Erleben Sie mit CityNEWS Glitter, Glamour und Comedy bei „Die große Coperlin Show“ im GOP Varieté-Theater Bonn

Erleben Sie mit CityNEWS Glitter, Glamour und Comedy bei "Die große Coperlin Show" im GOP Varieté-Theater Bonn - copyright: Alexander Dacos / GOP Bonn
Erleben Sie mit CityNEWS Glitter, Glamour und Comedy bei „Die große Coperlin Show“ im GOP Varieté-Theater Bonn
copyright: Alexander Dacos / GOP Bonn

Das GOP Varieté-Theater Bonn lässt sie wieder aufleben: Die Zeit der großen Revuen, der Showballette und der Orchestermusik, der großen Gesten und der noch größeren Sensationen. Die Zeit, als Prunk und Übertreibung im Showbiz noch alles waren! „Die große Coperlin Show“ verneigt sich vor dieser Ära mit einem frechen Augenzwinkern und einem Spektakel, so schillernd wie eine Discokugel.

Mit viel Witz und noch mehr Ironie führt Dustin Nicolodi, alias der große Coperlin, durch die gleichnamige Show, die mit elf weiteren großartigen Künstlern besetzt ist. Ob Stepptanz, Artistik in schwindelnder Höhe und am Boden oder verblüffende Magie – die Zuschauer können sich auf ein absolutes Show-Highlight freuen!

Glitter, Glamour und Comedy im GOP Varieté-Theater Bonn

Glitter, Glamour und Comedy im GOP Varieté-Theater Bonn - copyright: Alexander Dacos
Glitter, Glamour und Comedy im GOP Varieté-Theater Bonn
copyright: Alexander Dacos

Die Besucher erwartet Welt­klas­se­-Ar­tis­tik, Gla­mour und ein ge­hö­ri­ger Schuss Iro­nie. Die Renais­sance des schö­nen Scheins. Die­ser Mann ist dafür die Ide­al­be­set­zung! Der vermeintliche Las Ve­gas-Import Dus­tin Ni­co­lo­di, der große Coper­lin, hat Freun­de aus aller Welt auf seine Bühne ge­la­den. Er be­dient lust­voll jedes Kli­schee und kommt ga­ran­tiert ohne Un­der­state­ment aus. Kurz­um: Wenn Coperlin durch die Show der Su­per­la­ti­ve führt, bringt er Glanz und Glo­ria ins GOP Bonn.

Vorstellungen finden vom 14. September bis zum 5. November 2017 immer von Mittwoch bis Sonntag statt. Eintrittskarten sind bereits ab 29 Euro erhältlich, ein Show-Ticket inklusive 2-Gänge-Menü schon ab 44 Euro. Wahlweise sind die Shows auch mit einem 3-Gänge-Menü ab 49 Euro buchbar.

Die Künstler der Show

Dustin Nicolodi: Comedy-Jonglage

Dustin Nicolodi - COMEDY-JONGLAGE - copyright: Alexander Dacos
Dustin Nicolodi – COMEDY-JONGLAGE
copyright: Alexander Dacos

Die große Geste liegt Dus­tin Ni­co­lo­di im Blut. Als Spross einer le­gen­dä­ren Zir­kus­fa­mi­lie konn­te er diese At­ti­tu­de ein­ge­hend stu­die­ren und für sich aus­pro­bie­ren. Sein ar­tis­ti­sches Kön­nen erlern­te er, wie es sich ge­hört, bei sei­nem Vater, dem be­rühm­ten Bauch­red­ner Wil­ler Ni­co­lo­di. Gro­ßen Spaß hatte Dus­tin dann daran, die Figur des „Coper­lin“, einen un­ge­krön­ten Zau­ber- und Jon­gla­ge­-Kö­nig aus Las Vegas, zu kre­ieren. Per­si­fla­ge und ein Hauch Iro­nie durf­ten nicht feh­len. Dus­tin Ni­co­lo­di, alias Coper­lin, ist mit Rü­schen, viel Glit­zer und Leo­par­den­ho­se für die Magie, die Jon­gla­gen, für Repri­sen, große Worte und den ge­schmei­di­gen Ver­lauf der Show zustän­dig.

