Bitte eintreten: Tapeten für Flur und Diele bringt Wohnen mit Stil und Flair

Gemusterte Tapeten: Ein Blickfang in Flur und Diele. / copyright: djd/Deutsches Tapeten-Institut
Gemusterte Tapeten: Ein Blickfang in Flur und Diele.
copyright: djd/Deutsches Tapeten-Institut

Eine schöne Visitenkarte lässt viel über ihren Besitzer erahnen. Als Visitenkarte einer Wohnung gilt meist der Flur, der beim Betreten als Erstes vom Auge des Besuchers erfasst wird. Er spiegelt Stil und Flair der anderen Räume wider und sollte deshalb in seiner Bedeutung nicht unterschätzt werden.

Da viele Flure dunkel sind und keinen Platz für Wohnaccessoires bieten, kann man sie mit Hilfe attraktiver Tapeten aufwerten. Durch kleine Tricks lässt sich einem Flur oder einer Diele viel Charme verleihen, so dass jeder Gast auf Anhieb entzückt ist. Dabei spielt die Auswahl der Farben und Muster eine große Rolle.

Wer kennt sie nicht: schmale Flure, die höchstens Platz für einen flachen Schuhschrank bieten. Mit horizontal gestreiften Tapeten jedoch lässt sich dieser architektonische Makel leicht beheben. Sie weiten den Raum optisch in die Breite und durch helle, leuchtende Farben gewinnt der Flur zusätzlich mehr Licht. Ein düsterer, schmaler Gang wirkt so gleich viel freundlicher.

Auch Designtapeten eignen sich sehr gut für den Flurbereich einer Wohnung, wenn dieser genug freie Fläche – ohne Türen und Fenster – bietet. Mit abstrakten Designtapeten oder aufwendigen Ornamentmustern verwandelt man seinen Flur in einen ansehbaren Raum, durch den man gerne schreitet.

Autor: djd/ pt

KEINE KOMMENTARE