend aus jeweils zwei Kino-Freikarten für den Film „KEDI – Von Katzen und Menschen“ und dem Buch „Langenscheidt Katze-Deutsch/Deutsch-Katze – Wie sag ich’s meiner Katze?“ (Langenscheidt Verlag, ISBN 978-3-468-73822-7, 9,99 Euro).

Langenscheidt Katze-Deutsch/Deutsch-Katze – Wie sag ich’s meiner Katze?
copyright: Langenscheidt Verlag

Darin „übersetzt“ Katzenliebhaberin Nina Puri das Verhalten der Stubentiger und gibt hilfreiche und witzige Ratschläge zu Erziehung und Umgang. In dem Buch gibt es  Mit vielen Tipps für ein kuscheliges Zusammenleben!

Hier geht es zur Verlosung

Einsendeschluss ist der 01.09.2017. Teilnahme ab 18 Jahren. CityNEWS wünscht viel Glück!

Hier finden Sie unsere weiteren Verlosungen


Mit freundlicher Unterstützung von:

Langenscheidt Verlag

Den kompletten Beitrag Kino aus der Katzen-Perspektive: „KEDI – Von Katzen und Menschen“ – Mit großem CityNEWS-Gewinnspiel! können Sie kostenlos auf unserem Online-Portal lesen.

]]>