Sheila Nicolodi: Dance Pole

Sheila Nicolodi - DANCE POLE - copyright: Alexander Dacos
Sheila Nicolodi – DANCE POLE
copyright: Alexander Dacos

Frü­her zähl­te nur der­je­ni­ge in der Ar­tis­ten­welt, der in der zigs­ten Ge­ne­ra­ti­on Akro­bat war. Im zeit­ge­nös­si­schen Zir­kus- und Va­rieté-Busi­ness über­wie­gen die Quer­ein­stei­ger. Des­we­gen ist Shei­la Ni­co­lo­di schon bei­na­he wie­der eine Exo­tin. Sie ist der Spross einer pres­ti­ge­rei­chen, italie­nisch-schwei­ze­ri­schen Ar­tis­ten-Dy­nas­tie und trägt das En­ter­tain­ment im Blut. Die gra­zi­le Schön­heit lern­te schon als Kind eine Viel­zahl an Akro­ba­tik-Dis­zi­pli­nen von ihrem Vater und hat sich in­zwi­schen auf den Dance Pole spe­zia­li­siert. Mit die­ser Num­mer be­geis­ter­te sie auch beim RTL Su­per­ta­lent und möch­te ir­gend­wann in der Zu­kunft ein ei­ge­nes Po­le-Stu­dio er­öff­nen.

Duo Liazeed: Kraftakrobatik

Duo Liazeed - KRAFTAKROBATIK - copyright: Alexander Dacos
Duo Liazeed – KRAFTAKROBATIK
copyright: Alexander Dacos

Fran­cis­co und Zaida sind mit ihrer akro­ba­ti­schen Kunst beim ehr­wür­di­gen Fes­ti­val in Monte Carlo er­folg­reich ge­we­sen und haben im gro­ßen Mou­lin Rouge in Paris be­geis­tert. Das Duo aus Kuba lotet die Gren­zen des mensch­lich Mög­li­chen knall­hart aus. Mit einer schil­lern­den und spek­ta­ku­lä­ren Num­mer stel­len die bei­den Ku­ba­ner die Welt im wahrs­ten Sinne des Wor­tes auf den Kopf. Das le­gen­dä­re Duo über­lässt keine Geste, kein Lä­cheln und kei­nen akro­ba­ti­schen Trick dem Zu­fall. Fran­cis­co und Zaida ver­kör­pern das klas­si­sche Ar­tis­ten­bild in Rein­kul­tur: Ein Spek­ta­kel von sei­ner al­ler­schöns­ten Seite!

Marcel Peneux: Stepptanz

Marcel Peneux - STEPPTANZ - copyright: Alexander Dacos
Marcel Peneux – STEPPTANZ
copyright: Alexander Dacos

In kei­ner erst­klas­si­gen Va­rieté-Re­vue-Show darf es je­mals an einem ge­schmei­di­gen und unglaub­lich char­man­ten Stepp­tän­zer feh­len. Darum hat der „Große Coper­lin“ einen der Bes­ten en­ga­giert. Mar­cel Pe­neux war be­reits mehr­fach Welt­meis­ter in sei­ner Dis­zi­plin und hat die Büh­nen der gan­zen Erde ge­se­hen. Er kommt aus dem mul­ti­kul­tu­rel­len süd­ame­ri­ka­ni­schen Mini-Staat Su­ri­na­me, ließ sich schon als klei­ner Knirps auf dem Bild­schirm von Le­gen­den wie Fred Astaire und Shir­ley Temp­le in­spi­rie­ren, for­mu­lier­te sein Ta­lent dann in den USA aus und fand zu sei­nem un­ver­wech­sel­ba­ren Pe­neux-Stil. Tapdance at its best!

