22.000 Teilnehmer sorgen für Rekord beim Firmenlauf B2RUN Köln 2016

22.000 Laufbegeisterte sorgen für Rekord beim B2RUN Köln - copyright: Infront B2RUN GmbH / Stephan Schütze
22.000 Laufbegeisterte sorgen für Rekord beim B2RUN Köln – copyright: Infront B2RUN GmbH / Stephan Schütze

Rund 22.000 Läufer starteten bei idealen Voraussetzungen beim diesjährigen B2RUN Köln rund um das RheinEnergieSTADION. Mit diesem Teilnehmerrekord konnte sich der Firmenlauf B2RUN Köln seinen Platz als drittgrößter Firmenlauf in Deutschland sichern.

Der Startschuss zum ehemaligen HRS BusinessRun Cologne fiel pünktlich um 17:30 Uhr. Gegeben wurde dieser vom Schirmherr der Veranstaltung, Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln. Direkt im Anschluss reihte er sich auch direkt ins Starterfeld ein um mitzulaufen.

"<yoastmark

„Wir freuen uns sehr, dass unser Event hier so gut angenommen wird,“ so Florian Roth, Standortleiter des B2RUN in Köln. „Somit bleibt Köln der drittgrößte Firmenlauf Deutschlands und der größte Firmenlauf in NRW. Die hohe Teilnahmequote der Unternehmen zeigt, dass sich unser Konzept zur Förderung des Teambuildings sowie der Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter bewährt.“

Zieleinlauf in der Heimstätte des 1. FC Köln

Zieleinlauf in der Heimstätte des 1. FC Köln copyright: Infront B2RUN GmbH / Stephan Schütze
Zieleinlauf in der Heimstätte des 1. FC Köln
copyright: Infront B2RUN GmbH / Stephan Schütze

Highlight war erneut der einzigartige Zieleinlauf in das RheinEnergieSTADION, der Heimstätte des 1. FC Köln. Neben Live-Musik entlang der Strecke gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Eventmodulen zum Mitmachen. Natürlich wurde auch bei der After-Run-Party auf dem Stadiongelände ordentlich weitergefeiert.

Auch dieses Mal war die Veranstaltung für zahlreiche Teilnehmer der Einstieg in den Laufsport. Neben Hobbyläufern und Nordic-Walkern ging ein Teil des Teilnehmerfeldes besonders sportlich-ambitioniert an den Lauf heran. In den zahlreichen Wertungskategorien gab es auch etwas zu gewinnen. So ging es vor allem die Qualifikation zum großen B2RUN Finale in Berlin (22.09.2016), wo dann rund um das Olympiastadion die Deutschen Firmenlaufmeister 2016 ermittelt werden.

Schnell und fit

Neben Hobbyläufern und Nordic-Walkern ging ein Teil des Teilnehmerfeldes besonders sportlich-ambitioniert an den Lauf heran. copyright: Infront B2RUN GmbH / Stephan Schütze
Neben Hobbyläufern und Nordic-Walkern ging ein Teil des Teilnehmerfeldes besonders sportlich-ambitioniert an den Lauf heran.
copyright: Infront B2RUN GmbH / Stephan Schütze

So lief der schnellste Mann, Simon Stützel von der Larasch GmbH, bereits nach 16,15 Minuten ins Ziel. Schnellste Frau wurde Siegrid Buehler, Team „ROLAND Rechtsschutz“ mit 19,33 Minuten. Der schnellste „Chef“ war Claus Boyens, von der „Host Europe GmbH“ mit 20,36 Minuten.  Die schnellste „Chefin“ wurde Rebekka Jaekel, von „Barilla Deutschland GmbH“ mit 24,15 Minuten.

Aber nicht nur die Schnellsten wurden geehrt, sondern auch die fittesten Teams, sprich die größten Teams mit den meisten Teilnehmern. Der fitteste Konzern – mit mehr als 1.000 Mitarbeitern – war die „Bayer AG“ mit 1.200 Teilnehmern. Die fitteste Firma der Unternehmen mit 100 bis 1.000 Mitarbeitern war die „Unitymedia NRW GmbH“ mit 289 Teilnehmern.  Das fitteste KMU (kleine und mittelständische Unternehmen) bis 100 Mitarbeiter wurde die „Solit Finance GmbH“ mit 71 Teilnehmern.


B2RUN Deutsche Firmenlaufmeisterschaft

"<yoastmark

Der B2RUN Köln ist Bestandteil der B2RUN Serie um die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft. Diese findet 2016 in 17 Städten in Deutschland statt und erwartet eine Beteiligung von bis zu 190.000 Teilnehmern aus mehr als 9.000 Unternehmen. In Deutschland ist die Veranstaltungsreihe damit bereits jetzt die am schnellsten wachsende und größte Laufserie.

Weitere Läufe finden jedes Jahr in Frankreich, der Schweiz und neu auch in Rumänien, Spanien und Portugal statt. Die Veranstaltungen bieten Unternehmen auch dort eine attraktive Plattform für einzigartige Mitarbeiter-Events.

Weitere Infos unter: www.b2run.de