Besucherrekord beim dritten Cologne Business Day (CBD)

Mit über 600 digital- und mittelstandsinteressierten Gästen ging der Cologne Business Day als erfolgreichste Veranstaltung seiner Geschichte am 5. März zu Ende / copyright: Cologne Business Day
Mit über 600 digital- und mittelstandsinteressierten Gästen ging der Cologne Business Day als erfolgreichste Veranstaltung seiner Geschichte am 5. März zu Ende
copyright: Cologne Business Day

Der 3. Cologne Business Day widmete sich dem Thema „#Cologne Online – Digitalisierung und Vernetzung im kleinen und mittelständischen Unternehmenssektor“ und schien damit den Nerv zu treffen: Über 600 Besucher strömten ab 11:30 Uhr in den Börsen-Saal der IHK Köln.

Dort präsentierten sich 53 Aussteller auf insgesamt 92 Standflächen. Nach der Eröffnung durch den Gastgeber, Dr. Ulrich S. Soénius von der IHK Köln, der Veranstalterin Emitis Pohl von ep communication, der Kölner Wirtschaftsdezernentin Ute Berg und des Beauftragten des NRW-Wirtschaftsministeriums für die Digitale Wirtschaft Prof. Dr. Tobias Kollmann, folgten die Workshops und Vorträge von renommierten Speakern wie Ibrahim Evsan, Valentina Kerst und Guido Breunung.

Zwischen 12 und 18 Uhr herrschte hoher Publikumsverkehr an den Ständen der ausstellenden Unternehmen. Ob sie zum ersten oder aber zum dritten Mal als Aussteller beim Cologne Business Day dabei waren – die Unternehmen waren begeistert von den Geschäftskontakten die untereinander geknüpft wurden: „Man sucht im Internet, ohne zu wissen, dass um die Ecke ein Anbieter ist, der dieselbe Leistung – oder eine noch bessere – anbietet“, so Herr Gamisch von Gamisch Marketingservice.

Ebenso sorgte die hohe Besucherzahl bei Ausstellern für strahlende Gesichter: „Wir sind wirklich erstaunt gewesen, dass die Veranstaltung über den gesamten Tag kontinuierlich gut frequentiert war und haben sehr wertvolle Gespräche führen und perspektivisch wichtige Kontakte knüpfen können“, so Frau Hansjosten-Müller von CenterDevice. Auch die Initiatorin des Cologne Business Day, Emitis Pohl, Geschäftsführerin von ep communication freut sich über die den diesjährigen Besucherrekord: „In diesem Jahr konnten wir mehr als 600 Gäste beim Cologne Business Day begrüßen. Das zeigt uns, dass der CBD eine wichtige Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen darstellt und auch, dass unser diesjähriges Motto aktueller denn je ist“.

Während im Börsen-Saal die Netzwerke erweitert und die Rolle der Digitalisierung für Mittelständler diskutiert wurde, eröffnete Visionär Ibrahim Evsan die Workshop- und Vortragsreihe im Merkens-Saal. Neben Evsan referierten auch Valentina Kerst, Guido Breunung, Arne Ismer, Max Winterhoff und Dr. Oliver Ratajczak zu Themen der Digitalisierung und Vernetzung.

Durch den immensen Erfolg der diesjährigen Veranstaltung steht die Planung für den Cologne Business Day 2016 schon in den Startlöchern. Interessierte Unternehmen können sich bereits jetzt auf die Warteliste für die Ausstellerflächen setzen lassen.

Weitere Informationen gibt es unter www.businessday.biz.