Happy Birthday, Dschungelcamp! Die Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!"

Happy Birthday, Dschungelcamp! Die Jubiläumsstaffel von 'Ich bin ein Star, holt mich hier raus!' / copyright: Mediengruppe RTL Deutschland
Happy Birthday, Dschungelcamp! Die Jubiläumsstaffel von ‘Ich bin ein Star, holt mich hier raus!’
copyright: Mediengruppe RTL Deutschland

Zehntes Staffeljubiläum im Januar 2016 – dieses Jubiläum muss am Lagerfeuer gefeiert werden! Am Freitag, 15. Januar, um 21.15 Uhr (danach wie gewohnt um 22.15 Uhr) beginnt für neue, fröhliche Selbstdarsteller das größte Abenteuer ihres Lebens.

Mit neuen Stars, neuen Prüfungen, vielen Überraschungen und ganz viel Urwald-Spaß startet die Erfolgsshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in die Jubiläumsrunde. Ganz schön bissig präsentiert das Moderatorenduo Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) dann wieder das Dschungelcamp täglich live aus dem australischen Urwald. „Das große Finale“ wird am Samstag, 30. Januar 2016, 22.15 Uhr, gefeiert. „Das große Wiedersehen“ gibt es am Sonntag, 31. Januar 2016, 20.15 Uhr!

Endlich wieder Dschungelfieber

Bereits im Sommer 2015 spielten anlässlich des 10. Staffeljubiläums 27 ehemalige Kandidaten der Dschungelshow um den Wiedereinzug eines Promis ins Dschungelcamp 2016! In „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ gingen die Ex-Kandidaten auf verschiedene Missionen im Großstadtdschungel um sich ein Ticket nach Australien zu sichern. Gewonnen hat die Dschungelkönigin von 2012 und Ex-Hollywoodschauspielerin Brigitte Nielsen, die nun ein weiteres Mal in den australischen Dschungel reisen und sich dort in der Jubiläumsstaffel neuen Herausforderungen stellen darf.

Wer sind die neuen Stars, die sich diesmal ins Dschungelcamp wagen? Wer überwindet seine Ängste, wer meistert die Prüfungen, wer setzt sich durch, und wer wird der neue Dauerpatient von Wildnis-Profi Dr. Bob? Neben den Herausforderungen des Urwalds müssen sich die VIPs auch wieder dem Urteil der RTL-Zuschauer unterwerfen. Diese entscheiden jeden Tag aufs Neue per Telefonabstimmung, welcher der Stars in der ersten Woche zur täglichen Dschungelprüfung antreten muss. Ab der zweiten Woche muss dann jeden Tag derjenige Star mit den wenigsten Anrufen das Camp verlassen.

In der letzten Staffel im Januar 2015 krönten die Fans Maren Gilzer zur „Dschungelkönigin 2015“: Die Schauspielerin und Glücksfee bewies Nervenstärke und konnte sich gegen DSDS-Sternchen Tanja Tischewitsch und Schauspieler und „GZSZ“-Star Jörn Schlönvoigt im großen Finale durchbeißen. Wer wird in der Geburtstagsstaffel 2016 König oder Königin des Dschungels?

Durchschnittlich waren in der 9. Staffel herausragende 35,9 Prozent (5,13 Millionen) der 14- bis 59-Jährigen dabei. 6,82 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (MA: 28,2 %) sahen im Schnitt die sehr erfolgreiche Dschungelshow.

Auch für die neuen zwölf prominenten Dauercamper wird „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ das größte Abenteuer ihres Lebens. Ein Palmendach, eine Feuerstelle und ein Plumpsklo. Ihren gewohnten Luxus können sich die VIPs abschminken. Wer möchte schon inmitten giftiger Pflanzen und wilder Tiere hausen oder mit einer Schlange im nassen Schlafsack aufwachen?  Wer ist diesmal dabei? Wer ist im Camp immer noch so souverän, wie sonst auf dem roten Teppich? Wie gehen die prominenten Selbstdarsteller zwischen Kakerlaken, Schlangen, Spinnen und zweifelhaften Köstlichkeiten mit Stress um?

