Entspannung im Winter: Massagen, Yoga und Thermen in Köln

Entspannung im Winter: Massagen, Yoga und Thermen in Köln copyright: pixabay.com
Entspannung im Winter: Massagen, Yoga und Thermen in Köln
copyright: pixabay.com

Die meisten von uns sind bisher ziemlich flott durchs Jahr gejagt. Im Winter ist Zeit für Entschleunigung. Kerzen anzünden, einen Tee aufbrühen, auf dem Sofa einkuscheln und ein Buch lesen. Der Winter ist die beste Zeit dafür. Wie wäre es mal wieder mit einem Besuch in Kölns Sauna- und Thermenlandschaft? Auch Massage-, Meditations- und Yoga-Techniken sind ideale Tools, um Verspannungen zu lösen und gemütlich durch den Winter zu kommen. CityNEWS hat hier für Sie Tipps zur Entspannung in Köln und der Region!

Zurück
Nächste

Mit Massagen entschleunigen

Mit Massagen entschleunigen copyright: pixabay.com
Mit Massagen entschleunigen
copyright: pixabay.com

Wer mitten in der Kölner City bei einer Massage entspannen möchte, hat eine große Auswahl. Das Team von CityNEWS hat sich umgesehen und selbst auf die Liege gelegt. Im CHABA Thai Massage & Spa am Zülpicher Platz haben wir echte Entspannung gefunden, die nachwirkt.

Seit Sommer 2008 wird im CHABA an sieben Tagen in der Woche ein ausgewähltes Angebot an traditionellen thailändischen Massagen angeboten. Wer sich nicht direkt hineintraut, kann sich auch erst mal von draußen einen Eindruck verschaffen. Durch das große Fenster am Zülpicher Platz 3–5 blickt man in einen großzügigen 17 Meter langen Flur mit viel Bambus, Lotusblüten und thailändischen Skulpturen und Möbeln. Rechts und links gehen die Behandlungskabinen ab. Das Licht ist angenehm gedämpft, abends flackert Kerzenlicht. Drinnen spielt leise Entspannungsmusik und das Team empfängt die Gäste flüsternd. „Please keep silent“ mahnen Schilder zur gegenseitigen Rücksichtnahme. So funktioniert Entschleunigung.

Die Massage als Familienevent

Wer mitten in der Kölner City bei einer Massage entspannen möchte, hat eine große Auswahl. copyright: Chaba / Achim Hehn
Wer mitten in der Kölner City bei einer Massage entspannen möchte, hat eine große Auswahl.
copyright: Chaba / Achim Hehn

Die traditionelle thailändische Massage heißt „Nuad Phaen Boran“ und bedeutet übersetzt „uralte heilsame Berührung“, weiß Martin Glahn, der das CHABA zusammen mit einem thailändischen Geschäftspartner vor etwa zehn Jahren aufgebaut hat.

„Es handelt sich um eine über 2.500 Jahre alte Heilkunst. Sie basiert auf ayurvedischer und chinesischer Medizin, buddhistischer spiritueller Praxis, Yoga und traditionellen Heilpraktiken des alten Siam. Die Aktivierung der Lebensenergie Prana steht im Mittelpunkt jeder Behandlung“, so Martin Glahn. Auf rund 200 m² sind im CHABA zehn Behandlungsplätze für Erholung und Wohlbefinden eingerichtet. In Doppelräumen können Paare oder auch Familien bis vier Personen ihre Massagen gemeinsam genießen.

Erfahrene thailändische Masseurinnen

Entspannung pur bei einer thailändischen Massage. copyright: Chaba / Achim Hehn
Entspannung pur bei einer thailändischen Massage.
copyright: Chaba / Achim Hehn

Das CHABA-Team besteht derzeit aus acht erfahrenen thailändischen Masseurinnen. Nach ihrer Ausbildung in der ältesten medizinischen Schule Thailands, auf dem Gelände des königlichen Tempels „Wat Po“, praktizieren sie nun mitten in Köln. Das Ergebnis ist deutlich spürbar und auch sichtbar. Die Füße sind wieder warm, das Gesicht hat Farbe bekommen und man fühlt sich angenehm entspannt und leicht.

Weitere Infos: www.spachaba.de

Mitten in Köln entspannen

Seit dem 18. Februar 2016 hat in der Pfeilstraße 31 - 35 die erste Niederlassung von MYSSAGE geöffnet. copyright: MYSSAGE
Seit dem 18. Februar 2016 hat in der Pfeilstraße 31 – 35 die erste Niederlassung von MYSSAGE geöffnet.
copyright: MYSSAGE

Seit dem 18. Februar 2016 hat in der Pfeilstraße 31 – 35 die erste Niederlassung von MYSSAGE geöffnet. Was ursprünglich aus einer spontanen Idee während einer Reise nach England entstand, entwickelte sich zu einem professionellen Start-Up Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Massage in Deutschland neu zu positionieren.

„Unsere Gesellschaft ist sehr schnelllebig und der Alltag oftmals von Stress und Druck begleitet. Die daraus resultierenden Folgen, wie Erschöpfung, Muskelverspannungen oder Rückenschmerzen sind daher nicht verwunderlich. Auf Reisen haben wir häufig Massagen genutzt, um Verspannungen durch Berufs- und Freizeitstress entgegenzuwirken. In Deutschland mussten wir feststellen, dass professionelle Massagen nicht sehr präsent angeboten werden. Mit unserem Angebot möchten wir das ändern und Massagen für die Mehrheit der Deutschen zugänglich machen“, so MYSSAGE Geschäftsführer und Mitgründer Dr. Dominik Reinartz über das neue Massage-Konzept.

Die Wirksamkeit von Massagen

Bei Myssage kann man ein wenig aus dem stressigen Alltag entfliehen. copyright: MYSSAGE
Bei Myssage kann man ein wenig aus dem stressigen Alltag entfliehen.
copyright: MYSSAGE

Laut der American Psychological Association setzt Massage, unter anderem, die Herzfrequenz, den Blutdruck und den Insulinspiegel herab. Endorphine wie auch Serotonin werden freigesetzt und senken zugleich das Stresshormon Kortisol. Das Resultat ist somit ein Gefühl von Entspannung. Hochwertige Massagen von zertifizierten Massagetherapeuten sorgen für eine dauerhafte Prophylaxe stressbedingter Symptome, die die physische und geistige Verfassung deutlich verbessern können.

Weitere Infos unter: www.myssage.de

Zurück
Nächste

Hier finden Sie weitere Thermen