Emma Phillips: Antipoden + Luftring

Emma Phillips - ANTIPODEN & LUFTRING - copyright: Alexander Dacos
Emma Phillips – ANTIPODEN & LUFTRING
copyright: Alexander Dacos

Sie zog hin­aus in die Welt, um die Kunst der chi­ne­si­schen Fu­ß­jon­gla­ge zu stu­die­ren. Emma Phil­lips Vita ist so ku­ri­os, dass sie an den Stoff eines ro­sa­far­be­nen Mär­chens er­in­nert. Die junge Neu­see­län­de­rin fühl­te sich von einer Cir­que du Sol­eil-Show als Mäd­chen der­art in­spi­riert, dass sie tat­säch­lich an zwei Zir­kus­schu­len in China ging, um die tra­di­ti­ons­rei­che Kunst der Anti­po­den-Jongla­ge dort zu ler­nen, wo sie her­kommt. Ohne ein Wort Chi­ne­sisch zu kön­nen, stand sie ihre Frau, wurde eine Meis­te­rin ihres Fachs und be­geis­tert jetzt im GOP noch mit einem wei­te­ren Ta­lent. Emma zeigt neben der Fu­ß­jon­gla­ge noch eine zau­ber­haf­te Dar­bie­tung am Luft­ring.

David Burlet: Tellerdrehen

David Burlet - TELLERDREHEN - copyright: Alexander Dacos
David Burlet – TELLERDREHEN
copyright: Alexander Dacos

Zu den Ur­for­men einer klas­si­schen Jon­gla­ge ge­hört die Kunst des Tel­ler­dre­hens. Ein knap­pes Dut­zend Por­zel­lan­tel­ler in stän­di­ger Be­we­gung auf end­los lan­gen Stä­ben – diese Tech­nik beherrscht David Bur­let wie kaum je­mand auf der Welt! Und weil ihm seine ei­ge­ne Per­fek­ti­on wahr­schein­lich ir­gend­wann lang­wei­lig wurde, ent­schied er sich die Kunst der Jon­gla­ge ein­mal quer durch den Kakao zu zie­hen und ein kom­plet­tes Chaos auf der Bühne an­zu­rich­ten. So viel sei dazu ver­ra­ten: Das ko­mö­di­an­ti­sche Drama à la Bur­let ent­lässt das Pu­bli­kum mit einem brei­ten Grin­sen. Leicht atem­los und tief beeindruckt von die­sem Ti­ming.

Alexandra Kovalyova: Tanz

Alexandra Kovalyova: TANZ - copyright: Alexander Dacos
Alexandra Kovalyova: TANZ
copyright: Alexander Dacos

Was wäre ein Mann ohne eine star­ke Frau an sei­ner Seite? Nichts! So ist es im Leben und so ist es auf der Bühne. Darum wird auch der „Große Coper­lin“ in sei­ner Show von einer gleichsam star­ken wie rei­zen­den As­sis­ten­tin be­glei­tet. Alex­an­dra Ko­va­ly­o­va be­gann ihre Karrie­re mit einer klas­si­schen Bal­lett­aus­bil­dung. Heute über­zeugt sie durch ein facettenreiches, tän­ze­risch-akro­ba­ti­sches Kön­nen und ihre be­ein­dru­ckend schö­ne Erscheinung. Kein Wun­der, dass die Tän­ze­rin in ihrer Vita auf Sta­tio­nen im Mou­lin Rouge und im Show-Bal­lett des Eu­ro­pa-Parks ver­wei­sen kann. Als As­sis­ten­tin und Muse des „Gro­ßen Coperlin“ freut sich Alex­an­dra Ko­va­loy­va nun auf neue Her­aus­for­de­run­gen.

Craig Christian + Liz Best: Magie

Craig Christian + Liz Best: Magie - copyright: PR / GOP Bonn
Craig Christian + Liz Best: Magie
copyright: PR / GOP

Schwert­er­käs­ten, Kar­tent­ricks, Ent­fes­se­lungs­küns­te: ein alter Hut? Da ken­nen Sie Craig Christi­an und seine zau­ber­haf­te Be­glei­te­rin Liz noch nicht! Das smar­te Duo hat die hohe Kunst der Magie von einer Staub­schicht be­freit. Ihre Zau­ber-Per­for­mance wird zu einem überraschen­den Ge­samt­er­leb­nis aus vie­len „Ahhhs!“ und noch mehr „Ohhhs!“. Auf seiner Referenz­lis­te hat der Eng­län­der in den letz­ten 20 Jah­ren kaum eine große Bühne aus­ge­las­sen. Las Vegas mit 1.000-Per­so­nen-Thea­tern ge­hört zu sei­nen Sta­tio­nen wie auch die First-Class-Ho­tels in Dubai. Mit sei­ner Büh­nen­part­ne­rin Liz wird er nun das GOP Pu­bli­kum in den Bann schlagen.