Der Dschungel kratzt am Lack der Hochglanz-Promis. Die VIPs erleben unter dem Palmendach wilde Tiere, spektakuläre Dschungelprüfungen und über zwei Wochen Zusammenleben mit anderen Promis – samt ihrer Ängste und Eigenarten.

Per Telefonvoting entscheiden die RTL-Zuschauer, wer in der ersten Woche zur täglichen Dschungelprüfung antreten muss. Hier treffen die Stars nicht nur auf Dr. Bob, sondern auch auf den ein oder anderen krabbelnden Dschungelbewohner. Ab der zweiten Woche verlässt dann jeden Tag der Star mit den wenigsten Anrufen das Camp. Dann entscheiden die prominenten Kandidaten untereinander, wer von ihnen zur Dschungelprüfung antreten und seine Ängste überwinden muss – denn nur bei erfolgreich absolvierter Prüfung gibt es mehr zu essen als nur Reis und Bohnen.

Noch mehr außergewöhnliche Comedy-Unterhaltung gibt es am Sonntag, 31. Januar 2016, 20.15 Uhr, in „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen“. Im Baumhaus treffen sich alle Camp-Bewohner wieder, feiern die Dschungelkönigin oder den Dschungelkönig 2016 und lassen ihre gemeinsame Zeit Revue passieren. Außerdem werden die unglaublichsten Szenen der Comedy-Event-Show-Reihe gezeigt.

Abenteuer und Fernsehspaß

Des einen Leid, des anderen Freud. Für die Stars ist das Dschungelcamp ein aufregendes Abenteuer und eine große Herausforderung. Erst kurz vor ihrem Einzug ins Camp erfahren sie, mit wem sie die nächsten beiden Wochen im Camp verbringen werden. Unterschiedliche und eigenwillige Charaktere treffen aufeinander. Wann gibt es den ersten Krach? Wer ist ein Lästermaul? Wer lässt den Chef raushängen? Wer freundet sich mit wem an? Und vielleicht gibt es ja wieder ein romantisches Abenteuer?

Am Ende zählt nur die eigene Persönlichkeit. Schon nach wenigen Tagen enthüllt der Dschungel das wahre Gesicht der Stars. Das Zusammenleben im Team, der gemeinsame Überlebenskampf wird zur obersten Priorität. Individuelle Wünsche und Empfindlichkeiten müssen zurückgestellt werden. Im Dschungel gibt es keinen Promi-Bonus!

Für die RTL-Zuschauer wird „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wieder ein einzigartiges TV-Vergnügen. Sie sind live dabei, wenn sich die Stars mit den Tücken und Hindernissen des Dschungellebens herumschlagen müssen.

Doch trotz des Spaß- und Unterhaltungsfaktors der Show wird der Dschungel-Aufenthalt für die Stars auch diesmal alles andere als ein Kinderspiel. Die Prominenten werden unter freiem Himmel mitten im australischen Dschungel leben – dem gefährlichsten der Welt. Die giftigsten Pflanzen und die gefährlichsten Tiere sind hier zu Hause.

Dschungelprüfungen, Reis und Bohnen

Auch in der 10. Staffel muss jeden Tag ein Star zur Dschungelprüfung antreten. So können die Camp-Bewohner über die tägliche Ration Reis und Bohnen hinaus zusätzliche Lebensmittel gewinnen. Und auch dieses Mal sind die Aufgaben eine große Herausforderung – die Chance auf Abwechslung auf dem Dschungel-Speiseplan entsprechend gering. Wenn es hart auf hart kommt, bleibt es bei Reis mit Bohnen – oder Bohnen mit Reis.

Harter Dschungelalltag – ohne Luxus in der Wildnis

Feldbetten, feuchte Schlafsäcke, Lagerfeuer und ein Plumpsklo – auch in dieser Staffel gibt es keinerlei Luxus für die Prominenten. Fließend Wasser gibt es nur in Form eines Wasserfalls und nur am Camp eigenen Teich findet sich Wasser zum Kochen, Baden und Waschen. Uhren, Bücher, Zeitungen und Handys werden den Stars vor Einzug in das Camp abgenommen. Jeglicher Kontakt zur Außenwelt ist verboten. Es gibt keine Hilfe von außen. Die Gruppe ist im Camp ganz auf sich allein gestellt. Alles muss selber erledigt werden: Lagerfeuer entzünden, Wasser abkochen, Wäsche waschen, Essen zubereiten und Toilette leeren und reinigen. Jeder darf nur zwei Luxusgegenstände in das Camp mitnehmen. Fünf Zigaretten sind für jeden Raucher pro Tag erlaubt. Alkohol, Süßigkeiten und sonstige Luxusgüter können die Stars nur durch das Lösen weiterer Aufgaben erarbeiten.

Wer wird Königin oder König des Dschungels?

Nach der ersten Dschungelwoche fliegt täglich ein Star aus dem Camp und die Zuschauer allein entscheiden per Telefonvoting wer im Camp bleiben darf. Derjenige mit den wenigsten Stimmen muss gehen. Nach über zwei harten Wochen ist es dann so weit: Das große Dschungel-Finale steht an. Jeder Finalist muss bei einer letzten Prüfung seine Dschungel Qualitäten unter Beweis stellen. Danach entscheiden die RTL-Zuschauer, welcher Star den Titel „Königin oder König des Dschungels 2016“ wirklich verdient hat.

Die bisherigen Dschungelkönige

In der ersten Staffel (Januar 2004) wurde Costa Cordalis strahlender Dschungelkönig. Mit Désirée Nick setzte sich in der zweiten Staffel (Oktober/November 2004) eine Königin auf den Dschungelthron. Ross Antony übernahm stolz das Zepter in der dritten Staffel (2008). In der vierten Staffel (2009) wählten die Zuschauer Ingrid van Bergen zur neuen Dschungelkönigin. Peer Kusmagk wurde in der fünften Staffel (2011) Dschungelkönig. Brigitte Nielsen wurde in der sechsten Staffel (Januar 2012) von den Zuschauern zur Majestät gekürt. Joey Heindle wurde Dschungelkönig in der siebten Staffel im Jahr 2013, Melanie Müller erklomm 2014 den Dschungelthron der achten Staffel. Die amtierende Dschungelkönigin der neunten Staffel (2015) ist Maren Gilzer.

HINTERGRUNDINFOS

  • Lage: Nahe der Gold Coast im Osten Australiens.
  • Klima: Subtropisch: im Januar durchschnittlich 29 Grad tagsüber und nie unter 20 Grad Celsius in der Nacht.
  • Zeitverschiebung: MEZ plus zehn Stunden.
  • Umwelt: Jeder Prominente und alle Mitarbeiter vor Ort sind dazu angehalten, umsichtig mit der Natur umzugehen. Im Camp werden nur Produkte verwendet, die hundertprozentig umweltverträglich und von der australischen Naturschutzbehörde genehmigt sind.
  • Ärztliche Versorgung: Ein Arzt und ein Psychologe sind rund um die Uhr in unmittelbarer Nähe des Camps und sind bei Bedarf jederzeit verfügbar.
  • Vorbereitung der Stars: Einen Tag bevor die Stars in den Dschungel gehen, werden sie ausführlich von einem Ranger über die Gefahren und Regeln im Camp aufgeklärt. Sie erfahren das Wichtigste über die Fauna und Flora des Dschungels, wie man gefährliche Tiere und Pflanzen erkennt, wie man sich ihnen gegenüber richtig verhält und wie man in der Wildnis überlebt.
  • Ankunft im Dschungel: Mit Helikoptern werden die Stars von ihrem Hotel in den Dschungel geflogen. Sie müssen aber noch einen kräfteraubenden Fußmarsch durch den Dschungel hinter sich bringen, ehe sie das Camp erreichen.

Lesen Sie hier weiter:

Autor: Redaktion / RTL

KEINE KOMMENTARE