Olivia Grainge: Tanz

Olivia Grainge: TANZ - copyright: Alexander Dacos
Olivia Grainge: TANZ
copyright: Alexander Dacos

Der „Große Coper­lin“ wäre nur die Hälf­te sei­ner selbst ohne diese Frau. Denn ein Las Ve­gas-Star ohne eine schil­lern­de, welt­ge­wand­te und über­aus ero­ti­sche Tän­ze­rin auf der Bühne – das taugt nicht. Wie gut, dass sich Oli­via Gra­in­ge des Gan­zen an­ge­nom­men hat. Die Engländerin hat schon auf so man­chem Par­kett die­ser Welt für Fu­ro­re ge­sorgt. Sie tanz­te in der Royal Albert Hall in Lon­don, auf luxu­riö­sen Kreuz­fahrt­schif­fen und als So­lis­tin bei einer welt­weit touren­den Irish Dance-Pro­duk­ti­on. Für sie selbst die schöns­te Er­fah­rung bis­lang: auf dem Broad­way in New York zu per­for­men. Das sagte sie al­ler­dings, bevor sie den „Gro­ßen Coperlin“ traf …

Chris Kiliano: Strapaten

Chris Kiliano: STRAPATEN - copyright: PR / GOP Bonn
Chris Kiliano: STRAPATEN
copyright: PR / GOP

Dieser Luftartist setzt mit seiner Kraftakrobatik jeder anspruchsvollen Show das Sahnehäubchen auf. An zwei von der Decke hängenden, schmalen Gurten, die er sich um die Handgelenke geschlungen hat, rotiert der Muskelmann nach oben. Schwerelos schön erscheinen die schweiß treibenden Kraftakte an den Strapaten. Artist zu sein, ist für ihn nicht nur ein Beruf, sondern auch eine Lebensphilosophie. Davon überzeugen können sich die Besucher bei seinen Auftritten vom 14. bis 22. September 2017.

Tim Kriegler: Strapaten

Tim Kriegler: STRAPATEN - copyright: PR / GOP Bonn
Tim Kriegler: STRAPATEN
copyright: PR / GOP

Tim Kriegler zeigt trotz seiner jungen Jahre eine unglaubliche Darbietung an den Strapaten, die Königsdisziplin der Luftartistik. An zwei Bändern schwingt er sich scheinbar schwerelos in die Höhe und lässt damit aus einer atemberaubenden Mischung aus Dynamik und Kraft wunderschöne Bilder entstehen. Sein Hobby zum Beruf zu machen beschloss er bereits mit 14 Jahren, mit der Entscheidung die Artistenschule Berlin zu besuchen. In der Absolventenshow „On the road“ faszinierte derjunge Artist alle Zuschauer – das GOP ist nun vom 23. September bis 05. November 2017 die erste Station seiner noch jungen Karriere.

Infos und Buchungen täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr bzw. bis Show-Beginn unter: 0228 – 422 41 41 oder unter variete.de.

Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets zur neuen Show im GOP Bonn

Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets zur neuen Show im GOP Bonn - copyright: Alexander Dacos
Gewinnspiel: CityNEWS verlost Tickets zur neuen Show im GOP Bonn
copyright: Alexander Dacos

CityNEWS verlost 3 x 2 Tickets zu „Die große Coperlin Show“ im GOP Varieté-Theater Bonn!

Hier geht es zur Verlosung

Einsendeschluss ist der 15.10.2017. Teilnahme ab 18 Jahren. CityNEWS wünscht viel Glück! Es gelten unsere Teilnahmebedingungen zu Gewinnspielen und Hinweise zum Datenschutz.

Hier finden Sie unsere weiteren Verlosungen